+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Slawen die zukünftigen Kulturbewahrer Europas?

  1. #1
    Tastaturdesinfizierer
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    7.418

    Standard Slawen die zukünftigen Kulturbewahrer Europas?

    Angesichts der nach wie vor hypermasochistischen Entblößungen vieler (west-) europäischer Staaten gegenüber dem kulturzerstörenden, real existierenden Islam –siehe unlängst sogar Schweden- scheint mir nur noch das slawische Europa in der Lage, dem antiabendländischen Multikultiwahn Einhalt zu gebieten und dem Christlich- Abendländischem Asyl zu geben.

    Go East!
    Der tiefe Schatten des Sowjetkommunismus hatte auch was Positives: Bewahrung vor der Dekadenz der Politisch Correcten!

  2. #2
    Mod - OUT OF ORDER Benutzerbild von basti
    Registriert seit
    26.04.2003
    Ort
    Zona Korruptia / Schilda
    Beiträge
    4.623

    Standard AW: Slawen die zukünftigen Kulturbewahrer Europas?

    im gegenteil, die haben den ganzen multikulti-wahn noch vor sich.
    mit dem beitritt zur eu gehören die auch zu eu-multikultiland.

    Laßt kein faules Geschwätz aus eurem Mund gehen, sondern redet, was gut ist, was erbaut und was notwendig ist, damit es Segen bringe denen, die es hören.

  3. #3
    Trotze nicht, Vermessener Benutzerbild von Das Ende
    Registriert seit
    11.06.2005
    Beiträge
    2.771

    Standard AW: Slawen die zukünftigen Kulturbewahrer Europas?

    Aber im Gegensatz zu den westlichen Nationen haben sie kein Hc-Maulkorb und Nazi-Tatoo vorzuweisen.

    Ich habe mal mit einem polnischen Doktor der Theologie mit Studium in Psychologie und sonstigen gesprochen. Der meinte da die polnische Regierung so schlcht ist werden die Polen sich immer mehr westlich orintieren. Weiterhin ist eine zurücksiedelung der Vertriebenen Deutschen zu beobachten.

    Auch Polen ist ein sehr christliches Land und die werden mit irgendwelchen dahergelaufenen kriminellen Muslimen kurzen Prozess machen.

    (Nein es sind nicht alle kriminell)

    Ebenfalls hab ich schon von vielen Polen gehört, dass sie wenn sie in Deutschaland zu "Reichtum" gekommen sind wieder nach Polen abwandern möchten.

    Es ist also sehr interessant. Lassen wir uns überraschen wie sich die Welt noch wandelt.

    Bald ist es soweit. Ich freu mich schon.
    Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte,
    achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen,
    achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten;
    achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter;
    achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    8.883

    Standard AW: Slawen die zukünftigen Kulturbewahrer Europas?

    Zitat Zitat von Achsel-des-Bloeden
    Angesichts der nach wie vor hypermasochistischen Entblößungen vieler (west-) europäischer Staaten gegenüber dem kulturzerstörenden, real existierenden Islam –siehe unlängst sogar Schweden- scheint mir nur noch das slawische Europa in der Lage, dem antiabendländischen Multikultiwahn Einhalt zu gebieten und dem Christlich- Abendländischem Asyl zu geben.

    Go East!
    Der tiefe Schatten des Sowjetkommunismus hatte auch was Positives: Bewahrung vor der Dekadenz der Politisch Correcten!


    Ja, Putin will ja jetzt auch die Einwanderung fördern, denn die Osteuropäer haben ja noch weniger Kinder als wir Deutschen.

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    8.883

    Standard AW: Slawen die zukünftigen Kulturbewahrer Europas?

    Zitat Zitat von basti
    im gegenteil, die haben den ganzen multikulti-wahn noch vor sich.
    mit dem beitritt zur eu gehören die auch zu eu-multikultiland.


    Richtig, so war es geplant in Brüssel. Aber sie haben nicht mit Pater Rydzyk von Radio Maryja gerechnet.

  6. #6
    sticht zu Benutzerbild von Würfelqualle
    Registriert seit
    06.06.2005
    Ort
    Südost
    Beiträge
    21.474

    Standard AW: Slawen die zukünftigen Kulturbewahrer Europas?

    Aber 2. ist zu klären, ob der [...]* oder Andere, Sozialhilfe schmarotzende Subjekte überhaupt nach Polen, Rumänien, Russland wollen.

    Meiner Meinung gibt es dort keine Sozialhilfe, Kindergeld, oder
    Arbeitslosenunterstützung für Ausländer.

    Russland soll ja auch gut fremdenfeindlich sein. In Sankt Petersburg sollen schon etliche Neger tot auf der Straße gelegen haben und die Polen würden sich bestimmt auch sehr freuen, wenn ein Heer von Orientalen, Afrikaner, Warszawa überfluten würden.

    ?(


    Gruss vonne Würfelqualle
    Geändert von basti (21.05.2006 um 22:21 Uhr) Grund: *edit
    Die Welt weiß alles, was die Deutschen getan haben; die Welt weiß nichts von dem, was den Deutschen angetan wurde.

    Patrick Buchanan.

  7. #7
    Tastaturdesinfizierer
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    7.418

    Standard AW: Slawen die zukünftigen Kulturbewahrer Europas?

    Zitat Zitat von dr-esperanto
    Ja, Putin will ja jetzt auch die Einwanderung fördern, denn die Osteuropäer haben ja noch weniger Kinder als wir Deutschen.
    Wenn er halbwegs bei Trost ist, dann aber nicht die Mohammedaner anlocken!!

    Im übrigen zeigt das Beispiel Russland sehr schön, daß es weniger auf die Armut ankommt, wie viele oder wie wenige Kinder geboren werden, sondern auf den Grad des herrschenden Feminismus!

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Holsatia
    Registriert seit
    18.06.2005
    Ort
    Singen (Hohentwiel)
    Beiträge
    460

    Standard AW: Slawen die zukünftigen Kulturbewahrer Europas?

    Die neue polnische Regierung finde ich auch klasse. Ich hoffe das der polnische Nationalkonservativismus auch auf andere osteuropäische Länder überschwappt. Ich denke das die Voraussetzungen dafür dort recht gut sind, nicht nur wegen den wenigen Ausländern, sondern vor allem weil die Osteuropäer nicht vom Wohlstand verdorben sind, der die Menschen Tradition, Familie, Glaube und Anstand vergessen läßt. Bei uns wird es so lange dauern, bis wir erkennen, daß dieser Weg der "Freiheit" nicht in das Glück führt, sondern in Verwahrlosung und Haltlosigkeit.
    Ich habe nur ein Vaterland und das heißt Deutschland
    Freiherr vom Stein

    Mien Sleswig-Holstein:
    Op ewig ungedeelt, wi schölln tosomen blieben
    (Auf ewig ungeteilt, wir sollen zusammen bleiben)

    MITGLIED DER STAMMCHATTER-FRAKTION

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.04.2006
    Beiträge
    2.714

    Standard AW: Slawen die zukünftigen Kulturbewahrer Europas?

    Zitat Zitat von Würfelqualle
    Aber 2. ist zu klären, ob der [...]* oder Andere, Sozialhilfe schmarotzende Subjekte überhaupt nach Polen, Rumänien, Russland wollen.

    Meiner Meinung gibt es dort keine Sozialhilfe, Kindergeld, oder
    Arbeitslosenunterstützung für Ausländer.

    Russland soll ja auch gut fremdenfeindlich sein. In Sankt Petersburg sollen schon etliche Neger tot auf der Straße gelegen haben und die Polen würden sich bestimmt auch sehr freuen, wenn ein Heer von Orientalen, Afrikaner, Warszawa überfluten würden.

    ?(


    Gruss vonne Würfelqualle
    Du bist nicht nur blöd aber noch dazu hast keine Ahnung. Du weißt überhaupt nicht über Polen und immer wieder äußerst dich und beleidigst Menschen die du überhaupt nicht kannst.
    Ist es vielleicht so wie mit deinem Vorbild schwuchteligen adolfino? Er hasste Juden weil seine Vorfahren angeblich Juden waren? Hast du vielleicht was mit Polen? Ja, ja es ist unmöglich . Du bist zu blöde.

    Grüß Gott
    Jura

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.04.2006
    Beiträge
    2.714

    Standard AW: Slawen die zukünftigen Kulturbewahrer Europas?

    Zitat Zitat von Holsatia
    Die neue polnische Regierung finde ich auch klasse. Ich hoffe das der polnische Nationalkonservativismus auch auf andere osteuropäische Länder überschwappt. Ich denke das die Voraussetzungen dafür dort recht gut sind, nicht nur wegen den wenigen Ausländern, sondern vor allem weil die Osteuropäer nicht vom Wohlstand verdorben sind, der die Menschen Tradition, Familie, Glaube und Anstand vergessen läßt. Bei uns wird es so lange dauern, bis wir erkennen, daß dieser Weg der "Freiheit" nicht in das Glück führt, sondern in Verwahrlosung und Haltlosigkeit.
    Ich muß Dich leider enttäuschen. Es ist nicht so wie es scheint. Obwohl die polen waren immer die Feinde muslimen die Gefahr ist sehr groß. Die Deutsche haben die Möglichkeit zu erst den kommunisten, dann nazis und jetzt islamisten an der Macht zu kommen gegebeh.

    Grüß Gott
    Jura

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben