Umfrageergebnis anzeigen: Wer soll Kanzler-Kandidat der CDU/CSU werden?

Teilnehmer
25. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Edmund Stoiber

    7 28,00%
  • Roland Koch

    4 16,00%
  • Angela Merkel

    4 16,00%
  • Christian Wulff

    2 8,00%
  • Friedrich Merz

    8 32,00%
+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 60

Thema: Wer soll Kanzler-Kandidat der CDU/CSU werden?

  1. #31
    a.D. Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.504

    Standard

    Original von l_osservatore_uno
    Original von Der Gelehrte
    Original von l_osservatore_uno
    [Bei Rot-Grün]... ist das nicht anders; die momentane "Widerborstigkeit" ist verabredet!
    Woher willst du das wissen? Hast du Einblick in diesbezügliche Unterlagen o.ä., oder ist ist dir nur mal wieder Wotan im Traum erschienen?
    ... dann wollen wir mal mit einer Gegenfrage antworten, lieber Gelehrter!

    Hast Du Beweise dafür, dass z. B. Eichel das Deutsche Volk hinsichtlich der wirklichen Haushaltslage im Sommer diesen Jahres belogen hat?

    Hast Du nicht!

    Hat er aber!
    Was soll das jetzt mit Hans Eichel? Ich hab hier nichts zu beweisen. Enzo, ich habe eine simple Frage gestellt (2x bereits), bist du nur nicht willens oder nicht fähig, diese zu beantworten? Eine Gegenfrage oder ein vorgeblicher Analogieschluß ist keine Antwort.

    Es zählt ja eh zu deinen liebsten Stilmitteln, dich nie festzulegen, nur mit Insinuationen zu arbeiten und dann im Bedarfsfalle auszurufen "Ich war´s nicht!".

    Der Gelehrte rät: Man argumentiere mit Begründungen oder man schweige.
    Omnis mundi creatura
    Quasi liber et pictura
    Nobis est et speculum

  2. #32
    l_osservatore_uno
    Gast

    Standard

    Original von Der Gelehrte
    Der Gelehrte rät: Man argumentiere mit Begründungen oder man schweige.
    ... vernünftige Fragen, dann bekommt man vielleicht vernünftige Antworten?!

    Was, mein lieber Gelehrter, kann denn unsererseits - also den Aussenstehenden - politische Erscheinungen betreffend 'bewiesen' werden?

    Nichts!

    Alles was wir tun können ist zu mußmaßen, weitere Möglichkeiten stehen uns kaum zur Verfügung.

    Eine solche Mutmaßung meinerseits ist es eben, dass Schröder Teil einer Inszenierung ist - seine Haltung zum Irakkrieg betreffend - denn ich erinnere:

    • Februar 2000 ... Schröder wird zum Weltstaatsmann des Jahres 2000 gekürt.Welcher 'Art' dieser Preis ist, muß wohl nicht näher erläutert werden.

      Schröder konnte 2002 nur mit hauchdünner Mehrheit seine Kanzlerschaft verteidigen ... seine Haltung zum Irakkrieg spielte dabei eine entscheidende Rolle.


    Meine Mutmaßung also:

    Schröder mußte/sollte Kanzler bleiben, weil sein Auftrag, Deutschland für die Wallstreet fitzumachen, noch nicht erledigt war.

    2006 ... wird das ganz anders aussehen und dann werden UNION und FDP 'fit' sein - also JENE Zertifizierung erhalten haben - Schröders Arbeit fortzusetzen!

    Und vielleicht 'geschieht' ja noch etwas - sagen wir mal so'n Fall Hohmann³ - und die UNION schafft's 2006 nochmal nicht, dann fiele die endgültige Inbetriebnahme der schröderschen Agenda 2010 mit einem Machtwechsel zusammen!

    So viel, mein lieber Gelehrter, zu meinen Mutmaßungen ... deren Richtigkeit dereinst vielleicht 'bewiesen' werden können.

    Enzo

  3. #33
    a.D. Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.504

    Standard

    Original von l_osservatore_uno
    Schröder mußte/sollte Kanzler bleiben, weil sein Auftrag, Deutschland für die Wallstreet fitzumachen, noch nicht erledigt war.
    Aha. Und das dies bedingende Wahlergebnis ist dann auch "derart" zustandegekommen, daß es nicht näher erläutert werden muß?

    Alles was wir tun können ist zu mußmaßen
    Das wollte ich mal von dir lesen.

    Keine weiteren Fragen.

    Ihr Verschwörungstheoretiker seid schon eine drollige Truppe. Hochspekulativ, keine Beweise, nicht einmal Argumente; man muß dran glauben. Das funktioniert im ideologisch-kommunikativen Binnenraum, ist aber leider nicht diskursfähig.
    Omnis mundi creatura
    Quasi liber et pictura
    Nobis est et speculum

  4. #34
    Commandante Benutzerbild von Amida Temudschin
    Registriert seit
    07.10.2003
    Ort
    Nordfriesland
    Beiträge
    1.191

    Standard

    Da ist sehr wohl ein Widerspruch enthalten.
    Wie sollst du dich bei anderen Staaten und Führern(Bush) einschleimen, wenn dir andere Staaten ja total egal sind, wie du sagst?
    Zwischen dem Wunsch, sich von keinem anderen Staat etwas sagen zu lassen, und dem völligen Ignorieren anderer Staaten besteht ein Unterschied. Auch die USA haben sich sehr darum bemüht, Verbündete zu gewinnen.
    "Ich bin bekannt für meine Ironie. Doch in Amerika eine Freiheitsstatue zu errichten wäre selbst mir nicht eingefallen."
    George Bernhard Shaw

    "Lieber tot als Sklave"
    Schlacht von Warns 1345


    Wir werden nichts beanspruchen. Wir werden um nichts bitten. Wir werden nehmen. Wir werden besetzen.

    Welche Niedrigkeit begingest du nicht, um die Niedrigkeit auszutilgen?
    Könntest du die Welt endlich verändern, wofür wärest du dir zu gut?

  5. #35
    liberaler Visionär Benutzerbild von AxelFoley
    Registriert seit
    21.11.2003
    Ort
    Utopia
    Beiträge
    496

    Standard

    Friedrich Merz ist noch zu jung, aber talentiert.

    Aber CDU/CSU kommt für mich nicht in Frage.

  6. #36
    Mitglied Benutzerbild von Delbrück
    Registriert seit
    20.09.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    763

    Standard

    Original von AxelFoley
    Aber CDU/CSU kommt für mich nicht in Frage.
    Deswegen dürfen sie doch trotzdem einen Kanzlerkandidat aufstellen, oder?
    Ich rate der Union, es nochmal mit Stoiber zu versuchen, ganz nach dem Motto "alte Besen kehren gut".
    Auch wenn mir bei "alter Besen" spontan der Gedanke an Angela Merkels Frisur kommt...
    No sound. No substance. No light. No Dave.

  7. #37
    Mitglied Benutzerbild von Edmund
    Registriert seit
    22.10.2003
    Beiträge
    6.793

    Standard

    Original von AxelFoley
    Aber CDU/CSU kommt für mich nicht in Frage.
    Für mich kommen die Sozialdemokraten nicht in Frage.

  8. #38
    Mitglied Benutzerbild von Delbrück
    Registriert seit
    20.09.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    763

    Standard

    Für micht kommt keine der beiden, großen Volksparteien in Frage!
    No sound. No substance. No light. No Dave.

  9. #39
    Mitglied Benutzerbild von Edmund
    Registriert seit
    22.10.2003
    Beiträge
    6.793

    Standard

    Original von Delbrück
    Für micht kommt keine der beiden, großen Volksparteien in Frage!
    Etwa die grüne Plage? :flop:

  10. #40
    liberaler Visionär Benutzerbild von AxelFoley
    Registriert seit
    21.11.2003
    Ort
    Utopia
    Beiträge
    496

    Standard

    Ich habe auch nichts dagegen, das die CDU einen KAnzlerkandidaten aufstellt. "Wir leben ja in einer modernen und starken Demokratie" (Gruss an Mister Bush!).


    Alte Besen kehren gut ?

    KAnn mich nicht daran erinnern, dass Stoiber auf deutschlandweiter Ebene mal gut gekehrt hat. Außerhalb Bayerns war er doch eher bedeutungslos.
    Stoiber hat die WAhl schon einmal verloren und das, weil er den Menschen unsympatisch ist.

    Ich glaube, die CDU hätte die WAhl 2002 gewonnen, wenn niocht Stoiber AKndidat gewesen wäre.

    Richtig so !

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben