+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 94

Thema: Schnauze verbrannt und Spaß dabei...

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2006
    Beiträge
    5.144

    Standard Schnauze verbrannt und Spaß dabei...

    Habe heute de facto Job und Karriere versenkt, weil ich einem ziemlich weit oben angesiedelten Angehörigen der politischen Klasse, mit dem ich beruflich in Kontakt gekommen bin, vor Augen und Ohren der Vorstandschaft höflich aber unverblümt Einblick in mein Denken und vor allem Aufschluß über meine Haltung zur etablierten Politik gewährt habe.

    Es war natürlich sinnlos, weil solche Leute viel zu weit abgehoben sind und "uns gemeines Volk" ohnehin meist nur als Staffage wahrnehmen, aber es hat irgendwie Spaß gemacht. Schön war es zu sehen, wie den hohen Herren die Unterkiefer runterklappten und auch der an devote Bewunderung gewohnte politische Olympier kurzzeitig um Fassung rang.

    Es befriedigt mich einfach nicht länger, immer nur zu funktionieren und den Laden am Laufen zu halten. Karriere, Wohlstandserwerb und das ganze gutbürgerliche Programm habe ich durch und ich könnte mir jetzt durchaus ein freies, ungebundenes Leben als bedürfnisloser aber freier "Berufsrevolutionär von rechts" vorstellen.

    Im Endeffekt könnte das auf "Nazi-Hippie mit Hartz-IV-Grundversorgung" im fortgeschrittenen Alter und Lust auf Fulltime-Systemkritik und Umsturz (ähnlich wie die 68-Banditen) aber eben von rechts hinauslaufen.

    Frage 01: Ist, bzw. war das clever, oder hätte ich einfach nur lächeln und die Schnauze halten sollen?

    Frage 02: Ist ein politisches System vorstellbar, daß einen nicht direkt oder subtil dafür abstraft, wenn man nicht in der Herde mittrottet und schön brav nach oben buckelt und nach unten tritt?

    Die Manieren unserer politischen Klasse sind "unter aller Sau". Vermutlich hatten die absoluten Monarchen vergangener Jahrhunderte weitaus mehr Stil und Klasse, als das was heutzutage als "Volksvertreter" über uns getretenem Volk thront.

    Von daher erscheint es mir wichtig, das hypothetische Bürgerrecht auf freie Meinungsäußerung "schamlos" auszunutzen und den Angehörigen der Nomenklatura und Bonzokratie wenigstens eine leichte Ahnung davon zu vermitteln, daß das Volk zunehmend rebellisch wird. Die glauben zwar, nichts und niemand kann ihre Kreise stören, aber das glaubten Honecker und die DDR-Bonzen auch.

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.02.2006
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.925

    Standard AW: Schnauze verbrannt und Spaß dabei...

    Was hast du ihm denn an den Kopf geworfen?

  3. #3
    1,2,3 Freddy kommt vorbei Benutzerbild von Freddy Krüger
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Springwood, Elmstreet
    Beiträge
    7.280

    Standard AW: Schnauze verbrannt und Spaß dabei...

    Du mußt viel heimtückischer agieren.
    Ignore: Alle
    Lieber Maria als Scharia! :bow:

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.07.2006
    Ort
    Deutsches Reich. In den Grenzen vom 31.12.1937.
    Beiträge
    9.221

    Standard AW: Schnauze verbrannt und Spaß dabei...

    Zitat Zitat von Drosselbart Beitrag anzeigen
    Habe heute de facto Job und Karriere versenkt, weil ich einem ziemlich weit oben angesiedelten Angehörigen der politischen Klasse, mit dem ich beruflich in Kontakt gekommen bin, vor Augen und Ohren der Vorstandschaft höflich aber unverblümt Einblick in mein Denken und vor allem Aufschluß über meine Haltung zur etablierten Politik gewährt habe.

    Es war natürlich sinnlos, weil solche Leute viel zu weit abgehoben sind und "uns gemeines Volk" ohnehin meist nur als Staffage wahrnehmen, aber es hat irgendwie Spaß gemacht. Schön war es zu sehen, wie den hohen Herren die Unterkiefer runterklappten und auch der an devote Bewunderung gewohnte politische Olympier kurzzeitig um Fassung rang.

    Es befriedigt mich einfach nicht länger, immer nur zu funktionieren und den Laden am Laufen zu halten. Karriere, Wohlstandserwerb und das ganze gutbürgerliche Programm habe ich durch und ich könnte mir jetzt durchaus ein freies, ungebundenes Leben als bedürfnisloser aber freier "Berufsrevolutionär von rechts" vorstellen.

    Im Endeffekt könnte das auf "Nazi-Hippie mit Hartz-IV-Grundversorgung" im fortgeschrittenen Alter und Lust auf Fulltime-Systemkritik und Umsturz (ähnlich wie die 68-Banditen) aber eben von rechts hinauslaufen.

    Frage 01: Ist, bzw. war das clever, oder hätte ich einfach nur lächeln und die Schnauze halten sollen?

    Frage 02: Ist ein politisches System vorstellbar, daß einen nicht direkt oder subtil dafür abstraft, wenn man nicht in der Herde mittrottet und schön brav nach oben buckelt und nach unten tritt?

    Die Manieren unserer politischen Klasse sind "unter aller Sau". Vermutlich hatten die absoluten Monarchen vergangener Jahrhunderte weitaus mehr Stil und Klasse, als das was heutzutage als "Volksvertreter" über uns getretenem Volk thront.

    Von daher erscheint es mir wichtig, das hypothetische Bürgerrecht auf freie Meinungsäußerung "schamlos" auszunutzen und den Angehörigen der Nomenklatura und Bonzokratie wenigstens eine leichte Ahnung davon zu vermitteln, daß das Volk zunehmend rebellisch wird. Die glauben zwar, nichts und niemand kann ihre Kreise stören, aber das glaubten Honecker und die DDR-Bonzen auch.
    Gesunde Einstellung. Glückwunsch. Wieso sollte aber die Schnauze verbrannt sein ?

    Bitte mal konkretisieren. Passieren kann dir nix ! MfG K

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2006
    Beiträge
    5.144

    Standard AW: Schnauze verbrannt und Spaß dabei...

    Zitat Zitat von Freddy Krüger Beitrag anzeigen
    Du mußt viel heimtückischer agieren.
    Jähzorn ist eine Todsünde, aber ich bin nicht frei davon. Ab einem bestimmten Punkt brennen bei mir die Sicherungen durch und ich nehme dann leider auch keine Rücksicht mehr auf meinen eigenen Vorteil.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2006
    Beiträge
    5.144

    Standard AW: Schnauze verbrannt und Spaß dabei...

    Zitat Zitat von KrascherHistory Beitrag anzeigen
    Gesunde Einstellung. Glückwunsch. Wieso sollte aber die Schnauze verbrannt sein ?

    Bitte mal konkretisieren. Passieren kann dir nix ! MfG K
    Bei uns wird man auf die raffinierte Tour geschaßt, da hilft kein Arbeitsgericht und kein Gott und kein gar nichts. Bei der gerissenen Bande zählt kein Gesetz. Gesetze, Regeln und Vorschriften gelten nur fürs Fußvolk.

    Aber ich pfeif' drauf. Momentan fühle ich mich als beinahe ergrauter ältlicher Revoluzzer noch ganz wohl und beinahe jugendfrisch.

    Wenn die Euphorie vorbei ist, kommt vielleicht ein Kater, aber die Sache war mirs wert. Auf Familie muß ich ja keine Rücksicht mehr nehmen, die ist im Eimer und ich kann eigentlich machen was ich will.

    Ich fühle mich jetzt als alter bislang seriöser Trottel und sogar ganz ohne Alkohol und Drogen wieder wie in den 70-ern: Freedom's just another word for nothing left to loose.

    Der ganze unnötige Mist, wie Auto, Humbug und Luxus tötet nur die Seele. Ich kann mir ganz ernsthaft vorstellen, daß ich mit einem Dach über dem Kopf, Hartz-IV und einem Ziel vor Augen besser leben könnte als weiter im stressigen Hamsterrad mit allen Karriererücksichten und Zwängen.

    Nüchtern, mit Blick auf das Wesentliche gegen den ganzen Dreck und Mist, der uns umgibt und uns unser eigentliches Leben stiehlt.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    1.803

    Standard AW: Schnauze verbrannt und Spaß dabei...

    Meinen ehrlichen Respekt !!
    Leute mit Rückgrat sind heutzutage eine wahre Seltenheit.

    Aber warum hast du dir die Schnauze verbrannt?
    Man kann auch ganz subtil und in aller Freundlichkeit "Arschloch" sagen, das trifft diese Sorte von Leuten meistens noch viel mehr.

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.07.2006
    Ort
    Deutsches Reich. In den Grenzen vom 31.12.1937.
    Beiträge
    9.221

    Standard AW: Schnauze verbrannt und Spaß dabei...

    Zitat Zitat von Drosselbart Beitrag anzeigen
    Bei uns wird man auf die raffinierte Tour geschaßt, da hilft kein Arbeitsgericht und kein Gott und kein gar nichts. Bei der gerissenen Bande zählt kein Gesetz. Gesetze, Regeln und Vorschriften gelten nur fürs Fußvolk.

    Aber ich pfeif' drauf. Momentan fühle ich mich als beinahe ergrauter ältlicher Revoluzzer noch ganz wohl und beinahe jugendfrisch.

    Wenn die Euphorie vorbei ist, kommt vielleicht ein Kater, aber die Sache war mirs wert. Auf Familie muß ich ja keine Rücksicht mehr nehmen, die ist im Eimer und ich kann eigentlich machen was ich will.

    Ich fühle mich jetzt als alter bislang seriöser Trottel und sogar ganz ohne Alkohol und Drogen wieder wie in den 70-ern: Freedom's just another word for nothing left to loose.

    Der ganze unnötige Mist, wie Auto, Humbug und Luxus tötet nur die Seele. Ich kann mir ganz ernsthaft vorstellen, daß ich mit einem Dach über dem Kopf, Hartz-IV und einem Ziel vor Augen besser leben könnte als weiter im stressigen Hamsterrad mit allen Karriererücksichten und Zwängen.

    Nüchtern, mit Blick auf das Wesentliche gegen den ganzen Dreck und Mist, der uns umgibt und uns unser eigentliches Leben stiehlt.
    Im 1. Absatz wurdest schon ein bischen konkreter. Insgesamt: Zustimmung deiner Beurteilung der Dinge.

    Zu Absatz 1: mache es konkreter.

    Die Bande hält sich an gar nix mehr in der brD. Aber genau das ist "ihr" Boomerang.

    Also: gehe in medias res.....MfG K

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    1.803

    Standard AW: Schnauze verbrannt und Spaß dabei...

    Zitat Zitat von Drosselbart Beitrag anzeigen
    Der ganze unnötige Mist, wie Auto, Humbug und Luxus tötet nur die Seele. Ich kann mir ganz ernsthaft vorstellen, daß ich mit einem Dach über dem Kopf, Hartz-IV und einem Ziel vor Augen besser leben könnte als weiter im stressigen Hamsterrad mit allen Karriererücksichten und Zwängen.

    Nüchtern, mit Blick auf das Wesentliche gegen den ganzen Dreck und Mist, der uns umgibt und uns unser eigentliches Leben stiehlt.
    Wenn du wirklich in den "Genuß" von Hartz IV kommen solltest, wird dir auf längere Sicht auch die Seele getötet, nur auf andere Weise.

    Und der Blick auf das Wesentliche, nämlich das pure Überleben, wird so geschärft wie noch nie.
    Ob das wünschenswert ist, ist allerdings wieder eine ganz andere Sache.
    Wünsche es dir lieber nicht...

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2006
    Beiträge
    5.144

    Standard AW: Schnauze verbrannt und Spaß dabei...

    Zitat Zitat von turn-the-page Beitrag anzeigen
    Meinen ehrlichen Respekt !!
    Leute mit Rückgrat sind heutzutage eine wahre Seltenheit.

    Aber warum hast du dir die Schnauze verbrannt?
    Man kann auch ganz subtil und in aller Freundlichkeit "Arschloch" sagen, das trifft diese Sorte von Leuten meistens noch viel mehr.
    Weil ich wirklich ein Idiot bin, wie das kleine Kind aus dem Märchen von "des Kaisers neuen Kleidern". Ich muß einfach die Wahrheit sagen, auch wenn es mir schadet und wenn Lügen einen Gewinn einbrächte. Das hat mich vor 20 Jahren schon meinen Beruf als Journalist gekostet und jetzt ist's wohl auch mit dem Nachfolgejob Essig.

    Ist wohl der Wunsch nach Selbstzerstörung, weil mich der ganze Dreck nur noch ankotzt, aber soweit, daß ich meine Karre ganz dicht und ganz schnell an einem Brückenpfeiler einparken möchte bin ich noch nicht.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ursachen von Antisemitismus
    Von Sandmann im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 285
    Letzter Beitrag: 23.07.2006, 09:04
  2. Viel Spaß mit dem Arschloch....
    Von WALDSCHRAT im Forum Medien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 08:29
  3. Warum wurden Hexen verbrannt?
    Von ahaha im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 23.12.2004, 12:36
  4. ENDLICH MAL DIE SCHNAUZE HALTEN!
    Von l_osservatore_uno im Forum Deutschland
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 20.06.2004, 10:06

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben