+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Zwang zur Lüge

  1. #1
    Göttlicher User Benutzerbild von subba
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    1.964

    Achtung

    Was mich an dieser Gesellschaft so nervt ist der Zwand zur Lüge... Wie es in Wirklichkeit ist will garniemand wissen - es soll halt jeder so tun als wäre er so wie die Mehrheit der Menschen es will.

    Nehmen wir als Beispiel Gerichtsentscheidungen: Der angeklakte Straftäter muss eine Show abziehen nach dem es ihm furchtbar leid tut, was er getan hat. Nur dann kann er mit Bewährung rechnen. Ob es ihm wirklich leid tut oder nicht ist irrelevant. Er muss einfach irgendwie dem Richter gefallen... Der Richter kann ja im Grunde frei entscheiden ob er einen nun wegen Totschlags verurteilt oder eine Notwehrsituation nach bestimmten Kriterien als vorliegend anerkennt. Je nachdem wie sehr sich der Angeklagte verstellt...
    Ich frage mich: Was haben die Belogenen von dieser Verstellung (die sie ja scheinbar wollen) und kann man wirklich jemanden 5 Jahre in den Knast stecken weil er mal an einem Tag ein schlechter Schauspieler war ?? Ich finde das verdammt krank !

    Das gleiche Phänomen auch in der Schule: Sage immer was der Lehrer hören will, nie was du denkst wenn du eine gute Note willst...

    Wie kann es sein dass unsere Gesellschaft die Menschen so dermaßen brutal zu Lügnern macht und ihnen ihre Persönlichkeit rauben will ??

    Und vor allem:
    Wieso liegt es in der Natur des Menschen dass der Mensch lieber eine Lüge hört, als eine Realität die ihm nicht gefällt ???
    I am unable to accept the idea that I should be an obedient subject of a gang of corrupt, unprincipled thugs who pontificate about freedom while enslaving the population.
    --John Pugsley, JPJ Nov 96

    Big government is cancerous. Like a cancer, it hurts the body and tends to spread, doing more and more harm as it grows. It is time for some radical surgery.
    --George C. Leef, director of FEE’s Freeman Society Discussion Clubs

  2. #2
    A.D. Benutzerbild von Siran
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    BW
    Beiträge
    8.902

    Standard

    Ich stecke die Person nicht ins Gefängnis, weil er kein guter Schauspieler ist, sondern weil er ein Verbrechen begangen hat.
    Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, daß wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.
    (George Bernard Shaw)

    Die Demokratie setzt die Vernunft des Volkes voraus, die sie erst hervorbringen soll.
    (Karl Jaspers)

    Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, daß es der Milchmann ist, dann weiß ich, daß ich in einer Demokratie lebe.
    (Winston Churchill)

  3. #3
    Göttlicher User Benutzerbild von subba
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    1.964

    Standard

    Original von Siran
    Ich stecke die Person nicht ins Gefängnis, weil er kein guter Schauspieler ist, sondern weil er ein Verbrechen begangen hat.
    Hast du überhaupt gelesen was ich geschrieben habe ???? Verstanden hast du es offensichtlich nicht.

    Also nochmal zum Mitschreiben:

    Stellen wir uns vor der schmächtige A erschießt den muskulösen B nachdem B den A zuvor mit einer Faust in die Fresse geschlagen hat.

    Nun ist es in Deutschland so: Schlägt mich jemand der stärker ist als ich, dann darf ich ihn wenn es keine andere Möglichkeit gibt (zum Beispiel weil ich körperlich unterlegen bin) gemäß §32 StGB erschießen. Das aber nur während oder unmittelbar vor dem Angriff...

    Nun ist es reine Auslegungssache des Richters ob der B den A nur einmal schlagen wollte (dann war der Angriff zur Zeit der Erschießung nicht mehr gegenwärtig), oder ob der B den A 10 mal schlagen wollten und der A ihn nur rechtzeitig nach dem ersten Schlag abgewehrt hat um weitere Schläge zu vermeiden (dann wäre der Angriff gegenwärtig).

    Ob man sich nun so oder so entscheidet ist reine Ansichtssache des Richters. Denkt der Richter A hätte sich mit dem Schuss nur aus Hass für den Schlag rächen wollen dann liegt keine Notwehr vor, nichtmal ein Notwehrexzess und der A wandert 5 Jahre in den Bau.
    Ist der Richter jedoch der Ansicht der A habe sich gegen vermutlich folgende Schläge wehren wollen ist das Notwehr und der freizusprechende A trägt nichtmal die Kosten für seinen Anwalt.

    Kommt A jetzt im Muskelshirt mit tätowierten Unterarmen besoffen ins Gericht und grrölt dem Richter entgegen: "Ich scheiß auf die Justiz und sie haben kein Recht mich zu verurteilen", dann wandert er für mindestens 5 Jahre in den Bau.
    Hat A jedoch genug Geld sich einen Anwalt zu leisten der ihm sagt wie er sich vor Gericht verhalten muss so dass er ein auf vernünftig macht und genau sagt was der Richter hören will dann wird er freigesprochen, denn so ein anständiger Mann könnte einen Menschen ja nur in Notwehr töten...

    Selber schuld kann man sagen. Dann aber wieder die Frage: Sollte man wirklich jemanden 5 Jahre in den Knast stecken nur weil er sich keinen Anwalt leisten kann und seine Meinung frei heraus sagt ???

    Ich meine wir gehen hier von exakt derselben Situation aus. A hat so oder so dasselbe getan und einmal wandert er mindestens 5 Jahre in den Bau und einmal wird er freigesprochen, nur weil er sich vor Gericht unterschiedlich verhält und im letzteren Fall einen vernünftigen Menschen schauspielert !!!

    Ich finde: Nein !
    I am unable to accept the idea that I should be an obedient subject of a gang of corrupt, unprincipled thugs who pontificate about freedom while enslaving the population.
    --John Pugsley, JPJ Nov 96

    Big government is cancerous. Like a cancer, it hurts the body and tends to spread, doing more and more harm as it grows. It is time for some radical surgery.
    --George C. Leef, director of FEE’s Freeman Society Discussion Clubs

  4. #4
    A.D. Benutzerbild von Siran
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    BW
    Beiträge
    8.902

    Standard

    Schon mal was von einem Pflichtanwalt gehört? Niemand in Deutschland muss vollkommen ohne Rechtsvertretung vor Gericht gehen.

    Mal abgesehen davon wäre A in dem Fall nicht ein schlechter Schauspieler, sondern schlecht und einfach doof.

    Auch jemand, der kein guter Schauspieler ist, kann ja durchaus gepflegt, ordentlich und nüchtern zu einer Gerichtsverhandlung kommen.

    Übrigens, wenn er ihn wirklich in Notwehr erschossen hätte, warum muss er dann überhaupt schauspielern? Dann sagt er doch die vollkommene Wahrheit?
    Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, daß wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.
    (George Bernard Shaw)

    Die Demokratie setzt die Vernunft des Volkes voraus, die sie erst hervorbringen soll.
    (Karl Jaspers)

    Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, daß es der Milchmann ist, dann weiß ich, daß ich in einer Demokratie lebe.
    (Winston Churchill)

  5. #5
    Göttlicher User Benutzerbild von subba
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    1.964

    Standard

    >Schon mal was von einem Pflichtanwalt gehört?

    Wiederspruch zu meinem Beitrag ??? Ich schrieb A könne sich keinen Anwalt leisten, "der ihm sagt wie er sich zu verhalten hat". Dass er irgendeinen Penner bekommt der sich einen Scheiß um ihn kümmert und ihm garnichts sagt habe ich nicht abgestritten.

    >Mal abgesehen davon wäre A in dem Fall nicht ein
    >schlechter Schauspieler, sondern schlecht und
    >einfach doof.

    Ja, aber Doofheit ist nicht strafbar !!!!!!!

    >Auch jemand, der kein guter Schauspieler ist, kann
    >ja durchaus gepflegt, ordentlich und nüchtern zu
    >einer Gerichtsverhandlung kommen.

    Wenn er assozial ist und einfach diese Verhaltensregeln nicht gelernt hat kann er das nicht und wird dann verurteilt nur weil er assozial ist. Assozial zu sein ist aber nicht strafbar und außerdem geht es bei der Urteilsfindung um eben diese Handlung und nicht darum dass er dumm oder assozial ist. Nur für diese Handlung ist er zu bestrafen !!

    >Übrigens, wenn er ihn wirklich in Notwehr
    >erschossen hätte, warum muss er dann überhaupt
    >schauspielern? Dann sagt er doch die vollkommene
    >Wahrheit

    Oh Gott !! Das kannst du doch nicht ernst meinen !!! Es geht darum was der Richter für einen Eindruck bekommt. Der RICHTER entscheidet ob hier Notwehr vorlag oder nicht. Es ist reine subjektive Ansichtssache !! Es geht darum den Richter zu überzeugen dass Notwehr vorlag. Unabhängig davon ob Notwehr vorlag oder nicht.

    Die Wahrheit interessiert doch garnicht. Es geht nur darum was der Richter subjektiv glaubt !!!

    Leute wie du sind genau das Problem das wir in diesem Land haben ! Sorry, aber genau dieses absolut unlogische Denken ist das Problem das ich hier kritisiere !!!
    I am unable to accept the idea that I should be an obedient subject of a gang of corrupt, unprincipled thugs who pontificate about freedom while enslaving the population.
    --John Pugsley, JPJ Nov 96

    Big government is cancerous. Like a cancer, it hurts the body and tends to spread, doing more and more harm as it grows. It is time for some radical surgery.
    --George C. Leef, director of FEE’s Freeman Society Discussion Clubs

  6. #6
    Könner Benutzerbild von Kiffel
    Registriert seit
    14.05.2003
    Ort
    vergessen
    Beiträge
    32

    Standard

    Der Zwang zur Lüge, den subba beklagt, ist nicht nur vor dem Gericht zu finden: Nehmen wir an, der Kommunist A diskutiert mit dem Unternehmer U, bei welchem er sich beworben hat, beim Vorstellungs-Abendessen in "zwanglosem Rahmen" über Politik und gibt dabei seine wahren Meinungen zu erkennen. Wird Unternehmer U dann A einstellen oder entscheidet er sich wohlmöglich doch eher für den Liberalen B, der in etwa die gleichen Qualifikationen mitbringt?

    Oder nehmen wir den Politiker S, der kurz vor den Wahlen dem Volk schamlos das Blaue vom Himmel herunterlügt. Hat er damit nicht eher Chancen, gewählt zu werden, als Politiker T., welcher knallhart die Wahrheit sagt und auch jedem erzählt, wo er zu sparen gedenkt?

    Die Menschen wollen belogen werden. Da kann man wohl nicht viel machen.

    Grüße

    Kiffel
    Wir brauchen keine Hausbesitzer, denn die Häuser gehören uns.
    Wir brauchen keine Fabrikbesitzer, die Fabriken gehören uns.

    Aus dem Weg, Kapitalisten, die letzte Schlacht gewinnen wir!
    Schmeißt die Knarre weg, Polizisten,
    die rote Front und die schwarze Front sind hier!

    Wir brauchen keinen starken Mann, denn wir sind selber stark genug.
    Wir wissen selber, was zu tun ist, unser Kopf ist groß genug.
    (Ton Steine Scherben - Die letzte Schlacht gewinnen wir)

  7. #7
    Göttlicher User Benutzerbild von subba
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    1.964

    Standard

    Original von Kiffel
    Der Zwang zur Lüge, den subba beklagt, ist nicht nur vor dem Gericht zu finden: Nehmen wir an, der Kommunist A diskutiert mit dem Unternehmer U, bei welchem er sich beworben hat, beim Vorstellungs-Abendessen in "zwanglosem Rahmen" über Politik und gibt dabei seine wahren Meinungen zu erkennen. Wird Unternehmer U dann A einstellen oder entscheidet er sich wohlmöglich doch eher für den Liberalen B, der in etwa die gleichen Qualifikationen mitbringt?

    Oder nehmen wir den Politiker S, der kurz vor den Wahlen dem Volk schamlos das Blaue vom Himmel herunterlügt. Hat er damit nicht eher Chancen, gewählt zu werden, als Politiker T., welcher knallhart die Wahrheit sagt und auch jedem erzählt, wo er zu sparen gedenkt?

    Die Menschen wollen belogen werden. Da kann man wohl nicht viel machen.

    Grüße

    Kiffel
    Na wenn es sogar Kiffel kapiert kann es so schwer nicht zu kapieren sein !! Also strengt euch mal an und schreibt was anständiges !!
    I am unable to accept the idea that I should be an obedient subject of a gang of corrupt, unprincipled thugs who pontificate about freedom while enslaving the population.
    --John Pugsley, JPJ Nov 96

    Big government is cancerous. Like a cancer, it hurts the body and tends to spread, doing more and more harm as it grows. It is time for some radical surgery.
    --George C. Leef, director of FEE’s Freeman Society Discussion Clubs

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben