User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 138

Thema: Satanismus im Vatikan oder der katholischen Kirche

  1. #21
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    17.451

    Standard AW: Satanismus im Vatikan oder der katholischen Kirche

    Zitat Zitat von Suche nach Wahrheit Beitrag anzeigen
    Ist Satanismus im Vatikan oder der katholischen Kirche nur eine schlechte Verschwörungstheorie oder entspricht es der Wahrheit?

    Gibt es unwiderlegbare Beweise dafür, dass Satanismus, satanische Rituale, etc. im Vatikan oder der katholischen Kirche ausgeübt werden?

    Z. B. behauptet der Exorzist Pater Gabriele Amorth, dass es satanische Sekten gäbe, die Einfluss auf den Vatikan nehmen? Hier ist ein Artikel dazu:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wenn ich aber nach unwiderlegbaren Beweisen zu diesem Thema suche, finde ich immer nur irgendwelche Behauptungen, Unterstellungen, Vermutungen, etc. Ich finde keine eindeutigen Belege für solche Anschuldigungen.

    Gibt es eindeutige Belege zu dieser Thematik oder nur Behauptungen?
    Müll absondern, von einem Neuling, mit einer lächerlichen Quelle. Morgen bin ich dann der Papst und verbreitete auch Mobbing, Schreib doch lieber über die Grünen Pädophilen Partei, Daniel Cohn - Bendit. Eine reine Pädophilen Partei des Krieges

    Suchst wohl Dumme, die für Dich, gut Quellen aufzeigen


  2. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    22.023

    Standard AW: Satanismus im Vatikan oder der katholischen Kirche

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Reiner Provostrang. Zumachen und den Strangeröffner permafrosten!
    Kindesmissbrauch bei den Pädofaffen im Vatikan ? Das will der Krabat hier nicht lesen, und ist ohnhin bestimmt nur wieder die übliche widerliche Hetze gegen Pädos und Verleumdung von Kirchenhasser und Musels. Und muss vertuscht werden, damit die Missbraucher weiter machen können und nicht belangt werden. Am besten jeden Bericht darüber verbieten und zensieren !
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  3. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    29.10.2020
    Beiträge
    70

    Standard AW: Satanismus im Vatikan oder der katholischen Kirche

    Die Amtskirche hat viel "Dreck am Stecken".
    Wäre anders doch ein Wunder wenn über 2 Jahrtausende ausschließlich nur gute Kräfte am Wirken gewesen wären.
    Wird hier vergessen das die Amtskirche, der Vatikan ein von Menschen geführter Apparat ist ? Menschen bleiben immer fehlbar !
    Der Vatikan stellt heute weltweit die älteste überdauernde Institution mit ihren 2000 Jahren dar.
    Das ausgerechnet dieser 2.000 jährige (Macht)Apparat im Verlauf der bewegten Geschichte stets von Unterwanderung - Angriffe intern u. extern kommend - unbehelligt bleiben würde, hat doch viel von einer naiv-kindlichen Vorstellungswelt.

  4. #24
    Superspreader
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    23.796

    Standard AW: Satanismus im Vatikan oder der katholischen Kirche

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Kindesmissbrauch bei den Pädofaffen im Vatikan ? Das will der Krabat hier nicht lesen, und ist ohnhin bestimmt nur wieder die übliche widerliche Hetze gegen Pädos und Verleumdung von Kirchenhasser und Musels. Und muss vertuscht werden, damit die Missbraucher weiter machen können und nicht belangt werden. Am besten jeden Bericht darüber verbieten und zensieren !
    Und jetzt die dritten Antwort auf den immer gleichen Beitrag von mir.

    cornjung, du scheinst mir ernsthafte Probleme zu haben.
    Hast du denn niemanden zum Spielen?
    Ich respektiere Frauen ... als Idee!

  5. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    22.023

    Standard AW: Satanismus im Vatikan oder der katholischen Kirche

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Und jetzt die dritten Antwort auf den immer gleichen Beitrag von mir.
    Bin ich auch dafür noch verantwortlich, dass du es beim ersten Mal nicht kapiert hast ?
    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    cornjung, du scheinst mir ernsthafte Probleme zu haben.
    Stimmt. Mit Kindesmissbrauch, Vertuschung und mit Zensur.
    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Hast du denn niemanden zum Spielen?
    Doch, dich.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  6. #26
    Unerwarteter Fehler Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Planet der Affen
    Beiträge
    40.577

    Standard AW: Satanismus im Vatikan oder der katholischen Kirche

    Zitat Zitat von Makkabäus Beitrag anzeigen
    Beweise für Satanismus in der katholischen Kirche ? Ähm Nein ?

    Bin oft in Kirchen, auch in katholischen Kirchen, und einige Male auch mit katholischen Priestern gesprochen, etwas satanisches habe ich da nicht gesehen.

    Alle ganz nett, also ihr müsst euch mit "The Da Vinci Code" begnügen.
    Zumal ich mal irgendwo gehört habe, dieser "Satan" sucht sich seine Leute selbst aus ... den kann man durch kein Ritual herbeibeschwören und der hängt auch nicht mit geistigen Versagern ab. Der Widersacher ist nur durch Geist von der Kette zu lassen ... in der Kirche haben die es nicht so mit Geist. Aber für den Vatikan gilt das wohl nicht ... ich bezweifle nicht, dass es möglich ist, dass dort der eine oder andere einen Draht zum Meister aller Klassen aufgebaut hat.
    Allerdings ist "Satan" nicht der Bösewicht, wie er in der Bibel beschrieben wird ... er ist der Erlöser, der Befreier, er ist das Licht in der Finsternis, der Fürst.
    Was die Homos da in der Kirche treiben weiß ich jedoch nicht.
    Radioaktiv, von wegen radioaktiv ... in Tschernobyl ist kein Radio aktiv!

  7. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    29.10.2020
    Beiträge
    70

    Standard AW: Satanismus im Vatikan oder der katholischen Kirche

    Naja. Satan als Lichtbringer. Wer's mag...

    Halte mich lieber an (lt. Johannes 18.36) "Mein Reich ist nicht von dieser Welt".

    Und glaubten nicht auch die Katharer an den Demiurg, der hier auf Erden das Sagen hat...?

    Passt gerade...
    Vor wenigen Tagen in einer (online) kath. späten daher nicht öffentl. Christmette.
    Der Bischof sprach in der kurzen Predigt v. Gegenspieler Christi u. nannte ihn als Fürsten dieser (irdischen) Welt.
    So wird das - mMn - nur noch selten v. Klerikern nach außen kommuniziert.
    Okay. Ist ein Bischof der bisher nicht auf liberal macht u. im Gegensatz zu etlichen "Kollegen" nicht auf der seichten zeitgeist-konformen (synodalen) Linie ist.
    So hat selber vor einigen Jahren öffentlich die Islam-Ideologie realistisch bewertet. Wäre er nicht bereits Bischof, käme er mit dieser standhaften Ausrichtung vermutlich heute nicht mehr in höhere Hierarchie, ins Bischofsamt.

    Zur Hexenverbrennung.
    Damit manche Dauerschleife etwas Realitätsbezug bekommt.
    Soweit ich mich entsinne, gab es vor ca. 2, 3 Jahrzehnten von beiden dt. Amtskirchen die Thematisierung ihrer Verbrechen und ihre öffentl. Abbitte.

    Zu den Opferzahlen bzgl. Hexenverbrennungen auch eine Korrektur.
    Das diese in die Millionen ging, ist hpts. durch Nazipropaganda entstanden.
    60.000 -80-000 Opfer sind (lt. Forschung) realistischer. Jedes Opfer auch da zuviel.

    Protestantische Gebiete (luther. Kirche) waren stärker betroffen als kath. Gebiete !
    In Skandinavien fanden außerdem anteilig viele Männer als angebliche Hexer, Häretiker den Tod durch Feuer.
    Hexenprozessen wurden anfänglich durch die Inquisition (sprichwörtlich) befeuert. Gerechter-/korrekterweise sollte ergänzt werden, daß es in der heidnischen Religion ähnl. Stellvertreter-Opfer bei Mißernten u. ähnl. gab. Moorleichen u. auch Feuertod. In damaligen Kontext hatten Menschenopfer - in deren magischen Vorstellung - eine "regulierende" Aufgabe.

    In Zeiten der Hexenverfolgung (Mittelalter bis Neuzeit) war religiöser Aberglauben, magisches Denken gang u. gäbe u. Außenstehende (auch eine mögliche interpretation v. Hagezusse) bei Mißernten, Hungernöte leicht Opfer.
    Denunziantentum in dieser Massenhysterie waren treibende Kraft und die Verfolgung entwickelte sich zum Selbstläufer. Fakt bleibt, das es mehrheitlich weltliche Fürsten/Gerichte waren die diese Massenhysterie länger am Laufen hielten. In den Reihen der Kirche gab's bereits kritische Kleriker (u.a. Jesuit Friedrich Spee mit seiner Schrift). Das kurz zur Richtigstellung, weil hier wiederholt unkorrekt behauptet.

    Ein letztes u. wieder zum Thema zurück.

    Es gibt überlieferte Zitate in denen Kleriker aus engsten Vatikankreisen in der Zeit der Refomen (gemeint 2. Vatikanischen Konzil) sprichwörtlich "den Rauch Satans (innerhalb der Kirche) aufsteigen" sahen. Das davon besonders Tradis überzeugt sind, schreibe ich 'mal dazu.

  8. #28

    Standard AW: Satanismus im Vatikan oder der katholischen Kirche

    Zitat Zitat von window Beitrag anzeigen
    Die Amtskirche hat viel "Dreck am Stecken".
    Wäre anders doch ein Wunder wenn über 2 Jahrtausende ausschließlich nur gute Kräfte am Wirken gewesen wären.
    Wird hier vergessen das die Amtskirche, der Vatikan ein von Menschen geführter Apparat ist ? Menschen bleiben immer fehlbar !
    Der Vatikan stellt heute weltweit die älteste überdauernde Institution mit ihren 2000 Jahren dar.
    Das ausgerechnet dieser 2.000 jährige (Macht)Apparat im Verlauf der bewegten Geschichte stets von Unterwanderung - Angriffe intern u. extern kommend - unbehelligt bleiben würde, hat doch viel von einer naiv-kindlichen Vorstellungswelt.

    Apropos Unterwanderung, Weihbischof Athanasius Schneider spricht über die Unterwanderung des Vatikans durch die Freimaurer:




    In den Geheimlogen der Freimaurer soll es ja Satanismus geben. Auch wurden 2019 Tausende Knochen im Vatikan gefunden:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  9. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    29.10.2020
    Beiträge
    70

    Standard AW: Satanismus im Vatikan oder der katholischen Kirche

    Naja.
    Was sagt/beweist den der verlinkte Beitrag wirklich ? Nix.
    Hier wird von Tausenden von Knochen zwar geschrieben. Darunter - womöglich - neueren Datums von einen vermissten Mädchen u. aus den 19. Jahrhundert v. 2 Prinzessinnen. Soweit beim querlesen auf die Schnelle verstanden.
    Das es aber Knochen sein könnten die allesamt aus einen früheren Beinhaus stammten, wird nicht in Betracht gezogen. Oder ?
    Mir ist bekannt das Beinhäuser lange üblich waren. Da wurden bei neu belegten Grabstellen mit noch tw. aufgefundenen Knochen diese gesammelt und in sogen. Beinhäusern aufbewahrt. Kenne selbst eine kleine Pfarrkirche aus Kindertagen mit Karner (Beinhaus), der mit den Gottesacker ala Dorffriedhof ein Areal bildet. Etwas völlig normales. Mich hat das nie geängstigt.
    Im Vatikan käme zu den Knochenfunden eine weitere Möglichkeit, Variante dazu. Schließlich gibt es dort Katabomben. Unterirdische Grabstätten, meist ehemals verfolgter Christen. Ob inzwischen alle unterirdischen Grabstätten bekannt sind, möchte ich bezweifeln.

    Daher. Etwas weniger Sensationslust würde der z. T. sicher berechtigten Kritik an der Kirche den Kritikern mehr Glaubwürdigkeit geben.

  10. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    22.023

    Standard AW: Satanismus im Vatikan oder der katholischen Kirche

    Zitat Zitat von Makkabäus Beitrag anzeigen
    Beweise für Satanismus in der katholischen Kirche ? Ähm Nein ?

    Bin oft in Kirchen, auch in katholischen Kirchen, und einige Male auch mit katholischen Priestern gesprochen, etwas satanisches habe ich da nicht gesehen.

    Alle ganz nett, also ihr müsst euch mit "The Da Vinci Code" begnügen.
    Ich kann nur sagen, ich hab viele Kirchen besucht. Ich habe keinen Paffen gesehen, der einen kleinen, unschuldigen, wehrlosen und ihm anvertrauten Ministranten-buben missbrauch hat. Vermutlich alles nur wieder Hetze von Kirchenhassern gegen die frommen Padres. Die sehen alle so anständig, freundlich, kinderlieb und sympathisch aus....also ne, ich kann mir das gar nicht vorstellen.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Unbarmherzigkeit der katholischen Kirche
    Von berty im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 12.01.2018, 17:27
  2. Satanismus im Vatikan
    Von Rikimer im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 11:36
  3. Die Unmoral der Katholischen Kirche
    Von SAMURAI im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 813
    Letzter Beitrag: 22.12.2011, 22:45
  4. Die Sexmoral der katholischen Kirche
    Von Unschlagbarer im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 452
    Letzter Beitrag: 21.05.2010, 17:10

Nutzer die den Thread gelesen haben : 89

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben