+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Virtuelle Realität in der Gesellschaft

  1. #1
    Wegdenker Benutzerbild von Platon
    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Höhle
    Beiträge
    913

    Standard Virtuelle Realität in der Gesellschaft

    Wie weit kann das Internet also die virtuelle Realität einen Menschen vereinahmen, z.B. das Phänomenen der Internetsucht, das aber sehr oft sehr undifferenziert gesehen wird. Dazu noch folgende Fragen zur virtuellen Realität.

    Wie weit kann sie gehen?
    Ist sie gesellschaftliche relevant? Wenn ja inwiefern?
    Geht das Phänomenen bereits so weit, dass es zu einer Subkultur geworden ist? Welche Eigenschaften hat diese, wer trägt sie? Oder besteht das Internet gar aus einer Vielzahl aus Subkulturen welche aber nur teilweise ihre Entsprechungen im sogenannten realen Leben haben?
    Wer den Link zum PF-Exilforum haben will - PN an mich.

  2. #2
    Orthodox Benutzerbild von Ausonius
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    21.330

    Standard AW: Virtuelle Realität in der Gesellschaft

    Wie weit kann das Internet also die virtuelle Realität einen Menschen vereinahmen, z.B. das Phänomenen der Internetsucht, das aber sehr oft sehr undifferenziert gesehen wird. Dazu noch folgende Fragen zur virtuellen Realität.
    Ich denke, dass kann sehr weit gehen. Ich würde es noch nicht mal als "Sucht" bezeichnen, denn es geht noch viel weiter darüber hinaus. Es kommt schon jetzt zu bizarren Formen gesellschaftlichen Zusammenlebens, bei dem sich User nur noch über das Internet kennenlernen und kommunizieren. Der erste große Schritt dorthin waren die Online-Rollenspiele, der nächste Schritt ist "Second Life", bei der die User eine komplette Internet-Persönlichkeit annehmen, theoretisch sogar ihr Geld in der Internet-Platform verdienen. Da gibt es doch auch diese "Internet-Millionärin" "Anshe Chung", die nicht möchte, dass man in Interviews ihren echten Namen (Ailin Gräf, kommt übrigens aus Deutschland) verwendet.
    Diese Entwicklung ist meines Erachtens auch nicht mehr reversibel. Ich finde es traurig, denn das Internet wird reale soziale Kontakte nicht ersetzen können.


    Freiheit oder AfD!

    "nothing bad in your life is your fault its all those damn dirty minorities and you don't have to work to make things better just hate them enough and that will magically fix everything" - ein kluger Redditor

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Anspruch und Realität der NVA
    Von Schleifenträger im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 09:14
  2. Virtuelle Schlacht über das Image von Israel"
    Von Hofer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.01.2007, 11:26
  3. Das ist die Realität !
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 22.01.2006, 12:51
  4. ist realität kreierbar?
    Von spongebob goebbels im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 05.07.2005, 09:58

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben