+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Busunglück an belgisch-französischer Grenze

  1. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    24.12.2003
    Ort
    -
    Beiträge
    59

    Standard

    Eindeutig Versagen des Fahrers(Zeitdruck-->keine Pausen-->Übermüdung).

  2. #12
    Großadmiral
    Gast

    Standard

    Das ist so eine Sache.
    Ich hoffe, die Fahrer haben jetzt endlich mal daraus gelernt, bevor sie wieder zu lange am Steuer hocken.

  3. #13

    Standard

    Naja, es ist zwar schon das Versagen des Fahrers gewesen, aber die Ursache liegt in der Firmenpolitik der Busgesellschaft.
    In Bern wurden zum Beispiel die Pausen der Chauffeure gekürzt. Was das für Folgen haben kann....

  4. #14
    Großadmiral
    Gast

    Standard

    ..schlimme vielleicht.

  5. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    24.12.2003
    Ort
    -
    Beiträge
    59

    Standard

    Eben,die Fahrer stehen unter enormem Druck,sie können nicht einfach mal so eine Pause einlegen,Admiral.
    Das Busunternehmen will Profit in dieser harten Zeit des wirtschaftlichen Niedergangs.
    Kapitalismus ist programmierter Untergang.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben