+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 42

Thema: USA-Wahl manipuliert - ein mathematischer Beweis?!

  1. #11
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    44.227

    Standard AW: USA-Wahl manipuliert - ein mathematischer Beweis?!

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Grün bedeutet "Umweltschutz"
    SPD bedeutet "sozial"
    CDU / CSU bedeuten "cristlich"

    Ach sooo. Danke, man lernt nie aus.

    Ich dachte mir schon, daß Grüne für die Umwelt sind. Deswegen roden die ganze Wälder, damit die Bäume nachts kein böses CO2 ausatmen
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  2. #12
    Lux sit Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.250

    Standard AW: USA-Wahl manipuliert - ein mathematischer Beweis?!

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Wahlen haben weder mit Verstand, Logik noch Mathematik was zu tun. Es sei den, man meint mit irrational auch die gleichnamigen Zahlen

    Ernsthaft: größere Abweichung von der Erwartung (!) sieht man auch so. Es ist jedoch ein sinnloses Unterfangen, menschliche Irrationalität mathematisch erfassen zu wollen.
    Die Wahl von Merkel ist völlig ohne Mathe einfach zu erklären: völlige Volksverblödung
    Der Sachverhalt ist ja ein anderer: hier wird ein mathematischer „Beweis“ angeführt, dessen Methodik nicht anwendbar ist. Das wäre, als wollte man erwarten auf einem Karussel wie im Pub Billard spielen zu können.

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  3. #13
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    44.227

    Standard AW: USA-Wahl manipuliert - ein mathematischer Beweis?!

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Der Sachverhalt ist ja ein anderer: hier wird ein mathematischer „Beweis“ angeführt, dessen Methodik nicht anwendbar ist. Das wäre, als wollte man erwarten auf einem Karussel wie im Pub Billard spielen zu können.
    Ich schrieb doch nichts anderes?
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  4. #14
    Lux sit Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.250

    Standard AW: USA-Wahl manipuliert - ein mathematischer Beweis?!

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Ich schrieb doch nichts anderes?
    Ah, dann war das ein Missverständnis

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  5. #15
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    44.227

    Standard AW: USA-Wahl manipuliert - ein mathematischer Beweis?!

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Ah, dann war das ein Missverständnis
    Kann passieren. Ich bin nur von der anderen Seite herangegangen. Wir treffen uns in der Mitte
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  6. #16
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    90.480

    Standard AW: USA-Wahl manipuliert - ein mathematischer Beweis?!

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Wie wird wohl Biden dastehen, wenn man alle Demokraten des Betruges und Manipulation von Wahlen anklagt ?
    Das wäre dann der Gegenbeweis.
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    13.644

    Standard AW: USA-Wahl manipuliert - ein mathematischer Beweis?!

    Die ganze Plausibilitätsanalyse funktioniert noch nicht einmal im Supermarkt, weil dort Preise mit 99 als Centbetrag überproportional vorhanden sind.
    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.
    Vorzugsweise im Windschatten als Buslutscher oder hinter dem Lkw-Auspuff und laut Elon Musk mit KKW-Strom. KKW und E- Ole!

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von erselber
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    4.596

    Standard AW: USA-Wahl manipuliert - ein mathematischer Beweis?!

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Die ganze Plausibilitätsanalyse funktioniert noch nicht einmal im Supermarkt, weil dort Preise mit 99 als Centbetrag überproportional vorhanden sind.

    Das ist der Schwellenpreis. 99 Cent hört sich im Gegensatz zu 1,00 € wie ein Schnäppchen an. Ganz andere Baustelle also.
    Der größte Schuft auch mal Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant."

    Hoffmann von Fallersleben zugeschrieben


  9. #19
    Lux sit Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.250

    Standard AW: USA-Wahl manipuliert - ein mathematischer Beweis?!

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Die ganze Plausibilitätsanalyse funktioniert noch nicht einmal im Supermarkt, weil dort Preise mit 99 als Centbetrag überproportional vorhanden sind.
    Naja und das mit several different orders of magnitude dürfte auch nicht gelten
    Geändert von Differentialgeometer (12.11.2020 um 17:41 Uhr)

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    14.176

    Standard AW: USA-Wahl manipuliert - ein mathematischer Beweis?!

    Kein mathematischer Beweis, aber Indizien.

    Ausschnitte, jeweils zum Weiterlesen (Link am Ende des Textes):

    Was hat es mit den Berichten über „Softwarepannen“ auf sich?

    Es gab von der Öffnung der Wahllokale bis heute zahlreiche Berichte über „Softwarepannen“ (englisch: glitches) im ganzen Land. Im Wahlkreis Antrim in Michigan etwa wurden 6.000 Stimmen für Trump zeitweilig Biden zugerechnet. Es wurde die Befürchtung laut, dass die fragliche Software mit dem Namen Dominion Voting Systems – die in nicht weniger als 29 Bundesstaaten verwendet wird – auch anderswo an falschen Ergebnissen beteiligt gewesen sein könnte....
    Ein interessanter Bericht, zu lang, um ihn hier zu posten, daher im Artikel selber lesen:

    Wurden Wahlbeobachter behindert?

    Das behauptet etwa Trisha Nesbitt, 31, Kämmerin (treasurer) des Landkreises Van Buren in Michigan. Als sie hörte, dass in Detroit Wahlbeobachter gesucht wurden, meldete sie sich. Schon bei früheren Wahlen habe sie ehrenamtlich als Wahlbeobachterin gearbeitet, sagt sie. Gegenüber der Website The Federalist erklärte sie, warum es ihrer Meinung nach keine ordnungsgemäße Wahlbeobachtung gegeben habe und die Schikanen, denen Wahlbeobachter der Republikaner (die zu erkennen waren, weil sie andere Ausweise hatten als die der Demokraten) angeblich ausgesetzt gewesen seien...
    Was waren die ersten sichtbaren Verstöße gegen Wahlgesetze?

    Gleich nach Öffnung der Wahllokale tauchten im Internet Fotos auf, auf denen zu sehen war, dass die Eingänge einiger Wahllokalen mit Wahlkampfplakaten der Demokraten zugepflastert waren, obwohl es in Wahllokalen und deren Umkreis laut Gesetz keine Wahlwerbung geben darf....
    Wurden bereits Klagen bei Gericht eingereicht?

    Ja, etwa gegen die Stadt Detroit. Geklagt hat die auf Verfassungsrecht spezialisierte Kanzlei Great Lakes Justice Center. Auf der Website der Kanzlei werden die Vorwürfe aufgeführt. Es geht um Stimmen von Wählern, die nicht im Wählerverzeichnis gestanden hätten; eine angebliche Anweisung an die Wahlhelfer, keine Unterschriften zu prüfen; Wahlurnen, deren Transportweg sich nicht habe zurückverfolgen lassen oder die nicht versiegelt gewesen seien. Die wohl schockierendste Behauptung ist, Wahlhelfer hätten einige Wähler zur Wahlkabine begleitet und ihnen gezeigt, dass sie ihr Kreuz bei Joe Biden machen müssten. Dazu gleich mehr. ...
    Gab es Warnungen vor Wahlbetrug im Zusammenhang mit Briefwahl?

    Ja – und zwar nicht erst seit kurzem und auch nicht nur vonseiten der Republikaner. Sarah Mimms, eine Kolumnistin des renommierten linksliberalen Magazins The Atlantic, etwa warnte in einem Beitrag von August 2014, dass die Briefwahl aufgrund eines „Mangels an Beaufsichtigung“ „massive Möglichkeiten des Wahlbetrugs“ biete. Zu ihren Kritikpunkten gehörte:

    Wähler lassen sich nicht eindeutig identifizieren
    Wählerverzeichnisse sind veraltet, so dass in vielen Bundesstaaten Zehntausende darin stehen, die bereits verstorben sind
    An ein und dieselbe Adresse könnten mehrfach Briefunterlagen geschickt werden.

    Den letzten Punkt hat u.a. ARD-Korrespondent Stefan Niemann bestätigt. Am 10. Oktober schrieb er auf Twitter:

    „Das von #Trump beklagte Chaos bei Zustellung #Briefwahlunterlagen gibt es. – Ich darf hier nicht wählen. An meine #Washingtoner Adresse kamen aber 3 #Wahlzettel: für vor 5 Jahren verzogene VORmieterin, in #PuertoRico lebende VERmieterin und deren verstorbenen Mann. #uswahl2020“...
    Ganzer Artikel hier:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2017, 12:22
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.08.2014, 01:45
  3. SPD: Wahl manipuliert
    Von Stockinger im Forum Deutschland
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 08:29
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.09.2006, 21:31

Nutzer die den Thread gelesen haben : 84

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben