+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 43

Thema: Deutsche Bildungspolitik - aktuelle OECD Studie

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Sepp85
    Registriert seit
    14.09.2004
    Beiträge
    6

    Standard Deutsche Bildungspolitik - aktuelle OECD Studie

    Deutschlands Sorgenkind ist die Bildungspolitik.Die neue OECD Studie belegt es wieder einmal. Aber was ist zu tun? Sind die Reformen die angegangen wurden nach dem schlechten Abschneiden Deutschlands bei der letzten PISA Studie die richtigen und genügen sie? Das wird man jetzt noch nicht genau sagen können, da sich die OECD Studie nicht allein auf die letzten Jahre verwenden lässt, sondern ehr auf Versäumnisse in der Bildungspolitik in den letzten Jahrzehnten. Trotzdem zeigt sie uns auf, auf welchen Gebieten wir weiter zu arbeiten haben müssen. Deutschland ist nicht unbedingt schlechter geworden, jedoch haben die anderen OECD Länder stärker aufgeholt, während Deutschland auf seinem Niveau verharrt.
    Ich möchte hier nur kurz auf die Investitionen eingehen.
    Bei den Investitionen liegt Deutschland unter dem OECD Durchschnitt. Dies sollte sich also ändern. Vor allem sollte auch der Grundschul- und Kindergartenbereich umfassenden Reformen unterzogen werden, um hier die Situation zu verbessern, da Deutschland hier am weitesten hinter anderen OECD Länder herhinkt. Außerdem sind sich Experten einig, dass dies einer der wichtigsten Bereiche der Bildungspolitik ist, da Kinder gerade in diesen jungen Jahren am besten lernen. Deshalb sollte dieser Sektor ausgebaut werden. Das heißt vor allem das hier mehr Betreuer/innen und Grundschullehrer/innen eingestellt werden sollten, damit die Betreuung individueller wird und die Schüler davon provitieren und somit auch die gesamte Deutsche Gesellschaft davon provitiert.

    Wissen ist Macht

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.09.2004
    Beiträge
    708

    Standard

    Solange unser Geld an Ausländer fließt können wir es nicht dafür verwenden um das Schulsystem aufzubessern, das von ausländischen Mitschülern runtergezogen wird.

  3. #3
    divers Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    28.490

    Daumen runter! aber echt.

    Zitat Zitat von Sigi
    Solange unser Geld an Ausländer fließt können wir es nicht dafür verwenden um das Schulsystem aufzubessern, das von ausländischen Mitschülern runtergezogen wird.
    he, das geht aufn Keks. Du, haste was anderes im Kopf als Ausländerproblematik? Oder eventuell andere Ursachen für Weltunheil? Und wen suchst Du Dir als Schuldigen aus, wenn es keine Ausländer mehr gibt?

    PS: ...und was soll Dein neues Benutzerbild so symbolisieren? ?(

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.09.2004
    Beiträge
    708

    Standard

    Ich habe nicht über das Weltunheil sondern über die probleme im Schulsystem gesprochen. Natürlich gibt es da auch andere denn nichts ist monokausal. Du hast ja die Möglichkeit diese Gründe zu nennen aber es scheint dir wichtiger zu sein Unfrieden zu provozieren.

    Das ist ein Friedenszeichen in den Farben der deutschen Flagge und es soll die friedliche und produktive Zusammenarbeit in unserem schönen land symbolisieren. Man kann darin aber auch eine umgedrehte Algizrune in einem Kreis sehen, die für die Notwendigkeit einer Weiterentwicklung in einem geschlossenen System steht und daran erinnern soll, dass es Dinge gibt, die über das eigene Leben hinaus gehen. Schlussendlich habe ich Löscher rein gemacht um Offenheit zu symbolisieren, an die vergangenheit zu erinnern, weil man aus ihren Fehlern lernen muß und um das Schema eines uralten Glückszeichens aufzugreifen.

    Jeder dem das gefällt kann es selbstverständlich weiterverwenden.
    Gefällt es dir denn?

  5. #5
    Isolani Benutzerbild von Irratio
    Registriert seit
    10.02.2004
    Beiträge
    2.030

    Standard

    Dein Benutzerbild... ich fand es eher unangenehm weil die deutschen Farben, zusammen mit einem Hakenkreuz, das so verformt wurde, dass es auch noch einem anderen, dem deutsch-geschichtlichem Ursprung widersprechend, Symbol ähnelt...
    Deine guten Absichten in allen Ehren, ich weiß nicht, ob das so gut rüberkommt, wie du es gemeint hat. Vielleicht kannst du dazu ja was in deine Sig schreiben...

    Es GIBT in Deutschland die Möglichkeit zu lernen, und sich zu bilden... natürlich ist auch das etwas Abhängig von der sozialen Umgebung, sowie einigen anderen Faktoren, ob größtenteils gebe ich der Mentalität der Jugend und derer, die sie erzogen haben, die Schuld.
    Da dieser Bereich aber wesentlich schwerer zu verändern ist, wird man wohl auf konventionelle Methodern zurückgreifen (müssen?), wenn überhaupt...

    Irratio.
    Du gleichst dem Geist, den du begreifst, nicht mir!

    Ich fürchte mich so vor der Menschen Wort...

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    13.05.2003
    Beiträge
    340

    Standard

    Zitat Zitat von Sepp85
    Sind die Reformen die angegangen wurden nach dem schlechten Abschneiden Deutschlands bei der letzten PISA Studie die richtigen und genügen sie?
    Was BW betrifft, die Oberstufenreform war m.E. völlig verfehlt, aber da wird man wohl jede Reform einzeln beurteilen müssen.

    Zitat Zitat von Sepp85
    Vor allem sollte auch der Grundschul- und Kindergartenbereich umfassenden Reformen unterzogen werden, um hier die Situation zu verbessern, da Deutschland hier am weitesten hinter anderen OECD Länder herhinkt.
    Das ist sicher richtig, allerdings habe ich gerade hier nichts von Reformen oder Verbesserungen mitbekommen, hab ich geschlafen?

    (Hinweis: »profitieren« verdeutlicht viel besser seine Wurzeln im frz. »profiter« und die Aussprache wenn es mit »f« geschrieben wird.)

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von kangal
    Registriert seit
    13.02.2004
    Ort
    nrw
    Beiträge
    364

    Standard

    soweit ich weiss, ist in dieser studie mit daten aus dem jahr 2001 gearbeitet worden (war pisa nicht 2000?) was soll das neuerliche geschrei? war doch schon alles durch pisa bekannt. was in der zwischenzeit geändert wurde, wird in dieser studie doch gar nicht berücksichtigt. die versäumnisse waren bekannt, eine solche studie sollte lieber die aktuellen bemühungen bewerten.
    Daß wir wieder werden wie Kinder, ist eine unerfüllbare Forderung. Aber wir können zu verhüten versuchen, daß die Kinder so werden wie wir.
    (Erich Kästner)

    Kaum haben wir gelernt zu sprechen, sagt man uns auch schon, dass wir den Mund halten sollen.

    Gibt es ein Land auf der Erde - wo der Traum wirklichkeit ist? Ich weiss es wirklich nicht. Ich weiss nur eins und da bin ich sicher - dieses Land ist es nicht.
    (TSS-Der Traum ist aus)

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    09.01.2004
    Ort
    Elbe
    Beiträge
    407

    Standard

    ...bevor die statistik nicht klar kinder mit migrationshintergrund ausweist, ist mir die bildungspolitik egal

    ...die deutsche staatsbürgerschaft bekommt man hier an jedem kiosk, bei mir
    in magdeburg gibt es schon schulen mit 25% kindern, die die dt. schulbücher nicht lesen können, natürlich haben alle einen dt. pass und fallen somit in die
    statistik, die alten ddr-lehrer kommen sich schon vor wie in einer sonderschule

    ...aber was solls, solange hier nur die migranten verblöden...

    ...statistiken zu interpretieren ist eben eine kunst

  9. #9
    divers Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    28.490

    Daumen runter!

    Zitat Zitat von Hölderlin
    ...bevor die statistik nicht klar kinder mit migrationshintergrund ausweist, ist mir die bildungspolitik egal
    Mit einem gelben Stern auf der Kleidung? Oder gleich am Stirn branden?


    Zitat Zitat von Hölderlin
    ...die deutsche staatsbürgerschaft bekommt man hier an jedem kiosk,
    ?( Verwechselst Du die deutsche Staatsbürgerschaft nicht mit der Bild-Zeitung?

    Zitat Zitat von Hölderlin
    ...statistiken zu interpretieren ist eben eine kunst
    eben

  10. #10
    2009, das wird MEIN Jahr! Benutzerbild von MoJo
    Registriert seit
    16.09.2003
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.143

    Standard Naja,

    Die armen Lehrer müssen halt viel zu viel Rücksicht auf die " voll krasse Ausländer" nehmen.
    Um ihren Notenschnitt zu halten müssen sie eben alle Klausuren "vereinfachen". Unvermögen der Schüler kommt schliesslich auf die zurück, da liegt es schliesslich nahe, das Ergebnis ihres Schaffens etwas zu "frisieren". Was dann daraus folgt ist jedem klar.

    Ausserdem will keiner mehr wirklich "schaffen". Alle hängen nur noch an ihren Spiele-Konsolen und scheren sich einen Dreck um's Bruttosozialprodukt. Das sollen doch bitte andere besorgen. Papi und Mammi werden sich schon um mich kümmern. Fragt man Hauptschulabgänger ohne Abschluss, was sie mal werden wollen kommt meist: "Unternehmensberater, Einzelhandelskaufmann " o.ä. Kein ehrlicher Handwerker mehr, der den Dreck Dritter nicht scheut. Nur noch "voll konkret geschminkte in Lederjoppen und mit Goldbehängtem Brusthaar", die nur den Benz zum Ziel haben und nix dafür tun wollen. Das ist die Zukunft Deutschlands, lan! X(
    Vintage MoJo

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben