+ Auf Thema antworten
Seite 30 von 51 ErsteErste ... 20 26 27 28 29 30 31 32 33 34 40 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 291 bis 300 von 507

Thema: Heiraten ....

  1. #291
    Ex-Kirchenbankpolierer
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Lebe in dieser realen wunderschönen Welt ohne religiöse Fanatiker
    Beiträge
    29.219

    Standard AW: Heiraten ....

    Heiraten ist der Hauptgrund für Scheidungen ..........
    Glaube nichts; egal wo Du es gelesen hast oder wer es gesagt hat; nicht einmal wenn ich es gesagt habe; es sei denn, es entspricht deiner eigenen Überzeugung oder deinem eigenen Menschenverstand. Der Fuchs ist Schlau und stellt sich dumm; bei den Gläubigen ist es genau andersrum!

  2. #292
    Dipl.-Optimist Benutzerbild von Pythia
    Registriert seit
    08.06.2008
    Ort
    Feldberg
    Beiträge
    13.818

    Standard cherchez la femme ... oder: cui bono?

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    Bleib entspannt, so dumm ist keine Frau, dich zu heiraten
    Weibliche Dummheit wird nicht mal vom Universum übertroffen, das sich ja nur mit Lichtgeschwindigkeit ausdehnt, also extrem langsam und äußerst eng begrenzt gegenüber der Dummheit blöder Weiber, die unendlich ist. Das ist die Regel. Hildegard von Bingen, Eva Curie, Florence Nightingale, Dorothy Crowfoot Hodgkin (Chemie Nobelpreis 1964) und ein paar Andere bestätigen als Ausnahmen diese Regel.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Es ist also klar: basierend auf der Klugheit von Weibern gäbe es noch gar keine Zivilisation, noch nicht mal Architekten, die dafür sorgten, daß wir zumindest schonmal in unseren Höhlen stubenrein würden. Dennoch leben Weiber 6 Jahre länger als Männer:
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Als kleine Gören lernen sie sich überall einzuschleimen, um endlos verwöhnt zu werden, was sie erst mal faul macht, und ihre Bildungs-Defizite sind eine Folge ihrer Faulheit, wodurch sie letztendlich zu kreischenden Lesben und Femanzen werden, da höchstens bescheuerte Versager solche selbst versauten Weiber heiraten. Familien-Zukunft ist nur noch möglich für Leute, die sich spätestens mit 21 entschließen Familie zu wagen.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Meine Generation, vor 1950 Geborene, hatte mehr Glück: herrliche Kindheitsfreundinnen, große Liebe mit wunderbaren Backfischen, und dann kam auch schon das Fräulein-Wunder. Aber in den 60ern zerstörten Pille und sexuelle Revolution den Zauber der alten Zeit, da 68er Ungeist mit Rudelficken für Alle viele mio. Bürgerliche proletisierte, und in Kinderläden die Nullbock-Generationen züchtete.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Dieser Film von 1958 hatte eine Audienz, die heutzutage nicht mehr existiert: es ist ein definitiver Unterschied, ob Alle in der Audienz so wie 1958 den Klapperstorch fürchten oder wie jetzt nur Angst haben vor Aids und Corona. Selbst 1964, 1 Jahr vor meinem Diplom und 5 Jahre vorm Dr. meiner Holden haute es mich aus den Socken, als sie mich informierte: "Ab sofort Grand Prix! Ich will ein Baby!"
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Wir hatten genug Einkommen: meine Holde als Konzert-Pianistin, und ich als Projektleiter eines Architekturbüros schon während meines Studiums, aber ich brauchte ein paar Tage, um mich auf Grand Prix einzustellen, zumal meine Holde erst gerade 18 geworden war, aber 1965 hatten wir dann in Köln unseren Ältesten, sie mit 19, ich mit 21, und in Afrika folgten dann 1971 und 1973 unsere 2 Töchter.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    ... Heiraten? Unter gar keinen Umständen. Nichts, absolut nichts rechtfertigt diesen atavistischen Brauch ...
    Ja, Heiraten und Zukunft wagen ist nix für Feiglinge, die nicht sicher sein können, ob sie stark genug sind zur Überwindung von Problemen. Allerdings sind Mutige nie Alleine: jeder starke Kapitän hat einen Ersten, der ihn jederzeit ersetzen kann, mit dem zusammen er aber lachend gegen Tod und Teufel antritt. Und siegt. In unserem Fall gibt es aber mehrere Erste, die sofort Kapitän werden können.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Sollte mir heute was passieren, bin ich absolut sicher, daß morgen meine Holde Alles so wie ich selbst regelt, oder sogar besser. Wir sind ja nicht mehr 19 und 21, sondern 75 und 77, und wir haben zusammen schon Tod und Teufel besiegt, sehr oft in Kämpfen, die Keiner von uns alleine gewonnen hätte. Nur wird Keiner von uns Beiden je alleine sein: 5 Urenkel haben wir schon, ein 6. ist gerade in Arbeit.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Eigentlich bedauere ich nur, daß keiner unserer Eltern ihren 1. Urgroßenkel erleben konnten. Meine Mutter und meinen Schwiegervater hatten wir bis zu ihrem Abschied versorgt, aber für meinen Geschmack wurden wir 2004 viel zu früh Vollwaisen.
    Willy Brandt sagte: "Wir wollen mehr Demokratie wagen!" Das taten wir, aber es ging schief.
    Nun müssen wir mehr Heimat wagen.
    Obwohl die Heimat bald nicht mehr ist was sie einmal war.


  3. #293
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    5.281

    Standard AW: cherchez la femme ... oder: cui bono?

    Zitat Zitat von Pythia Beitrag anzeigen
    Weibliche Dummheit wird nicht mal vom Universum übertroffen, das sich ja nur mit Lichtgeschwindigkeit ausdehnt, also extrem langsam und äußerst eng begrenzt gegenüber der Dummheit blöder Weiber, die unendlich ist. Das ist die Regel. Hildegard von Bingen, Eva Curie, Florence Nightingale, Dorothy Crowfoot Hodgkin (Chemie Nobelpreis 1964) und ein paar Andere bestätigen als Ausnahmen diese Regel.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Es ist also klar: basierend auf der Klugheit von Weibern gäbe es noch gar keine Zivilisation, noch nicht mal Architekten, die dafür sorgten, daß wir zumindest schonmal in unseren Höhlen stubenrein würden. Dennoch leben Weiber 6 Jahre länger als Männer:
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Als kleine Gören lernen sie sich überall einzuschleimen, um endlos verwöhnt zu werden, was sie erst mal faul macht, und ihre Bildungs-Defizite sind eine Folge ihrer Faulheit, wodurch sie letztendlich zu kreischenden Lesben und Femanzen werden, da höchstens bescheuerte Versager solche selbst versauten Weiber heiraten. Familien-Zukunft ist nur noch möglich für Leute, die sich spätestens mit 21 entschließen Familie zu wagen.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Meine Generation, vor 1950 Geborene, hatte mehr Glück: herrliche Kindheitsfreundinnen, große Liebe mit wunderbaren Backfischen, und dann kam auch schon das Fräulein-Wunder. Aber in den 60ern zerstörten Pille und sexuelle Revolution den Zauber der alten Zeit, da 68er Ungeist mit Rudelficken für Alle viele mio. Bürgerliche proletisierte, und in Kinderläden die Nullbock-Generationen züchtete.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Dieser Film von 1958 hatte eine Audienz, die heutzutage nicht mehr existiert: es ist ein definitiver Unterschied, ob Alle in der Audienz so wie 1958 den Klapperstorch fürchten oder wie jetzt nur Angst haben vor Aids und Corona. Selbst 1964, 1 Jahr vor meinem Diplom und 5 Jahre vorm Dr. meiner Holden haute es mich aus den Socken, als sie mich informierte: "Ab sofort Grand Prix! Ich will ein Baby!"
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Wir hatten genug Einkommen: meine Holde als Konzert-Pianistin, und ich als Projektleiter eines Architekturbüros schon während meines Studiums, aber ich brauchte ein paar Tage, um mich auf Grand Prix einzustellen, zumal meine Holde erst gerade 18 geworden war, aber 1965 hatten wir dann in Köln unseren Ältesten, sie mit 19, ich mit 21, und in Afrika folgten dann 1971 und 1973 unsere 2 Töchter.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Ja, Heiraten und Zukunft wagen ist nix für Feiglinge, die nicht sicher sein können, ob sie stark genug sind zur Überwindung von Problemen. Allerdings sind Mutige nie Alleine: jeder starke Kapitän hat einen Ersten, der ihn jederzeit ersetzen kann, mit dem zusammen er aber lachend gegen Tod und Teufel antritt. Und siegt. In unserem Fall gibt es aber mehrere Erste, die sofort Kapitän werden können.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Sollte mir heute was passieren, bin ich absolut sicher, daß morgen meine Holde Alles so wie ich selbst regelt, oder sogar besser. Wir sind ja nicht mehr 19 und 21, sondern 75 und 77, und wir haben zusammen schon Tod und Teufel besiegt, sehr oft in Kämpfen, die Keiner von uns alleine gewonnen hätte. Nur wird Keiner von uns Beiden je alleine sein: 5 Urenkel haben wir schon, ein 6. ist gerade in Arbeit.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Eigentlich bedauere ich nur, daß keiner unserer Eltern ihren 1. Urgroßenkel erleben konnten. Meine Mutter und meinen Schwiegervater hatten wir bis zu ihrem Abschied versorgt, aber für meinen Geschmack wurden wir 2004 viel zu früh Vollwaisen.
    Könnte ich bitte wieder diese bunten Bildchen haben.
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  4. #294
    Ex-Kirchenbankpolierer
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Lebe in dieser realen wunderschönen Welt ohne religiöse Fanatiker
    Beiträge
    29.219

    Standard AW: cherchez la femme ... oder: cui bono?

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Könnte ich bitte wieder diese bunten Bildchen haben.
    Die versteht er / sie doch selber nicht .......
    Die "postet" er / sie nur ........
    Glaube nichts; egal wo Du es gelesen hast oder wer es gesagt hat; nicht einmal wenn ich es gesagt habe; es sei denn, es entspricht deiner eigenen Überzeugung oder deinem eigenen Menschenverstand. Der Fuchs ist Schlau und stellt sich dumm; bei den Gläubigen ist es genau andersrum!

  5. #295
    Dipl.-Optimist Benutzerbild von Pythia
    Registriert seit
    08.06.2008
    Ort
    Feldberg
    Beiträge
    13.818

    Standard AW: cherchez la femme ... oder: cui bono?

    cui bono? Die Zukunft gehört denen, die Zukunft machen. "Ein Mann muß einen Baum Pflanzen, ein Haus bauen und einen Sohn zeugen," heißt es, aber ich baute ganze Städte, pflanzte ganze Wälder, und sorgte im Gegensatz zu unseren bio-deutschen Proleten mit genug Nachwuchs für die Zukunft.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Könnte ich bitte wieder diese bunten Bildchen haben.
    Fand in meiner hochkarätigen Clowd noch 'ne Vignette von Juni 2017, die genau zum Thema paßt: Der Mut meiner Holden (1974: "Ich will ein Baby!") zu Familie und Zukunft wurde sehr reich belohnt:
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    1 Sohn, 2 Töchter, 4 Enkelkinder und bisher 5 Urenkel. Aber ich arbeitete auch oft in fernen Ländern ohne meine Holde und unsere Kinder. So erfuhren wir von Oslo bis Kapstadt und von Chicago bis La Paz von 23 Kindern. Nur konnten wir aus Belize, Guatemala und Kuba noch keine Info erhalten.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    So haben unser Ältester und seine 2 Schwestern ~25 Halbgeschwister, darunter 1 Inder, 1 Inderin und 2 Farbige. Wenn einzelne der oben gezeichneten Kinder Ähnlichkeiten miteinder haben, liegt es nicht daran, daß sie den gleichen Vater hatten, sondern daran, daß sie den den gleichen Zeichner hatten.
    Zitat Zitat von Brotzeit Beitrag anzeigen
    Die versteht er / sie doch selber nicht ... Die "postet" er / sie nur ...
    Was schreibst Du da, alter Atheismus-Missionar, hat Dich wieder mal ein Jesus-Freak gebissen bei einem Deiner Bekehrungs-Versuche? Nun bist Du einer der Kinderlosen, bei denen ich hoffe, daß ihre Klugheit mit ihnen ausstirbt. Da kann ich nur sagen: weiter so! Bleib kinderlos. Bänke polieren in Eurer Atheistenkirche macht sicher mehr Spaß als akrobatische Kamasutra-Gymnastik mit Damen.
    Willy Brandt sagte: "Wir wollen mehr Demokratie wagen!" Das taten wir, aber es ging schief.
    Nun müssen wir mehr Heimat wagen.
    Obwohl die Heimat bald nicht mehr ist was sie einmal war.


  6. #296
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    25.257

    Standard AW: Heiraten ....

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Hey Leute,
    eine Frage, sollte man (Frauen) heiraten ?
    Was spricht für das Heiraten, was spricht dagegen ?

    Eigentlich hat jede (männliche) Person die ich kenne es irgendwann bereut, geheiratet zu haben.
    Ist das Heiraten überhaupt noch modern?
    Mein Kumpel hat vor 1 Monat geheiratet und bereut es jetzt schon...

    Wie ist eure Meinung zum Thema ?
    Wenn man keine Kinder hat besteht kein Grund zu heiraten, es sei denn sie hat deutlich mehr als man selber.
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

  7. #297
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    5.590

    Standard AW: cherchez la femme ... oder: cui bono?

    Zitat Zitat von Pythia Beitrag anzeigen
    .... Familien-Zukunft ist nur noch möglich für Leute, die sich spätestens mit 21 entschließen Familie zu wagen.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Meine Generation, vor 1950 Geborene, hatte mehr Glück: herrliche Kindheitsfreundinnen, große Liebe mit wunderbaren Backfischen, und dann kam auch schon das Fräulein-Wunder. Aber in den 60ern zerstörten Pille und sexuelle Revolution den Zauber der alten Zeit, da 68er Ungeist mit Rudelficken für Alle viele mio. Bürgerliche proletisierte, und in Kinderläden die Nullbock-Generationen züchtete. .....
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Ja, Heiraten und Zukunft wagen ist nix für Feiglinge, die nicht sicher sein können, ob sie stark genug sind zur Überwindung von Problemen. Allerdings sind Mutige nie Alleine: jeder starke Kapitän hat einen Ersten, der ihn jederzeit ersetzen kann, mit dem zusammen er aber lachend gegen Tod und Teufel antritt. Und siegt. In unserem Fall gibt es aber mehrere Erste, die sofort Kapitän werden können. Sollte mir heute was passieren, bin ich absolut sicher, daß morgen meine Holde Alles so wie ich selbst regelt, oder sogar besser. Wir sind ja nicht mehr 19 und 21, sondern 75 und 77, und wir haben zusammen schon Tod und Teufel besiegt, sehr oft in Kämpfen, die Keiner von uns alleine gewonnen hätte. Nur wird Keiner von uns Beiden je alleine sein: 5 Urenkel haben wir schon, ein 6. ist gerade in Arbeit. Eigentlich bedauere ich nur, daß keiner unserer Eltern ihren 1. Urgroßenkel erleben konnten. Meine Mutter und meinen Schwiegervater hatten wir bis zu ihrem Abschied versorgt, aber für meinen Geschmack wurden wir 2004 viel zu früh Vollwaisen.
    Chapeau! Ich danke dir für diese meiner Meinung nach weisen Worte. Diese Werte kann heute kaum mehr einer verstehen.

    Es ist das Schaffende in uns, welches auch Nietzsche (der Echte) beschrieben hatte. Der Schaffende, Erschaffende in uns, der wagt dem Tod ein Schnippchen zu schlagen durch Kinder, bzw. dadurch, dass er zerstört (die Träume derer die auch deine Frau wollten) und dann erschafft (durch die gemeinsamen Kinder). Ein Haus bauen, einen Baum pflanzen, einen Sohn haben. Ich bin auch in dieser wunderbaren Lage. Den Baum haben wir zu seiner Geburt gepflanzt, ein Apfelbaum in unserem Garten. Steht nun neben dem Birnbaum unserer Tochter. Der hatte zu ihrem zweiten Geburtstag sogar schon 5 Früchte hängen (Williams-Birnen).

    Dieses Glück (aber auch diese unfassbare Arbeit) werden sich heutzutage nicht viele antun. Ist doch leichter "nur" Geld zu verdienen und Personal anzustellen welches sich um die Kinder kümmert. Oder der Staat. Hauptsache weg. Was soll schon dabei rauskommen?

    Wir wollen jedenfalls Kinder haben die uns kennen und lieben und wir sie, egal wie sie sich entscheiden. Aber WENN sie sich für uns entscheiden wäre das eine unfassbare Quelle an Freude. Wir werden sehen was die Jahre über aus ihnen machen werden. Gerade jetzt zu Corona-Zeiten ist es ab und an sehr hart, man traut sich kaum raus. So stellt man sich eine Kriegsgeneration vor, wenn auch nicht die direkte und unmittelbare Angst vor dem Tod (durch Bomben der Feinde [oder Freunde]).

    Meine besten Grüße und möget ihr noch lange leben!

    PS: Was du nunr gegen Atheisten hast. Ich bin Agnostiker, ist das ok?

  8. #298
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    5.281

    Standard AW: cherchez la femme ... oder: cui bono?

    Zitat Zitat von Pythia Beitrag anzeigen
    [Vollzitat]
    ...und sorgte im Gegensatz zu unseren bio-deutschen Proleten mit genug Nachwuchs für die Zukunft.
    Das hat mir gefallen.

    ...Der Mut meiner Holden (1974: "Ich will ein Baby!") zu Familie und Zukunft wurde sehr reich belohnt:
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    1 Sohn, 2 Töchter, 4 Enkelkinder und bisher 5 Urenkel.
    Das ist respektabel

    ...Wenn einzelne der oben gezeichneten Kinder Ähnlichkeiten miteinder haben, liegt es nicht daran, daß sie den gleichen Vater hatten, sondern daran, daß sie den den gleichen Zeichner hatten.
    Das fand ich interessant. Mehr bitte.

    Ich suchte mein Leben lang und stelle heute fest: ich bereue nichts von dem was geschah aber alles was nicht geschah.
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  9. #299
    Heimatsuchender Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    8.253

    Standard AW: Heiraten ....

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt stimmt das so nicht. Du bist ziemlich hasszerfressen ..?
    Rechtlich existiert eine Gleichstellung, d.h. unter Umständen zahlt die Frau auch Dir Unterhalt.
    Das kommt aber in der Praxis fast nie vor. Die Fälle, wo eine Frau auf Unterhaltszahlung vollstreckt wurde, kann man fast an einer Hand abzählen. Weil kein Richter schlechte publicity erzeugen will.
    Ein schönes Weib ohne Zucht ist wie eine Sau mit einem goldenen Haarband. (Sprüche 11:22)

  10. #300
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    8.053

    Standard AW: cherchez la femme ... oder: cui bono?

    Zitat Zitat von Pythia Beitrag anzeigen
    Weibliche Dummheit wird nicht mal vom Universum übertroffen, das sich ja nur mit Lichtgeschwindigkeit ausdehnt, also extrem langsam und äußerst eng begrenzt gegenüber der Dummheit blöder Weiber, die unendlich ist. Das ist die Regel. Hildegard von Bingen, Eva Curie, Florence Nightingale, Dorothy Crowfoot Hodgkin (Chemie Nobelpreis 1964) und ein paar Andere bestätigen als Ausnahmen diese Regel.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Es ist also klar: basierend auf der Klugheit von Weibern gäbe es noch gar keine Zivilisation, noch nicht mal Architekten, die dafür sorgten, daß wir zumindest schonmal in unseren Höhlen stubenrein würden. Dennoch leben Weiber 6 Jahre länger als Männer:
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Als kleine Gören lernen sie sich überall einzuschleimen, um endlos verwöhnt zu werden, was sie erst mal faul macht, und ihre Bildungs-Defizite sind eine Folge ihrer Faulheit, wodurch sie letztendlich zu kreischenden Lesben und Femanzen werden, da höchstens bescheuerte Versager solche selbst versauten Weiber heiraten. Familien-Zukunft ist nur noch möglich für Leute, die sich spätestens mit 21 entschließen Familie zu wagen.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Meine Generation, vor 1950 Geborene, hatte mehr Glück: herrliche Kindheitsfreundinnen, große Liebe mit wunderbaren Backfischen, und dann kam auch schon das Fräulein-Wunder. Aber in den 60ern zerstörten Pille und sexuelle Revolution den Zauber der alten Zeit, da 68er Ungeist mit Rudelficken für Alle viele mio. Bürgerliche proletisierte, und in Kinderläden die Nullbock-Generationen züchtete.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Dieser Film von 1958 hatte eine Audienz, die heutzutage nicht mehr existiert: es ist ein definitiver Unterschied, ob Alle in der Audienz so wie 1958 den Klapperstorch fürchten oder wie jetzt nur Angst haben vor Aids und Corona. Selbst 1964, 1 Jahr vor meinem Diplom und 5 Jahre vorm Dr. meiner Holden haute es mich aus den Socken, als sie mich informierte: "Ab sofort Grand Prix! Ich will ein Baby!"
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Wir hatten genug Einkommen: meine Holde als Konzert-Pianistin, und ich als Projektleiter eines Architekturbüros schon während meines Studiums, aber ich brauchte ein paar Tage, um mich auf Grand Prix einzustellen, zumal meine Holde erst gerade 18 geworden war, aber 1965 hatten wir dann in Köln unseren Ältesten, sie mit 19, ich mit 21, und in Afrika folgten dann 1971 und 1973 unsere 2 Töchter.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Ja, Heiraten und Zukunft wagen ist nix für Feiglinge, die nicht sicher sein können, ob sie stark genug sind zur Überwindung von Problemen. Allerdings sind Mutige nie Alleine: jeder starke Kapitän hat einen Ersten, der ihn jederzeit ersetzen kann, mit dem zusammen er aber lachend gegen Tod und Teufel antritt. Und siegt. In unserem Fall gibt es aber mehrere Erste, die sofort Kapitän werden können.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Sollte mir heute was passieren, bin ich absolut sicher, daß morgen meine Holde Alles so wie ich selbst regelt, oder sogar besser. Wir sind ja nicht mehr 19 und 21, sondern 75 und 77, und wir haben zusammen schon Tod und Teufel besiegt, sehr oft in Kämpfen, die Keiner von uns alleine gewonnen hätte. Nur wird Keiner von uns Beiden je alleine sein: 5 Urenkel haben wir schon, ein 6. ist gerade in Arbeit.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Eigentlich bedauere ich nur, daß keiner unserer Eltern ihren 1. Urgroßenkel erleben konnten. Meine Mutter und meinen Schwiegervater hatten wir bis zu ihrem Abschied versorgt, aber für meinen Geschmack wurden wir 2004 viel zu früh Vollwaisen.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vergewaltiger heiraten
    Von SAMURAI im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.11.2011, 21:22
  2. Heiraten verboten.
    Von Felixhenn im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 06:48
  3. Eineiige Zwillinge heiraten
    Von Odin im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.07.2006, 18:52

Nutzer die den Thread gelesen haben : 174

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben