+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 75

Thema: Merkel sieht 1984 als Anleitung, jetzt automatische Kennzeichenerfassung.....

  1. #51
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    64.572

    Standard AW: Merkel sieht 1984 als Anleitung, jetzt automatische Kennzeichenerfassung.....

    Zitat Zitat von Süßer Beitrag anzeigen
    Die Frage ist doch: wo ist das System Merkel noch eine Demokratie? Es ist doch von einer Diktatur nicht mehr unterscheidbar, eventuell noch am Namen.

    Sarkastisch könnte man sagen, brauch man kein Fahrtenbuch mehr zu führen, wenn sowieso bekannt ist wo man wann war.
    Aber das machen Die dan doch nicht.
    hahaha... nicht mal so abwegig. Viele Anordnungen die man sich nicht erklären kann, kommen direkt aus dem Finanzministerium. Warum auch nicht das? Mit dem Fahrtenbuch bzw. Firmenwagen wird viel Mist getrieben. Da lässt sich ne Menge Geld holen.

  2. #52
    Erich von Stahlhelm Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    19.200

    Standard AW: Merkel sieht 1984 als Anleitung, jetzt automatische Kennzeichenerfassung.....

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    Das Beste ist doch, daß die Infrastruktur schon lange steht. Diese modernen Pylone, in blau oder grau, die sie hier allenorten aufgestellt haben, stehen ja dort nicht zum Spaß.
    Sie machen das nun öffentlich, daß diese Dinger nun offiziell zur "Lockdown"-Überwachung in Betrieb gehen und nie wieder abgeschaltet werden.
    Hier in der Stadt sind beim ersten Lockdown im letzten Frühjahr auf einmal an allen Ampeln
    Kameras montiert worden. Angeblich zur Verkehrsflußüberwachung und -optimierung.
    Kann ja sein, merkt man auch (die Autofahrer die ich kenne fluchen ganz schön darüber) aber
    ich denke man kann damit auch noch ganz andere Dinge anstellen und ich vermute man wird
    dies auch. So ne Infrastruktur schreit doch nach Nutzung zur Überwachung von Bürgern.
    Zudem sind viele von den Dinger auch auf die Bürgersteige gerichtet.

    Wie man hier im Strang sieht, die gleichen Leute die sich im Coronastrang den Drostens und Wielers
    nachplappern das Menschen eben Schwierigkeiten haben die exponentiellen Entwicklungen innerhalb
    von Pandemieszenarien zu begreifen, die haben selbst massivste Probleme bzw einen totalen blinden
    Fleck wenn es um die exponetiellen Entwicklungen innerhalb der Technologie geht.

    Hier Chronos #21:
    "Und genauso wird auch diese Sache mit den Autokennzeichen laufen. Berge von Daten werden die Ermittler verzweifeln und in eine Suche nach der Nadel im Heuhaufen ausarten lassen".

    Das läuft dann völlig automatisch. Da sucht keiner irgendwas in irgendwelchen Daten. Wenn man das richtige System
    dafür programmiert. Da fährt dann jemand an ner Mautkamera vorbei, kurz darauf leuchtet dann beim Bullen vom Dienst der Bildschirm rot und man weiß das X gerade an Mautstelle Y vorbeigefahren ist. Kein Problem bei den heutigen Datenverarbeitungskapazitäten. Auch Gesichtserkennung an jeder Ampel etc in Echtzeit dürfte mit schlank programmierter Software kein Problem mehr sein. Die Datenmenge ist eher geringer als die meisten denken dürften.
    Wieviel Speicherplatz braucht ein Passbild nebst biometr. Datensatz? Ich denke unter 1mb, da passen neben den Angaben die auch auf dem Perso stehen sogar noch kleine Dossiers über Auffälligkeiten, Vorstrafen, pol. Tätigkeiten, pol. Zuverlässigkeit bzw wie systemtreu ist der Bürger, psych. Erkrankungen etc drauf auf das 1mb. Sind für ALLE Bürger Deutschlands schlappe 82Tb. Dazu kannste noch einiges an Bürgern aus andern EU Staaten reinpacken, Leute die hier Arbeitsaufenthalte haben, Datenbanken von Kriminellen etc.
    Kann man dann gliedern, Bundesdatenbank, Länderdatenbank, Datenbanken von größeren Städten plus zugehörigen Landkreis. Wenn man das mal ohne BRD-Kungelei bastelt, dann ist so ein System für weniger Geld errichtet als man denken mag. Und dann ist dein Gesicht dein Perso.

    Wenn man sich mal zurückerinnert WAS für einen Aufschrei die Volkszählung von 1986 ausgelöst hat, bei Datenschützern UND in der breiten Bevölkerung, quer durch alle Schichten und pol. Richtungen, dann fragt man sich wie sich dieses Volk seit dem derart bereitwillig hat umerziehen und in die Köpfe hat scheißen lassen daß selbst hier Plädoyes für mehr Überwachung gehalten werden in denen, auch wenn es nicht ausgesprochen wird, das maximal dämlich "ich hab nix zu verbergen" mitschwingt. Denkt ihr......

    Macht euch mal klar das ihr bzw wir HIER zu gewissen Themen ein Deldenk nach dem anderen raushauen.....wir haben VERDAMMT VIEL zu verbergen. Jetzt schon.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  3. #53
    Erich von Stahlhelm Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    19.200

    Standard AW: Merkel sieht 1984 als Anleitung, jetzt automatische Kennzeichenerfassung.....

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Seit einigen Jahren hat ja jetzt jeder diese Rauchmelder in allen Räumen außer der Küche.
    Da ließe sich auch leicht eine Minikamera einbauen.
    Wieso so aufwändig? Was meinste wieviele BRD-Konsumdeppen zuhaus schon Smart-TVs mit eingebauten
    Kameras und andere Gadgets rumstehen haben. Die auch ans Netz angeschlossen sind.

    Also die Feuermelder
    die hier bei mir hängen, die können nur nervig laut rumpiepsen wenn sie ausgelöst werden. Mehr nicht.
    Der Schornsteinfeger hat die aufgehängt und ich hab mir erstmal die Innereien von den Dingern zeigen lassen.
    Da ist nix drauf was aufnehmen kann, weder akustisch, erst recht nicht optisch und ne Netzverbindung haben
    die auch nicht. Gibt auch andere, die vernetzt sind, aber solche wurden hier nicht montiert, da hab ich auch
    größten Wert drauf gelegt. Einbau von so etwas wäre verweigert worden.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  4. #54
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    53.719

    Standard AW: Merkel sieht 1984 als Anleitung, jetzt automatische Kennzeichenerfassung.....

    Zitat Zitat von Hrafnaguð Beitrag anzeigen
    (Stark gekürzt)

    Wie man hier im Strang sieht, die gleichen Leute die sich im Coronastrang den Drostens und Wielers
    nachplappern das Menschen eben Schwierigkeiten haben die exponentiellen Entwicklungen innerhalb
    von Pandemieszenarien zu begreifen, die haben selbst massivste Probleme bzw einen totalen blinden
    Fleck wenn es um die exponetiellen Entwicklungen innerhalb der Technologie geht.

    Hier Chronos #21:
    "Und genauso wird auch diese Sache mit den Autokennzeichen laufen. Berge von Daten werden die Ermittler verzweifeln und in eine Suche nach der Nadel im Heuhaufen ausarten lassen".

    Das läuft dann völlig automatisch. Da sucht keiner irgendwas in irgendwelchen Daten. Wenn man das richtige System
    dafür programmiert. Da fährt dann jemand an ner Mautkamera vorbei, kurz darauf leuchtet dann beim Bullen vom Dienst der Bildschirm rot und man weiß das X gerade an Mautstelle Y vorbeigefahren ist. Kein Problem bei den heutigen Datenverarbeitungskapazitäten. Auch Gesichtserkennung an jeder Ampel etc in Echtzeit dürfte mit schlank programmierter Software kein Problem mehr sein. Die Datenmenge ist eher geringer als die meisten denken dürften.
    Bei dieser Behauptung gehst du schonmal von einem grundsätzlichen Denkfehler aus.

    - Weshalb sollte bei diesem Bullen der Bildschirm rot aufleuchten, wenn ich an der Bilderfassungseinrichtung vorbeifahre? Dazu müsste doch erst mal ein Grund in das System eingegeben worden sein.

    - In der Zeitspanne zwischen meinem Vorbeifahren und dem hypothetischen Aufleuchten des Bildschirms sind mit ziemlicher Sicherheit ein halbes Dutzend anderer Autos vorbeigefahren. Leuchtet dann bei denen der Bildschirm auch auf?

    - Vielleicht kommt irgendwann der Zeitpunkt, an dem dich osteuropäische Bandenmitglieder in deinem Haus überfallen, geknebelt und ausgeraubt haben und aufgrund dieser Kamerabilder die Polizei mitteilen kann, man habe das Gaunertrio auf der Autobahn A-XYZ aufgrund des zeitnahen Vergleichs verschiedener Kennzeichenfotos festnehmen können.

    Mir gehen ganz andere Maßnahmen unserer Politik auf den Zeiger, wie dass beispielsweise aufgrund der "Netzanschlussverordnung NAV" unser alter, guter elektromechanische Stromzähler gegen ein modernes digitales Messgerät ausgetauscht werden muss und ich mich nicht mal ansatzweise dagegen wehren kann.

    Nicht, dass ich Befürchtungen wegen angeblichem Ausspionieren hätte. Aber mir geht es gegen den Strich, dass sich die Politik anmaßt, sich ohne jeden Grund in das technische Equipment in meinem Haus einmischen zu müssen, ohne dass der geringste technische oder sicherheitsrelevante Grund dafür vorliegt.

  5. #55
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    4.419

    Standard AW: Merkel sieht 1984 als Anleitung, jetzt automatische Kennzeichenerfassung.....

    Zitat Zitat von Hrafnaguð Beitrag anzeigen
    Nur bedenkt dieser Jemand eben nicht daß sich dies je nach Laune des herrschenden Regimes blitzartig
    ändern kann, jeder Zeit. Und DANN hat er eben DOCH etwas zu verbergen. Bzw. wähnt sich in Sicherheit
    und dann klopft es energisch an der Tür. Um 4°°Uhr morgens. Vielleicht ist es ihm einfach nur dann mit
    dem Überwachungswahn doch zuviel geworden und er hat irgendwo auf der Straße gegenüber einem
    Kumpel sein Maul zu weit aufgerissen und, 20m weiter hing ne Kamera, Mikro reichte nicht so weit aber die
    automatische Lippenlesesoftware hat systemkritisches detektiert und gemeldet. Zack! Da hat er was zu verbergen.
    Oder was anderes, das dann verboten ist oder einfach nur ungern gesehen wird. Etwas an das er momentan
    nicht mal denkt, der Jemand, weil es zu absurd wäre. "Ach mal Oma in Hamburg besuchen, mit dem Zug!"
    -ZACK- Social Credit zu niedrig, Zugticketkauf wird negativ beschieden.

    Passieren kann natürlich so etwas immer wieder mal. Aber es kann auch passieren, wenn ein Zeuge am Straßenrand sich ein Kfz-Kennzeichen gemerkt hat, daß so ähnlich lautete.

    Ich denke, der Nutzen der Verbrecherverfolgung ist höher, als Unbelastete damit hineingezogen werden könnten.

    Als Verbrecher sollte man ehh nicht mit einem Auto zu seinen Einsätzen anreisen, weil bei einer Verurteilung dann meistens auch der Lappen weg ist. Die Staatsanwaltschaft argumentiert mit fehlender Eignung ein Fahrzeug zu lenken, wenn man mit einem Fahrzeug zu seinen Einsatzpunkten (z.Bsp Einbrüchen) fährt.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  6. #56
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    4.419

    Standard AW: Merkel sieht 1984 als Anleitung, jetzt automatische Kennzeichenerfassung.....

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Bei dieser Behauptung gehst du schonmal von einem grundsätzlichen Denkfehler aus.

    - Weshalb sollte bei diesem Bullen der Bildschirm rot aufleuchten, wenn ich an der Bilderfassungseinrichtung vorbeifahre? Dazu müsste doch erst mal ein Grund in das System eingegeben worden sein.

    - In der Zeitspanne zwischen meinem Vorbeifahren und dem hypothetischen Aufleuchten des Bildschirms sind mit ziemlicher Sicherheit ein halbes Dutzend anderer Autos vorbeigefahren. Leuchtet dann bei denen der Bildschirm auch auf?

    - Vielleicht kommt irgendwann der Zeitpunkt, an dem dich osteuropäische Bandenmitglieder in deinem Haus überfallen, geknebelt und ausgeraubt haben und aufgrund dieser Kamerabilder die Polizei mitteilen kann, man habe das Gaunertrio auf der Autobahn A-XYZ aufgrund des zeitnahen Vergleichs verschiedener Kennzeichenfotos festnehmen können.

    Mir gehen ganz andere Maßnahmen unserer Politik auf den Zeiger, wie dass beispielsweise aufgrund der "Netzanschlussverordnung NAV" unser alter, guter elektromechanische Stromzähler gegen ein modernes digitales Messgerät ausgetauscht werden muss und ich mich nicht mal ansatzweise dagegen wehren kann.

    Nicht, dass ich Befürchtungen wegen angeblichem Ausspionieren hätte. Aber mir geht es gegen den Strich, dass sich die Politik anmaßt, sich ohne jeden Grund in das technische Equipment in meinem Haus einmischen zu müssen, ohne dass der geringste technische oder sicherheitsrelevante Grund dafür vorliegt.

    Das hängt damit zusammen, daß eben die Messuhr Eigentum der Stadtwerke sind, ebenso Wasseruhren, die ebenfalls alle paar Jahre automatisch ausgetauscht werden. Man kann als Hausbesitzer zumindest wieder sicher sein, daß die Uhren dann auch wieder genau messen. Nett ist es wenn die Uhren einem Hausbesitzer schöne Werte anzeigt, sodaß er weniger bezahlen muß. Was ist aber, wenn die Uhren deutlich mehr anzeigen, was eigentlich verbraucht wurde ? Bei Wasser kann man es leicht nachweisen, bei Strom ist es deutlich schwieriger.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  7. #57
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    45.688

    Standard AW: Merkel sieht 1984 als Anleitung, jetzt automatische Kennzeichenerfassung.....

    Zitat Zitat von mick31 Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Merkels Kabinett hat am Mittwoch einen entwurf abgenickt die Kennzeichen aller Autos automatisch zu erfassen und in eine Datenbank einzupflegen wer wann wo gewesen ist.

    Wo bleibt der Verfassungsschutz????

    Diese Methoden lässt die Stasi und den KGB weinen vor Neid.

    Das kann nicht sein das unser Land sich innerhalb weniger Jahre in einen Überwachungsstaat nach dem Vorbild von Nord Korea verwandelt.

    Warum wird die nicht abgesetzt????

    Wie weit darf die noch gehen in ihrem Wahn uns immer mehr Rechte, immer mehr Freiheit zu nehmen?????




    Es gibt in einem freien Land immer asoziale die Verbrechen begehen, damit muß man Leben fertig.

    Und das mit den Anhaltspunkten, man kann immer davon ausgehen das überall Verbrechen begangen wurden, wahnsinn was die aus unserem schönen Land gemacht hat.

    Ein guter Ansatz! Flankierend sollten die Ueberwachungsmassnahmen allerdings noch
    mit flaechendeckender Ueberwachung durch Drohnen fuer Videoaufzeichungen und
    Richtmikrophonen zur Gespraechsaufzeichnung ergaenzt werden.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  8. #58
    Mitglied Benutzerbild von mick31
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    ABsuRDistan
    Beiträge
    12.320

    Standard AW: Merkel sieht 1984 als Anleitung, jetzt automatische Kennzeichenerfassung.....

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Ein guter Ansatz! Flankierend sollten die Ueberwachungsmassnahmen allerdings noch
    mit flaechendeckender Ueberwachung durch Drohnen fuer Videoaufzeichungen und
    Richtmikrophonen zur Gespraechsaufzeichnung ergaenzt werden.
    Wird Zeit das die Moderatoren dich rauswerfen du bist komplett Wahnsinnig.

    Wo ist Merkels Stasiakte?

  9. #59
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    26.710

    Standard AW: Merkel sieht 1984 als Anleitung, jetzt automatische Kennzeichenerfassung.....

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Die meisten Starenkästen in den Dörfern sind aber leer. Sie stehen nur als Atrappe dort. Man müßte also die Kästen erstmal mit einer Kamera bestücken.
    Also an Bundesstraßen habe ich noch keine Mautkamera gesehen. Kannst du mir mal eine Dir bekannte Mautkamera auf einer Bundesstrasse benennen ? Was ist für dich eine Bundesstraße ? Ich kenne nur Autobahn und Landstraßen.
    Die 469: [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #60
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    53.719

    Standard AW: Merkel sieht 1984 als Anleitung, jetzt automatische Kennzeichenerfassung.....

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Das hängt damit zusammen, daß eben die Messuhr Eigentum der Stadtwerke sind, ebenso Wasseruhren, die ebenfalls alle paar Jahre automatisch ausgetauscht werden. Man kann als Hausbesitzer zumindest wieder sicher sein, daß die Uhren dann auch wieder genau messen. Nett ist es wenn die Uhren einem Hausbesitzer schöne Werte anzeigt, sodaß er weniger bezahlen muß. Was ist aber, wenn die Uhren deutlich mehr anzeigen, was eigentlich verbraucht wurde ? Bei Wasser kann man es leicht nachweisen, bei Strom ist es deutlich schwieriger.


    Zugegeben, dem Argument mit der Messgenauigkeit kann ich mich natürlich nicht verschließen.

    Mein Gemaule kam ja auch nur aus dem Gefühl der Ohnmacht gegen staatliche Eingriffe zustande.

    Logisch betrachtet, ist der Austausch der Messgeräte durchaus im Sinne der Gerechtigkeit für die Verbraucher zu bewerten.

    Insofern ziehe ich meine Kritik zurück.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nolde ist jetzt Nazi - Merkel flaggt ab !
    Von Erik der Rote im Forum Deutschland
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 06.04.2019, 10:35
  2. Ist Merkel jetzt vollkommen irre geworden???
    Von Bulldog im Forum Deutschland
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 31.08.2014, 08:51
  3. Wie sieht jetzt die Rechtsprechung Sabotage und Vandalismus von Mietern?
    Von lupus_maximus im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.03.2012, 08:31
  4. Energiepreise auf Rekordhoch: Merkel sieht Bürger ausreichend entlastet
    Von henriof9 im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 11:25
  5. Saddam sieht sich als Märtyrer - Jetzt wird Bush schäumen !
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.08.2005, 08:46

Nutzer die den Thread gelesen haben : 99

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben