+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: mosl. Kulturbereicherer rutscht selbstverteidigende Eisenstange auf Polizisten aus!

  1. #1
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.030

    Standard mosl. Kulturbereicherer rutscht selbstverteidigende Eisenstange auf Polizisten aus!

    Schüler prügeln Polizist halb tot

    Die Brutalo-Kids wollten zur Party
    Der älteste Täter ist gerade mal 18 Jahre alt


    Kerstin Rebien


    Moabit - Die gewaltige Eisenstange ist zwei Meter lang. Ein Wachtmeister trägt sie aus dem Gerichtssaal. Es ist die Stange, mit der Brutalo-Schüler vor dem Georg-Büchner-Gymnasium in Lichtenrade auf einen Polizisten losgingen.

    Der Angriff hatte für Fassungslosigkeit gesorgt: Fünf Jugendliche schlugen einen Beamten krankenhausreif, weil sie nicht zur Schulparty eingelassen wurden. Seit gestern sitzen Yahya (18), Eylem (16), Eren (17), Ahmet (17) und Avni (15) auf der Anklagebank.

    Die schulfremden Täter griffen am 19. Januar mit Schlägen, Tritten und Gürteln an. Die Eisenstange soll Eren geschwungen haben, als der Polizist (42) bereits blutüberströmt am Boden lag. Eren steht nun wegen versuchten Totschlags vor Gericht, die anderen wegen Körperverletzung.

    Der mutmaßliche Eisenstangen-Brutalo aber bestreitet. Sein Anwalt: "Er hatte sie nur in der Hand, um zu drohen." Eren habe einem Kumpel helfen wollen. Der Anwalt: "Die Stange war so schwer, dass sie ihm weggerutscht ist." Eren sei schmächtig, könne so ein Eisenteil gar nicht schwingen. Er habe nur mit der Faust zugeschlagen.

    Der Beamte (Kriminalhauptkommissar) war als Elternvertreter auf dem Schulfest. Er erlitt schwere Gesichtsverletzungen. Seine Sehkraft ist bis heute beeinträchtigt. Der Prozess geht am Donnerstag weiter.
    Berliner Kurier, 15.08.2007
    Köstlich, wie Kulturbereichererversteher, wie der Anwalt, jede Tat beschönigen, relativieren und auch sonst, vom klaren Sachverhalt versuchen abzulenken:

    Ist es üblich zu einer Party mit einer Eisenstange zu gehen und dort Menschen halb tot zu schlagen? ?(

    Nein? Fall erledigt. Knast -> Bootcamp -> Abschiebung.

    Gefunden auf:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    MfG

    Rikimer
    Geändert von Rikimer (27.08.2007 um 23:33 Uhr)
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  2. #2
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    62.379

    Standard AW: mosl. Kulturbereicherer rutscht selbstverteidigende Eisenstange auf Polizisten au

    Zitat Zitat von Rikimer Beitrag anzeigen
    Köstlich, wie Kulturbereichererversteher, wie der Anwalt, jede Tat beschönigen, relativieren und auch sonst, vom klaren Sachverhalt versuchen abzulenken:

    Ist es üblich zu einer Party mit einer Eisenstange zu gehen und dort Menschen halb tot zu schlagen? ?(

    Nein? Fall erledigt. Knast -> Bootcamp -> Abschiebung.

    Gefunden auf:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    MfG

    Rikimer
    Von wem wird der Anwalt eigentlich bezahlt ?

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    778

    Standard AW: mosl. Kulturbereicherer rutscht selbstverteidigende Eisenstange auf Polizisten au

    Du musst verstehen, dass solcher Kleinkram in den heute merkwürdigerweise gehäuft auftreteneden Berichten von brutalen NAZI-Überfällen auf Ghanesen und Inder und so weiter, leider mal ausnahmsweise keine Beachtung finden.
    Das muss sein. Die luft brennt, die Nazis drehen voll durch und streben nach dem 4. Reich. Alle Kräfte bündeln fürs NPD-Verbot....

  4. #4
    Stimme der Vernunft
    Registriert seit
    31.07.2005
    Beiträge
    1.108

    Standard AW: mosl. Kulturbereicherer rutscht selbstverteidigende Eisenstange auf Polizisten au

    Der Anwalt hat die Aufgabe, ein für seinen Mandanten möglichst günstiges Urteil herauszuholen, das ist nunmal so, oder soll man jetzt dem Anwalt Vorwürfe machen, weil er seinen Job macht? Es bleibt ja dem Richter überlassen, ob er der Argumentation folgt. Und das halte ich in diesem Fall für äußerst unwahrscheinlich.
    Ist wahrscheinlich ein Pflichtverteidiger.

    Da ich bei Körperverletzung allgemein gegen Bewährungsstrafen bin und hier ja wohl ein schwerer Fall vorliegt, hoffe ich doch, dass die Täter zu angemessenen Gefängnisstrafen verurteilt werden, die nicht zur Bewährung ausgesetzt werden.

  5. #5
    From Hell Benutzerbild von Drache
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    Am Fuße des Rothaargebirges
    Beiträge
    7.276

    Standard AW: mosl. Kulturbereicherer rutscht selbstverteidigende Eisenstange auf Polizisten au

    Zitat Zitat von Chaos Beitrag anzeigen
    Der Anwalt hat die Aufgabe, ein für seinen Mandanten möglichst günstiges Urteil herauszuholen, das ist nunmal so, oder soll man jetzt dem Anwalt Vorwürfe machen, weil er seinen Job macht? Es bleibt ja dem Richter überlassen, ob er der Argumentation folgt. Und das halte ich in diesem Fall für äußerst unwahrscheinlich.
    Ist wahrscheinlich ein Pflichtverteidiger....

    Gut das ich kein Pflichtverteidiger bin. Ich hätte ihm geraten, sich in der Zelle zu erhängen, weil ihm angeblich 20 Jahre drohen würde!


    Ayran Brothers
    Ahya (18), Eylem (16), Eren (17), Ahmet (17) und Avni (15)


    Hab eigentlich gedacht, so was machen nur Horst (17), Jürgen (14), Karl (16), Jupp (15) und Bernd (16)?
    Und warum sind die Namen nicht alle in Dennis (16) geändert worden? Das ist ja Rassismus pur!:hihi:
    "Wo Not du findest, deren nimm dich an; Doch gib dem Feind nicht Frieden." Loddfafnir's-Lied
    „Europa ist heute ein Pulverfass, und seine Regenten agieren wie Männer, die in einer Munitionsfabrik rauchen.” Otto von Bismarck
    ###

  6. #6
    In Treue fest ! Benutzerbild von haderlump
    Registriert seit
    08.03.2007
    Ort
    Franken
    Beiträge
    19

    Standard AW: mosl. Kulturbereicherer rutscht selbstverteidigende Eisenstange auf Polizisten au

    Zitat Zitat von Rikimer Beitrag anzeigen
    Köstlich, wie Kulturbereichererversteher, wie der Anwalt, jede Tat beschönigen, relativieren und auch sonst, vom klaren Sachverhalt versuchen abzulenken:

    Ist es üblich zu einer Party mit einer Eisenstange zu gehen und dort Menschen halb tot zu schlagen? ?(

    Nein? Fall erledigt. Knast -> Bootcamp -> Abschiebung.

    Gefunden auf:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    MfG

    Rikimer


    Solch einem Rechtsverdreher gehörte sofort die Lizenz und die Kanzlei entzogen!!!germane
    Aber so läufts im Lande des ewigen Büßers!!
    Diese Meldung kommt des Weiteren mit Sicherheit kaum landesweit in die Medien!!
    Täter waren ja keine richtigen Deutschen!! Dass diese auf kein Gymnasium gehen, hätten sich die Berichterstatter sparen können!!
    Die hatten aber mit Sicherheit den deutschen Pass!!
    Gut für die Verbrechensstatistik!!
    Tot und Hass dem linken Medien-Pack!!
    Was ist mit Mügeln??
    Waren Inder Täter?
    Hört man keinen Ton mehr!!

    Wo ist denn hier der Aufstand der Anständigen??
    Die Lichterketten, für den treuen Staatsdiener??
    Geändert von haderlump (28.08.2007 um 01:41 Uhr)

  7. #7
    GOTT MIT UNS Benutzerbild von McDuff
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    Im tiefen Süden
    Beiträge
    11.555

    Standard AW: mosl. Kulturbereicherer rutscht selbstverteidigende Eisenstange auf Polizisten au

    Das sind keine Pflichtverteidiger sondern karrierebewußte Advokaten die sich ihre Kosten vom Steuerzahler ersetzen lassen. Der werbewirksame Effekt für diese ist , wenn sie solche Monster freibekommen, dann müssen sie ja wirklich top sein.
    Das mit der abgerutschten Eisenstange ist aber schon eher als zynische Verachtung des Opfers zu sehen und sollte zu einem Aussschluß aus der Anwaltskammer führen.
    "Bund der Kaisertreuen"

  8. #8
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    87.687

    Standard AW: mosl. Kulturbereicherer rutscht selbstverteidigende Eisenstange auf Polizisten au

    Wieder ein fremdenfeindlicher Akt in Deutschland:
    Yahya (18), Eylem (16), Eren (17), Ahmet (17) und Avni (15) wurden von diesem Polizisten vorher provoziert, beleidigt und bedroht - war es nicht so ?! :rolleyes:
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

  9. #9
    Bis auf weiteres abwesend Benutzerbild von Freikorps
    Registriert seit
    08.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    16.630

    Standard AW: mosl. Kulturbereicherer rutscht selbstverteidigende Eisenstange auf Polizisten au

    Zitat Zitat von Rikimer Beitrag anzeigen
    Köstlich, wie Kulturbereichererversteher, wie der Anwalt, jede Tat beschönigen, relativieren und auch sonst, vom klaren Sachverhalt versuchen abzulenken:

    Ist es üblich zu einer Party mit einer Eisenstange zu gehen und dort Menschen halb tot zu schlagen? ?(

    Nein? Fall erledigt. Knast -> Bootcamp -> Abschiebung.

    Gefunden auf:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    MfG

    Rikimer
    Sicher kommen die Kulturbereicherer mit einer glimpflichen Strafe davon. Es ist ja auch eine Sauerei den armen Musels den Zutritt zu verweigern, nur weil sie nicht von dieser Schule waren.:argh:

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    42.958

    Standard AW: mosl. Kulturbereicherer rutscht selbstverteidigende Eisenstange auf Polizisten au

    Der Witz ist doch, dass nicht alle 5 Täter wegen versuchten Mord angeklagt wurden, sondern nur der "Eisenstangenschwinger"

    Bei Ost-Nazis wäre die Anklage auf gemeinschaftlicher Mordversuch hinaus gelaufen.

    Zweierlei Maß, Justitia ist eben NICHT blind !!!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. SPD rutscht in allen Umfragen unter 30 Prozent
    Von astra1x im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.07.2007, 12:00
  2. USA: Mosl. Abiturient ekelt sich vor Kirchen u. klagt auf Schmerzensgeld
    Von Tratschtante im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.03.2007, 20:03

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben