+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 42

Thema: Ein paar Informationen!

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Dayan
    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    54.151

    Standard Ein paar Informationen!

    24.11.07Iliws news





    Medizin






    Durchbruchhttp://www.il-israel.org/

    Ärzten des Hadassah Medical Center in Jerusalem ist es erstmalig gelungen, die Symptome von Multipler Sklerose (MS) und von Amyotrophischer Lateralsklerose (ALS) deutlich zu reduzieren. Bei der bahn brechenden Therapie werden dem Patienten eigene adulte Stammzellen implantiert. (ynet)




    Vitaminschutz

    Wissenschaftler des Technion in Haifa entdeckten, dass Vitamin E die Wahrscheinlichkeit eines Herzinfarktes bei Typ-II Diabetikern reduzieren kann. Die Studie wurde in der Zeitschrift „Arteriosclerosis, Thrombosis and Vascular Biology“ veröffentlicht. (jpost)






    Technologiehttp://www.il-israel.org/



    Auf dem Weg zum Öko-Prozessor

    In bewährter Tradition ließ Intel auch seinen neuesten Prozessor - Codename: Penryn - in Israel entwickeln und bauen. Er bietet eine Leistungssteigerung um fast 50 % bei lediglich 45 Nanometer Strukturbreite und braucht dennoch weniger Strom.





    Eine überlegene Technologie für Tele-Konferenzen

    entwickelte das israelische unternehmen Interwise – und wurde prompt vom amerikanischen Riesen AT&T aufgekauft.














    WIRTSCHAFT



    4,6 % Wachstum

    prognostiziert „The Economist“ der israelischen Wirtschaft für 2007http://www.il-israel.org/




    Als eines der ersten Länder weltweit
    Wird Israel im ganzen Land die WiMAX Technologie einführen. WiMAX (Worldwide Interoperability for Microwave Access) ist eine breitbandige Datenübertragung per Funk. Für den Ausbau sind über 150 Mio. USD vorgesehen. Die Ausschreibung erfolgt international und ist auch für Anbieter aus Deutschland interessant.







    Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz

    in Jerusalem stellte Toni Blair, jetzt UN-Beauftragter, eine Reihe wirtschaftlicher Hilfsprojekte in den Palästinensergebieten vor. Im Bild v.l.n.r.: Ehud Barak, Israels Verteidigungsminister, Salaam Fayad, palästinensischer Premierminister :






    Die Inder kommen

    G.B. Prabhat, Generaldirektor einer führenden indischen Consulting Firma „Antara“ besuchte Anfang des Monats Israel, um Geschäftspartner zu gewinnen. Israel habe weltweit eine exzellente Reputation für Technologie und Innovationen, erklärte er.






    Israels Kommunikationsschmiede NDS

    erhielt den Zuschlag für die Lieferung von Pay-TV-Diensten an Astro, den größten TV-Sender Malaysias. Dabei stach die israelische Firma einen Schweizer Konkurrenten aus. (Globes)






    High-Tech pur

    Sowohl SAP als auch McAfee kündigten an, ihre Research & Development (R&D) Zentren in Israel zu erweitern. (Globes)












    KULTUR & GESELLSCHAFT





    Guiness Flaggen-Rekord

    Die zwei größten Flaggen der Welt, eine israelische und eine philippinische Flagge, jeweils zwei Fußballfelder groß, werden kommende Woche in Massadah entrollt – und von zwei Guinness – Experten begutachtet. Anlass: 50 Jahre freundschaftlicher Beziehungen zwischen beiden Ländern. Beide Flaggen wurden in den Philippinen genäht und nach Israel gebracht.










    Hollywood-Star Paul Newman

    gründete einen Fonds, mit dem ein Feriendorf (Nahar Hayarden) für schwerkranke Kinder in Galiläa errichtet wird. Der jüdische Schauspieler ist seit Jahren karitativ engagiert.








    Serienstar Jerry Seinfeld

    kam vergangene Woche nach Israel – und amüsierte sich offensichtlich im Gespräch mit Staatspräsident Shimon Peres






    Impressionen aus Israel liefert

    „Die Welt“ in ihrer Online-Ausgabe vom 18. 11.2007. Infos hier!







    Junges Völkchen

    2006 waren 30% der jüdischen Bevölkerung Israels 17 Jahre und jünger. Das berichtet das israelische Amt für Statistik anlässlich des internationalen Tags des Kindes.










    Der Vorhang öffnet sich

    am 1. Dezember zum 9. Jüdische Filmfestival in Jerusalem. Regisseur Paul Mazurski wird für sein Lebenswerk ausgezeichnet. (ynet)






    Der erste Schnee

    des Jahres fiel am Mittwoch auf dem Hermon im Norden Israels. Für Israels Soldaten im libanesisch-syrischen Grenzgebiet eine Belastung, für die Skifahrer Israels der ersehnte Beginn der Saison. (ynet)







    Erziehungsprobleme in Tansania

    werden künftig mit israelischer Hilfe gelöst. Ein Team der Ben Gurion Universität reiste in das afrikanische Land und vermittelt moderne Erziehungskonzepte.







    POLITIK



    Annapolis

    Im letzten Moment haben gestern Syrien (!) und Saudi Arabien zugesagt, kommenden Dienstag an der Nahost-Konferenz in Annapolis teilzunehmen.








    Zeitgleich mit der Nahost-Konferenz in Annapolis

    treffen sich die Anführer mehrerer arabischer Terrororganisationen, darunter Hamas und Islamischer Jihad zu einer Gegenkonferenz. Passenderweise in Teheran. (NL der Botschaft)







    Liberia’s Präsidentin

    Ellen Johnson-Sirleaf kam Anfang vergangener Woche zu einem dreitägigen Besuch nach Israel. Mit Präsident Shimon Perez fuhr sie nach Sde Boker, um an einer Gedenkfeier für David ben Gurion teilzunehmen.












    Was nicht in der Süddeutschen Zeitung steht





    q Innerhalb von 4 Tagen operierten israelische Ärzte in Moldavien kostenlos sieben Kinder, die an schweren Herzfehlern litten. Weitere Kinder aus dem armen Land werden zur OP nach Israel gebracht (Israel Heute)







    q Lizenz zum Frauentöten nennen aufgeklärte Palästinenserinnen die so genannten „Ehrenmorde“ in Gaza. Ca. 50 palästinensische Frauen wurden seit Januar von männlichen Verwandten ermordet, berichtet der "Christian Science Monitor". Das neueste Opfer: eine palästinensische Mutter von vier Kindern, die von ihren Cousins ermordet wurde, weil sie angeblich eine Affäre hatte. Andere Palästinenserinnen wurden wegen „unzüchtiger Kleidung“ ermordet. (Israel Heute)




    q Ein 29-jähriger Israeli aus Samaria wurde vergangene Woche von palästinensischen Terroristen aus dem Hinterhalt erschossen. Er hinterließ eine Frau und zwei Kinder, drei und ein Jahre alt. (Arutz7)




    q Israel bewilligte die Lieferung von 25 gepanzerten Fahrzeugen, 1000 Gewehren und zwei Mio. Patronen an die palästinensischen Sicherheitskräfte. (Ha’aretz)




    q Ein hochrangiger Funktionär der Hamas drohte Abbas mit Mord und Totschlag, sollte dieser in Annapolis „Zugeständnisse“ machen. Er sprach letzte Woche vor Tausenden Demonstranten in Gaza. Wie üblich wurden anschließend Israelfahnen verbrannt. (ynet)




    q Der Missbrauch von Schulen durch die Hamas hält an: die ägyptische Polizei entdeckte eine Tonne Sprengstoff, versteckt in einer Schule in der Nähe der Stadt Rafah an der Grenze zwischen dem Gazastreifen und Ägypten. (jpost)
    Geändert von Dayan (24.11.2007 um 21:14 Uhr)
    ***

    Um aufs neue wach werden zu können, musst Du ohne Frage vorher einmal eingeschlafen sein, und analog dazu, um geboren werden zu können, musst Du vorher schon einmal gestorben sein (Kabalah)

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Dayan
    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    54.151

    Standard AW: Ein paar Informationen!

    Ich weiss jetzt schon ,das es den Bierdoesennazis nichts sagt!
    ***

    Um aufs neue wach werden zu können, musst Du ohne Frage vorher einmal eingeschlafen sein, und analog dazu, um geboren werden zu können, musst Du vorher schon einmal gestorben sein (Kabalah)

  3. #3
    he is a CHAR_ Benutzerbild von borisbaran
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Stuttgart, Deutschland
    Beiträge
    31.202

    Standard AW: Ein paar Informationen!


    By [Links nur für registrierte Nutzer] at 2007-06-24
    Igno-Mülleimer: Frei-denker, politisch Verfolgter, Willi Nicke, iglaubnix+2fel, tosh, monrol, Buella, Löwe, Widder58, Piedra, idistaviso, Pythia, Freelance, navy, SLNK
    Mitglied der Fraktion der Liberalen

  4. #4

    Standard AW: Ein paar Informationen!

    Und was soll uns das alles verdeutlichen!!!

  5. #5

    Standard AW: Ein paar Informationen!

    Toll!
    Mitglied der Linksfraktion


    Kinder schreien und ihr schweigt! Steine fliegen und ihr schreit!

  6. #6

    Standard AW: Ein paar Informationen!

    <Tja alles gute wirtschaftsdaten deswegen führen viele LÄnder gemeinschafts kooperationen mit Israel durch..

  7. #7
    Der Serbe! Benutzerbild von Junak
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    2.004

    Standard AW: Ein paar Informationen!

    Wieso zahlt Deutschland dann noch?

  8. #8

    Standard AW: Ein paar Informationen!

    Zitat Zitat von Junak Beitrag anzeigen
    Wieso zahlt Deutschland dann noch?
    Das ist ja wieder etwas anderes....

  9. #9
    Der Serbe! Benutzerbild von Junak
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    2.004

    Standard AW: Ein paar Informationen!

    Zitat Zitat von Incirlik vs Eskisehir Beitrag anzeigen
    Das ist ja wieder etwas anderes....
    Inwiefern? Israel hat ja, wie man lesen kann, Bahnbrechendes entwickelt. Wieso dann noch Hilfe von Deutschland?

  10. #10

    Standard AW: Ein paar Informationen!

    Zitat Zitat von Junak Beitrag anzeigen
    Inwiefern? Israel hat ja, wie man lesen kann, Bahnbrechendes entwickelt. Wieso dann noch Hilfe von Deutschland?
    Deutschland zahlt für die Kriegsverbrechen das hat nichts mit der Wirtschaft zu tuhen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Informationen über Langhanteln
    Von NimmerSatt im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.10.2007, 13:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben