+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Ein fröhliches gesegnetes Weihnachts-Lachs-Fest!

  1. #1
    Wir müssen wachsam sein! Benutzerbild von Grotzenbauer
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.102

    Standard Ein fröhliches gesegnetes Weihnachts-Lachs-Fest!

    Gesundheit: Wohl bekomms!

    Lebensgefährliche Keime im Räucherlachs

    Das WDR-Fernsehmagazin "markt" hat in Räucherlachsproben teils lebensgefährlich hohe Belastungen mit Listerien gefunden. Die Bakterien können schwere Erkrankungen auslösen, bis hin zu Todesfälle

    Es lebe die freie Marktwirtschaft!

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    / :gute_be: :muah:

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    51.979

    Standard AW: Ein fröhliches gesegnetes Weihnachts-Lachs-Fest!

    Zitat Zitat von Grotzenbauer Beitrag anzeigen
    Gesundheit: Wohl bekomms!

    Lebensgefährliche Keime im Räucherlachs

    Das WDR-Fernsehmagazin "markt" hat in Räucherlachsproben teils lebensgefährlich hohe Belastungen mit Listerien gefunden. Die Bakterien können schwere Erkrankungen auslösen, bis hin zu Todesfälle

    Es lebe die freie Marktwirtschaft!

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    / :gute_be: :muah:
    Mal ein paar Fakten:
    ...Listerien sind in der Umwelt nahezu weltweit verbreitet. Etwa 1 bis 10% der Menschen sollen Träger von L. monocytogenes im Darm sein und scheiden die Erreger im Stuhl aus. Dasselbe gilt für viele Säugetierarten (Wild- und Haustiere), Vögel oder Kaltblüter. Tierische und pflanzliche Produkte können daher sowohl über Fäkalien wie auch über die Umwelt kontaminiert werden...
    ...
    Bei gesunden Erwachsenen verläuft die Infektion durch Listerien, die Listeriose, meist unauffällig oder nimmt einen harmlosen Verlauf mit grippeähnlichen Symptomen wie Fieber, Muskelschmerzen, Erbrechen, Durchfall....

    ....
    Besonders betroffene Lebensmittel sind:
    • An- und aufgeschnittene (Brüh-)Wurst, Wurst- und Fleischpasteten
    • Kurz bzw. schnell gereifte Rohwurstsorten (z.B. Zwiebelmettwurst, Teewurst)
    • Rohes Fleisch (Tartar), speziell Hühnerfleisch
    • Rohe (unpasteurisierte) Milch und daraus hergestellte Produkte (z. B. Rohmilchkäse)
    • Weichkäse (vorwiegend Käse mit Rotschmierebildung) wie z. B. Romadur, außerdem Roquefort (vor allem die Rinde durch nachträgliche Kontamination)
    • Sauermilch-, Schafs- und Ziegenkäse
    • Räucherfisch
    • Muscheln und andere Meeresfrüchte
    • Grüner, schlecht gewaschener Salat
    • Verpackte, geschnittene Mischsalate
    • Speiseeis mit Zusatz von frischen Früchten
    ALSO PRAKTISCH ALLES :hihi::hihi::hihi::hihi::hihi:

    Bloß bleibt die Frage, weshalb dann kaum jemand dran erkrankt.
    Vermutlich essen die Leute immer noch zuviele Zimtsterne, da sind keine mehr drin nach den 200°C beim Backen.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  3. #3
    Wir müssen wachsam sein! Benutzerbild von Grotzenbauer
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.102

    Standard AW: Ein fröhliches gesegnetes Weihnachts-Lachs-Fest!

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Mal ein paar Fakten:
    ...Listerien sind in der Umwelt nahezu weltweit verbreitet. Etwa 1 bis 10% der Menschen sollen Träger von L. monocytogenes im Darm sein und scheiden die Erreger im Stuhl aus. Dasselbe gilt für viele Säugetierarten (Wild- und Haustiere), Vögel oder Kaltblüter. Tierische und pflanzliche Produkte können daher sowohl über Fäkalien wie auch über die Umwelt kontaminiert werden...
    ...
    Bei gesunden Erwachsenen verläuft die Infektion durch Listerien, die Listeriose, meist unauffällig oder nimmt einen harmlosen Verlauf mit grippeähnlichen Symptomen wie Fieber, Muskelschmerzen, Erbrechen, Durchfall....

    ....
    Besonders betroffene Lebensmittel sind:
    • An- und aufgeschnittene (Brüh-)Wurst, Wurst- und Fleischpasteten
    • Kurz bzw. schnell gereifte Rohwurstsorten (z.B. Zwiebelmettwurst, Teewurst)
    • Rohes Fleisch (Tartar), speziell Hühnerfleisch
    • Rohe (unpasteurisierte) Milch und daraus hergestellte Produkte (z. B. Rohmilchkäse)
    • Weichkäse (vorwiegend Käse mit Rotschmierebildung) wie z. B. Romadur, außerdem Roquefort (vor allem die Rinde durch nachträgliche Kontamination)
    • Sauermilch-, Schafs- und Ziegenkäse
    • Räucherfisch
    • Muscheln und andere Meeresfrüchte
    • Grüner, schlecht gewaschener Salat
    • Verpackte, geschnittene Mischsalate
    • Speiseeis mit Zusatz von frischen Früchten
    ALSO PRAKTISCH ALLES :hihi::hihi::hihi::hihi::hihi:

    Bloß bleibt die Frage, weshalb dann kaum jemand dran erkrankt.
    Vermutlich essen die Leute immer noch zuviele Zimtsterne, da sind keine mehr drin nach den 200°C beim Backen.
    _____________

    Kontaminierte Lebensmittel sollte man nicht der Verharmlosung überlassen. Meine Frage: Weshalb erkranken immer mehr Menschen an Lebensmittel-Vergiftungen?:rolleyes:

    Der Räucherlachs wurde jetzt unter 'die Lupe' genommen. Das Resultat ist verheerend! Wenn einige Leute dadurch vom Lachsessen abgehalten werden ist schon sehr viel erreicht.

  4. #4
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.170

    Standard AW: Ein fröhliches gesegnetes Weihnachts-Lachs-Fest!

    Habe gestern Abend erst wieder einen Räucherlachs gegessen. Es geht mir sehr gut.


    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Ein fröhliches gesegnetes Weihnachts-Lachs-Fest!

    Jedenfalls ist der roh gefrorene Aldi-Wildlachs im ganzen Stück voll ok.
    Wenn der wieder aus dem Sortiment ist, muß ich regelmäßig mind. 2 kg abnehmen ;-)
    Man sollte sich mit 50 Stück auf Vorrat bedienen, so man das entsprechend lagern kann oder will.

  6. #6
    Wir müssen wachsam sein! Benutzerbild von Grotzenbauer
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.102

    Standard AW: Ein fröhliches gesegnetes Weihnachts-Lachs-Fest!

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Habe gestern Abend erst wieder einen Räucherlachs gegessen. Es geht mir sehr gut.


    ---
    ___________
    Wir haben die Wahrheit gesucht, wir haben sie nicht gefunden, morgen reden wir weiter. Zitat: “Sokrates“:hihi:

  7. #7
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    29.281

    Standard AW: Ein fröhliches gesegnetes Weihnachts-Lachs-Fest!

    Genau, was solls.
    Vor ein paar Jahren waren die Heringe dran !!
    Und gegessen wurden sie auch :rolleyes: :rolleyes:
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


  8. #8
    Trotze nicht, Vermessener Benutzerbild von Das Ende
    Registriert seit
    11.06.2005
    Beiträge
    2.771

    Standard AW: Ein fröhliches gesegnetes Weihnachts-Lachs-Fest!

    Im Gegensatz zu anderen Spinnereien, alla Vogelgrippe oder BSE, sind solche Gefahren etwas ernster zu nehmen.

    Was mich nur immer wundert. Jahr für Jahr sterben tausende Menschen an z.B. Salmonellen-Vergiftungen und keinen interessierts.

    Weltweit rechnet die WHO mit mehr als 16 Millionen Typhus-Erkrankungen jährlich, mehr als eine halbe Million davon enden tödlich.
    Hier kann man wohl kein so gutes Geschäft machen wie bei den 2 oben genannten.
    Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte,
    achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen,
    achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten;
    achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter;
    achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.

  9. #9
    ' Benutzerbild von Rebecca
    Registriert seit
    22.08.2004
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    360

    Standard AW: Ein fröhliches gesegnetes Weihnachts-Lachs-Fest!

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    ALSO PRAKTISCH ALLES :hihi::hihi::hihi::hihi::hihi:

    Bloß bleibt die Frage, weshalb dann kaum jemand dran erkrankt.
    Vermutlich essen die Leute immer noch zuviele Zimtsterne, da sind keine mehr drin nach den 200°C beim Backen.

    Also ich esse das alles nicht. Käme mir nie in den Sinn.
    Bleibt aber noch genügend anderes übrig
    Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
    (Friedrich Hebbel)

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    17.06.2006
    Ort
    Berlin-Steglitz
    Beiträge
    2.876

    Standard AW: Ein fröhliches gesegnetes Weihnachts-Lachs-Fest!

    Zitat Zitat von latrop Beitrag anzeigen
    Genau, was solls.
    Vor ein paar Jahren waren die Heringe dran !!
    Und gegessen wurden sie auch :rolleyes: :rolleyes:
    Nun, dir scheinen die Heringe vor zwei Jahren schon nicht besonders bekommen zu sein. Wie soll das erst mit dem Räucherlachs werden.

    Zum Thema: Man sollte sich für die Warnung bedanken und einfach die Augen offenhalten. Würde nicht gewarnt werden und käme es zu einer häufigen Erkrankung, bräche wohl ein Sturm der Entrüstung seitens der Schlechtmensche los und man würde über die Gutmenschen herfallen.


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 12

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben