+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 79

Thema: Die christliche Rechte

  1. #21
    Gründer der Luzipedia Benutzerbild von Luzifers Freund
    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    2.301

    Standard AW: Die christliche Rechte

    Zitat Zitat von Weyoun
    Was mich an der ganzen Sache stört, ist die Tatsache dass die Medien immer wieder versuchen friedfertige Evangelikaner in eine Ecke mit islamistischen Fundamentalisten zu stellen.

    Dieser Vergleich ist doch total abwegig und sprengt die Grenzen der Geschmacklosigkeit. Islamismus hat nichts mit christlicher Nächstenliebe gemein!!! Man kann –platt gesagt - Äpfel nicht mit Birnen vergleichen.

    Der Film wirkt deshalb auf mich etwas verzerrt und tendenziös, weil er die Christliche Rechte mit Radikalismus gleichsetzt.Von dem so oft gepriesenen Radikalismus konnte ich in dem Film nichts erkennen.

    Was ich sehen konnte waren eher enthusiastische Gebete und Gesänge junger Christen, die ehrfürchtig Jesus verehren und ihren Glauben ausleben.

    Als gläubiger Katholik finde ich echt nichts Verwerfliches daran , oder?

    Weyoun

    Also ich bitte dich!! Wenn diese Evangelikaner allen Ernstes behaupten, dass der Mensch nicht mit dem Affen verwandt ist und die Evulotion keinen Anteil an der Entwicklung des Lebens hat, also alle wissenschaftlichen Erkenntnisse über den Haufen werfen und leugnen, wenn in Schulen gelehrt werden soll, dass Gott uns aus Lehm schuf und die ersten Menschen Adam und Eva waren, wenn Andersgläubige als "die Achse des Bösen" bezeichnet werden kann man sehr wohl diese gefährlichen Spinner in einen Topf mit den Islamisten werfen.


    PS:
    Kriegstreiber NR 1 ist auch ein Evangelikaner. Mister G.W Bush.

  2. #22
    a.D. Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.504

    Standard AW: Die christliche Rechte

    Man schaue sich an, was Ann Coulter, eine geistige Vorreiterin der christlichen* Rechtsextremen, so alles von sich gibt:

    "We should invade their countries, kill their leaders and convert them to Christianity. We weren't punctilious about locating and punishing only Hitler and his top officers. We carpet-bombed German cities; we killed civilians. That's war. And this is war."

    (Beispielsweise [Links nur für registrierte Nutzer] und [Links nur für registrierte Nutzer] nachzulesen) D.h., wir treffen hier auf einen Fundamentalismus, der in altbekannter Manier nur lauter Teufel sieht, den Gegner dämonisiert und dessen Auslöschung fordert.


    ____________________
    *Bei Licht betrachtet ist das eher heidnisch-manichäisch als christlich.
    Omnis mundi creatura
    Quasi liber et pictura
    Nobis est et speculum

  3. #23
    king and queen of hearts Benutzerbild von Just Amy
    Registriert seit
    30.12.2004
    Ort
    oesterreich
    Beiträge
    9.246

    Standard AW: Die christliche Rechte

    Zitat Zitat von Luzifers Friend
    Also ich bitte dich!! Wenn diese Evangelikaner allen Ernstes behaupten, dass der Mensch nicht mit dem Affen verwandt ist und die Evulotion keinen Anteil an der Entwicklung des Lebens hat, also alle wissenschaftlichen Erkenntnisse über den Haufen werfen und leugnen, wenn in Schulen gelehrt werden soll, dass Gott uns aus Lehm schuf und die ersten Menschen Adam und Eva waren, wenn Andersgläubige als "die Achse des Bösen" bezeichnet werden kann man sehr wohl diese gefährlichen Spinner in einen Topf mit den Islamisten werfen.


    PS:
    Kriegstreiber NR 1 ist auch ein Evangelikaner. Mister G.W Bush.
    da könnte man in einem strang über den glaubenscharakter des darwinismus drüber reden.

    die achse des bösen ist doch nicht durch deren religiöses bekenntnis bestimmt. das sind einfach üble diktatoren mit gefährdungspotential.

  4. #24
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.07.2005
    Beiträge
    3.762

    Standard AW: Die christliche Rechte

    Religion ist Opium für das Volk,sagte einst Marx.Und hier stimme ich ihm vollends zu!Es vernebelt das Hirn und verhindert selbständiges Denken.Scheiss drauf ob Kathos,Putitaner,Musels oder Jehovas.Sie alle geben freiwillig ihre Fähigkeit zur Reflektion an der Kirchentüre ab für die Illusion einer eher zweifelhaften "Heilsbringung".Wenn meine Kinder solche scheisse labern würden kämen sie in die nächste Militärakademie!

  5. #25
    Werbeträger Benutzerbild von LuckyLuke
    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    5.095

    Standard AW: Die christliche Rechte

    Religion ist Opium für das Volk,sagte einst Marx
    Wohl einer seiner am häufigste fehlzitierte Sätze, Religion ist Opium des Volkes. Für's Volk, war der Genosse Lenin...


    MfG LL

    Schreibt (als Mod)
    in Rot

  6. #26
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.07.2005
    Beiträge
    3.762

    Standard AW: Die christliche Rechte

    Transkrptionsfehler irrelevanter Natur!Auf die Essenz dieser Aussage kommt es an,und die bewahrheitet sich immer wieder.

  7. #27
    Liegnitz
    Gast

    Standard AW: Die christliche Rechte

    Zitat Zitat von marc bishop
    was die gegen alkohol haben ist mir schleierhaft. das war bitteschön das erste öffentliche wunder unseres Herrn Jesus Christus, und es war GUTER WEIN!
    Quatsch, die Rede ist sicher von Alkoholmi0ßbrauch, denn im Abendmahl wird auch bei den Evangelen Brot und Wein ausgeteilt.

    Aber sie sind Abtreibungsgegner und gegen Homoehen und das gefällt mir an ihnen sehr gut.

    Im großen und ganzen ein guter Aufbruch der Jugend als Gegenpool, der verkommenen , gewaltbereiten Spaß und HippHoppjugend.

    Zitat Zitat von Weyoun
    Was mich an der ganzen Sache stört, ist die Tatsache dass die Medien immer wieder versuchen friedfertige Evangelikaner in eine Ecke mit islamistischen Fundamentalisten zu stellen.

    Dieser Vergleich ist doch total abwegig und sprengt die Grenzen der Geschmacklosigkeit. Islamismus hat nichts mit christlicher Nächstenliebe gemein!!! Man kann –platt gesagt - Äpfel nicht mit Birnen vergleichen.

    Der Film wirkt deshalb auf mich etwas verzerrt und tendenziös, weil er die Christliche Rechte mit Radikalismus gleichsetzt.Von dem so oft gepriesenen Radikalismus konnte ich in dem Film nichts erkennen.

    Was ich sehen konnte waren eher enthusiastische Gebete und Gesänge junger Christen, die ehrfürchtig Jesus verehren und ihren Glauben ausleben.

    Als gläubiger Katholik finde ich echt nichts Verwerfliches daran , oder?

    Weyoun
    Ja ich bin auch kath. und fundamental und finde die Bewegung in Ordnung zumal ich sehr für Ökumene bin, da Mutter vor der Heirat evang. war und dann erst zu kath. des Vaters wechselte.
    Ich fühle mich deshalb bei beiden Konfessionen heimisch.
    Geändert von Liegnitz (15.02.2006 um 11:54 Uhr)

  8. #28
    Werbeträger Benutzerbild von LuckyLuke
    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    5.095

    Standard AW: Die christliche Rechte

    Zitat Zitat von Fritz Fullriede
    Transkrptionsfehler irrelevanter Natur!Auf die Essenz dieser Aussage kommt es an,und die bewahrheitet sich immer wieder.
    Also ich finde es schon wichtig zu unterscheiden, ob sich das Volk selbst per Religion der Realität verweigert oder ob ihm mit Hilfe der Religion die Realität verschleiert wird.
    MfG LL

    Schreibt (als Mod)
    in Rot

  9. #29
    king and queen of hearts Benutzerbild von Just Amy
    Registriert seit
    30.12.2004
    Ort
    oesterreich
    Beiträge
    9.246

    Standard AW: Die christliche Rechte

    Zitat Zitat von georg53
    Quatsch, die Rede ist sicher von Alkoholmi0ßbrauch, denn im Abendmahl wird auch bei den Evangelen Brot und Wein ausgeteilt.
    also abendmahl haben nur die evangelen, und zumindest bei uns katholen wird nur selten der gewandelte wein ans volk verteilt.
    Aber sie sind Abtreibungsgegner und gegen Homoehen und das gefällt mir an ihnen sehr gut.
    soweit gut.
    Ja ich bin auch kath. und fundamental und finde die Bewegung in Ordnung zumal ich sehr für Ökumene bin, da Mutter vor der Heirat evang. war und dann erst zu kath. des Vaters wechselte.
    Ich fühle mich deshalb bei beiden Konfessionen heimisch.
    kommt daher Deine verwerfliche luthernähe?

  10. #30
    Liegnitz
    Gast

    Standard AW: Die christliche Rechte

    Zitat Zitat von marc bishop
    kommt daher Deine verwerfliche luthernähe?
    Ja vielleicht. Aber warum verwerflich? Bist du ein Ökumenegegner? ?(

    Zitat Zitat von marc bishop
    also abendmahl haben nur die evangelen, und zumindest bei uns katholen wird nur selten der gewandelte wein ans volk verteilt.

    soweit gut.
    und Wein und Hostie werden auch in bestímmten Fällen beide gereicht.
    Ich hatte dies z.b. auch bei meiner Spätkommunion in der Osternacht erfahren.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben