+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: prekär und Prekariat

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von zitronenclan
    Registriert seit
    16.11.2005
    Beiträge
    5.281

    Standard prekär und Prekariat

    leitet man Prekariat von prekär ab, stellen sich mehrere Fragen:
    Wer gehört zum Prekariat?
    züchtet eine rücksichtslose (Ellbogen) Gesellschaft nicht selbst die Selbigen?
    Zum Beispiel in dem es immer mehr Menschen durch massiven Sozialabbau (ähnlich wie in den USA) in eine unsichere, missliche, bedenkliche sprich: in eine prekäre Lage bringt.
    Armageddon was yesterday-today we have a serious Problem.

  2. #2
    Mit Schattenhaushalt Benutzerbild von roxelena
    Registriert seit
    10.01.2007
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    6.147

    Standard AW: prekär und Prekariat

    Prekariat hört sich doch gut an. Früher sagte man "arme Leute", heute ist es das Prekariat. Wirkt so wissenschaftlich, richtig gut vor allem beruhigend

  3. #3
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    25.469

    Standard AW: prekär und Prekariat

    Prekariat leitet sich von precarius ab. Das heißt erbettelt.

    Das Prekariat sind also die Personen, die sich ihren Lebensunterhalt erbetteln.

    Man nennt jetzt also auch Leute, die arbeiten, aber arm sind Bettler. Ein schlimmes Wort.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Bund
    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    76

    Standard AW: prekär und Prekariat

    Das zum einen,
    schlimmer noch ist im höchsten Grade die Heuchelei vieler "Eliten"
    Denn die von Pierer oder Ackermann können noch so prekäre Sachen machen
    zum Prekariat werden sie niemals nicht gehören X(

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von kritiker_34
    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    7.071

    Standard AW: prekär und Prekariat

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Prekariat leitet sich von precarius ab. Das heißt erbettelt.

    Das Prekariat sind also die Personen, die sich ihren Lebensunterhalt erbetteln.

    Man nennt jetzt also auch Leute, die arbeiten, aber arm sind Bettler. Ein schlimmes Wort.
    seit wann ist dieser Begriff des "Prekariats" denn im Sprachgebrauch?
    statt Polemik - sachliche Vernunft
    http://de.wikipedia.org/wiki/Weizenbier

  6. #6
    Mit Schattenhaushalt Benutzerbild von roxelena
    Registriert seit
    10.01.2007
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    6.147

    Standard AW: prekär und Prekariat

    Zitat Zitat von kritiker_34 Beitrag anzeigen
    seit wann ist dieser Begriff des "Prekariats" denn im Sprachgebrauch?
    Seit ca einem halben Jahr als sich die Politik bequehmte zu dem Thema "Armut in Deutschland" etwas zu sagen

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von kritiker_34
    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    7.071

    Standard AW: prekär und Prekariat

    Zitat Zitat von roxelena Beitrag anzeigen
    Seit ca einem halben Jahr als sich die Politik bequehmte zu dem Thema "Armut in Deutschland" etwas zu sagen
    sieh an. Schon wieder "NeuSprech"
    statt Polemik - sachliche Vernunft
    http://de.wikipedia.org/wiki/Weizenbier

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von kritiker_34
    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    7.071

    Standard AW: prekär und Prekariat

    Zitat Zitat von roxelena Beitrag anzeigen
    Prekariat hört sich doch gut an. Früher sagte man "arme Leute", heute ist es das Prekariat. Wirkt so wissenschaftlich, richtig gut vor allem beruhigend
    verbale Verschleierungstaktik!
    statt Polemik - sachliche Vernunft
    http://de.wikipedia.org/wiki/Weizenbier

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46.737

    Standard AW: prekär und Prekariat

    Typischer Soziologenkauderwelsch. Man bezeichne einen einfachen Umstand mit einem lateinischen Nahmen und schon strahlt man Kompetenz aus. Den Begriff soziale Unterschicht könnte ja sonst jeder verstehen.

  10. #10
    Ohneglied Benutzerbild von harlekina
    Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    25.409

    Standard AW: prekär und Prekariat

    Zitat Zitat von kritiker_34 Beitrag anzeigen
    seit wann ist dieser Begriff des "Prekariats" denn im Sprachgebrauch?
    Seit Münte oder irgendein Politikhansl beschlossen hat, es gäbe die Unterschicht nicht.

    In Memoriam
    Henning 1960 - 2010

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben