+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Die Zensur wird nun auch auf das Internet-Archiv ausgedehnt

  1. #1
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    8.637

    Standard Die Zensur wird nun auch auf das Internet-Archiv ausgedehnt

    Nicht, daß mich das überrascht. Doch alle Warner wurden jahrzehntelang von der konsumfreudigen Mehrheit, die mit ihrer Wahlentscheidung beizeiten den Anfängen hätte wehren können, als Spinner oder gar Staatsfeinde verächtlich gemacht.
    Tja, wenn man die ReGIERenden einfach gewähren läßt, kommt halt sowas dabei raus.

    Im [Links nur für registrierte Nutzer]:
    The promise of an internet modeled around democratized access to information is quickly eroding before our very eyes as the Wayback Machine falls prey to censorship creep and major tech sector consolidations take us to the point of no return

    Das Versprechen eines Internets nach dem Vorbild eines demokratisierten Zugangs zu Informationen erodiert rasch vor unseren Augen, während die Wayback-Maschine dem Zensurschleicher zum Opfer fällt und große Konsolidierungen im Technologiesektor uns an den Punkt bringen, an dem es kein Zurück mehr gibt.
    Den [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Minimalphilosoph
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    2.610

    Standard AW: Die Zensur wird nun auch auf das Internet-Archiv ausgedehnt

    Der eigentliche Bericht ist für mich, als Muttersprache deutsch Benutzender, mal wieder nicht lesbar.

    Geht es darum die These "Das Internet vergisst nichts" zu widerlegen?
    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont" (Konrad Adenauer; rheinländischer Separatist)

    "Vaterlandsliebe bringt leider oft zwei Meter Mutterboden überm Kopf mit sich." (von einem Foristen)

  3. #3
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    85.051

    Standard AW: Die Zensur wird nun auch auf das Internet-Archiv ausgedehnt

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Der eigentliche Bericht ist für mich, als Muttersprache deutsch Benutzender, mal wieder nicht lesbar.

    Geht es darum die These "Das Internet vergisst nichts" zu widerlegen?
    Mache Dir da mal keine Sorgen, "Das Internet ist für uns alle noch Neuland", da kann Dir nix passieren.
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  4. #4
    immer Freundlich Benutzerbild von Bestmann
    Registriert seit
    16.12.2012
    Ort
    Im Speckgürtel von Hamburg
    Beiträge
    8.570

    Standard AW: Die Zensur wird nun auch auf das Internet-Archiv ausgedehnt

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Nicht, daß mich das überrascht. Doch alle Warner wurden jahrzehntelang von der konsumfreudigen Mehrheit, die mit ihrer Wahlentscheidung beizeiten den Anfängen hätte wehren können, als Spinner oder gar Staatsfeinde verächtlich gemacht.
    Tja, wenn man die ReGIERenden einfach gewähren läßt, kommt halt sowas dabei raus.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die Hemmschwelle der Politiker sinkt von Jahr zu Jahr immer weiter ins Negative ab .
    Der Polizeistaat/Überwachungsstaat sollte die Bürger aus "Ihrer Lethargie " holen .
    Warnungen sind weit angelegt ,und sollten einen Sturm dagegen auslösen .
    Gruß Bestmann .
    Geduld ist die Kunst,nur langsam wütend
    zu werden .Gruß Bestmann

  5. #5
    RasseKöterLand Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    4.109

    Standard AW: Die Zensur wird nun auch auf das Internet-Archiv ausgedehnt

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Der eigentliche Bericht ist für mich, als Muttersprache deutsch Benutzender, mal wieder nicht lesbar.

    Geht es darum die These "Das Internet vergisst nichts" zu widerlegen?
    Kurzes Cut&copy von Translate.
    In dem futuristischen Film „ [Links nur für registrierte Nutzer] “ aus den 1970er Jahren mit einem jungen James Caan als Superstar-Athlet in der Dämmerung seiner gefeierten Karriere gibt es eine merkwürdige Szene, in der sein Charakter Jonathan E ein Archiv besucht, in dem die gesamte Wissensbasis der Menschheit vorhanden ist wird gelagert. Der Mann, der für die quantencomputerähnliche Maschine verantwortlich ist, erwähnt im Vorbeigehen, dass aufgrund eines unbekannten Fehlers die Aufzeichnungen, die das gesamte dreizehnte Jahrhundert enthalten, verloren gegangen sind.
    Eine solche Situation ist zweifellos viel näher dran, eine echte Möglichkeit zu werden, da immer mehr Wissen der Menschheit in massiven digitalen Repositories gesammelt wird. Die Gefahr besteht nicht nur im völligen Verlust gespeicherter Daten infolge technischer Störungen, sondern auch in der größeren Fähigkeit, historischen Revisionismus auszuführen und Tatsachen künftigen Generationen falsch darzustellen. Wikipedia - eine weit verbreitete Online-Enzyklopädie - ist daran bereits [Links nur für registrierte Nutzer] . Jetzt tendiert das Wayback-Internetarchiv mit seiner kürzlich implementierten [Links nur für registrierte Nutzer] von Schnappschussergebnissen als potenzielle Desinformation diesen rutschigen Abhang hinunter .
    Als ehemaliger Herausgeber warnt Elliot Leavy in einem [Links nur für registrierte Nutzer] , der sich mit den Änderungen auf der Wayback Machine-Website befasst: "Wenn wir die Vergangenheit weiterhin zensieren und die Absicht einigen, aber nicht anderen zuordnen, können wir überhaupt nichts bewerten." Tatsächlich sind die neuen Maßnahmen, die auf Geheiß des MIT Technology Review wegen der Sorgen um [Links nur für registrierte Nutzer] , kein [Links nur für registrierte Nutzer] für das Überleben der historischen Genauigkeit und einer anspruchsvollen Bevölkerung.
    Das Versprechen des Internets als „Datenautobahn“, die sich an einem demokratisierten Zugang zu Informationen orientiert, schwindet schnell vor unseren Augen, da die Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie genutzt werden, um uneingeschränktes Wissen einzuschränken. Zusammen mit der raschen Konsolidierung von Technologieunternehmen, die über die Mittel verfügen, um die Plattformen zu vertreiben und zu schaffen, die wir nutzen müssen, könnten wir uns bald wie Jonathan E fühlen, als er erkannte, dass seine einst größten Unterstützer und Wohltäter ihn nur vorantreiben wollten aus der Tür und finde einen geschmeidigeren und weniger neugierigen Superstar.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Von Elliot Leavy , ehemaliger Herausgeber des Technologie- und Innovationsmagazins Mais und Herausgeber des Kulturmagazins BOZO. Er hat für zahlreiche Publikationen auf der ganzen Welt geschrieben, die sich auf Technologie, Glaubenssysteme und Kultur konzentrieren.


    Die Entscheidung des Webseiten-Archivdienstes Wayback Machine, bereits gelöschte Artikel zusätzlich als "Desinformation" zu kennzeichnen, ist ein Revisionismus der Internetgeschichte, der zu einer Zeit kommt, in der kritisches Denken dringend erforderlich ist.

    Anfang dieses Monats beachtete Wayback Machine die Proteste von MIT Technology Review, dass sie entlarvten Coronavirus-Hoaxes Leben einhauchen, und beschriftete rückwirkend vergangene Webseiten und Inhalte, die von ihren Originalseiten entfernt wurden, mit Warnungen, die die als falsch dargestellten Informationen entschlüsseln.

    Die fraglichen Seiten stammen von beliebten Plattformen wie Medium, die theoretisch gestartet wurden, um Benutzern das Erstellen von Inhalten zu ermöglichen, ohne dass diese von den jeweiligen Befugnissen redaktionell bearbeitet werden. Durch die Neudefinition von Inhalten, nachdem diese bereits entfernt wurden, fügt Wayback Machine einen Redaktionsgrad über den anderen hinzu. Dies führt zu einer Beleidigung der Verletzung, indem Originalnachrichten verschleiert und mit einer Warnung vor Desinformation überlagert werden. Desinformation wird als irreführende Information definiert, die absichtlich verbreitet wird, um zu täuschen.
    Das markierte ist wohl der Kritikpunkt, kurz gelöschte Artikel werden noch angezeigt aber getaggt als Desinformation.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Minimalphilosoph
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    2.610

    Standard AW: Die Zensur wird nun auch auf das Internet-Archiv ausgedehnt

    Ich bin sicher zu blöde um das Netz zu verstehen.

    Heute werden doch auch Artikel schon gelöscht. Oder Videos. Für mich als Laien sind sie nicht zu wiederzufinden. Gar nicht.

    Wo ist der Unterschied? Mit oder ohne Kennzeichnung verschwindet also auch im Netz etwas???
    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont" (Konrad Adenauer; rheinländischer Separatist)

    "Vaterlandsliebe bringt leider oft zwei Meter Mutterboden überm Kopf mit sich." (von einem Foristen)

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Panther
    Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    5.423

    Standard AW: Die Zensur wird nun auch auf das Internet-Archiv ausgedehnt

    Wenn selbst das in den USA schon möglich ist , dann Adé freies Internet.
    wayback und archive werden durch Spenden finanziert und waren deshalb bisher einigermaßen frei.

    Bei archive sind aber schon vor Jahren , Dateien und Quellen verschwunden.

    Sollte jeder machen und Quellen dort umwandeln und speichern, um unseren BRD Medien keinen cent an Werbeeinnahmen einzubringen.

  8. #8
    Ohneglied Benutzerbild von harlekina
    Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    25.637

    Standard AW: Die Zensur wird nun auch auf das Internet-Archiv ausgedehnt

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Ich bin sicher zu blöde um das Netz zu verstehen.

    Heute werden doch auch Artikel schon gelöscht. Oder Videos. Für mich als Laien sind sie nicht zu wiederzufinden. Gar nicht.

    Wo ist der Unterschied? Mit oder ohne Kennzeichnung verschwindet also auch im Netz etwas???
    Mir gibt weniger zu denken, dass Jahrhunderte im Inet dem Löschen anheim fallen, als dass gewollt Zeitzeugen und/oder Belletristik umgeschrieben, am liebsten vernichtet wird, nur um dem Zeitgeist gerecht zu werden. Andersherum gesehen würde das komplette Vernichten ganzer Dekaden da ganz gut ins Zeug passen.

    In Memoriam
    Henning 1960 - 2010

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Minimalphilosoph
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    2.610

    Standard AW: Die Zensur wird nun auch auf das Internet-Archiv ausgedehnt

    Zitat Zitat von harlekina Beitrag anzeigen
    Mir gibt weniger zu denken, dass Jahrhunderte im Inet dem Löschen anheim fallen, als dass gewollt Zeitzeugen und/oder Belletristik umgeschrieben, am liebsten vernichtet wird, nur um dem Zeitgeist gerecht zu werden. Andersherum gesehen würde das komplette Vernichten ganzer Dekaden da ganz gut ins Zeug passen.
    Darum bin ich auch Fetischist des Buches.
    Wird nur noch das manipulierbare Wort des Weltnetzes, also die Informationen die dort zu bekommen sind, ernst genommen?
    Darum ist es gut, Grimms Märchen oder ein Geschichtsbuch aus älteren Tagen im Regal zu haben.
    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont" (Konrad Adenauer; rheinländischer Separatist)

    "Vaterlandsliebe bringt leider oft zwei Meter Mutterboden überm Kopf mit sich." (von einem Foristen)

  10. #10
    Ehemals Genesis Benutzerbild von Blaz
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    1.736

    Standard AW: Die Zensur wird nun auch auf das Internet-Archiv ausgedehnt

    Zitat Zitat von Panther Beitrag anzeigen
    Bei archive sind aber schon vor Jahren , Dateien und Quellen verschwunden.
    Bei Webarchive waren mal längere Zeit die Dateien zu Schnittberichte.com nicht verfügbar.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Frankreich-Internet-Zensur
    Von Erik der Rote im Forum Medien
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 08:22
  2. Weg frei für umfassende Internet-Zensur
    Von Sprecher im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 19:36
  3. ''The Times''öffnet Internet-Archiv
    Von latrop im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 14:10
  4. Internet-Zensur in immer mehr Ländern
    Von Tratschtante im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.2007, 01:28
  5. Zensur im Internet?
    Von Auburgerin im Forum Medien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.12.2005, 22:21

Nutzer die den Thread gelesen haben : 77

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben