+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 50

Thema: Wie sinnvoll sind Feuerlöscher im Auto?

  1. #41
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    16.125

    Standard AW: Wie sinnvoll sind Feuerlöscher im Auto?

    Zitat Zitat von Brotzeit Beitrag anzeigen
    Nun ; es geht darum einen noch am Gurt im eventuell brennenden Auto festhängenden und eventuell bewegungsunfähigen Fahrer schnell und effizient befreien zu können. Da wäre so ein griffbereites Werkzeug doch wohl eine Hilfe ... Oder ?
    In der Theorie ja - in der Praxis

  2. #42
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    16.125

    Standard AW: Wie sinnvoll sind Feuerlöscher im Auto?

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Öhm, Du hast gerade einen Teil meines Kofferrauminhaltes aufgelistet.

    Tatsächlich ist mein eigener Feuerlöscher eher zur Fremdrettung und da wieder zur Eigensicherung. Falls irgendetwas im Innenraum brennt.
    Ich habe sogar tatsächlich einen 6kg-Feuerlöscher im Kofferraum - nicht weil das Auto brennen könnte, sondern weil der Feuerlöscher immer dabei ist (ich muss ja ab und an Bäume schubsen gehen)...halt ebenso wie die Axt, das Bei, die Motorsäge, Keile, der Vorschlaghammer, das Stemmeisen...und wenn man dann das Reisig abfackelt macht so ein Feuerlöscher schon Sinn.

  3. #43
    Ex-Kirchenbankpolierer
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Lebe in dieser realen wunderschönen Welt ohne religiöse Fanatiker
    Beiträge
    29.212

    Standard AW: Wie sinnvoll sind Feuerlöscher im Auto?

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    In der Theorie ja - in der Praxis
    Das ist halt die Entscheidung .......
    Wenn ´s im Kofferraum oder im Motorbereich nur qualmt ; dann würde ich noch drangehen.
    Wenn aber mir schon Flammen entgegen schlagen ..........
    Ne; da geht mir die Eigensicherung vor!
    Glaube nichts; egal wo Du es gelesen hast oder wer es gesagt hat; nicht einmal wenn ich es gesagt habe; es sei denn, es entspricht deiner eigenen Überzeugung oder deinem eigenen Menschenverstand. Der Fuchs ist Schlau und stellt sich dumm; bei den Gläubigen ist es genau andersrum!

  4. #44
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    44.174

    Standard AW: Wie sinnvoll sind Feuerlöscher im Auto?

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Ich habe sogar tatsächlich einen 6kg-Feuerlöscher im Kofferraum - nicht weil das Auto brennen könnte, sondern weil der Feuerlöscher immer dabei ist (ich muss ja ab und an Bäume schubsen gehen)...halt ebenso wie die Axt, das Bei, die Motorsäge, Keile, der Vorschlaghammer, das Stemmeisen...und wenn man dann das Reisig abfackelt macht so ein Feuerlöscher schon Sinn.
    Den habe ich zwar auch bereit stehen aber selten mit dabei. Nur auf größeren Baustellen. Im Bergwerksbetrieb brauchst Du einen sog. Feuererlaubnisschein, auch für das flexen. Da muß dann ein Feuerlöscher in der Nähe sein. Dann habe ich ihn auch da.
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  5. #45
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    16.125

    Standard AW: Wie sinnvoll sind Feuerlöscher im Auto?

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Den habe ich zwar auch bereit stehen aber selten mit dabei. Nur auf größeren Baustellen. Im Bergwerksbetrieb brauchst Du einen sog. Feuererlaubnisschein, auch für das flexen. Da muß dann ein Feuerlöscher in der Nähe sein. Dann habe ich ihn auch da.
    Ich bin schlicht zu faul dazu immer wieder ´rein- und ´rauszupacken und da Kofferraum groß genug bleibt ´drin...

  6. #46
    Mitglied
    Registriert seit
    02.06.2013
    Beiträge
    1.354

    Standard AW: Wie sinnvoll sind Feuerlöscher im Auto?

    Zitat Zitat von Brotzeit Beitrag anzeigen
    Richtig!
    Mit dem Ding hast eh´nur ein paar Sekunden Zeit eventuell Etwas zu bewirken. ( - Falls Du überhaupt "Etwas" "bewirkst"! ) Und wenn du dann noch so "uninformiert" bist , daß bei einem Brand - Der ja zu 99 % im Motorraum passiert - die Motorhaube auf machst .........
    Es macht "Wusch!" und Dir schlagen die Flammen entgegen.
    Da hilft kein Feuerlöscher mehr was .....
    Mit dem Ding kannst du vielleicht einen ganz kleine Brand - Der erst im Entstehen ist - vorzeitig beenden.
    Aber "Löschen" kannst Du damit nicht!
    Du kannst wirklich nur das Ding vorsorglich mitführen .........
    Wofür Du das dann auch immer einsetzen wirst ......
    Ich fahre jetzt seit 25 Jahren selbst Auto, jedes Jahr ca. 20.000km. Noch nie habe ich ein brennendes Auto gesehen. Ab und zu liest man in den Nachrichten davon, meistens, wenn BW oder Polizeiautos davon betroffen sind.
    Wohl wieder eine EU Totgeburt, die nur die Kosten erhöht und den Energieverbrauch durch mehr Gewicht zur Folge hat.
    Außerdem, was hilft ein Feuerlöscher bei einem Stromer? Da rückt doch die Feuerwehr mit einem riesigen Spezialcontainer an, der mit tausenden Litern Wasser geflutet werden muss.
    Ein Wald besteht aus lauter Einzelbäumen!

  7. #47
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    44.174

    Standard AW: Wie sinnvoll sind Feuerlöscher im Auto?

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Ich bin schlicht zu faul dazu immer wieder ´rein- und ´rauszupacken und da Kofferraum groß genug bleibt ´drin...
    Mache ich ja auch, so lange ich auf derselben Baustelle bin. Da packe ich den nur aus, wo er gebraucht wird. Sonst meckern die Sheriffs.
    Wo er nicht gebraucht wird, wird er eben außerhalb gelagert
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  8. #48
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    44.174

    Standard AW: Wie sinnvoll sind Feuerlöscher im Auto?

    Zitat Zitat von Wuehlmaus Beitrag anzeigen
    Ich fahre jetzt seit 25 Jahren selbst Auto, jedes Jahr ca. 20.000km. Noch nie habe ich ein brennendes Auto gesehen. Ab und zu liest man in den Nachrichten davon, meistens, wenn BW oder Polizeiautos davon betroffen sind.
    Wohl wieder eine EU Totgeburt, die nur die Kosten erhöht und den Energieverbrauch durch mehr Gewicht zur Folge hat.
    Außerdem, was hilft ein Feuerlöscher bei einem Stromer? Da rückt doch die Feuerwehr mit einem riesigen Spezialcontainer an, der mit tausenden Litern Wasser geflutet werden muss.
    Naja, ich fahre etwas mehr und habe schon einige brennende PKW und LKW gesehen.
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  9. #49
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    44.174

    Standard AW: Wie sinnvoll sind Feuerlöscher im Auto?

    Zitat Zitat von Brotzeit Beitrag anzeigen
    Richtig!
    Mit dem Ding hast eh´nur ein paar Sekunden Zeit eventuell Etwas zu bewirken. ( - Falls Du überhaupt "Etwas" "bewirkst"! ) Und wenn du dann noch so "uninformiert" bist , daß bei einem Brand - Der ja zu 99 % im Motorraum passiert - die Motorhaube auf machst .........
    Es macht "Wusch!" und Dir schlagen die Flammen entgegen.
    Da hilft kein Feuerlöscher mehr was .....
    Mit dem Ding kannst du vielleicht einen ganz kleine Brand - Der erst im Entstehen ist - vorzeitig beenden.
    Aber "Löschen" kannst Du damit nicht!
    Du kannst wirklich nur das Ding vorsorglich mitführen .........
    Wofür Du das dann auch immer einsetzen wirst ......
    Schrieb ich doch: Kabelbrand im Innenraum oder Abkühlung. Für mehr nicht.
    Motorhaube öffnen ist ganz schlechte Idee
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  10. #50
    ein feiner Mensch Benutzerbild von konfutse
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Dräsdn
    Beiträge
    17.013

    Standard AW: Wie sinnvoll sind Feuerlöscher im Auto?

    Ich habe erst einen Autobrand erlebt. Da kam ich zufällig zu Fuß vorbei und habe zugeguckt wie das abläuft. Zuerst fielen mir paar Leute auf, die auf dem Fußweg standen und auf der anderen Straßenseite stand ein Auto bei dem es aus der Motorhaube rauchte. Die Türen und der Kofferraum waren offen. Dann hörte ich übern Zaun (da war eine Kleingartenanlage) eine Frau hysterisch schreien, da würde noch einer drin sitzen. Hat aber keinen gestört. War ja keiner mehr im Auto. Nach vielleicht 5 Minuten schlugen Flammen aus dem Motorraum, danach aus dem Armaturenbrett, die Vordersitze und dann gings ziemlich schnell bis alles in Flammen stand. Bis das ganze Auto in Flammen stand habe ich ca. 10 Minuten gewartet. Der Brand muss bis zur vollen Ausdehnung also mindestens 15 Minuten gedauert haben. Die Feuerwehr kam erst, als alles in Flammen stand. Die sind drum rum gegangen und haben gewartet, bis die Flammen zurückgingen. Erst dann haben die ihre Schaumlöscher angemacht. Also keine Hektik.
    Kennt ihr diesen Moment, in dem plötzlich alles Sinn ergibt und man merkt,
    dass der ganze Scheiß sich wirklich lohnt? Ich auch nicht.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sind Eiserne Rationen sinnvoll?
    Von Alfred Tetzlaff im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 02.02.2013, 19:20
  2. Rauchmelder- und Feuerlöscherpflicht?
    Von Revolutionär im Forum Deutschland
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.12.2010, 22:59
  3. Sind Elektroautos sinnvoll?
    Von Nationalix im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 11:25
  4. Steuern sind sinnvoll
    Von hbert33 im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.10.2006, 11:13

Nutzer die den Thread gelesen haben : 57

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben