User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 26 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 260

Thema: Der Papst wird bedroht

  1. #1
    Ohneglied Benutzerbild von harlekina
    Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    26.060

    Standard Der Papst wird bedroht

    Eigentlich war es früher oder später zu erwarten:

    Nach Drohungen gegen den Papst hat der Vatikan schärfere Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Eine Gruppe aus dem Irak droht mit Angriffen.

    Wie das staatliche italienische Fernsehen am Samstagabend berichtete, habe im Irak eine Gruppe namens „Armee der Mudschahedin“ im Internet ihre Drohungen platziert. „Ihr Kreuz in Rom wird vernichtet“, hieß es darin.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hm, Gewalt in der Religion - nie!!

    In Memoriam
    Henning 1960 - 2010

  2. #2
    Sheldon
    Gast

    Standard AW: Der Papst wird bedroht

    Zitat Zitat von harlekina
    Eigentlich war es früher oder später zu erwarten:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hm, Gewalt in der Religion - nie!!
    Guten morgen @harlekina
    neuer tag, neues spiel? :isok:

    Papst bedauert Äußerungen "zutiefst"

    Papst Benedikt XVI. ist nach Angaben des Vatikans sehr bestürzt, dass seine Worte Muslime beleidigt haben könnten. Der Papst bedauere "zutiefst", dass seine Rede an der Regensburger Universität missverstanden worden sei, erklärte der Kardinalstaaatssekretär Tarcisio Bertone. Er betonte, die Haltung des Papstes zum Islam stehe in Einklang mit der Lehre der Kirche, die "die Muslime achtet, die den einen Gott lieben". Benedikt XVI. habe sich nicht die vom ihm zitierten mittelalterlichen Kaisers zu eigen machen wollen.
    [...]
    Wie in Rom weiter verlautete, will sich der Papst vermutlich selbst bald zu dem Thema äußern. Vatikankreise gehen davon aus, dass er nach dem morgigen Angelusgebet in seiner Sommerresidenz Castel Gandolfo vor den Toren Roms das Wort ergreift. Laut der italienischen Zeitung "La Repubblica" will die Kurie zugleich "eine Friedensoffensive gegenüber dem Islam starten".
    [...]
    In diesem Zusammenhang habe der Papst die westliche Mentalität kritisiert, indem er gesagt habe, dass eine Vernunft, die dem Göttlichen gegenüber taub ist und Religion in den Bereich der Subkulturen abdrängt, unfähig sei zum Dialog der Kulturen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    --

    Diese Friedensoffensive, so nehme ich an, dürfte wohl etwas anders aus sehen als die amerkanische "Friedensoffensive" im irak, und das ist gut so.
    Zum thema Dialog unfähigkeit, denke ich mir meinen teil, da ja schon einige wenig konstruktive kommentare gefallen sind :whis:

  3. #3
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.167

    Standard AW: Der Papst wird bedroht

    :hihi: ...den "friedlichen" :hihi: Islam konnte man letzte Woche in Kassel beobachten, wo ein Türke einen Katholischen Geistlichen brutal niedergestochen hat.
    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    53.372

    Standard AW: Der Papst wird bedroht

    Zitat Zitat von Sheldon
    unfähig sei zum Dialog der Kulturen.
    Unfähig zum Dialog ist hier offensichtlich nur eine Seite.
    Die altbekannte.
    Ihr Ansatz zum Gespräch ist klar erkennbar. "Ihr Kreuz in Rom wird vernichtet."
    Macht nur so weiter, Ihr Friedenstauben.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  5. #5
    braucht Geld Benutzerbild von Kevin[1871]
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    104

    Standard AW: Der Papst wird bedroht

    So lächerlich.Der Papst mein also der Islam sei gewaltätig...und wie antworten die Moslems?Mit Gewalt...naja was hat man auch anders erwartet.

  6. #6
    Wir müssen wachsam sein! Benutzerbild von Grotzenbauer
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.102

    Standard AW: Der Papst wird bedroht

    Zitat Zitat von harlekina
    Eigentlich war es früher oder später zu erwarten:



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hm, Gewalt in der Religion - nie!!
    __________________________________________
    Aussage der Islamisten: „Ihr Kreuz in Rom wird vernichtet“

    Gleichzeitig rufen die heiligen Halunken nach immer mehr Minaretten in der westlichen Welt ! Was soll denn das bedeuten! Merkt ihr was?


    Nach den umstrittenen Äußerungen von Benedikt XVI. zum Islam hat eine irakische Terrorgruppe im Internet mit Angriffen auf den Vatikan gedroht. Auch in Somalia wird zur Jagd auf den Papst aufgerufen. Der Kirchenstaat verstärkt seine Sicherheitsmaßnahmen.

    Was ist mit den Westler? Leben die nicht täglich mit Ängste vor islamischen Terroranschlägen? Hat der Papst etwa mit Bomben um sich geworfen? Sind die Muslims überhaupt Intellektuell in der Lage, Verbal mit anders Gläubigen in Dialog zu treten. Glaubst du das? Ich nicht! Islam gleich :hexe: !

  7. #7
    recht auf freiheit Benutzerbild von Gary Gilmore´s Eyes
    Registriert seit
    13.07.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    672

    Standard AW: Der Papst wird bedroht

    Zitat Zitat von Don
    Unfähig zum Dialog ist hier offensichtlich nur eine Seite.
    Die altbekannte.
    Ihr Ansatz zum Gespräch ist klar erkennbar. "Ihr Kreuz in Rom wird vernichtet."
    Macht nur so weiter, Ihr Friedenstauben.
    sie entlarven sich selbst immer wieder als das was sie sind.
    die die sich langsam mal entschulidigen sollten, das sind die moslems selbst.
    eine derartige überreaktion kann nur zustandekommen, wenn man entweder total verblödet ist oder die rede propagandistisch für einen gottesstaat ausschlachten will. letzteres kann natürlich nur früchte tragen wenn dem volk das hirn schon amputiert wurde, was sie ebenfalls immer aufs neue beweisen.:rolleyes:
    Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung!
    Oscar Wilde

  8. #8
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.030

    Standard AW: Der Papst wird bedroht

    Zitat Zitat von Viewer
    :hihi: ...den "friedlichen" :hihi: Islam konnte man letzte Woche in Kassel beobachten, wo ein Türke einen Katholischen Geistlichen brutal niedergestochen hat.
    Ein Witz zu diesem Thema:

    Die Religion des Friedens, der Islam! :hihi:



    Unglaublich das der Papst jetzt bedroht wird von Seiten der islamischen Welt. Übrigends, wo bleiben die Morddrohungen von seiten der westlichen Welt? Schließlich richtete sich der Hauptteil seiner Rede an den Westen, wo dieser sehr heftig kritisiert worden ist. Äußerst bemerkenswert dieser Umstand...

    MfG

    Rikimer
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    11.09.2006
    Beiträge
    187

    Standard AW: Der Papst wird bedroht

    Die beste Antwort fuer den Papst von den Moslems waere doch, wenn man seinen Besuch in die Tuerkei nicht erlauben wuerde.

    Dann koennte er das Grab von Maria nicht besuchen, dort nicht beten und seine Pilgerreise waere in weiter Ferne.

    Somit waere er auch nicht mal Papst. Denn er muss das Grab besuchen

  10. #10
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.030

    Standard AW: Der Papst wird bedroht

    Zitat Zitat von manuela
    Die beste Antwort fuer den Papst von den Moslems waere doch, wenn man seinen Besuch in die Tuerkei nicht erlauben wuerde.

    Dann koennte er das Grab von Maria nicht besuchen, dort nicht beten und seine Pilgerreise waere in weiter Ferne.

    Somit waere er auch nicht mal Papst. Denn er muss das Grab besuchen
    Das Grab der Maria, ich denke du meinst das der Mutter Jesu, des Religionsstifters der Religion Christentum, steht nicht in der Türkei, wie du es uns hier glauben machen lassen willst, sondern in Jerusalem. Welches ich als Touristenattraktion vor einigen Monaten dieses Jahres im Rahmen eines einmonatigen Nah-Ostaufenthaltes besuchen durfte.

    Und warum muß er unbedingt das Grab der Maria besuchen um Papst bleiben zu können? Erläutere mir bitte diese Logik so deutlich und klar damit auch ich deinen Gedankengang verstehen kann.

    MfG

    Rikimer
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben