+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Die EU belohnt China.

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    5.076

    Standard AW: Die EU belohnt China.

    Die EU sollte eigentlich gewarnt sein, besonders wenn China aufs Tempo drückt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Selbst wenn die EU auf ein Verbot von Zwangsarbeit pocht, wird dieses kaum zu kontrollieren sein.
    Ich solchen Fällen sind die Chinesen sehr trickreich, da werden dann kurzerhand "Besuchsverbote"
    erteilt, oder da wird kurzerhand eine "Scheinfabrik" vorgeführt.

    Auch der EU-Wunsch nach unabhängigen Gewerkschaften sind wohl Wunschträume von EU-Politikern,
    vermutlich haben die EU-Politiker die vielen Demos in Hongkong verpasst.

  2. #22
    Misanthrop Benutzerbild von Smoker
    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    833

    Standard AW: Die EU belohnt China.

    Wen China unterdrückt oder nicht ist mir gelinde gesagt egal. Aber das ganze erinnert mich an die Geschichte mit Fenris... der wurde auch von Odin und Co gefüttert... bis er dann groß genug war und selbigen gefressen hat.
    Leben und sterben lassen...

  3. #23
    En cholère Benutzerbild von Xarrion
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Preußen
    Beiträge
    18.263

    Standard AW: Die EU belohnt China.

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Wer hat Dir denn diesen Bären aufgebunden?

    PS: Schönes Foto!
    Er glaubt eben alles, was er irgendwo mal gehört oder gelesen hat.
    Daß es andere Lebensweisen und andere Ernährungsgewohnheiten auf der Welt gibt, ist für solche Leute sowieso völlig unbegreiflich.
    Hat nichts gesehen von der Welt, aber erlaubt sich über alles ein Urteil und eine Wertung.

    Daß er niemals selbst in Asien gewesen ist und die Gegebenheiten dort mit eigenen Augen gesehen hat, stört in dabei überhaupt nicht.
    Stand in der Zeitung, oder kam im Fernsehen, muß also wahr sein. So einfach kann man es sich machen.

    Null Prozent Ahnung, aber hundert Prozent Meinung.
    Gott mit uns

    Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. Niccolò Machiavelli

  4. #24
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    17.422

    Standard AW: Die EU belohnt China.

    Richtig müsste der Strang heissen: Angela Merkel, die EU bezahlt erneut viel Bestechungsgeld in China, nur ging Alles scief, wie überall in der Welt

    Alles gescheitert, im Abseits der Welt, man erhält nicht einmal mehr Treffen mit ausl. Regierungs Chefs und die Russen vergessen genauso Wenig, was die Steinmeier, Angela Merkel Bande so treibt

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    [Links nur für registrierte Nutzer]

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    5.076

    Standard AW: Die EU belohnt China.

    Nun, das Parlament der EU muss ja diesen Vertrag noch ratifizieren. Da kann man nur hoffen,
    dass man diverse Punkte im Vertrag besonders hervorhebt wie z.B. Menschenrechte, Abschaffung
    von Zwangsarbeit, einen Zwang zu "Joint Ventures" usw. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Des Weiteren muss die EU dafür sorgen, dass China nicht in s.g. "Schlüssel-Techniken" bzw. die Mehrheiten
    in wichtigen volkswirtschaftlichen Unternehmen, die eine Grundversorgung darstellen, erhalten.[Links nur für registrierte Nutzer]

  6. #26
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    17.422

    Standard AW: Die EU belohnt China.

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Nun, das Parlament der EU muss ja diesen Vertrag noch ratifizieren. Da kann man nur hoffen,
    dass man diverse Punkte im Vertrag besonders hervorhebt wie z.B. Menschenrechte, Abschaffung
    von Zwangsarbeit, einen Zwang zu "Joint Ventures" usw. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Des Weiteren muss die EU dafür sorgen, dass China nicht in s.g. "Schlüssel-Techniken" bzw. die Mehrheiten
    in wichtigen volkswirtschaftlichen Unternehmen, die eine Grundversorgung darstellen, erhalten.[Links nur für registrierte Nutzer]
    Comedy Show, das Know How wird exportiert, gekauft, Alle EU Bestimmungen werden nicht umgesetzt, nur die Milliarden verschwinden mit den Voll Idioten

    So blöde muss man ja erst einmal sein, das die zustänige Frau, für die Pharma Verträge, lächerliche Sprachen Diplome hat, aus Zypern. Also eine Qualifikation einer Reiseführerin, mehr nicht, verhandelt mit cleveren Pharma Firma und auch die Hirnlose Ursula von der Leyen

    Die Welt impfen

    (Eigener Bericht) - Die EU scheitert mit ihrem Versprechen, bezahlbare Covid-19-Impfstoffe "in jede Ecke der Welt" zu liefern. Noch Mitte Dezember hatte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen erklärt, man werde schon bald "in der Lage sein, unsere Nachbarn und unsere Partner auf der ganzen Welt [mit Impfstoffen, d. Red.] zu unterstützen, damit niemand zurückgelassen wird". Heute kämpft die EU mit allen Mitteln darum, ihren eigenen Rückstand gegenüber Ländern wie Großbritannien, den USA oder Serbien aufzuholen, während die Staaten Süd- und Südostasiens, Lateinamerikas und ansatzweise auch Afrikas inzwischen aus China, in gewissem Umfang aus Russland und insbesondere aus Indien beliefert werden. Indien profitiert davon, dass der Pharmakonzern AstraZeneca mit Hauptsitz in Großbritannien die Lizenz zur Herstellung seines Vakzins an Partnerfirmen in aller Welt vergibt, darunter das Serum Institute of India (SII), der größte Impfstoffproduzent der Welt. Die globale Impfstoffkonkurrenz entfaltet sich weitgehend ohne Beteiligung der EU. China kann erhebliche Einflussgewinne etwa im Mittleren Osten erzielen
    ..................
    "In jede Ecke der Welt"

    Die EU hatte schon früh großspurig angekündigt, bei der Produktion und der globalen Verteilung von Covid-19-Vakzinen eine führende Rolle spielen zu wollen.


    ...................
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Vorbild Nordkorea, für Deutschland, die EU


    Nordkorea hat Impfstoffe – aber keine offiziellen Fälle

    Die nordkoreanische Führung hat bisher keinen einzigen Corona-Fall gemeldet. Dennoch bat das Land unter Kim Jong Un um Impfstoff. Derweil zeigen sich erste Impf-Erfolge in Israel. Alle Infos im Newsblog.
    Zuschauer bei einer Militärparade in Pjöngjang: Offiziellen Angaben zufolge gab es in Nordkorea bisher keine Corona-Infektionen. ....Nordkorea erhält internationale Impfstoff-Lieferung

    Nordkorea erhält auf eigene Bitte fast zwei Millionen Corona-Impfdosen, obwohl es nach eigenen Angaben Corona-frei ist. Ein Sprecher der internationalen Impfbündnisses Gavi bestätigte am Donnerstag, dass alle Länder, die im Rahmen der Covax-Initiative versorgt würden, [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Facebook belohnt spätes Kinderkriegen
    Von Chandra im Forum Innenpolitik
    Antworten: 209
    Letzter Beitrag: 21.10.2014, 10:10
  2. Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 07.01.2014, 19:35
  3. Asoziales Benehmen wird belohnt
    Von jack000 im Forum Innenpolitik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.11.2013, 10:26
  4. Hansestadt Rostock belohnt linke Gewalt
    Von Esreicht! im Forum Deutschland
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 19:31
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 13:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 52

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben