+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 17 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 167

Thema: Mülltrennung

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von kritiker_34
    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    7.071

    Standard AW: Mülltrennung in anderen Ländern

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Weil Mülltrennung eine Religion ist, und religiöse Dogmen meiner Erfahrung nach nie etwas mit Logik zu tun haben.

    Es macht z.B. Sinn, Metalle rauszuholen aber das könnte direkt in einer Verbrennung erfolgen. (Was z.B. München macht )
    Also das, was einen Wierderverkaufswert auf dem freien Markt hat, dann lohnen sich auch die erforderlichen Installationen.
    Der Rest wird verfeuert.
    ich glaubte - bisher - dass zumindest Papier und auch Glas wiederverwendet wird. Oder etwa nicht?
    statt Polemik - sachliche Vernunft
    http://de.wikipedia.org/wiki/Weizenbier

  2. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Mülltrennung in anderen Ländern

    Westfalen, wenn also rauhe Mengen Müll für die Verbrennungsanlagen nach D (z.B. Westfalen) importiert werden, fördern diese Banden damit sogar Malaria.

  3. #13
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.11.2006
    Beiträge
    1.380

    Standard AW: Mülltrennung in anderen Ländern

    Zitat Zitat von politisch Verfolgter Beitrag anzeigen
    Westfalen, wenn also rauhe Mengen Müll für die Verbrennungsanlagen nach D (z.B. Westfalen) importiert werden, fördern diese Banden damit sogar Malaria.
    Die können da ruhig verbrennen was sie wollen, mich stört nur das wir in Deutschland jetzt im Alleingang die Natur retten wollen.
    Geändert von Westfalen (14.05.2007 um 14:33 Uhr)

  4. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Mülltrennung in anderen Ländern

    Westfalen, ich willse doch gar nicht retten - die braucht uns auch gar nicht. Hab ganz andere Dinge im Kopf ;-)
    Mich stört Deutschland, so, wie es ist. Ob das zu retten ist, bezweifle ich immer mehr.
    Die Allermeisten ackern sich für immer gewaltigeren Umverteilungsreichtum krumm und schief.
    Das wollen immer Weniger, weswegen Zuzug unabdingbar ist, der die Zinseszinslawinen am Rollen hält. Allerdings wirken immer mehr, immer bessere und immer billigere Maschinen mit, was den Betriebslosen komplett entgeht und die Diskrepanzen noch anheizt.
    Das wird noch ganz lustig werden, wenn von Betriebslosen stammende high tech Betriebslose erübrigt ;-)
    Dem ist nur per user value bei zu kommen.

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    52.115

    Standard AW: Mülltrennung in anderen Ländern

    Zitat Zitat von kritiker_34 Beitrag anzeigen
    ich glaubte - bisher - dass zumindest Papier und auch Glas wiederverwendet wird. Oder etwa nicht?

    Ja. War auch etwas pauschal dargestellt.
    Auch München trennt, es gibt schließlich bundesweit gültige Gesetze bezüglich der Wiederverwertung.

    Es wurden auch seit den 80ern durchaus sinnvolle Maßnahmen durchgeführt, als ein Beispiel die Trennung des Schutts im Baugewerbe, es macht keinen Sinn Mörtel in die Verbrennung zu kippen.

    Altglas ist ein begehrter Rohstoff, derzeit besteht ein Altglasmangel und das Zeug wird von Flaschenherstellern inzwischen sogar aus den USA eingeführt.
    Hätten wir eine vernünftige Regelung würde man fürs Abgeben von Altglas zumindest einen kleinen kg-Preis bekommen.

    Problematischer wirds bei "Biomüll". Es gibt in München einige Kompostieranlagen, allerdings ist der Kompost nicht ohne weiteres verwendbar da er häufig kontaminiert ist (es gibt eben auch Idioten die z.B. Batterien in die Biotonne schmeißen). Der geht dann eben nach dem Kompostieren in die Verbrennung.

    Zusätzlich haben sie eine ganze Latte von Wertstoffhöfen (die hatten vor ein paar Jahren einen handfesten Skandal weil die dort Beschäftigten die Container für Edelstahl/Buntmetalle mal eben abends zum Altmetallhändler fuhren und sich cash bezahlen ließen, Schaden für die Stadt einige Milliönchen)

    Es ist nur witzlos das Sortieren zum Exzess zu treiben, da die Verbrennungsanlagen z.B. Kunststoffabfälle dringend als energiedichten Brennstoff benötigen, das Müllheizkraftwerk München Süd ist seit Ende der 90er stillgelegt weil nicht mehr genug brennbarer Müll vorhanden ist.

    Dafür hat man jetzt ein eigenes Heizkraftwerk für die Fernwärmeversorgung das mit Öl und Gas betrieben wird, und das duale System transportiert die aussortierten Verpackungen (gelber Sack) nach China. Blödsinn hoch drei.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  6. #16
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.061

    Standard AW: Mülltrennung in anderen Ländern

    So ist es- selbst Batterien dem Hausmüll zugeführt könnten nahezu dioxinfrei verbrannt werden und noch Strom liefern.

    Trennen ist Quatsch mit Soße.
    Selbst Glas läßt sich besser neu schmelzen,statt altes wiederzuverwerten.
    Die Ökobilanz ist grausig.

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von kritiker_34
    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    7.071

    Standard AW: Mülltrennung in anderen Ländern

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    So ist es- selbst Batterien dem Hausmüll zugeführt könnten nahezu dioxinfrei verbrannt werden und noch Strom liefern.

    Trennen ist Quatsch mit Soße.
    Selbst Glas läßt sich besser neu schmelzen,statt altes wiederzuverwerten.
    Die Ökobilanz ist grausig.
    Es ist doch UNSINN alles NUR zu verbrennen oder irgendwo zu lagern. Es geht um globale Steigerung der EFFIZIENZ der Müllverwertung!
    statt Polemik - sachliche Vernunft
    http://de.wikipedia.org/wiki/Weizenbier

  8. #18
    Bananenrepublik BRD Benutzerbild von Der Gerechte
    Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    3.289

    Standard AW: Mülltrennung in anderen Ländern

    Die gelben Tonnen sind sinnlos.
    Da liegt sowieso aller möglicher anderer Müll drin, der da nicht reingehört.
    Man soll den ganzen Müll in die gleiche Tonne schmeißen und danach sortieren.
    Keine Panik auf der Titanic, Wasser ist für alle da.

  9. #19
    Tastaturdesinfizierer
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    7.418

    Standard AW: Mülltrennung in anderen Ländern

    doppelt

  10. #20
    Tastaturdesinfizierer
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    7.418

    Standard AW: Mülltrennung in anderen Ländern

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    ...
    Die Ökobilanz ist grausig.
    Nur weil Deine Thesen gegen den politisch correkten Strich gebürstet sind müssen sie nicht fundiert sein.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 15

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben