Umfrageergebnis anzeigen: Lieber Radikaler, würdest du mit einem Radikalen der "Gegenseite" zusammenarbeiten?

Teilnehmer
15. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, ohne großes Mucken!

    7 46,67%
  • Ja, aber nur unter extremen Umständen bzw. nur unter bestimmten Voraussetzungen! (BITTE NENNEN!)

    4 26,67%
  • Nein, niemals!

    4 26,67%
+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 63

Thema: Gemeinsam gegen den Kapitalismus?

  1. #21
    politi_m
    Gast

    Standard AW: Gemeinsam gegen den Kapitalismus?

    Zitat Zitat von Stahlhelm
    Wenn du "Diktatur ähnlich" meinst, so muss ich zustimmen.
    Naja, es kommt wohl auch manchmal auf den Einzelfall an.

    Was schwebt dir denn konkret vor?

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von JosephBlücher
    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    1.004

    Standard AW: Gemeinsam gegen den Kapitalismus?

    Zitat Zitat von politi_m
    Rassisten teilen Menschen in Rassen ein und behandeln diese je nach Rasse unterschiedlich.
    Was wäre daran falsch?

  3. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    5.215

    Standard AW: Gemeinsam gegen den Kapitalismus?

    Zitat Zitat von politi_m
    Neonazis streben ein System an, dass 33-45 ähnelt, das impliziert Faschismus, Antisemitismus und Rassismus. Faschisten streben den Faschismus an, der vor allem einen Führer an der Spitze sehen will.
    Rassisten teilen Menschen in Rassen ein und behandeln diese je nach Rasse unterschiedlich.
    Antisemiten diskriminieren Juden oder wollen sie gar auslöschen.
    Völlig falsche Einteilungen.Ich würde NS und Faschismus nicht als ein System sehen, das ist eine kommunistische Perspektivverkürzung.Wenn man einfach nur eine Despotie will, so ist man auch nicht gleich Faschist,wobei das Führertum im Faschismus nicht so ausgeprägt war/ist wie im NS.(siehe fascistischer Großrat in Italien).Ich teile Menschen ebenso in Rassen(Ethnien) und Völkerschaften ein und jede hat andere Eigenschaften.Bin ich Rassist?Ein Rassist will die Vernichtung von anderen Rassen, oder zumindist deren Diskriminierung.Mit dem Antisemitismus magst du recht haben.Wobei es hier auch noch den religiös motivierten Antijudäismus gibt.

  4. #24
    politi_m
    Gast

    Standard AW: Gemeinsam gegen den Kapitalismus?

    Zitat Zitat von JosephBlücher
    Was wäre daran falsch?
    Was kann jemand dafür, dass seine Eltern weiß sind?

  5. #25
    Antimodernist vom Dienst Benutzerbild von Sauerländer
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Gegenwärtig...hier
    Beiträge
    24.878

    Standard AW: Gemeinsam gegen den Kapitalismus?

    Zitat Zitat von JosephBlücher
    1) Was wäre dann die Quintessenz?
    Nach MEINEM Dafürhalten richtet sich die Linke gegen den wirtschaftlichen, die Rechte gegen den kulturellen Aspekt des Liberalismus. Wenn man beides zur Synthese führt, kommt -grob gesagt- ein Zustand heraus, wo sich -im Sinne der Linken- die Menschen anstelle eines konkurrenzhaften "Wettbewerbs" planend über den Einsatz der Ressourcen verständigen, zusätzlich jedoch -im Sinne der Rechten- dabei der organisch gewachsene Kulturraum des jeweiligen Individuums nicht dem freien Entscheid unterworfen wird.
    Zitat Zitat von JosephBlücher
    2) Es ist nicht grundsätzlich falsch, verhindert aber eine komplett logische Erklärung..
    Auch das sehe ich nicht als zwingend problematisch an. Logik ist ein wichtiges Werkzeug, Ziele setzen kann sie jedoch nicht. Nur den Weg zu gesetzten Zielen ebnen. Der eigentliche Antrieb jedoch kann nicht aus Logik kommen, Logik verhält sich dem Geschehen gegenüber rein kalkulativ-indifferent.
    Zitat Zitat von JosephBlücher
    3) Im Kaiserreich war eine allgemeine Abschätzung der Juden Konsens.
    Ich habe nicht behauptet, daß es wünschenswert wäre..
    Zum Ende hin, und nichtmal da vollständig. Weisst Du, wie jämmerlich wenig Stimmen die explizit antisemitischen Parteien zu Kaisers Zeiten eingefahren haben? Und wo soll in diesen vermeintlichen Konsens etwa der linke Flügel der SPD eingestimmt haben?
    Mitglied der nationalbolschewistischen Front
    "Der Prinz fürchtet lediglich, nun habe er eine Revolution am Hals. Lasst uns ihm zeigen, wie furchtbar er uns unterschätzt..."
    -Harald, Brujah Primogen von New York City, zu Beginn der Zweiten Feuernacht

  6. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    5.215

    Standard AW: Gemeinsam gegen den Kapitalismus?

    Zitat Zitat von politi_m
    Naja, es kommt wohl auch manchmal auf den Einzelfall an.

    Was schwebt dir denn konkret vor?
    Eine Wiedergeburt des preußisch-friderizianischen Führungsstils und somit eine Aristokratie höchster Güte.Auf Kommunalebene wäre Basisdemokratie möglich.Darüber lässt sich reden.

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von JosephBlücher
    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    1.004

    Standard AW: Gemeinsam gegen den Kapitalismus?

    Zitat Zitat von politi_m
    Was kann jemand dafür, dass seine Eltern weiß sind?
    Nichts, beantwortet aber die Frage nicht.

  8. #28
    Antimodernist vom Dienst Benutzerbild von Sauerländer
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Gegenwärtig...hier
    Beiträge
    24.878

    Standard AW: Gemeinsam gegen den Kapitalismus?

    Zitat Zitat von politi_m
    Neonazis streben ein System an, dass 33-45 ähnelt, das impliziert Faschismus, Antisemitismus und Rassismus. Faschisten streben den Faschismus an, der vor allem einen Führer an der Spitze sehen will.
    Rassisten teilen Menschen in Rassen ein und behandeln diese je nach Rasse unterschiedlich.
    Antisemiten diskriminieren Juden oder wollen sie gar auslöschen.
    Dazu ein paar Fragen:
    Wenn ich davon ausgehe, dass es unterschiedliche Rassen gibt und diese in ihrer Eigenart erhaltenswert sind bzw eine übermäßige Mischung nicht wünschenswert ist, ich aber dem Angehörigen einer anderen Rasse (meinetwegen einem Farbigen) weder eine grundsätzlich andere Art des Menschseins bzw eine entsprechend andere Wertigkeit noch ein "rassisch determiniertes kriminelles Verhalten" oder ähnliches attestiere, bin ich dann Rassist?
    Ist ein Antizionist in deinen Augen automatisch ein Antisemit?
    Kann man an bestimmten Stellen Staatsautoritarismus bzw straffe Führung für notwendig halten, ohne Faschist zu sein?
    Mitglied der nationalbolschewistischen Front
    "Der Prinz fürchtet lediglich, nun habe er eine Revolution am Hals. Lasst uns ihm zeigen, wie furchtbar er uns unterschätzt..."
    -Harald, Brujah Primogen von New York City, zu Beginn der Zweiten Feuernacht

  9. #29
    politi_m
    Gast

    Standard AW: Gemeinsam gegen den Kapitalismus?

    Zitat Zitat von Stahlhelm
    Völlig falsche Einteilungen.Ich würde NS und Faschismus nicht als ein System sehen
    Dann sehe NS und Faschismus als Abstraktum, als Erscheinung, als politische Theorie o.ä. Das ist mir relativ schnuppe. Ich jedenfalls bekämpfe Despotismus jeder Art und damit auch den Faschismus.

    Ich teile Menschen ebenso in Rassen(Ethnien) und Völkerschaften ein und jede hat andere Eigenschaften.Bin ich Rassist?
    Solange du diese Rassen nicht unterschiedlich behandelt (diskriminierst), vor allem auch im eigenen Land, geht das für meine Begriffe in Ordnung.

  10. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    5.215

    Standard AW: Gemeinsam gegen den Kapitalismus?

    Zitat Zitat von Sauerländer
    Dazu ein paar Fragen:
    Wenn ich davon ausgehe, dass es unterschiedliche Rassen gibt und diese in ihrer Eigenart erhaltenswert sind bzw eine übermäßige Mischung nicht wünschenswert ist, ich aber dem Angehörigen einer anderen Rasse (meinetwegen einem Farbigen) weder eine grundsätzlich andere Art des Menschseins bzw eine entsprechend andere Wertigkeit noch ein "rassisch determiniertes kriminelles Verhalten" oder ähnliches attestiere, bin ich dann Rassist?
    Ist ein Antizionist in deinen Augen automatisch ein Antisemit?
    Kann man an bestimmten Stellen Staatsautoritarismus bzw straffe Führung für notwendig halten, ohne Faschist zu sein?
    Das meinte ich auch damit, dass eine Definitionen ziemlich wässrig sind.
    Siehe oben.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 5 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 5)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben