User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 65

Thema: Vor- und Nachteile einer zentralen Autorität in Glaubensfragen

  1. #1
    Lux sit Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.336

    Standard Vor- und Nachteile einer zentralen Autorität in Glaubensfragen

    Wie in einem anderen Strang von krabat angeregt, hier ein Strang über obiges Thema. Also bspw. Papst, wo 'das letzte Wort' die Kirche hat vs. Islam, wo der Gläubige von Gelehrten Rahmen gesteckt bekommt, in seinen Taten jedoch lediglich Gott ggü. verantwortlich ist. Was meine Meinung angeht, so dürfte die klar sein. Ich war in einer Kirche und ich halte das weder für gottgewollt noch praktisch.

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  2. #2
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    27.371

    Standard AW: Vor- und Nahcteile einer zentralen Autorität in Glaubensfragen

    weder moslems noch evangelen sind in ihrem glauben wirklich frei. sie folgen immer predigern. moslems folgen ihren imam, der mal die schwertverse predigt, mal die versöhnenden verse.

    bei evangelen genauso. im bible belt in den usa machen die protestants keinen unterschied zwischen homosexuelen und päderasten. die ekd in deutschland aber verehrt die homosexualität geradezu.

    die katholische kirche geht hier den mittelweg. hs ist zwar falsch, aber es ist eben nur eine sünde unter anderen sünde.

    zersplitterung bringt uneinigkeit. eine klare linie schafft einigkeit.
    Weißes Leben zählt.

  3. #3
    Lux sit Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.336

    Standard AW: Vor- und Nahcteile einer zentralen Autorität in Glaubensfragen

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    weder moslems noch evangelen sind in ihrem glauben wirklich frei. sie folgen immer predigern. moslems folgen ihren imam, der mal die schwertverse predigt, mal die versöhnenden verse.

    bei evangelen genauso. im bible belt in den usa machen die protestants keinen unterschied zwischen homosexuelen und päderasten. die ekd in deutschland aber verehrt die homosexualität geradezu.

    die katholische kirche geht hier den mittelweg. hs ist zwar falsch, aber es ist eben nur eine sünde unter anderen sünde.

    zersplitterung bringt uneinigkeit. eine klare linie schafft einigkeit.
    Es sei denn, man bekommt ein UBoot in die Position des Ppstes, der statt Evangelium NWO—Sprech predigt, Ablassbriefe und Kreuzzug predigt. Die Zeiten hatten wir mal; war net so toll. Und Division habt ihr ja teotzdem: Zölibat, Frauenpriestertum etc - steht doch alles unter Feuer.

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  4. #4
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    27.371

    Standard AW: Vor- und Nahcteile einer zentralen Autorität in Glaubensfragen

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Es sei denn, man bekommt ein UBoot in die Position des Ppstes, der statt Evangelium NWO—Sprech predigt, Ablassbriefe und Kreuzzug predigt. Die Zeiten hatten wir mal; war net so toll. Und Division habt ihr ja teotzdem: Zölibat, Frauenpriestertum etc - steht doch alles unter Feuer.
    die kreuzzüge waren sehr gut und die ablaßbriefe brauchten wir, um geld für den bau der peterskirche zu sammeln, nachdem die moslems ein böses blutbad in konstantinopel angerichtet haben und die hagia sophia, die größte kirche der christenheit, geschändet und entehrt haben sowie sie es unter deinem führer erdogan heute wieder tun.

    es war krieg und da müssen eben alle opfer bringen.

    der rest geht dich als moslem doch gar nichts an. habt ihr vielleicht weibliche imane? also red doch nicht.
    Weißes Leben zählt.

  5. #5
    Lux sit Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.336

    Standard AW: Vor- und Nahcteile einer zentralen Autorität in Glaubensfragen

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    die kreuzzüge waren sehr gut und die ablaßbriefe brauchten wir, um geld für den bau der peterskirche zu sammeln, nachdem die moslems ein böses blutbad in konstantinopel angerichtet haben und die hagia sophia, die größte kirche der christenheit, geschändet und entehrt haben sowie sie es unter deinem führer erdogan heute wieder tun.

    es war krieg und da müssen eben alle opfer bringen.

    der rest geht dich als moslem doch gar nichts an. habt ihr vielleicht weibliche imane? also red doch nicht.
    Ahso, die Ablassbriefe waren also nur ein Scam zum Geldeintreiben. Wow! Dass ich das mal so klar von einem Fundamentalkatholiken höre, hätte ich nicht gedacht. Du gibst also zu, dass ihr eine etwas vornehmere Drückerkolonne seid?! Top!

    Geschändet und entehrt? Eher veredelt, weil man diese ganzen abscheulichen Müll mal entfernt hat.

    DU hast doch vorgeschlagen, wir sollten mal über das Thema diskutieren und jetzt ziehst Du den Schwanz ein? Wirken die Pillen wieder nicht? Oder hat dich der Priester wieder einbestellt?!

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  6. #6
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    27.371

    Standard AW: Vor- und Nahcteile einer zentralen Autorität in Glaubensfragen

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Ahso, die Ablassbriefe waren also nur ein Scam zum Geldeintreiben. Wow! Dass ich das mal so klar von einem Fundamentalkatholiken höre, hätte ich nicht gedacht. Du gibst also zu, dass ihr eine etwas vornehmere Drückerkolonne seid?! Top!

    Geschändet und entehrt? Eher veredelt, weil man diese ganzen abscheulichen Müll mal entfernt hat.

    DU hast doch vorgeschlagen, wir sollten mal über das Thema diskutieren und jetzt ziehst Du den Schwanz ein? Wirken die Pillen wieder nicht? Oder hat dich der Priester wieder einbestellt?!
    mit dem abscheulichen müll, den man entfernt hat, meint der musel die kreuze und die heiligenfiguren, er meint jesus christus. das ist dem musel der müll.

    ich glaub ich muß schon wieder auf meine tastatur kotzen.

    früher hätte man solche feindzeugen ...
    Weißes Leben zählt.

  7. #7
    Lux sit Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.336

    Standard AW: Vor- und Nahcteile einer zentralen Autorität in Glaubensfragen

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    mit dem abscheulichen müll, den man entfernt hat, meint der musel die kreuze und die heiligenfiguren, er meint jesus christus. das ist dem musel der müll.

    ich glaub ich muß schon wieder auf meine tastatur kotzen.

    früher hätte man solche feindzeugen ...
    Figuren (nach den 10 Geboten eh verboten), Kreuze und ähnlichen Mumpitz anbeten ist purer Satanismus/Götzendienst. Find Dich damit ab!

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  8. #8
    Misanthrop Benutzerbild von Smoker
    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    833

    Standard AW: Vor- und Nachteile einer zentralen Autorität in Glaubensfragen

    Ach das Elend mit der Religion....

    wann legt der Mensch endlich mal diesen Drang ab Verantwortung für das eigene Handeln und denken in Fremde Hände geben zu wollen. Die Menschen sollen sich damit abfinden daß sie sterben und dann einfach vollständig aufhören zu existieren. Wir haben jetzt über 2000 Jahre Zivilisation hinter uns, aber geraten immer noch ins hadern nur weil man sich das Ende der eigenen Existenz nicht vorstellen kann.
    Religionen so gut sie auch gemeint sind, sind nichts als Gift.
    Leben und sterben lassen...

  9. #9
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    27.371

    Standard AW: Vor- und Nahcteile einer zentralen Autorität in Glaubensfragen

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Figuren (nach den 10 Geboten eh verboten), Kreuze und ähnlichen Mumpitz anbeten ist purer Satanismus/Götzendienst. Find Dich damit ab!
    ich hoffe, daß du und deine arabische frau und deine arabischen kinder ein land finden, in dem wir christen keinen satanismus und keinen götzendienst betreiben.

    viele islamische länder bieten sich an.
    Weißes Leben zählt.

  10. #10
    Beagle- Fan Benutzerbild von Veruschka
    Registriert seit
    21.03.2015
    Ort
    °° Mariposa Grove °°
    Beiträge
    3.100

    Standard AW: Vor- und Nachteile einer zentralen Autorität in Glaubensfragen

    Zitat Zitat von Smoker Beitrag anzeigen
    Ach das Elend mit der Religion....

    wann legt der Mensch endlich mal diesen Drang ab Verantwortung für das eigene Handeln und denken in Fremde Hände geben zu wollen. Die Menschen sollen sich damit abfinden daß sie sterben und dann einfach vollständig aufhören zu existieren. Wir haben jetzt über 2000 Jahre Zivilisation hinter uns, aber geraten immer noch ins hadern nur weil man sich das Ende der eigenen Existenz nicht vorstellen kann.
    Religionen so gut sie auch gemeint sind, sind nichts als Gift.
    Vielleicht wäre es auch ein Anfang andere Religionen nicht immer zu beleidigen.
    a little party never killed nobody

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.08.2018, 22:55
  2. Vor- und Nachteile einer doppelten Staatsbürgerschaft
    Von Asyl im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 08.12.2013, 19:38
  3. Einrichtung einer zentralen V-Leute-Datei geplant
    Von Gawen im Forum Innenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.2012, 09:28
  4. NPD-Fraktion im Bundestag - Vorteile und Nachteile
    Von futuere im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 206
    Letzter Beitrag: 31.12.2006, 06:39
  5. Nachteile des Postmaterialismus
    Von Monarchist1985 im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.12.2006, 14:47

Nutzer die den Thread gelesen haben : 72

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben