+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Frankreich und Deutschland im Feuer der amerikanischen Medien

  1. #1

    Standard

    So wird das Bild von Frankreich und Deutschland in den USA lanciert. Kein Wunder, wenn auch demnächst wir eine amerikanische Invasion erfahren dürfen. :rolleyes: :

    -> [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich wusste gar nicht, dass Deutschland Atomwaffen baut...

  2. #2

    Standard

    Ohne indirekt Werbung für dein Board zu machen, hätest du die Meldung auch gleich hier reinschreiben können. X(

    (dpa / spiegel)
    • Im September letzten Jahres berichtete die "New York Times", Frankreich und Deutschland hätten Präzisionteile für Atomwaffen an den Irak geliefert.
    • Im November zietierte die "Washington Post" eine Geheimdienstquelle mit der Behauptung, Frankreich würde verbotene Pockenviren züchten.
    • Im März diesen Jahres berichtete die "Washington Times", Geheimdienstberichten zufolge hätten zwei französiche Firmen Teile zum Bau von Flugzeugen und Hubschraubern an den Irak verkauft.
    • Im April veröffentlichten amerikanische Zeitungen Meldungen, laut denen Frankreich waffentaugliche chemische Substanzen für Langstreckenraketen in den Irak exportiert habe.

  3. #3

    Standard

    Na na na.... du wirst doch noch die Quelle erwähnen, oder?

  4. #4

    Standard

    Natürlich

  5. #5
    A.D. Benutzerbild von Siran
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    BW
    Beiträge
    8.902

    Standard

    (dpa / spiegel)
    • Im November zietierte die "Washington Post" eine Geheimdienstquelle mit der Behauptung, Frankreich würde verbotene Pockenviren züchten.
    • Da habe ich absolut keine Ahnung von. Auszuschließen ist es aber per se nicht. Frankreich ist durchaus in der Lage, solche Forschungen durchzuführen.

    • Im März diesen Jahres berichtete die "Washington Times", Geheimdienstberichten zufolge hätten zwei französiche Firmen Teile zum Bau von Flugzeugen und Hubschraubern an den Irak verkauft.
    • Im April veröffentlichten amerikanische Zeitungen Meldungen, laut denen Frankreich waffentaugliche chemische Substanzen für Langstreckenraketen in den Irak exportiert habe.
    • Im September letzten Jahres berichtete die "New York Times", Frankreich und Deutschland hätten Präzisionteile für Atomwaffen an den Irak geliefert.


  6. Gut möglich, Deutschland und Frankreich waren zwei der Hauptlieferanten für den Irak.
Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, daß wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.
(George Bernard Shaw)

Die Demokratie setzt die Vernunft des Volkes voraus, die sie erst hervorbringen soll.
(Karl Jaspers)

Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, daß es der Milchmann ist, dann weiß ich, daß ich in einer Demokratie lebe.
(Winston Churchill)
Mit Zitat antworten Mit Zitat antworten

  • #6
    Foren-Veteran Benutzerbild von Thomas I
    Registriert seit
    20.05.2003
    Ort
    Südwesten von Deutschland
    Beiträge
    457

    großes Grinsen

    Klar doch - nicht zu vergessen die Stealtjäger die schon die Nazis in den Irak lieferten...


    Aber sonst ist noch ales fit ja?

  • #7
    A.D. Benutzerbild von Siran
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    BW
    Beiträge
    8.902

    Standard

    So ganz ausgeschlossen sind diese Vorwürfe nicht, Thomas. Schließlich geht es hier nicht um die kompletten Waffen oder das Plutonium für Atomwaffen, sondern um Einzelteile.
    Die Teile können auch für andere Sachen genutzt werden, deshalb ist eine Produktion dieser Teile auch in Deutschland möglich.
    Was das Giftgas betrifft: Es ist nicht allzu schwierig Giftgas herzustellen. Ich nehme mal an, dass man aus den Komponenten auch etwas vollkommen anderes machen könnte, so dass auch Deutschland diese vorrätig hat.
    Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, daß wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.
    (George Bernard Shaw)

    Die Demokratie setzt die Vernunft des Volkes voraus, die sie erst hervorbringen soll.
    (Karl Jaspers)

    Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, daß es der Milchmann ist, dann weiß ich, daß ich in einer Demokratie lebe.
    (Winston Churchill)

  • #8
    Foren-Veteran Benutzerbild von Thomas I
    Registriert seit
    20.05.2003
    Ort
    Südwesten von Deutschland
    Beiträge
    457

    Standard

    Original von Siran
    So ganz ausgeschlossen sind diese Vorwürfe nicht, Thomas. Schließlich geht es hier nicht um die kompletten Waffen oder das Plutonium für Atomwaffen, sondern um Einzelteile.
    Die Teile können auch für andere Sachen genutzt werden, deshalb ist eine Produktion dieser Teile auch in Deutschland möglich.
    Was das Giftgas betrifft: Es ist nicht allzu schwierig Giftgas herzustellen. Ich nehme mal an, dass man aus den Komponenten auch etwas vollkommen anderes machen könnte, so dass auch Deutschland diese vorrätig hat.
    Sicher weerte Siran - nur wenn ich diese Logik genug überdrehe kann ich demnächst auch noch den gelieferten Unimog als Aufrüstung betrachten.
    Es ist nunmal allgemeinbekannt das das Spektrum von Dual-Use-Gütern sehr gross ist - will man unerwünschte Verwendungen vermeiden dann dürfte man solchen Staaten weder Medizin- noch Agrar- oder Chemietechnik liefern.

  • + Auf Thema antworten

    Aktive Benutzer

    Aktive Benutzer

    Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

    Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

    Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

    Forumregeln

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  
    nach oben