Umfrageergebnis anzeigen: Lieber Radikaler, würdest du mit einem Radikalen der "Gegenseite" zusammenarbeiten?

Teilnehmer
15. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, ohne großes Mucken!

    7 46,67%
  • Ja, aber nur unter extremen Umständen bzw. nur unter bestimmten Voraussetzungen! (BITTE NENNEN!)

    4 26,67%
  • Nein, niemals!

    4 26,67%
+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 63

Thema: Gemeinsam gegen den Kapitalismus?

  1. #41
    Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    5.215

    Standard AW: Gemeinsam gegen den Kapitalismus?

    Zitat Zitat von politi_m
    Habe ich das richtig verstanden, als dass du Menschen in ihre Herkunftsländer und nicht in ihre Rassen einteilen und unterschiedlich behandeln (also z.B. aus dem Land schicken) würdest?
    Das hast du anscheinend richtig erfasst.Eine geringe Anzahl mag integrierfähig sein, aber der Rest hat anderswo eine Heimat und ein Vaterland.

  2. #42
    Mitglied Benutzerbild von JosephBlücher
    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    1.004

    Standard AW: Gemeinsam gegen den Kapitalismus?

    [QUOTE=Sauerländer]Es tut mir Leid, aber Du widersprichst dir. Eben noch warst Du der Meinung, man müsse diese Notwendigkeit per Konkurrenzprinzip erzeugen.

    QUOTE]
    Nein, der Konkurrenzdruck fördert diese Notwendigkeit, vorhanden ist sie prinzipiell immer.

  3. #43
    Antimodernist vom Dienst Benutzerbild von Sauerländer
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Gegenwärtig...hier
    Beiträge
    24.878

    Standard AW: Gemeinsam gegen den Kapitalismus?

    [QUOTE=JosephBlücher]
    Zitat Zitat von Sauerländer
    Es tut mir Leid, aber Du widersprichst dir. Eben noch warst Du der Meinung, man müsse diese Notwendigkeit per Konkurrenzprinzip erzeugen.

    QUOTE]
    Nein, der Konkurrenzdruck fördert diese Notwendigkeit, vorhanden ist sie prinzipiell immer.

    Gut, aber warum soll sie gefördert werden? Worin liegt die "Notwendigkeit der Notwendigkeit"?
    Mitglied der nationalbolschewistischen Front
    "Der Prinz fürchtet lediglich, nun habe er eine Revolution am Hals. Lasst uns ihm zeigen, wie furchtbar er uns unterschätzt..."
    -Harald, Brujah Primogen von New York City, zu Beginn der Zweiten Feuernacht

  4. #44
    Vollzeit-Misanthrop Benutzerbild von Angel of Retribution
    Registriert seit
    23.06.2005
    Ort
    on the Highway to Hell
    Beiträge
    2.585

    Standard AW: Gemeinsam gegen den Kapitalismus?

    Nö, niemals!
    Was bringst, wenn der kapitalismus weg ist und danach die Faschos die Macht haben und man ihnen auch noch dabei geholfen hat.
    Der Lebenslauf des Menschen besteht darin, dass er, von der Hoffnung genarrt, dem Tod in die Arme tanzt.
    Arthur Schopenhauer

  5. #45
    Antimodernist vom Dienst Benutzerbild von Sauerländer
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Gegenwärtig...hier
    Beiträge
    24.878

    Standard AW: Gemeinsam gegen den Kapitalismus?

    Zitat Zitat von Angel of Retribution
    Nö, niemals!
    Was bringst, wenn der kapitalismus weg ist und danach die Faschos die Macht haben und man ihnen auch noch dabei geholfen hat.
    Ähm, ich glaube, Du verwechselst da was. Z.B. "zusammenarbeiten" mit "dienen".
    Mit "Rechtsradikalen" zusammenzuarbeiten bedeutet, dass man sich irgendwo inhaltlich trifft. Das bedeutet im Klartext, dass diese ebenso von ihrem absoluten Standpunkt abrücken müssen wie die Linke.

    Was dabei herauskommt, wird schwerlich Faschismus sein können.
    Mitglied der nationalbolschewistischen Front
    "Der Prinz fürchtet lediglich, nun habe er eine Revolution am Hals. Lasst uns ihm zeigen, wie furchtbar er uns unterschätzt..."
    -Harald, Brujah Primogen von New York City, zu Beginn der Zweiten Feuernacht

  6. #46
    Vollzeit-Misanthrop Benutzerbild von Angel of Retribution
    Registriert seit
    23.06.2005
    Ort
    on the Highway to Hell
    Beiträge
    2.585

    Standard AW: Gemeinsam gegen den Kapitalismus?

    Zitat Zitat von Sauerländer
    Ähm, ich glaube, Du verwechselst da was. Z.B. "zusammenarbeiten" mit "dienen".
    Mit "Rechtsradikalen" zusammenzuarbeiten bedeutet, dass man sich irgendwo inhaltlich trifft. Das bedeutet im Klartext, dass diese ebenso von ihrem absoluten Standpunkt abrücken müssen wie die Linke.

    Was dabei herauskommt, wird schwerlich Faschismus sein können.

    Ich denke eher dass es darauf herauslaufen würde, für die Dauer des Kampfes gegen den Kapitalismus zusammenzuarbeiten und sich danach gegenseitig die Köpfe einzuschlagen. Mann kann Ideologische Unterschiede nur solange hinter einem gemeinsamen Feind verbergen, solange dieser existiert. Danach brechen die alten gräben wieder auf und es wird entweder zum Kommunismus oder zum Faschismus kommen. Die unterlegene Seite wird als Steigbügelhalter dastehen.
    Der Lebenslauf des Menschen besteht darin, dass er, von der Hoffnung genarrt, dem Tod in die Arme tanzt.
    Arthur Schopenhauer

  7. #47
    politi_m
    Gast

    Standard AW: Gemeinsam gegen den Kapitalismus?

    Zitat Zitat von Angel of Retribution
    Nö, niemals!
    Was bringst, wenn der kapitalismus weg ist und danach die Faschos die Macht haben und man ihnen auch noch dabei geholfen hat.
    Du willst also lediglich nicht mit Faschisten zusammenarbeiten? Oder willst du überhaupt nicht mit rechten Antikapitalisten zusammenarbeiten?

  8. #48
    Vollzeit-Misanthrop Benutzerbild von Angel of Retribution
    Registriert seit
    23.06.2005
    Ort
    on the Highway to Hell
    Beiträge
    2.585

    Standard AW: Gemeinsam gegen den Kapitalismus?

    Zitat Zitat von politi_m
    Du willst also lediglich nicht mit Faschisten zusammenarbeiten? Oder willst du überhaupt nicht mit rechten Antikapitalisten zusammenarbeiten?
    Wie definierst du einen rechten Antikapitalisten?
    Der Lebenslauf des Menschen besteht darin, dass er, von der Hoffnung genarrt, dem Tod in die Arme tanzt.
    Arthur Schopenhauer

  9. #49
    politi_m
    Gast

    Standard AW: Gemeinsam gegen den Kapitalismus?

    Zitat Zitat von Angel of Retribution
    Wie definierst du einen rechten Antikapitalisten?
    Wertkonservative oder Nationalisten, die den Kapitalismus abschaffen wollen oder christliche Sozialisten. Sowas halt.

  10. #50
    Vollzeit-Misanthrop Benutzerbild von Angel of Retribution
    Registriert seit
    23.06.2005
    Ort
    on the Highway to Hell
    Beiträge
    2.585

    Standard AW: Gemeinsam gegen den Kapitalismus?

    Zitat Zitat von politi_m
    Wertkonservative oder Nationalisten, die den Kapitalismus abschaffen wollen oder christliche Sozialisten. Sowas halt.
    Es kommt immer darauf an, was sie an die Stelle des Kapitalismus setzen wollen: Ein Wertkonservativer Kommunismus währe für mich vorstellbar, ein nationaler Sozialismus nicht.

    Empfehlenswert zu diesem Thema ist der Reader:
    "Alles Lüge? Faschisten machen auf sozial"
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Der Lebenslauf des Menschen besteht darin, dass er, von der Hoffnung genarrt, dem Tod in die Arme tanzt.
    Arthur Schopenhauer

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben