+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 48

Thema: Wer hat Schuld am 1.Weltkrieg?

  1. #1
    kritischer Beobachter
    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    106

    Standard Wer hat Schuld am 1.Weltkrieg?

    Einige Historiker glauben, dass der Ersten Weltkrieg zur Verrohung der Bürger gerade in Deutschland geführt hat. Woraufhin dann die Bereitschaft zu einem weiteren Krieg wuchs. Ist also der Erste Weltkrieg (der oft als Grundproblem des 20. Jahrhunderts bezeichnet wird) die Voraussetzung für den zweiten. Und, wer hat Schuld daran. Vielleicht der österreichische Thronfolger, der Attentäter, die Wettrüstung, die Bündnispolitik oder etwas ganz anderes?
    "Parteien, die nach ihren Zielen oder nach Verhalten ihrer Anhänger darauf ausgehen, die freiheitliche demokratische Grundordnung zu beeinträchtigen oder zu beseitigen oder den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu gefährden, sind verfassungswidrig." (Grundgesetz für die Bundespepublik Deutschland, Artikel 21 Absatz 2)

  2. #2
    Antimodernist vom Dienst Benutzerbild von Sauerländer
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Gegenwärtig...hier
    Beiträge
    24.878

    Standard AW: Wer hat Schuld am 1.Weltkrieg?

    Der erste Weltkrieg war in der historisch konkreten Variante Ergebnis bestimmter politischer Handlungen - als nicht näher bestimmter Konflikt der Großmächte jedoch war er davon unabhängig unvermeidlich, und die Verantwortung liegt bei Allen, bei den Umständen, bei der Gesamtsituation.
    Mitglied der nationalbolschewistischen Front
    "Der Prinz fürchtet lediglich, nun habe er eine Revolution am Hals. Lasst uns ihm zeigen, wie furchtbar er uns unterschätzt..."
    -Harald, Brujah Primogen von New York City, zu Beginn der Zweiten Feuernacht

  3. #3
    Vorstand der Stammchatter Benutzerbild von Mark Mallokent
    Registriert seit
    07.10.2005
    Ort
    Paris
    Beiträge
    13.338

    Standard AW: Wer hat Schuld am 1.Weltkrieg?

    Also um es kurz zu machen: Hauptschuld hat Österreich, weil es mit aller Gewalt einen Krieg mit Serbien vom Zaun brechen wollte. Dann folgt Deutschland, weil es Österreich zu seinem Vorgehen gegen Serbien ermuntert hat. Dann folgt Rußland, weil es Serbien zu Hilfe kommen wollte. Dann folgt Frankreich, weil es Rußland zwar nicht ermuntert, ihm aber auch nicht abgeraten hat.
    Die restlichen Länder bzw. deren Regierungen haben keine Schuld. :gesetz:
    Ich stehe hier, ein Herkules mit Fackeln! Sie sollen lodern, leuchten, knistern und auch knackeln!
    Mitglied der FDL

  4. #4
    Neu und verbessert Benutzerbild von Hubba Bubba
    Registriert seit
    31.10.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.261

    Standard AW: Wer hat Schuld am 1.Weltkrieg?

    Ich denke es gibt zu viele Punkte die eine Rolle gespielt haben, aber ein Punkt ist bestimmt der drang der Franzosen nach dem Krieg, immerhin steckte ihnen die Niederlage gegen Preußen noch tief in den Knochen. Selbst wenn Deutschland nicht so einen aggressiven Kurs gefahren wäre, wäre es wohl zum Krieg gekommen.
    Es war halt nur eine Frage der Zeit.

  5. #5
    Neu und verbessert Benutzerbild von Hubba Bubba
    Registriert seit
    31.10.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.261

    Standard AW: Wer hat Schuld am 1.Weltkrieg?

    Zitat Zitat von Mark Mallokent Beitrag anzeigen
    Also um es kurz zu machen: Hauptschuld hat Österreich, weil es mit aller Gewalt einen Krieg mit Serbien vom Zaun brechen wollte. Dann folgt Deutschland, weil es Österreich zu seinem Vorgehen gegen Serbien ermuntert hat. Dann folgt Rußland, weil es Serbien zu Hilfe kommen wollte. Dann folgt Frankreich, weil es Rußland zwar nicht ermuntert, ihm aber auch nicht abgeraten hat.
    Die restlichen Länder bzw. deren Regierungen haben keine Schuld. :gesetz:
    Wie kommst du darauf das Deutschland Österreich zu einem Krieg ermuntert hat.
    Ich hab mal gelesen, dass der Kaiser Briefe geschrieben hat an alle Großmächte um eben einen Krieg zu verhindern.

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.07.2005
    Beiträge
    3.762

    Standard AW: Wer hat Schuld am 1.Weltkrieg?

    Ignorier den Minderwichtig, der plappert nur solch inhaltsarmen Dummfick daher

    In erster Line alle Grossmächte plus die sie kontrollierenden Mächte.

  7. #7
    kritischer Beobachter
    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    106

    Standard AW: Wer hat Schuld am 1.Weltkrieg?

    Zitat Zitat von Mark Mallokent Beitrag anzeigen
    Die restlichen Länder bzw. deren Regierungen haben keine Schuld. :gesetz:
    Wie steht des es denn mit England, das mit Deutschland um die Wette Schiffe gebaut hat?
    "Parteien, die nach ihren Zielen oder nach Verhalten ihrer Anhänger darauf ausgehen, die freiheitliche demokratische Grundordnung zu beeinträchtigen oder zu beseitigen oder den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu gefährden, sind verfassungswidrig." (Grundgesetz für die Bundespepublik Deutschland, Artikel 21 Absatz 2)

  8. #8
    Vorstand der Stammchatter Benutzerbild von Mark Mallokent
    Registriert seit
    07.10.2005
    Ort
    Paris
    Beiträge
    13.338

    Standard AW: Wer hat Schuld am 1.Weltkrieg?

    Zitat Zitat von Hubba Bubba Beitrag anzeigen
    Wie kommst du darauf das Deutschland Österreich zu einem Krieg ermuntert hat.
    Ich hab mal gelesen, dass der Kaiser Briefe geschrieben hat an alle Großmächte um eben einen Krieg zu verhindern.
    Der deutsche Kaiser wollte keinen Krieg mit Rußland. Er wollte aber einen siegreichen Krieg Österreichs gegen Serbien. Aber das wollte wieder Rußland nicht zulassen. Shit happens, wie der Angelsachse sagt.
    Die deutsche Haltung wird sehr deutlich in folgendem Schreiben des österreichischen Botschafters an den österreichischen Außenminister:
    Graf Szögyény an Grafen Berchtold

    Telegramm Nr. 237

    B e r l i n , den 5. Juli 1914

    C h i f f r e - S t r e n g g e h e i m


    Nachdem ich Kaiser Wilhelm zur Kenntnis gebracht habe, daß ich ein allerhöchstes Handschreiben Seiner k. u. k. Apostolischen Majestät, welches mir Graf Hoyos heute überbrachte, ihm zu überreichen habe, erhielt ich eine Einladung der deutschen Majestäten zu einem Dejeuner ins Neue Palais für heute mittags.
    Das allerhöchste Handschreiben und das beigeschlossene Memorandum habe ich Seiner Majestät überreicht. In meiner Gegenwart las der Kaiser mit größter Aufmerksamkeit beide Schriftstücke1
    Zuerst versicherte mir Höchstderselbe, daß er eine ernste Aktion unsererseits gegenüber Serbien erwartet habe, doch müßte er gestehen, daß er infolge der Auseinandersetzungen unseres allergnädigsten Herrn eine ernste europäische Komplikation im Auge behalten müsse und daher vor einer Beratung mit dem Reichskanzler keine definitive Antwort erteilen wolle.
    Nach dem Dejeuner, als ich nochmals Ernst der Situation mit großem Nachdrucke betonte, ermächtigte mich seine Majestät, unserem allergnädigsten Herrn zu melden, daß wir auch in diesem Falle auf die volle. Unterstützung Deutschlands rechnen können. Wie gesagt, müsse er vorerst die Meinung des Reichskanzlers anhören, doch zweifle er nicht im geringsten daran, daß Herr von Bethmann Hollweg vollkommen seiner Meinung zustimmen werde. Insbesondere gelte dies betreffend eine Aktion unsererseits gegenüber Serbien. Nach seiner (Kaiser Wilhelms) Meinung muß aber mit dieser Aktion nicht zugewartet werden. Rußlands Haltung werde jedenfalls feindselig sein, doch sei er hierauf schon seit Jahren vorbereitet, und sollte es sogar zu einem Krieg zwischen Österreich-Ungarn und Rußland kommen, so könnten wir davon überzeugt sein, daß Deutschland in gewohnter Bundestreue an unserer Seite stehen werde. Rußland sei übrigens, wie die Dinge heute stünden, noch keineswegs kriegsbereit und werde es sich gewiß noch sehr überlegen, an die Waffen zu appellieren. Doch werde es bei den anderen Mächten der Tripleentente gegen uns hetzen und am Balkan das Feuer schüren. Er begreife sehr gut, daß es Seiner k. u. k. Apostolischen Majestät bei seiner bekannten Friedensliebe schwer fallen würde, in Serbien einzumarschieren; wenn wir aber wirklich die Notwendigkeit einer kriegerischen Aktion gegen Serbien erkannt hätten, so würde er (Kaiser Wilhelm) es bedauern, wenn wir den jetzigen, für uns so günstigen Moment unbenützt ließen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich stehe hier, ein Herkules mit Fackeln! Sie sollen lodern, leuchten, knistern und auch knackeln!
    Mitglied der FDL

  9. #9
    Vorstand der Stammchatter Benutzerbild von Mark Mallokent
    Registriert seit
    07.10.2005
    Ort
    Paris
    Beiträge
    13.338

    Standard AW: Wer hat Schuld am 1.Weltkrieg?

    Zitat Zitat von Hexagon Beitrag anzeigen
    Wie steht des es denn mit England, das mit Deutschland um die Wette Schiffe gebaut hat?
    England war als Garantiemacht der belgischen Neutralität zur Kriegserklärung an Deutschland verpflichtet, nachdem Deutschland besagte Neutralität verletzt hatte. Wer etwas tut, weil er verpflichtet ist, hat keine Schuld, an dem was er tut. :]
    Ich stehe hier, ein Herkules mit Fackeln! Sie sollen lodern, leuchten, knistern und auch knackeln!
    Mitglied der FDL

  10. #10
    Neu und verbessert Benutzerbild von Hubba Bubba
    Registriert seit
    31.10.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.261

    Standard AW: Wer hat Schuld am 1.Weltkrieg?

    Zitat Zitat von Mark Mallokent Beitrag anzeigen
    Der deutsche Kaiser wollte keinen Krieg mit Rußland. Er wollte aber einen siegreichen Krieg Österreichs gegen Serbien. Aber das wollte wieder Rußland nicht zulassen. Shit happens, wie der Angelsachse sagt.
    Die deutsche Haltung wird sehr deutlich in folgendem Schreiben des österreichischen Botschafters an den österreichischen Außenminister:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ja da steht das Deutschland zu Österreich halten wird aber es zeigt nicht wirklich, dass Deutschland wirklich Interesse an einen Krieg hat gegen die anderen Großmächte, wo doch zumal feststeht das es, im Falle eines Krieges, zu einem Zwei-Fronten-Krieg kommen würde, welchen man unmöglich gewinnen kann.
    Aber vielleicht unterschätze ich auch die Euphorie die im Land herrschte.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wer ist Schuld am Zweiten Weltkrieg?
    Von Katukov im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 03.05.2008, 18:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben