+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 19 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 189

Thema: Sind Frauen im Jahr 2007 wirklich benachteiligt - oder sind es Männer?

  1. #1
    Beobachter Benutzerbild von Dampflok
    Registriert seit
    20.05.2003
    Beiträge
    1.216

    Standard Sind Frauen im Jahr 2007 wirklich benachteiligt - oder sind es Männer?

    Gute Frage, was meint Ihr?

    Wie stehts mit den Bildungsschancen, wie mit dem Arbeitsmarkt, wie mit der Gesundheit, Familie, den Rechten und Pflichten?


    .

  2. #2
    Vorstand der Stammchatter Benutzerbild von Mark Mallokent
    Registriert seit
    07.10.2005
    Ort
    Paris
    Beiträge
    13.338

    Standard AW: Sind Frauen im Jahr 2007 wirklich benachteiligt - oder sind es Männer?

    Männer sterben früher, müssen mehr arbeiten, kriegen schlechtere Noten, werden durch Frauenquoten benachteiligt, müssen zum Bund, müssen ihre Frauen finanzieren und sich von ihnen anmeckern lassen.
    Wie sagt doch der Gallier so treffend: "La vie est dure et les femmes sont chères".
    Ich stehe hier, ein Herkules mit Fackeln! Sie sollen lodern, leuchten, knistern und auch knackeln!
    Mitglied der FDL

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.11.2006
    Ort
    Da wo die Zitronen blühen
    Beiträge
    18.847

    Standard AW: Sind Frauen im Jahr 2007 wirklich benachteiligt - oder sind es Männer?

    Ingesamt sehe ich Männer durchaus als benachteiligter an als Frauen.

  4. #4
    Mit Schattenhaushalt Benutzerbild von roxelena
    Registriert seit
    10.01.2007
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    6.147

    Standard AW: Sind Frauen im Jahr 2007 wirklich benachteiligt - oder sind es Männer?

    Zitat Zitat von Mark Mallokent Beitrag anzeigen
    Männer sterben früher, müssen mehr arbeiten, kriegen schlechtere Noten, werden durch Frauenquoten benachteiligt, müssen zum Bund, müssen ihre Frauen finanzieren und sich von ihnen anmeckern lassen.
    Wie sagt doch der Gallier so treffend: "La vie est dure et les femmes sont chères".
    Es war schon immer etwas teurer einen besonderen Geschmack zu haben....sage ich

  5. #5
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    24.063

    Standard AW: Sind Frauen im Jahr 2007 wirklich benachteiligt - oder sind es Männer?

    Männer leben kürzer, aber es kommt ihnen länger vor.
    Leben in der Ochlokratie.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    8.861

    Standard AW: Sind Frauen im Jahr 2007 wirklich benachteiligt - oder sind es Männer?

    Zitat Zitat von Dampflok Beitrag anzeigen
    Wie stehts mit den Bildungsschancen, wie mit dem Arbeitsmarkt, wie mit der Gesundheit, Familie, den Rechten und Pflichten?
    wir sind doch längst wieder in der Klassengesellschaft angekommen und der "Geschlechterkampf" soll nur davon ablenken :rolleyes:

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Sind Frauen im Jahr 2007 wirklich benachteiligt - oder sind es Männer?

    Benachteiligt sind Alle, die per Gesetz dazu genötigt werden, Umverteilungsvermögen zu bedienen, womit sie sich rel. dazu ihr Erwerbsleben lang immer besitzloser arbeiten.
    In einer Leistungsgesellschaft hat der (im Übrigen geschl.-neutrale) individuelle sog. mentale %Rang per geeignetem Kompetenzprofil mit in etwa demselben Eink.-%Rang in Übereinstimmung gebracht werden zu können.
    Doch genau das wird vom Regime massiv unterbunden.

  8. #8
    BadTemper Benutzerbild von Ka0sGiRL
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    6.330

    Standard AW: Sind Frauen im Jahr 2007 wirklich benachteiligt - oder sind es Männer?

    In Autowerkstätten werden Frauen grundsätzlich benachteiligt. Da werden einem Reparaturen aufgeschwätzt, die man nicht benötigt, oder Teile ausgetauscht die in Ordnung sind.

  9. #9
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    24.063

    Standard AW: Sind Frauen im Jahr 2007 wirklich benachteiligt - oder sind es Männer?

    Beim Shoppen werden Männer grundsätzlich benachteiligt. Da werden einem Klamotten aufgeschwätzt, die man nicht benötigt, oder Teile ausgetauscht die in Ordnung sind.
    Leben in der Ochlokratie.

  10. #10
    Vorstand der Stammchatter Benutzerbild von Mark Mallokent
    Registriert seit
    07.10.2005
    Ort
    Paris
    Beiträge
    13.338

    Standard AW: Sind Frauen im Jahr 2007 wirklich benachteiligt - oder sind es Männer?

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Beim Shoppen werden Männer grundsätzlich benachteiligt. Da werden einem Klamotten aufgeschwätzt, die man nicht benötigt, oder Teile ausgetauscht die in Ordnung sind.
    Männer haben eh kein Geld zum Shoppen, weil ihre Frauen es immer schon ausgegeben haben. :]
    Ich stehe hier, ein Herkules mit Fackeln! Sie sollen lodern, leuchten, knistern und auch knackeln!
    Mitglied der FDL

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sind Männer intelligenter als Frauen?
    Von Praetorianer im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 16.04.2007, 22:43
  2. Deutsche Männer sind die Dicksten
    Von Tonsetzer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.02.2007, 15:18
  3. Sind Muslime wirklich integrationsunwillig ?
    Von Lao-tse im Forum Deutschland
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.05.2006, 11:04
  4. Sind alle Männer Puppenkasper?
    Von Zauberfee im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 26.08.2005, 11:44
  5. Bayern sind dieses Jahr Pisa-Sieger
    Von Mondgoettin im Forum Deutschland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.07.2005, 15:46

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben