+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 82

Thema: Raus aus der "rechten" Filterblase?

  1. #21
    Lux sit Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.336

    Standard AW: Raus aus der "rechten" Filterblase?

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Das mit dem Lügen ist meinem Empfinden nach ein Trend, der sich besonders in den letzten Jahren deutlich verstärkt hat und der aus Amerika herübergeschwappt ist.
    Trump lügt auch sehr viel und war damit erfolgreich, offenbar wird deshalb die Lügerei auch bei deutschen Rechten jetzt als Erfolgsrezept angesehen. Da die Gegenseite ja auch lügt, meint man, dasselbe tun zu müssen. Ich finde das bedauerlich, wie ich überhaupt die zunehmende Amerikanisierung der dt. Rechten bedauerlich finde und mir diese immer fremder wird.
    Dass sog. 'Rechte' mal einem amerikanischen Präsidenten huldigen kann man auch nur als Treppenwitz der jüngeren Geschichte deuten....

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  2. #22
    Landbesitzer Benutzerbild von Apart
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Burenland
    Beiträge
    7.760

    Standard AW: Raus aus der "rechten" Filterblase?

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Endzeit, es gibt nur Zyklen, Schwingungen, Kreisbewegungen.
    Endzeitglaube ist undeutsch, semitisches Geschwätz von einem Ende der Geschichte, Paradies oder Hölle.
    Germanische Götter sind nicht statisch wie der Wüstengott.
    Was war, wird auch wieder entstehen in einer neuen Qualität, und was ist, wird auch wieder vergehen.

    ---
    Ja da hast du recht.
    für die Mehrheit dieser Gesellschaft ist es aber Endzeit, sie werden keine oder nur schwach lebensfähige Nachkommen haben.

    Wenn wir noch einen E ntwurf brauchen, dann für eine verschwindend kleine Minderheit.
    Die findest du hier aber auch nicht.
    Ich kenne auch hier kaum jemand, der sich für einen Entwurf interessieren würde, sie interessieren sich nur für den tausendsten Strang über Ausländerkriminalität oder Energiewendekitsch.

  3. #23
    Resteverwerter Benutzerbild von brain freeze
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    District 9
    Beiträge
    14.813

    Standard AW: Raus aus der "rechten" Filterblase?

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Dass sog. 'Rechte' mal einem amerikanischen Präsidenten huldigen kann man auch nur als Treppenwitz der jüngeren Geschichte deuten....
    Auch für dich "nationalistischen" Musel noch mal als Merksatz im Altjahr: Das ist keine Huldigung; die Nationalen erhoffen sich vom Antiglobalisten Trump ein Ende transatlantischer Zwangsgemeinschaft, einen Rückbau angelsächsischer Dominanz und eine Rückbesinnung auf das Erfolgsmodell Nationalstaat.
    Der Norden vergißt nicht.

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    14.188

    Standard AW: Raus aus der "rechten" Filterblase?

    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    schwach lebensfähige Nachkommen
    was sind das?

  5. #25
    Lux sit Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.336

    Standard AW: Raus aus der "rechten" Filterblase?

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    Auch für dich "nationalistischen" Musel noch mal als Merksatz im Altjahr: Das ist keine Huldigung; die Nationalen erhoffen sich vom Antiglobalisten Trump ein Ende transatlantischer Zwangsgemeinschaft, einen Rückbau angelsächsischer Dominanz und eine Rückbesinnung auf das Erfolgsmodell Nationalstaat.
    And how did that work out?! Das war genau so ein Zionknecht wie alle anderen auch - was auch unverblendeten Nationalisten von vorneherein klar war. Das bisschen Gebashe von Mexikanern und der ‚Muslimbann‘ und ähnlicher Unsinn waren es überhaupt nicht wert, dass man sich damit behängt. So mal als Merksatz für protestantische Nationalisten (?!), oder welche Strömung Du vertrittst, wie Dich....

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  6. #26
    Resteverwerter Benutzerbild von brain freeze
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    District 9
    Beiträge
    14.813

    Standard AW: Raus aus der "rechten" Filterblase?

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    And how did that work out?! Das war genau so ein Zionknecht wie alle anderen auch - was auch unverblendeten Nationalisten von vorneherein klar war. Das bisschen Gebashe von Mexikanern und der ‚Muslimbann‘ und ähnlicher Unsinn waren es überhaupt nicht wert, dass man sich damit behängt. So mal als Merksatz für protestantische Nationalisten (?!), oder welche Strömung Du vertrittst, wie Dich....
    Ich glaube nicht, daß ich hier irgendwelcher Sympathien für Zion verdächtig bin, also darf ich ruhigen Gewissens sagen, daß du entweder falsch spielst und absichtlich an der Oberfläche kleben bleibst oder wirklich zu dämlich bist, politische Winkelzüge und Situationen zu beurteilen.

    Obwohl es aus deutscher Perspektive unwürdig sein mag, die eigene geliebte Tochter an einen Ashkenasen wegzuwerfen oder sich von Glücksspieljuden unterstützen zu lassen, bleibt Trump selbst dabei in seinem Selbstverständnis ein anständiger Amerikaner - innerhalb des dortigen Wertesystems - das nicht identisch ist mit dem deutschen. Aber wem sage ich das ...
    Der Norden vergißt nicht.

  7. #27
    Lux sit Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.336

    Standard AW: Raus aus der "rechten" Filterblase?

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, daß ich hier irgendwelcher Sympathien für Zion verdächtig bin, also darf ich ruhigen Gewissens sagen, daß du entweder falsch spielst und absichtlich an der Oberfläche kleben bleibst oder wirklich zu dämlich bist, politische Winkelzüge und Situationen zu beurteilen.

    Obwohl es aus deutscher Perspektive unwürdig sein mag, die eigene geliebte Tochter an einen Ashkenasen wegzuwerfen oder sich von Glücksspieljuden unterstützen zu lassen, bleibt Trump selbst dabei in seinem Selbstverständnis ein anständiger Amerikaner - innerhalb des dortigen Wertesystems - das nicht identisch ist mit dem deutschen. Aber wem sage ich das ...
    Themenbezug?! Das sage ich doch: er ist ein anständiger Amerikaner - das heisst israelhörig, kapitalabhängig und getrieben vom militärisch-industriellen Komplex. Von so jemand zu erwarten, er würde die ‚Globalisten‘ bekämpfen oder ‚drain the swamp‘ etc vollbringen ist naiv und kann nur von Leuten kommen, die ihm wirklich abgenommen haben, dass er reich ist. Tatsache ist vielmehr, die Banken und die Russen haben ihn im Sack. Die Gewchichte mit der Netanyahu/Kushnerfamilie ist da nur die Kirsche auf dem Törtchen.

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    5.812

    Standard AW: Raus aus der "rechten" Filterblase?

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    bleibt Trump selbst dabei in seinem Selbstverständnis ein anständiger Amerikaner - innerhalb des dortigen Wertesystems - das nicht identisch ist mit dem deutschen.
    Trump ist jemand, der sein Land liebt. Das fehlt vielen hier.
    „Gott ist unser Ziel. Der Prophet ist unser Führer. Der Koran ist unsere Verfassung. Der Dschihad ist unser Weg.
    Der Tod für Gott ist unser nobelster Wunsch."

    (Gründer der Muslimbruderschaft)


  9. #29
    Resteverwerter Benutzerbild von brain freeze
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    District 9
    Beiträge
    14.813

    Standard AW: Raus aus der "rechten" Filterblase?

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Themenbezug?! Das sage ich doch: er ist ein anständiger Amerikaner - das heisst israelhörig, kapitalabhängig und getrieben vom militärisch-industriellen Komplex. Von so jemand zu erwarten, er würde die ‚Globalisten‘ bekämpfen oder ‚drain the swamp‘ etc vollbringen ist naiv und kann nur von Leuten kommen, die ihm wirklich abgenommen haben, dass er reich ist. Tatsache ist vielmehr, die Banken und die Russen haben ihn im Sack. Die Gewchichte mit der Netanyahu/Kushnerfamilie ist da nur die Kirsche auf dem Törtchen.
    Junge, wer dort keinen Kotau vor Zion macht, wird kein Präsident. Und wer das Militär verachtet, kann als Nobody das Establishment nicht "überrumpeln". Niemand hat das infrage gestellt außerhalb eurer idiotischen Strohmanndiskussionen. Daß die Banken und die Russen (sic!) ihn "im Sack" hätten, ist nun wirklich allerdümmste Propaganda.

    Die Einführung von Zöllen, der Ausstieg aus WHO und Klimaprotokoll und selbst seine kümmerliche Mauer und Einreisestopps sind offenkundig Versuche eines Protektionismus und damit de facto antigloblastisch, mögen diese Maßnahmen nun effizient gewesen sein oder nicht.
    Der Norden vergißt nicht.

  10. #30
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    60.568

    Standard AW: Raus aus der "rechten" Filterblase?

    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    Ja da hast du recht.
    für die Mehrheit dieser Gesellschaft ist es aber Endzeit, sie werden keine oder nur schwach lebensfähige Nachkommen haben.

    Wenn wir noch einen E ntwurf brauchen, dann für eine verschwindend kleine Minderheit.
    Die findest du hier aber auch nicht.
    Ich kenne auch hier kaum jemand, der sich für einen Entwurf interessieren würde, sie interessieren sich nur für den tausendsten Strang über Ausländerkriminalität oder Energiewendekitsch.
    Erst muss eine große Reinigung stattfinden, völlig klar.
    Aus den Ruinen der Endzeitstädte mit ihren Klotzbauten wird sich jedoch dann erheben ein neuer Geist.
    Evolution arbeitet immer mit solchen Sprüngen, ich bin da guter Dinge, auch wenn wir diese Zeit sicher nicht mehr als aktuelle Person erleben werden.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Politologe" Hajo Funke: Alle Rechten sind "paranoid"
    Von Franko im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.03.2020, 19:33
  2. Die falschen Propheten der "Konservativen" und "Neuen Rechten"
    Von Jay im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.04.2018, 19:10
  3. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 22.09.2013, 01:39
  4. "Bundeswehr raus aus Afghanistan" - wie steht ihr zu "Auslandseinsätzen"?
    Von Beverly im Forum Innere Sicherheit / Landesverteidigung
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 11:36
  5. Was macht den Unterschied zwischen "Rechten" und "Rechtsextremen"?
    Von Benny im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 13:20

Nutzer die den Thread gelesen haben : 114

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben