+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 40

Thema: Ohne Strache wäre Österreich schon lange verloren!

  1. #1
    Österreich Benutzerbild von sporting
    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    3.474

    Standard Ohne Strache wäre Österreich schon lange verloren!

    Strache und Rosenkranz sahen die Daten zur Ausländerkriminalität als Beleg für Missbrauch der Asylgesetze. So seien von rund 70.000 Tatverdächtigen über 12.000 Asylwerber, von insgesamt 45.691 gerichtlich Verurteilten 14.073 Ausländer und von 6.127 wegen Drogendelikten verurteilten Personen 2.402 Ausländer, sagte Strache. Ein Großteil davon seien Tschetschenen, Georgier und Weißrussen, "die nicht als zimperlich gelten" und ein "hohes Gewaltpotenzial" hätten, so Strache. Und der Drogenhandel sei in "schwarzafrikanischer Hand", meinte der FPÖ-Chef und bekräftigte bereits bekannte Forderungen der FPÖ.
    Außerdem dürfe das System nicht mehr so "luxuriös" sein, denn die Grundversorgung sei ein "Anreizfaktor". Österreich würde wegen der guten Bedingungen und seiner liberalen Gesetze von Asylwerbern bevorzugt. "Das ist ein Zustand", und die FPÖ werde nicht aufhören, "sich den Mund wund zu reden", forderte Strache eine Kurskorrektur. Rosenkranz kritisierte zudem, dass es für Asylwerber Integrationsmaßnahmen gebe, Prokop aber erklärt habe, zwischen Zuwanderung und Asyl zu unterscheiden.
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    gott schütze diesen mann ... ist er doch einer der wenigen österreicher der noch zu seinen landsleuten steht!

    er ist einer der letzten helden österreichs
    Der Krieg ist ein Massaker von Leuten, die sich nicht kennen, zum Nutzen von Leuten, die sich kennen, aber nicht massakrieren.
    (Paul Valéry)

  2. #2
    im Ruhestand
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    An der schönen, blauen Donau...
    Beiträge
    6.245

    Daumen hoch! AW: Ohne Strache wäre Österreich schon lange verloren!

    Herr Strache sagt,
    was Österreich denkt!

    Ich habe ihn gewählt und würde/werde ihn wieder wählen.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    10.749

    Standard AW: Ohne Strache wäre Österreich schon lange verloren!

    .
    Strache ist ein sehr guter mann.
    wann wird er gestorben?
    .


  4. #4
    Tragödie Benutzerbild von Pandulf
    Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    2.247

    Standard AW: Ohne Strache wäre Österreich schon lange verloren!

    Strache war die Rettung des "Dritten Lagers" in Österreich nach dem Verrat von Haider.

    Strache ist intelligent, werte- und geschichtsbewußt, telegen und autentisch. Oh mein Gott, was würde ich für einen Strache hier geben.

    Österreich, du hast es besser .

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.11.2006
    Ort
    7th level of Yar
    Beiträge
    2.175

    Standard AW: Ohne Strache wäre Österreich schon lange verloren!

    Zitat Zitat von dimu Beitrag anzeigen
    .
    Strache ist ein sehr guter mann.
    wann wird er gestorben?
    .
    Also für Regierungspositionen hat er das jetzt dank seinen unbedingen Spieltriebes von allein erledigt.

  6. #6
    Entarthet Benutzerbild von EinDachs
    Registriert seit
    12.06.2006
    Ort
    Neuschwabenland, Eishöhle Ost, Hitlerallee 23
    Beiträge
    13.009

    Standard AW: Ohne Strache wäre Österreich schon lange verloren!

    Zitat Zitat von Haloperidol Beitrag anzeigen
    Also für Regierungspositionen hat er das jetzt dank seinen unbedingen Spieltriebes von allein erledigt.
    Meinst Gotcha-Match mit Schlagstock und andere lustige Wehrsportübungen?
    Es kennzeichnet die Deutschen, dass bei ihnen die Frage »was ist deutsch?« niemals ausstirbt.
    Friedrich Nietzsche

  7. #7
    im Ruhestand
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    An der schönen, blauen Donau...
    Beiträge
    6.245

    Standard AW: Ohne Strache wäre Österreich schon lange verloren!

    Zitat Zitat von Haloperidol Beitrag anzeigen
    Also für Regierungspositionen hat er das jetzt dank seinen unbedingen Spieltriebes von allein erledigt.
    Nö.

    Es ist doch erstaunlich, wie schnell die Diskussion über den SPÖ-Wahlbetrug vom Tisch ist, wenn man einfach wieder in Richtung FPÖ hetzt. Diesmal ist Herr Strache das Opfer.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Auf den Bildern ist Herr Strache mit einigen anderen Personen, von denen einer Jahre später wegen Wiederbetätigung verurteilt wurden und dies soll nun die Kontakte ins "rechtsextreme Spektrum" beweisen.

    Ich empfinde dieses Gehacke gegen Herrn Stadler auch nicht toll, der Mann ist halt Fundamental-Christ, damit sollte man aber kein Problem haben, zumindest nicht wenn man die Meinungsfreiheit schätzt.

    Was man allerdings mit diesen Bilder erreichen wollte ist fraglich. Dem Wähler dürfte es egal sein und der Partei schadet es auch nicht.

  8. #8
    Lügenpressegegner Benutzerbild von Quo vadis
    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    46.386

    Standard AW: Ohne Strache wäre Österreich schon lange verloren!

    Hab gestern zufällig ORF geschaut und da wurden die komprimittierenden Bilder, (über 20 Jahre alt) des Herrn Strache gezeigt.Von der "Wiking-Jugend" war die Rede.

    Schau dir die Medienhetze gut an--- Patriot, alles was nicht der ÖVP, SPÖ polcor entspricht, wird niedergemacht.

    Mit der GK in Wien wird es noch schlimmer werden.
    "Um zu lernen, wer über dich herrscht, finde einfach heraus, wen du nicht kritisieren darfst."Voltaire (1694-1778

  9. #9
    im Ruhestand
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    An der schönen, blauen Donau...
    Beiträge
    6.245

    Standard AW: Ohne Strache wäre Österreich schon lange verloren!

    Zitat Zitat von Quo vadis Beitrag anzeigen
    Hab gestern zufällig ORF geschaut und da wurden die komprimittierenden Bilder, (über 20 Jahre alt) des Herrn Strache gezeigt.Von der "Wiking-Jugend" war die Rede.

    Schau dir die Medienhetze gut an--- Patriot, alles was nicht der ÖVP, SPÖ polcor entspricht, wird niedergemacht.

    Mit der GK in Wien wird es noch schlimmer werden.
    Ich habe die Sendung auch gesehen und weil ich als politikintersierte Österreich, mich viel mit der Politik in meinem Land beschäftige wieß ich das dies kein Einzelfall ist.

    Bei der NR-Wahl wurde von Seiten der SPÖVP Hetze gegen den Unabhängigen Dr. Martin (eher linksstehend) betrieben, aber die übelstes Sorte. Auch der Herr Haider (egal wie ich politisch zu ihm stehe) in Kärnten ist stehts ein Opfer politischer Hetze von Seiten der proporz-Parteien. Und auch die Grünen werden noch als Haßobjekt der SPÖVP dienen...

  10. #10
    Tragödie Benutzerbild von Pandulf
    Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    2.247

    Standard AW: Ohne Strache wäre Österreich schon lange verloren!

    Strache hat also vor 20 Jahren Paintball gespielt. Na klasse! Paintball wird überall in der Welt gespielt. Das ist keine Wehrsportgruppe, sondern ein Freizeitsport!

    Mal wieder typische Berichterstattung von linken Medien.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Seit wann ist Österreich ein Staat?
    Von jomeier im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 08:37
  2. Zuwanderung: So siehts in Österreich aus.
    Von Lao-tse im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.2006, 07:30
  3. Die Serbische Kirche In Der Geschichte
    Von Legija im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.11.2005, 15:08
  4. Vorbild Österreich
    Von Apollon7 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.2005, 22:14
  5. Vorläufiges Berufsverbot für Horst Mahler
    Von kettnhnd im Forum Deutschland
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 29.05.2004, 07:48

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben