+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 48

Thema: So sieht die Zukunft aus

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von RosaRiese
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    3.881

    Standard So sieht die Zukunft aus

    Wenn OSM Schäuble und Konsorten so weitermachen, dürfte dies kein Einzelfall bleiben, schließlich ist ja erstmal jeder ein Gefährder.

    Aber wie sagen einige immer so schön, wer nichts zu verbergen hat, braucht auch nichts zu befürchten. Es lebe der Überwachungsstaat.

    Telefonüberwachung - Rentner wird seit neun Monaten der Volksverhetzung verdächtigt



    Ein 76 Jahre alter Rentner rief das Sorgentelefon der Zeitung 'Märkische Allgemeine' (kurz: MAZ) an um sich lediglich über Glasscherben auf Rad- und Fußwegen in seinem Stadtteil in Brandenburg zu beschweren. Am 30. November führte die Polizei eine Hausdurchsuchung bei dem Rentner in Hohenstücken durch. Der Mann erfährt, ihm würde Volksverhetzung zur Last gelegt werden. Man erhebt ihm gegenüber den Verdacht, er wäre seit zehn Jahren der Urheber von Briefen mit nationalsozialistischem Gedankengut. Briefe in denen unter anderem Juden und die USA verunglimpft werden. Auch soll er Symbole verfassungswidriger Organisationen aufgemalt und in einige Umschläge Glasscherben gesteckt haben, die er dann angeblich an die ansässige Jüdische Gemeinde, die Deutsche Bank und andere Organisationen geschickt hat. Glasscherben. Höchstwahrscheinlich nicht dieselben Scherben von denen er am Telefon sprach.

    Zumindest hat ein Telefonat gereicht um Heribert Müller (Name von der Redaktion der externer Link in neuem Fenster folgtMAZ geändert) ins Fadenkreuz der Ermittler zu bringen. Ermittlungen in der Nachbarschaft ergaben lediglich Hinweise auf seine Fahrgewohnheiten und darauf, welchen Fußballverein der verdächtigte Rentner mag und welchen nicht. Der Chef eines Fitnessstudios und der Mitarbeiter eines Autohauses waren sehr entgegenkommend. Sie unterstützten die Beamten bei ihren Recherchen gerne in Form von Auskünften. In welchem Zusammenhang die Meinung des Mannes gegenüber dem Verein Bayern München stehen soll und warum ihn dies automatisch verdächtig macht, bleibt unklar.


    Das Ehepaar ist darüber empört, dass Polizei und Justiz auch nach neun Monaten nicht zu einem Abschluss der Ermittlungen gekommen sind. Bei der Akteneinsicht stellte sich heraus, die fraglichen Briefe tragen eine andere Handschrift als die des Mannes oder seiner Frau. Warum Staatsanwalt und die Beamten der Polizei das Unübersehbare nicht erkennen konnten versteht der Mann nicht. Seine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Richter, der den Durchsuchungsbefehl ausgestellt hat, wurde abgewiesen. Ein Dienstvergehen war für das Gericht nicht zu erkennen. Und dabei hatte das Ehepaar im Verlauf der Hausdurchsuchung alles Menschenmögliche getan, um die Ermittlungen zu beschleunigen. Um ihre Unschuld zu beweisen, fertigte die Ehefrau von Herrn Müller freiwillig eine Schriftprobe von sich selbst an und übergab diese den Beamten. Derweil setzt der tatsächliche Täter seine Reihe fort. In der Zwischenzeit sind seit der Durchführung der Hausdurchsuchung diverse neue Briefe mit vergleichbarem Inhalt verschickt worden.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Mod - OUT OF ORDER Benutzerbild von basti
    Registriert seit
    26.04.2003
    Ort
    Zona Korruptia / Schilda
    Beiträge
    4.623

    Standard AW: So sieht die Zukunft aus

    wird später als ermittlungspanne deklariert.

    Laßt kein faules Geschwätz aus eurem Mund gehen, sondern redet, was gut ist, was erbaut und was notwendig ist, damit es Segen bringe denen, die es hören.

  3. #3
    Käse-Pilze-Zwiebeln Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    A Number of Different Places
    Beiträge
    58.590

    Standard AW: So sieht die Zukunft aus

    Wenn der Bäcker in Deine Strasse schlechte Brötchen backt, dann gehst Du zur Konkurrenz;
    wenn Dein Telefonabieter schlechten Service zu hohen Preisen anbietet, dann gehst Du zur Konkurrenz;
    wenn Deine Polizei Dich schikaniert, dann... was?
    Monopole funktionieren halt so und nicht anders.
    Wirtschaftstheorie 101.
    Kalenderspruch, 30. Woche: Nicht jeder, der Gutes tut, macht nichts Schlechtes. -- Michael Heymig

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von RosaRiese
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    3.881

    Standard AW: So sieht die Zukunft aus

    Nur das diese Möchtegern Stasiüberwacher keinen wirtschaftlichen Zwängen unterworfen sind und demnach nicht mit solchen Methoden vergleichbar sind.

  5. #5
    From Hell Benutzerbild von Drache
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    Am Fuße des Rothaargebirges
    Beiträge
    7.217

    Standard AW: So sieht die Zukunft aus

    Zitat Zitat von basti Beitrag anzeigen
    wird später als ermittlungspanne deklariert.
    Weil es ganz einfach eine war! Auch Polizisten sind nur Menschen, selbst wenn die Linken das nicht wahrhaben wollen.
    So was ist schon immer mal passiert und wird auch immer mal wieder passieren!
    "Wo Not du findest, deren nimm dich an; Doch gib dem Feind nicht Frieden." Loddfafnir's-Lied
    „Europa ist heute ein Pulverfass, und seine Regenten agieren wie Männer, die in einer Munitionsfabrik rauchen.” Otto von Bismarck
    ###

  6. #6
    2009, das wird MEIN Jahr! Benutzerbild von MoJo
    Registriert seit
    16.09.2003
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.143

    Standard AW: So sieht die Zukunft aus

    Zitat Zitat von RosaRiese Beitrag anzeigen
    Nur das diese Möchtegern Stasiüberwacher keinen wirtschaftlichen Zwängen unterworfen sind und demnach nicht mit solchen Methoden vergleichbar sind.
    Wenn Du erst mal Dein Kalifat hast, brauchst Du einen Schäuble nicht länger zu fürchten. Wisch Dir also die Tränen aus den Augen und gut ist.
    Vintage MoJo

  7. #7
    ... Benutzerbild von Caly
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    419

    Standard AW: So sieht die Zukunft aus

    Zitat Zitat von Dragon1974 Beitrag anzeigen
    Auch Polizisten sind nur Menschen, selbst wenn die Linken das nicht wahrhaben wollen.
    1. Welcher Linke hat hier Polizisten nicht als Menschen bezeichnet? Oo
    2. Meinst du wohl eher die Extremisten und die gibt es sowohl in linker wie auch rechter Besinnung.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: So sieht die Zukunft aus

    Linker Dreck bezeichnet Menschen als Inhaberinstrument.
    Linke Kriminelle weisen "Lohn und Brot" zu, also Zwangsarbeit, Enteignung und Berufsverbot.
    Ohne linken shit gäbs keinen modernen Feudalismus.

  9. #9
    From Hell Benutzerbild von Drache
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    Am Fuße des Rothaargebirges
    Beiträge
    7.217

    Standard AW: So sieht die Zukunft aus

    Zitat Zitat von Caly Beitrag anzeigen
    ...
    2. Meinst du wohl eher die Extremisten und die gibt es sowohl in linker wie auch rechter Besinnung.
    Ich meine die steine- und srandsätzewerfenden Linken. Die können nicht für Frieden und gegen Gewalt und Terror sein, weil sie selbst Angst, Zerstörung und Verletzte hinterlassen. Auch bei den Polizisten! Von mir aus könnte die Polizei auch scharfe Munition gegen diese Irren einsetzen, um die Schäden für die Allgemeinheit geringer zu halten.

    Und mit den Linken, die es nicht wahrhaben wollen, meine ich unter anderem den Threadersteller.
    "Wo Not du findest, deren nimm dich an; Doch gib dem Feind nicht Frieden." Loddfafnir's-Lied
    „Europa ist heute ein Pulverfass, und seine Regenten agieren wie Männer, die in einer Munitionsfabrik rauchen.” Otto von Bismarck
    ###

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: So sieht die Zukunft aus

    hahahaha ;-) D - ein Irrenhaus mit eingebautem Affenstall.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie sieht eure Wunschfamilie aus?
    Von Pluto im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 169
    Letzter Beitrag: 02.12.2007, 16:25
  2. Parlamentsfernsehen - Wer sieht es?
    Von ASPaula im Forum Medien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.2006, 04:38
  3. Klaus Mangold sieht glänzende Zukunft für Wirtschaftskooperation mit Russland
    Von alta velocidad im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 19:20

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben