+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Die EU belohnt China.

  1. #11
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    17.801

    Standard AW: Die EU belohnt China.

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    China verstößt ständig gegen internationale Menschenrechte, und darf trotzdem bei allen, internationalen Sportwettbewerben mitmachen.
    Bei Russland werden scheinbar andere Maßstäbe angesetzt (?)...
    Früher im 19. Jahrhundert sprach man von nicht vorhandener Satisfaktionsfähigkeit, wenn ein geistig unterlegener einen höheren Stand verbal angriff. Um sowas kümmerte man sich nicht lange. Anders, wenn jemand gleichen Ranges verbal angriff. Da gab es schon wegen Kleinigkeiten ein tödliches Duell.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    15.374

    Standard AW: Die EU belohnt China.

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Erstaunlich bei all der Kritik, die in letzter Zeit in Richtung China abgegeben wurden:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    China tritt bekannterweise die Menschenrechte im Lande und die Demokratie in Hongkong mit Füßen.
    Selbst die etlichen Hinweise auf Konzentrationslager in China verpuffen und wer sich zu stark gegen China engagiert,
    der wird wie Australien mit höheren Einfuhrzöllen bestraft.

    Geschäfte mit China sind ganz offenkundig immer Einbahnstraßen.
    Wenn die Transenatlantiker aufheulen, hat die EU alles richtig gemacht.
    Libertäre sind Liberasten!

  3. #13
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.843

    Standard AW: Die EU belohnt China.

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    China hat doch auch die US Wahlen beeinflusst, damit Trump nicht weiter regieren kann. Dazu haben sie die normale Grippe genommen, öffentlichkeitswirksam einen Totenzähler mit Gates eingerichtet, den Grippevirus als "neuartigen tödlichen Covid19" Virus bezeichnet und im Januar Fakefilme produziert, wo reihenweise Menschen auf den Straßen umfallen. Die Linken der Welt haben als Neokommunisten das Spielchen mitgemacht.
    Jetzt haben die Chinesen mit ihrer Vorliebe, Hunde, Katzen und Fledermäuse zu (fr)essen, den ganzen Planeten mit einer Pandemie verseucht.
    Die Spätfolgen all dessen, sind noch nicht abzusehen!


    Markt in Shanghai

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von phantomias
    Registriert seit
    14.05.2020
    Beiträge
    2.510

    Standard AW: Die EU belohnt China.

    Auf den letzten Metern des Krisenjahres 2020 könnte sich Trumps erfolgloser Handelsstreit mit China ausgerechnet für die EU noch richtig auszahlen. Es wäre die Krönung von Merkels Ratspräsidentschaft:

    Ein Investitionsschutzabkommen zwischen EU und China rückt näher. Deutschland hat die Verhandlungen vorangetrieben - und will bei Arbeitnehmerrechten "eine gute Abwägung" vornehmen.
    (...)
    Das Kalkül der Europäer: Wenn man China einen Vertrag abtrotzen kann, der Unternehmen besseren Marktzugang in der Volksrepublik garantiert, dann jetzt. Denn China befindet sich in einem desaströsen Handelskrieg mit den Vereinigten Staaten, Hunderte Milliarden Dollar an Strafzöllen wurden in den vergangenen zweieinhalb Jahren verhängt. Die größte Furcht Pekings ist eine Art ökonomischer Zweifrontenkrieg: in dem Fall, dass die Europäer sich den USA anschließen sollten. Mit dem unberechenbaren US-Präsidenten Donald Trump war das in Paris, Berlin oder Brüssel keine Option. Mit Joe Biden könnte das hingegen anders aussehen.
    (...)
    So sagt Bernd Lange, der Vorsitzende des Handelsausschusses im Europaparlament, ihn habe das verbesserte Angebot überrascht. "Offenbar will Peking einen Abschluss, um zu verhindern, dass der neue US-Präsident Biden mit der EU eine Allianz gegen China schmieden kann", vermutet der SPD-Politiker. "China bietet nun einfacheren Marktzugang für EU-Firmen an. Vorschriften, dass die Firmen einen chinesischen Joint-Venture-Partner brauchen, würden wegfallen oder auch Investitionsverbote in bestimmten Branchen. Das löst nicht alle Probleme, aber es ist eine Verbesserung."
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Nach der Wahrheit ist vor dem Faschismus, und Trump war unser 'Nach-Wahrheit-Präsident'" Timothy Snyder

  5. #15
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    17.197

    Standard AW: Die EU belohnt China.

    Zitat Zitat von phantomias Beitrag anzeigen
    Auf den letzten Metern des Krisenjahres 2020 könnte sich Trumps erfolgloser Handelsstreit mit China ausgerechnet für die EU noch richtig auszahlen. Es wäre die Krönung von Merkels Ratspräsidentschaft:



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Rückt näher, also Geschwurbel. Warum sollen die Chinesen sowas unterzeichnen? Glaube ich Nicht! Die Deutschen, sind sowieso der grosse Verlierer, mit ihrem Corona Murks, denn man veranstaltet und erfindet. Schwäter der EU muss sich produzieren,: Bernd Lange, der Vorsitzende des Handelsausschusses im Europaparlament, eine vollkommene unnütze Figur Warum gibt es solche Handelsabkommen nicht vor 20 Jahren, das macht man doch bevor man so blöde ist, dort zu investieren!

  6. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    1.359

    Standard AW: Die EU belohnt China.

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Wir sollten uns besser um das eigene Volk kümmern.
    Absolut richtig!

    Die sog. Rechten sind die anständigsten und fleißigsten Deutschen, die diesen verräterischen Ramschladen am Laufen halten.

    Was soll das Gejaule über die Uiguren?

    Die Uiguren-Mörderbanden sind wie alle Moslems, die NOCH als Minderheit leben müssen.
    Denn - Überall, wo der Moslem hintritt bzw. hintreten darf, gibt es keine Schadensbegrenzung mehr.

    Besonders beliebt ist bei den Moslems, die Staatsgewalt des zu erobernden Staates anzugreifen.
    Besonders, wenn diese schon massenhaft Moslems beherbergen und oft nicht wehrhaft sind.

    Dabei ist die Vorgehensweise, Polizeistationen anzugreifen, typisch für islamische Ausbreitung bzw. für die mögliche Durchsetzung ihres Herrschaftsanspruchs.

    So fing es an in Kosovo, dann in Mazedonien, in China sind es die Uiguren, und jetzt in Burma die Rohinjas, usw. usf. und auf den Philippinen wird deren Terror immer schlimmer....

    Der Angriff auf die Staatsmacht ist Methode, wie z. Bsp. auf Polizei, Grenzer, Militär. Man will die Reaktionen provozieren, hauptsächlich Tote - dann geht's los - die Uno keift, die NATO/Amis wollen Befreiung und Demokratie herbeibomben. Denn die bösen von Moslems angegriffenen Staaten mißachten die Menschenrechte, diskriminieren, und sie erlauben sich tatsächlich, sich zu wehren......

    Die Chinesen lassen sich nicht ins Bockshorn jagen und widerstehen der sie vernichten wollenden Moslemhorden.
    Wer regst sich überhaupt über die Engländer auf, die die Rohingyas einfach wie Vieh austrieben, so trieben sie auch Inder u. a. nach Südafrika und Mauritius. Und wie sie das chinesische Volk zu Süchtigen machte, um es zu beherrschen....?
    Von den Zerstörungen der chin. Kulturschätze ganz zu schweigen!
    Und erst die Massenmorde an den Indianern...

    Verbrechervölker, die uns lehren wollen, was Sitte und Anstand sei.....

    Kein
    Reiner Zufall,
    dass uns nur unser eigenes Volk, dass täglich mehr und mehr ausgerottet wird, am Herzen liegen muß!

  7. #17
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    17.521

    Standard AW: Die EU belohnt China.

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    China verstößt ständig gegen internationale Menschenrechte, und darf trotzdem bei allen, internationalen Sportwettbewerben mitmachen.
    Bei Russland werden scheinbar andere Maßstäbe angesetzt (?)...
    Die USA wollen wahrscheinlich die EUropaer gegen China an die "Handelskriegsfront" schicken, derweil sie selbst lachende Dritte bei
    der Sicherung der jeweiligen Märkte werden/bleiben wollen, ähnliche Strategien verfolgten "die Anführer der moralischen Welt" schon mehrfach, um sich unlautere Wettbewerbsvorteile zu verschaffen.
    Wider der Alternativlosigkeit und dem Verschissmuss


    Pro Strafstimme !

    RF

  8. #18
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    90.480

    Standard AW: Die EU belohnt China.

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Jetzt haben die Chinesen mit ihrer Vorliebe, Hunde, Katzen und Fledermäuse zu (fr)essen, den ganzen Planeten mit einer Pandemie verseucht.
    Die Spätfolgen all dessen, sind noch nicht abzusehen!


    Markt in Shanghai
    Wie man sieht, sie fühlen sich wohl...

    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

  9. #19
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    17.521

    Wink AW: Die EU belohnt China.

    Vielleicht veröffentlicht die "moralische Welt" aus Vergeltung schrittweise die Rosenholz Akten , darunter vielleicht auch
    die Stasiakte von IM Erika....

    Ich bin überrascht, daß Trump diesen Trumpf (noch) nicht ausspielen ließ, das wäre womöglich
    auch eine wirksame Keule gegen seine politischen Gegner im eigenen Land gewesen, was unter Biden wohl wieder
    der wirksamste Schutz für politisch hochwirksame Staialtlasten werden dürfte...
    Geändert von Götz (22.12.2020 um 15:17 Uhr)
    Wider der Alternativlosigkeit und dem Verschissmuss


    Pro Strafstimme !

    RF

  10. #20
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    17.490

    Standard AW: Die EU belohnt China.

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Jetzt haben die Chinesen mit ihrer Vorliebe, Hunde, Katzen und Fledermäuse zu (fr)essen, den ganzen Planeten mit einer Pandemie verseucht.
    Die Spätfolgen all dessen, sind noch nicht abzusehen!
    Wer hat Dir denn diesen Bären aufgebunden?

    PS: Schönes Foto!

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen


    Markt in Shanghai
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Facebook belohnt spätes Kinderkriegen
    Von Chandra im Forum Innenpolitik
    Antworten: 209
    Letzter Beitrag: 21.10.2014, 10:10
  2. Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 07.01.2014, 19:35
  3. Asoziales Benehmen wird belohnt
    Von jack000 im Forum Innenpolitik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.11.2013, 10:26
  4. Hansestadt Rostock belohnt linke Gewalt
    Von Esreicht! im Forum Deutschland
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 19:31
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 13:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 52

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben