+ Auf Thema antworten
Seite 47 von 435 ErsteErste ... 37 43 44 45 46 47 48 49 50 51 57 97 147 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 461 bis 470 von 4348

Thema: Altersarmut

  1. #461
    Anarchokapitalist Benutzerbild von Gottfried
    Registriert seit
    04.05.2007
    Beiträge
    8.123

    Standard AW: Millionen Minijobberinnen droht die Altersarmut

    Zitat Zitat von amiigo Beitrag anzeigen
    Da kann ich nur alle bedauern, die diesem Druck heute unterliegen. Ich hatte 6 Mitarbeiter, habe meinen Einkauf - Ausgang am 1. jeden Monats zum Bücherfritzen gebracht und den Ramsch am 5. wieder abgeholt. Dann hab ich die Steuern überwiesen und erfahren, was meine Mitarbeiter verdient hatten. War aber sinnlos. haben das fast Doppelte in die Hand bekommen - von Löhnen überweisen, war damals auch noch keine Rede.
    Dann kam alle 2 bis 3 Jahre ne Tante vom Finanzamt für einige Stunden, dann war Ruhe.
    Aber sie konnte es sich nicht verkneifen, zu sagen - Sie haben einen gesunden Betrieb Meister , aber ich muß noch einen Steuerbescheid festlegen ! Entsetzlich, dann mußte ich einige Hundert Ostmark bezahlen und alles war für die nächsten Jahre vergessen ....lachhaft gegen Heute .
    Die komplizierten Steuergesetze haben aber auch Vorteile. So steigt der Aufwand für das Finanzamt, die Steuererhebung zu verwalten. Eine Betriebsprüfung findet heute bei kleinen Betrieben nur noch alle 10-20 Jahre statt und nur noch wenige Steuererklärungen werden auf Herz und Nieren geprüft.
    Deutschland ist scheiße - und ihr seid die Beweise.


  2. #462
    Mitglied Benutzerbild von Volker
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Köpenick
    Beiträge
    5.254

    Standard AW: Millionen Minijobberinnen droht die Altersarmut

    Zitat Zitat von Gottfried Beitrag anzeigen
    Die komplizierten Steuergesetze haben aber auch Vorteile. So steigt der Aufwand für das Finanzamt, die Steuererhebung zu verwalten. Eine Betriebsprüfung findet heute bei kleinen Betrieben nur noch alle 10-20 Jahre statt und nur noch wenige Steuererklärungen werden auf Herz und Nieren geprüft.

    Na dann hört es sich ja alles bloß so böse an - trotzdem bin ich zufrieden, hier im Westen nicht mehr ran zu müssen .... bin ja schon Rentner, Gott sei Dank !
    Wer einen Fehler findet, kann ihn behalten...

  3. #463
    Mitglied
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    14.910

    Standard Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Minijobs + Flaschensammeln. Rackern bis zum Umfallen für das Weltsozialamt? Leider kein Geld für arme Deutsche da...???

    In Deutschland steigt die Zahl der Senioren mit Minijobs kontinuierlich: Im März waren es knapp 904.000 Menschen. Die über 65-Jährigen würden nicht aus Spaß weiter arbeiten, heißt es aus der Politik. Sondern "um der Armut zu entfliehen".

    weiter:[Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #464
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    12.190

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Zitat Zitat von Wolfger von Leginfeld Beitrag anzeigen
    Minijobs + Flaschensammeln. Rackern bis zum Umfallen für das Weltsozialamt? Leider kein Geld für arme Deutsche da...???

    In Deutschland steigt die Zahl der Senioren mit Minijobs kontinuierlich: Im März waren es knapp 904.000 Menschen. Die über 65-Jährigen würden nicht aus Spaß weiter arbeiten, heißt es aus der Politik. Sondern "um der Armut zu entfliehen".

    weiter:[Links nur für registrierte Nutzer]
    Der Bericht ist Müll. Die Anzahl der über 65-jährigen mit Grundsicherung liegt bei ca. 3%. Darunter sind auch noch viele sog. Selbstständige, die keine ausreichende Rentenversicherung haben.

    Im März 2015 erhielten im früheren Bundesgebiet 34 von 1 000 Einwohnern im Rentenalter ab 65 Jahre und 3 Monate Leistungen der Grundsicherung; in den neuen Ländern einschließlich Berlin waren es 20 von 1 000 Einwohnern. Spitzenreiter unter den Bundesländern war der Stadtstaat Hamburg (74 je 1 000 Einwohner). Die Bevölkerung in Thüringen (10 je 1 000 Einwohner) und Sachsen (11 je 1 000 Einwohner) nahm diese Leistungen am seltensten in Anspruch.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  5. #465
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    8.754

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Der Bericht ist Müll. Die Anzahl der über 65-jährigen mit Grundsicherung liegt bei ca. 3%. Darunter sind auch noch viele sog. Selbstständige, die keine ausreichende Rentenversicherung haben.



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Du solltest mal seriöse Quellen nutzen. So klappt das nicht. Mein Tip, informiere dich über die Durchschnittsrente in Deutschland...
    Die Zahl der Grundsicherungsempfänger wächst dramatisch....mit ein bischen Mühe kannst du dir selbst die Zahlen aus dem Netz suchen.

  6. #466
    Mitglied Benutzerbild von Kater
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    6.389

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Zeitarbeit, Werkverträge, Befristungen ohne Sachgrund, weiterhin grassierender Altersrassismus - in diese Richtung gehen wir auf jeden Fall, und da gibt es nichts Lächerliches dran.
    Wie nennt man einen Homosexuellen, der sich von seiner Banklehre über ein Studium, politische Arbeit, einen fetten Job als Pharma-Lobbyist bis in ein Ministeramt kontinuierlich und erfolgreich weiterentwickelt hat? ------------------> Schwuchtel

  7. #467
    Mitglied
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    14.910

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Der Bericht ist Müll. Die Anzahl der über 65-jährigen mit Grundsicherung liegt bei ca. 3%. Darunter sind auch noch viele sog. Selbstständige, die keine ausreichende Rentenversicherung haben.



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ist die Frage nicht viel mehr, warum der Staat um die 15.000 Euro pro Jahr (vielleicht durch Folgekosten sogar mehr) für Asylanten ausgeben kann + Mrd sonstige Leistungen fürs ferne und nahe Ausland aufbringen kann, aber seine eigenen Bürger im Alter zum Pfand-Flaschensammeln und Minijobing z.b Kloputzen (im Asylantenheim?) schickt?

  8. #468
    Mitglied
    Registriert seit
    04.03.2014
    Beiträge
    392

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Und das wird auch noch schlimmer werden. Mit der Agenda von Rot-Grün wurde ja auch das neue Rentengesetz eingeführt, welches besagt, dass bis zum Jahr 2030 die Rentenansprüche auf (nur noch) 43 % gesenkt werden.

    Ergo, jeder der 45 Jahre gearbeitet hat und bis 2000,- € netto verdient bekommt nicht mehr wie Grusi und ist somit "arm", denn die Lebensverhältnisse werden nicht billiger, eher das Gegenteil.

    Dementsprechend werden zu diesem Zeitpunkt ca. 40 % der Deutschen Rentner von Altersarmut betroffen sein, d.h. wenn bis dahin der Sozialstaat nicht vollends abgeschafft wurde.

  9. #469
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    12.190

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Zitat Zitat von Wolfger von Leginfeld Beitrag anzeigen
    Ist die Frage nicht viel mehr, warum der Staat um die 15.000 Euro pro Jahr (vielleicht durch Folgekosten sogar mehr) für Asylanten ausgeben kann + Mrd sonstige Leistungen fürs ferne und nahe Ausland aufbringen kann, aber seine eigenen Bürger im Alter zum Pfand-Flaschensammeln und Minijobing z.b Kloputzen (im Asylantenheim?) schickt?
    Das sind 2 verschiedene Tatbestände. Hier wird über Altersarmut und Ursachen diskutiert. Wenn Du Themenwechsel machst, dann dikutier alleine.

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Du solltest mal seriöse Quellen nutzen. So klappt das nicht. Mein Tip, informiere dich über die Durchschnittsrente in Deutschland...
    Die Zahl der Grundsicherungsempfänger wächst dramatisch....mit ein bischen Mühe kannst du dir selbst die Zahlen aus dem Netz suchen.
    Laber hier nicht herum. Ich habe seröse Quellen benutzt. Die Zahl der Grundsicherungsempfänger wächst nicht dramatisch. Schlichte Lüge.

    Dein angeblicher Dreck aus dem Netz ist völlig witzlos.
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  10. #470
    Mitglied
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    14.910

    Standard AW: Altersarmut: Immer mehr Senioren übernehmen Minijobs

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Das sind 2 verschiedene Tatbestände. Hier wird über Altersarmut und Ursachen diskutiert. Wenn Du Themenwechsel machst, dann dikutier alleine.
    Da es in Wirklichkeit ja nur einen Ausgaben-Topf gibt, hängen alle Bereiche mit diesem Thema zusammen. Auch Korruption und Geldverschwendung passen da dazu.

    Aber wenn du nicht diskutieren willst, dann ist es auch recht.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Altersarmut in Deutschland - 1100 Euro Grundrente in Holland
    Von Patriotistin im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.01.2013, 16:29
  2. Jugend befürchtet Altersarmut.
    Von direkt im Forum Deutschland
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 10:49
  3. Deutsches Rentensystem - OECD warnt vor Altersarmut
    Von Verrari im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 11:50
  4. Viele Junge wollen bei Altersarmut auswandern
    Von papageno im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 26.01.2007, 18:25

Nutzer die den Thread gelesen haben : 49

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben