+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 125

Thema: GRUNDGESETZ (GG) Artikel 4 - 7

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    bernhard44
    Gast

    Standard GRUNDGESETZ (GG) Artikel 4 - 7

    hiermit möchte ich eine Diskussion anstossen, über das meistzitierte aber sicher auch unbekannteste Gesetzeswerk des deutschen Volkes!
    Was bedeutet eigentlich........................................ ..............?



    Artikel 4
    [Glaubens-, Gewissens- und Bekenntnisfreiheit]
    (1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

    (2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

    (3) Niemand darf gegen sein Gewissen zum Kriegsdienst mit der Waffe gezwungen werden. Das Nähere regelt ein Bundesgesetz.

  2. #2
    bernhard44
    Gast

    Standard GRUNDGESETZ (GG) Artikel 5

    hiermit möchte ich eine Diskussion anstossen, über das meistzitierte aber sicher auch unbekannteste Gesetzeswerk des deutschen Volkes!
    Was bedeutet eigentlich........................................ ..............?


    Artikel 5
    [Meinungs-, Informations-, Pressefreiheit; Kunst und Wissenschaft]
    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

    (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

    (3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

  3. #3
    Kenshin-Himura
    Gast

    Standard AW: GRUNDGESETZ (GG) Artikel 5

    Absatz 2 ist meiner Meinung nach zu schwammig formuliert und sollte massiv eingeschränkt werden. Ansonsten ist es ok.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    6.307

    Standard AW: GRUNDGESETZ (GG) Artikel 5

    Zitat Zitat von kenshin-himura Beitrag anzeigen
    Absatz 2 ist meiner Meinung nach zu schwammig formuliert und sollte massiv eingeschränkt werden. Ansonsten ist es ok.
    eben nicht, das nähere regeln ja Gesetze

    hier soll bloß deutlich werden, dass man grundsätzlich vieles meinen darf, aber eben nicht alles.

  5. #5
    Hail to the King, baby! Benutzerbild von Hexenhammer
    Registriert seit
    24.05.2007
    Ort
    Kurpfalz
    Beiträge
    7.541

    Standard AW: GRUNDGESETZ (GG) Artikel 5

    Zitat Zitat von Chanan Beitrag anzeigen
    eben nicht, das nähere regeln ja Gesetze
    hier soll bloß deutlich werden, dass man grundsätzlich vieles meinen darf, aber eben nicht alles.
    Das ist das Hauptproblem des GG. Immer ist eine Sprungmarke eingefügt zu Einschränkungen und Ausnahmen über die das Grundgesetz verdeckt verändert werden kann.

    Eimy

    Requiem aeternam dona ei, Domine.
    Et lux perpetua luceat ei.
    Requiescat in pace.

  6. #6
    Kenshin-Himura
    Gast

    Standard AW: GRUNDGESETZ (GG) Artikel 5

    Zitat Zitat von Chanan Beitrag anzeigen
    eben nicht, das nähere regeln ja Gesetze
    Das sollte aber genauer im GG geregelt werden.

  7. #7
    Hail to the King, baby! Benutzerbild von Hexenhammer
    Registriert seit
    24.05.2007
    Ort
    Kurpfalz
    Beiträge
    7.541

    Standard AW: GRUNDGESETZ (GG) Artikel 5

    Zitat Zitat von kenshin-himura Beitrag anzeigen
    Das sollte aber genauer im GG geregelt werden.
    Da liegt das Problem, das GG müßte für sich alleine stehen.

    Eimy

    Requiem aeternam dona ei, Domine.
    Et lux perpetua luceat ei.
    Requiescat in pace.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Gehirnnutzer
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    11.932

    Standard AW: GRUNDGESETZ (GG) Artikel 5

    Es gibt keine universelle unbeschränkte Freiheit. Jede Freiheit hat ihre Grenzen, ob nun physischer Natur oder moralisch, ethischer oder sozialer Natur.

    Es ist die Frage ob der Mensch diese Grenzen selber erkennt bzw. erkennen will?
    Hinzukommt die Frage lassen sich diese Grenzen wirklich genau und allgemein gültig definieren, wie es für eine Gesetzesnorm notwendig ist, oder sind diese Grenzen schwimmend und temporär variabel?

    Meiner Meinung nach gibt es bei der Meinungsfreiheit mindestens eine klare Grenze, nämlich der Punkt wo die Meinungsfreiheit dazu missbraucht wird, dieselbige auszulöschen.
    You are in front of me.
    If you value your lives be somewhere else


  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    201

    Fragezeichen AW: GRUNDGESETZ (GG) Artikel 5

    Zitat Zitat von Bernhard44 Beitrag anzeigen
    hiermit möchte ich eine Diskussion anstossen, über das meistzitierte aber sicher auch unbekannteste Gesetzeswerk des deutschen Volkes!
    Was bedeutet eigentlich........................................ ..............?


    Artikel 5
    [Meinungs-, Informations-, Pressefreiheit; Kunst und Wissenschaft]
    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

    (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

    (3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.




    Dieser Artikel steht nur auf dem Papier und hat in Deutschland keinerlei bedeutung geschweige man kann sich darauf berufen.

  10. #10
    Kenshin-Himura
    Gast

    Standard AW: GRUNDGESETZ (GG) Artikel 5

    Zitat Zitat von Werwolf1972 Beitrag anzeigen
    Dieser Artikel steht nur auf dem Papier und hat in Deutschland keinerlei bedeutung geschweige man kann sich darauf berufen.
    Du hast offenbar den Absatz 2 nicht gelesen. Na ja, das machen NPD'-ler auch nicht so gerne.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. GRUNDGESETZ (GG) Artikel 3
    Von bernhard44 im Forum Grundgesetz der BRD
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 19.07.2018, 18:55
  2. GRUNDGESETZ (GG) Artikel 8 - 15
    Von bernhard44 im Forum Grundgesetz der BRD
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 23:03
  3. GRUNDGESETZ (GG) Artikel 16 - 19
    Von bernhard44 im Forum Grundgesetz der BRD
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 06.05.2009, 22:31
  4. Grundgesetz (GG) Artikel 23
    Von cajadeahorros im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 11.08.2007, 21:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 8

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben