+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 33

Thema: Einschränkung der Bürgerrechte

  1. #21
    Hемецкий
    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    3.130

    Standard AW: Einschränkung der Bürgerrechte

    Zitat Zitat von Nebulus Beitrag anzeigen
    @Thomas aus Thule

    allerdings bezweifle ich, dass sich durch das Abschaffen des Handys viel ändert. Wir sind schon viel zu durchsichtig. Die neuen Versuch im Mainzer Hauptbahnhof lassen Böses vermuten.
    Handy oder nicht Handy,
    das ist hier die Frage:
    Obs edler im Gemüt, die Pfeil und Schleudern
    Des wütenden Geschicks erdulden oder,
    Sich waffnend gegen eine See von Plagen,
    Durch Widerstand sie enden?

  2. #22
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.08.2006
    Ort
    In der Zukunft
    Beiträge
    17.225

    Standard AW: Einschränkung der Bürgerrechte

    Zitat Zitat von ErhardWittek Beitrag anzeigen
    Sogar Du wirst noch aufwachen. Totalitäre Regime haben es so an sich, daß am Ende sogar deren treueste Parteigänger über die Klinge springen müssen. Siehe französische Revolution, russische Revolution, nationalsozialistische (Fast)Revolution....
    genau deshalb wird es in D keine Revolution geben; die Deutschen mögen es nicht,
    über den Rasen zu laufen.

    Die künftigen Machthaber in spe sind nicht gewillt, dankheischende Mitläufer zu belohnen. Sie wollen die Früchte ihres Sieges allein verzehren. Du bist nur ein nützliches Instrument, solange Du gebraucht wirst.
    Also laß das Einschleimen bei Deinen sogenannten Freunden. Die lachen sich doch schlapp über solche wie Dich.
    Es wird keine zukünftigen totalitären Machthaber/Systeme in Deutschland geben.
    Und wenn schon, ich werde nicht benutzt, sondern kann bei Bedarf andere benutzen; das merken die nicht. ... und unterschätze deine Gegner nie !

    Für Handyhasser ist der bei uns - leider - nicht zugelassene, aber beliebte Handyblocker ein Renner; sehr wohltuend diese Ruhe im Kino, Theater oder Restaurant :

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #23
    Bayer Benutzerbild von Schlumpf
    Registriert seit
    22.09.2004
    Beiträge
    1.287

    Standard AW: Einschränkung der Bürgerrechte

    Zitat Zitat von esperan Beitrag anzeigen
    Ja !!!! Endlich ist meine Veränderung verändert vollendet ! Lieber ein Trottel, als das ganze hier mit nüchternem Verstand lesen zu müssen ! Ob ich dadurch vertrottele oder durch mich selbst ... wo liegt da der Unterschied ? :hihi:

    Äh, ja, Alles wird gut!
    Leben und leben lassen!

  4. #24
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: Einschränkung der Bürgerrechte

    Zitat Zitat von Walter Hofer Beitrag anzeigen
    genau deshalb wird es in D keine Revolution geben; die Deutschen mögen es nicht,
    über den Rasen zu laufen.



    Es wird keine zukünftigen totalitären Machthaber/Systeme in Deutschland geben.
    Und wenn schon, ich werde nicht benutzt, sondern kann bei Bedarf andere benutzen; das merken die nicht. ... und unterschätze deine Gegner nie !

    Für Handyhasser ist der bei uns - leider - nicht zugelassene, aber beliebte Handyblocker ein Renner; sehr wohltuend diese Ruhe im Kino, Theater oder Restaurant :

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das hatten die in der "DDR" auch gedacht! Doch plötzlich und unerwartet........
    Und die hatten die Überwachung der Bürger schon fast perfektioniert!

  5. #25
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.07.2006
    Ort
    Deutsches Reich. In den Grenzen vom 31.12.1937.
    Beiträge
    9.221

    Standard AW: Einschränkung der Bürgerrechte

    Zitat Zitat von Bernhard44 Beitrag anzeigen
    Das hatten die in der "DDR" auch gedacht! Doch plötzlich und unerwartet........
    Und die hatten die Überwachung der Bürger schon fast perfektioniert!
    Die Überwachung der "DDR"-Bürger kam nicht plötzlich und unerwartet.

    Oder hätte man die "Mauer" noch beschriften sollen ? "Achtung, dieses Bauwerk sperrt euch ein, damit ihr nicht wegglaufen könnt !"

    Gutes Ding !

  6. #26
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: Einschränkung der Bürgerrechte

    Zitat Zitat von KrascherHistory Beitrag anzeigen
    Die Überwachung der "DDR"-Bürger kam nicht plötzlich und unerwartet.

    Oder hätte man die "Mauer" noch beschriften sollen ? "Achtung, dieses Bauwerk sperrt euch ein, damit ihr nicht wegglaufen könnt !"

    Gutes Ding !

    Nicht die Überwachung......aber das Ende der "DDR"!

  7. #27
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.07.2006
    Ort
    Deutsches Reich. In den Grenzen vom 31.12.1937.
    Beiträge
    9.221

    Standard AW: Einschränkung der Bürgerrechte

    Zitat Zitat von Bernhard44 Beitrag anzeigen
    Abbau des Sozialstaats, Einschränkung der Bürgerrechte

    Der österreichische Publizist Peter Huemer hielt in diesem Jahr die Festrede zur Eröffnung des Linzer Brucknerfestes. Er warnte dabei vor der Ablösung des Privaten durch Privatisierung und moderne Technik.

    Darf ich Sie noch einmal daran erinnern? Sie wurden vor Beginn der Veranstaltung höflich gebeten, Ihr Handy auszuschalten. Das ist auch gut so, nicht nur, weil das Läuten hier stören würde, sondern auch, damit niemand Ihren gegenwärtigen Aufenthaltsort via Handy feststellen kann............................

    Es ist schon ein paar Jahre her, dass die „Sunday Times“ ihren Lesern begeistert mitgeteilt hat: „Einst dem Geheimdienst vorbehalten, werden Spionagesatelliten wohl bald für alle Menschen verfügbar gemacht werden, die eine Kreditkarte besitzen. Bald wird es möglich sein, für ein paar hundert Pfund in die Gärten der Stars zu spähen, in Ausbildungslagern für Terroristen in Libyen herumzuschnüffeln oder einen Ehemann auf einer Geschäftsreise nach Amsterdam zu überwachen.“.....................


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Was sollen eigentlich "Bürgerrechte" konkret sein ?
    Wer legt ein solches fest ?

    MfG K

  8. #28
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: Einschränkung der Bürgerrechte

    Zitat Zitat von KrascherHistory Beitrag anzeigen
    Was sollen eigentlich "Bürgerrechte" konkret sein ?
    Wer legt ein solches fest ?

    MfG K

    Ein Bürgerrecht ist ein gesetzliches Recht, das ein Staat oder eine vergleichbare Einrichtung den Mitgliedern seines Staatsvolkes (seinen Bürgern) zugesteht. Zu den Bürgerrechten in einer Demokratie gehört beispielsweise das Wahlrecht und alle anderen Grundrechte.

    Unter Bürgerrechten versteht man im allgemeinen aber nur solche Rechte, die sich auf das Verhältnis zwischen Bürger und Staat beziehen, und weniger auf das Verhältnis von Einwohnern des Staates untereinander. Bürgerrechte sind von den Menschenrechten zu unterscheiden, die allen Menschen überall zustehen (sollten), egal welchem Staat sie angehören oder in welchem sie sich gerade aufhalten.


    Darüberhinaus versteht man insbesondere in Deutschland unter Bürgerrechten diejenigen Grundrechte des Grundgesetzes, die nur Deutschen im Sinne des Art. 116 GG zustehen, wie z.B. die Versammlungsfreiheit (Art. 8 GG), das Wahlrecht (z.B. § 12 BWahlG) oder die Berufsfreiheit (Art. 14 GG). Ausländer können sich auf diese besonderen Freiheitsrechte nicht berufen.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Naduk
    Registriert seit
    13.06.2006
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    257

    Standard AW: Einschränkung der Bürgerrechte

    Zitat Zitat von Walter Hofer Beitrag anzeigen

    Für Handyhasser ist der bei uns - leider - nicht zugelassene, aber beliebte Handyblocker ein Renner; sehr wohltuend diese Ruhe im Kino, Theater oder Restaurant :

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Den muss ich haben; wiedermal typisch das er in der BRD nicht zugelassen ist. Man könnte sich ja gegen schädliche strahlung und Lärmbelästigung wehren, das geht nun wirklich nicht...

  10. #30
    The Sword of God Benutzerbild von mastermike
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    "5-Seen-Land"
    Beiträge
    307

    ojehh AW: Einschränkung der Bürgerrechte

    Zitat Zitat von Bernhard44 Beitrag anzeigen
    Ein Bürgerrecht ist ein gesetzliches Recht, das ein Staat oder eine vergleichbare Einrichtung den Mitgliedern seines Staatsvolkes (seinen Bürgern) zugesteht. Zu den Bürgerrechten in einer Demokratie gehört beispielsweise das Wahlrecht und alle anderen Grundrechte.

    Unter Bürgerrechten versteht man im allgemeinen aber nur solche Rechte, die sich auf das Verhältnis zwischen Bürger und Staat beziehen, und weniger auf das Verhältnis von Einwohnern des Staates untereinander. Bürgerrechte sind von den Menschenrechten zu unterscheiden, die allen Menschen überall zustehen (sollten), egal welchem Staat sie angehören oder in welchem sie sich gerade aufhalten.


    Darüberhinaus versteht man insbesondere in Deutschland unter Bürgerrechten diejenigen Grundrechte des Grundgesetzes, die nur Deutschen im Sinne des Art. 116 GG zustehen, wie z.B. die Versammlungsfreiheit (Art. 8 GG), das Wahlrecht (z.B. § 12 BWahlG) oder die Berufsfreiheit (Art. 14 GG). Ausländer können sich auf diese besonderen Freiheitsrechte nicht berufen.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ...Na, Supi - dann ist ja offensichtlich geklärt, dass durch die Möglichkeit ein Handy zu orten, keine Bürgerrechte verletzt werden. Vielfältige technische Überwachungsmöglichkeiten gibt es schon lange aber der Missbrauch dieser Möglichkeiten hält sich ja wohl in Grenzen. Ansonsten hätte die linksgerichtete Presse und die üblichen verdächtigen Parteien schon längst unheimlich auf die Pauke gehau'n. Prinzipiell wäre ich für weitgehende Bürgerrechte, bin aber andererseits jederzeit bereit gewisse Freiheiten für mehr Sicherheit einzutauschen. Wären wir entsprechend basisdemokratisch organisiert, wäre das z.B. eine Frage für einen Volksentscheid ...

    Last, but not least, gibt es, wie mehrmals im Diskussionsstrang erwähnt, ja auch analog immer technische „Abwehrmaßnahmen“ und wem die Kameras in den Bahnhöfen nicht gefallen, der soll es doch einfach einmal mit einer Burka probieren ...

    In diesem Sinne – Buenos Noches
    ***MasterM***

    "Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes
    ohne die Leitung eines anderen zu bedienen."
    I. Kant

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Terrorismus - Uha, Gründe für die Einschränkung von Bürgerrechten
    Von Leo Navis im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 28.08.2006, 16:25

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben