User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


Umfrageergebnis anzeigen: Welcher Religion gehört ihr an?

Teilnehmer
868. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Katholisches Christentum

    140 16,13%
  • Protestantisches Christentum

    125 14,40%
  • orthodoxes Christentum

    31 3,57%
  • anderes Christentum

    31 3,57%
  • Atheismus

    190 21,89%
  • Agnostizismus

    95 10,94%
  • Sunnitischer Islam

    58 6,68%
  • shiitischer Islam

    6 0,69%
  • Alevitischer Islam

    6 0,69%
  • anderer Islam

    4 0,46%
  • Buddhismus

    17 1,96%
  • Hinduismus

    2 0,23%
  • andere fernöstliche Religion

    3 0,35%
  • Natureligion/Heidentum

    65 7,49%
  • Judentum

    22 2,53%
  • Satanismus

    14 1,61%
  • sonstiges

    59 6,80%
+ Auf Thema antworten
Seite 46 von 146 ErsteErste ... 36 42 43 44 45 46 47 48 49 50 56 96 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 451 bis 460 von 1453

Thema: Religionszugehörigkeit und -test

  1. #451
    schön dass es mich gibt Benutzerbild von royona
    Registriert seit
    14.07.2007
    Ort
    Richtung Mitte ist ok
    Beiträge
    1.541

    Standard AW: Welcher Religion gehört ihr an?

    Na toll- und wieso steht das denn nu nich' oben inner Liste??

    Getz bin ich aber pöhleidigt.


    .

  2. #452
    Bazinga! Benutzerbild von Sheldon
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    11.612

    Standard AW: Welcher Religion gehört ihr an?

    Zitat Zitat von royona Beitrag anzeigen
    Heureka-
    Das trifft's.
    Für sowas wie mich gibt's eine Bezeichnung!!

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das freut mich, das ich einen UNGLÄUBIGEN bekehren konnte
    User, die durch ihr schändliches Verhalten das Recht verloren haben, von mir beachtet zu werden: Praetorianer, Makkabäus, Nettaktivist, Gurkenglas,Xarrion,Trantor,Rolf1973

    Den Wahn erkennt natürlich niemals, wer ihn selbst noch teilt. - Sigmund Freud

  3. #453
    schön dass es mich gibt Benutzerbild von royona
    Registriert seit
    14.07.2007
    Ort
    Richtung Mitte ist ok
    Beiträge
    1.541

    Standard AW: Welcher Religion gehört ihr an?

    Zitat Zitat von Manticor Beitrag anzeigen
    Das freut mich, das ich einen UNGLÄUBIGEN bekehren konnte
    Ich war auch vorher schon "GLÄUBIG"...
    määäääh....


    .

  4. #454
    in memoriam Benutzerbild von Rheinlaender
    Registriert seit
    13.11.2006
    Ort
    London - UK
    Beiträge
    14.696

    Standard AW: Welcher Religion gehört ihr an?

    Zitat Zitat von Manticor Beitrag anzeigen
    Für denn Pantheisten steht Gott als metaphorisches oder poetisches Synonym für die Gesetze des Universums. Für ihn ist die Wissenschaft die "Entdeckung Gottes"

    Ein berühmter Pantheist war Einstein gewesen. Mit seinem berühmten Satz "Gott würfelt nicht" meinte er eigendlich "Die Natur würfelt nicht"
    Der moderne Pantheismus geht eigentlich auf Spinoza zurueck. Wenn man ihn aber durch denkt, unterscheidet er sich nicht substanziell vom Atheismus. Ein Begrif ist nur dann wirklich sinnvoll, wenn er etwas unterscheidbares beschreibt. Z. B. der Begriff des "Koelners" ist sinnvoll, weil er die Bewohner Koeln im Gegensatz zu allen anderen Menschen heraushebt. Wenn ich als Pantheist der gesamten Natur (im weistesten Sinne) Goettlichkeit zuspreche, ist nichts mehr wirklich "goettlich", weil es das Nichtgoettliche nicht gibt. Fuer viele war deshalb Spinoza der Imbegriff des Atheisten.

  5. #455
    Oberfrangge
    Registriert seit
    27.10.2006
    Beiträge
    9.558

    Standard AW: Welcher Religion gehört ihr an?

    Zitat Zitat von royona Beitrag anzeigen
    Die heutige Wissenschaft ist noch lange nicht das ultimative Wissen.
    Das meine ich damit..
    Da bin ich ganz deiner Meinung.

    Trotzdem steht mittlerweile zweifelsfrei fest, daß unser schöner "blauer Planet" und alles was darauf kreucht und fleucht, völlig ohne "göttliches Zutun" entstanden ist.

    Ich nahm auch nie an, du wärst kreationistisch angehaucht.
    "Jeder Muslim der daran glaubt dass die Erde rotiert, verliert sein Recht auf Leben und Besitz und soll getötet werden!"

    Bis heute gültige Fatwa eines der höchsten Korangelehrten: Abd al Aziz ibn Baz!

  6. #456
    Dunkeldeutscher, Pack! Benutzerbild von Silencer
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Vermuselte Kölner Bucht in Occupied Europe
    Beiträge
    9.609

    Standard AW: Welcher Religion gehört ihr an?

    Zitat Zitat von Wahabiten Fan Beitrag anzeigen
    .........Trotzdem steht mittlerweile zweifelsfrei fest, daß unser schöner "blauer Planet" und alles was darauf kreucht und fleucht, völlig ohne "göttliches Zutun" entstanden ist.


    So ist es. Es wurde noch nie ein kleinster Beweis dafür erbracht, dass irgendein "Gott", so wie ihn gläubige Menschen beschreiben, etwas damit zu tun hatte.
    Ausserdem, wenn es, angenommen, einen Gott gibt, warum erlaubt er den Menschen an verschiedene Götter zu glauben?. Kann also ein Gott doch keinen Einfluss auf die Menschen haben. Es gibt ihn schlicht nicht.

    Einstein war Atheist. Nach HC und allem rum herum hat er sich dann intensiver mit "Gott" beschäftigt, aber richtig gläubig wurde er nicht mehr. So habe ich es gelesen.

  7. #457
    Bazinga! Benutzerbild von Sheldon
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    11.612

    Standard AW: Welcher Religion gehört ihr an?

    Zitat Zitat von Silencer Beitrag anzeigen

    Einstein war Atheist. Nach HC und allem rum herum hat er sich dann intensiver mit "Gott" beschäftigt, aber richtig gläubig wurde er nicht mehr. So habe ich es gelesen.
    Es gibt viele Einstein-Zitate, die Gott beinhalten (Gott würfelt nicht, Raffiniert ist der Herrgot, aber boshaft ist er nicht.Falls Gott die Welt geschaffen hat, war seine Hauptsorge sicher nicht, sie so zu machen, dass wir sie verstehen können....)

    Damit meinte er nicht einen Gott im monotheistischen Sinne, sondern die Natur. Man kann ihn durchaus als Pantheisten beziehen. Leider wurden diese Zitat von einigen Religionsfanatiker missverstanden (Wen wunderts...) und sie hielten Einstein für einen der ihren.

    Es gibt schon Unterschiede zwischen Atheismus und Pantheismus
    Für einen echten Atheisten ist das Wort "Gott" eine Beleidigung, für den Pantheisten ist es das gesamte Universum
    User, die durch ihr schändliches Verhalten das Recht verloren haben, von mir beachtet zu werden: Praetorianer, Makkabäus, Nettaktivist, Gurkenglas,Xarrion,Trantor,Rolf1973

    Den Wahn erkennt natürlich niemals, wer ihn selbst noch teilt. - Sigmund Freud

  8. #458
    Dunkeldeutscher, Pack! Benutzerbild von Silencer
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Vermuselte Kölner Bucht in Occupied Europe
    Beiträge
    9.609

    Standard AW: Welcher Religion gehört ihr an?

    Zitat Zitat von Manticor Beitrag anzeigen

    ....Es gibt schon Unterschiede zwischen Atheismus und Pantheismus
    Für einen echten Atheisten ist das Wort "Gott" eine Beleidigung, für den Pantheisten ist es das gesamte Universum

    @Manticor,

    das verstehe ich nicht, da oben.

    Ich denke wer sonst, wenn nicht Einstein mit dem Begriff "Gott" am besten umgehen könnte aufgrund seines Wissen über das Universum. Er als Jude, wollte auch oft den Juden Rätsel zum Lösen geben und entsprechende gottbezogene Sätze gesagt. Er soll auch sehr unberechenbar in seinen Stimmungslagen gewesen sein, wirkte oft so als ob er alles nicht ernst nimmt. Ein Genie eben.

    Für mich gibt es nur Glaube an Gott oder den Nichtglauben. Alles dazwischen wie Pantheismus, Agnostizismus und andere Richtungen sind eigentlich nur Phantastereien. Ich bin Atheist und das bedeutet für mich - es gibt keinen Gott.
    Das Unerklärliche was Royona meint, ist es nur das was wir noch nicht richtig kennen oder zeigt die Richtung in welche sich der Mensch mit seinen Fähigkeiten entwickelt.
    Telepathie z.B. Vielleicht eines Tages werden die Menschen nicht mehr miteinander sprechen brauchen, sondern unsere Gehirne werden mit Wellen untereinander kommunizieren.

  9. #459
    Bazinga! Benutzerbild von Sheldon
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    11.612

    Standard AW: Welcher Religion gehört ihr an?

    Zitat Zitat von Silencer Beitrag anzeigen
    @Manticor,

    das verstehe ich nicht, da oben.

    Ich denke wer sonst, wenn nicht Einstein mit dem Begriff "Gott" am besten umgehen könnte aufgrund seines Wissen über das Universum. Er als Jude, wollte auch oft den Juden Rätsel zum Lösen geben und entsprechende gottbezogene Sätze gesagt. Er soll auch sehr unberechenbar in seinen Stimmungslagen gewesen sein, wirkte oft so als ob er alles nicht ernst nimmt. Ein Genie eben.

    Für mich gibt es nur Glaube an Gott oder den Nichtglauben. Alles dazwischen wie Pantheismus, Agnostizismus und andere Richtungen sind eigentlich nur Phantastereien. Ich bin Atheist und das bedeutet für mich - es gibt keinen Gott.
    Das Unerklärliche was Royona meint, ist es nur das was wir noch nicht richtig kennen oder zeigt die Richtung in welche sich der Mensch mit seinen Fähigkeiten entwickelt.
    Telepathie z.B. Vielleicht eines Tages werden die Menschen nicht mehr miteinander sprechen brauchen, sondern unsere Gehirne werden mit Wellen untereinander kommunizieren.

    Einstein sprach die Juden über Gott an, damit sie eine gemeinsame Gesprächsgrundlage haben. Für ihn war Gott halt die Natur, für die Juden die "Person".

    Und wer sagt eigendlich, das Gott im monotheisten oder polytheisten Sinne unbedingt eine Person sein muß? Man kann auch von der Natur als Gott sprechen. Kein Atheist oder Pantheist usw. wird bestreiten, das das Universum und die Menschen von der Natur "erschaffen" worden ist.
    User, die durch ihr schändliches Verhalten das Recht verloren haben, von mir beachtet zu werden: Praetorianer, Makkabäus, Nettaktivist, Gurkenglas,Xarrion,Trantor,Rolf1973

    Den Wahn erkennt natürlich niemals, wer ihn selbst noch teilt. - Sigmund Freud

  10. #460
    Bazinga! Benutzerbild von Sheldon
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    11.612

    Standard AW: Welcher Religion gehört ihr an?

    Es gibt übrigens auch noch den Deismus
    Ein Deist glaub ebenfalls ein eine übernatürliche Intelligenz (Person), aber deren Tätigkeit beschränkt sich darauf, die Naturgesetze aufzustellen, denen das Universum unterliegt. Der deistische Gott greift später aber nicht mehr ein und interessiert sich sicher nicht geziehlt für die Angelegenheit der Menschen.

    Deisten unterscheiden sich von Theisten darin , dass der Gott der Deisten keine Gebete erhört, sich nicht für Sünden oder Beichten interessiert, unsere Gedanken nicht liest und uns nicht mit launischen Wundern in die Quere kommt.
    User, die durch ihr schändliches Verhalten das Recht verloren haben, von mir beachtet zu werden: Praetorianer, Makkabäus, Nettaktivist, Gurkenglas,Xarrion,Trantor,Rolf1973

    Den Wahn erkennt natürlich niemals, wer ihn selbst noch teilt. - Sigmund Freud

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. IQ-Test
    Von Nishi im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 19:02
  2. Test!!!!
    Von Waldgänger im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 18:25

Nutzer die den Thread gelesen haben : 24

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben