Umfrageergebnis anzeigen: Eine Welt ohne Grenzen - Sinnvoll ?

Teilnehmer
119. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja , Sicher

    29 24,37%
  • Nein , bloß nicht

    75 63,03%
  • Ich bin ein Nazi und kann daher eh nix zu dem Thema sagen

    13 10,92%
  • Weiss nicht / Mir Egal

    2 1,68%
+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 27 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 263

Thema: " One World " Richtig oder Falsch ?

  1. #21
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.11.2007
    Beiträge
    348

    Standard AW: " One World " Richtig oder Falsch ?

    one-world ist alttestamentarisch ausgerichtet.

    welthaupstadt soll jerusalem werden und alle völker sollen den juden untertan sein. als lohn-sex-und arbeitssklaven...!

    Wehren wir uns?

    st.

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    24.182

    Standard AW: " One World " Richtig oder Falsch ?

    Zitat Zitat von stromer Beitrag anzeigen
    one-world ist alttestamentarisch ausgerichtet.

    welthaupstadt soll jerusalem werden und alle völker sollen den juden untertan sein. als lohn-sex-und arbeitssklaven...!

    Wehren wir uns?
    Da Gott offensichtlich den einen viel Verstand, den anderen hingegen besonders viel Doofheit gegeben hat, muß es wohl so enden!

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  3. #23
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.664

    Standard AW: " One World " Richtig oder Falsch ?

    Wer glaubt, dass eine Welt ohne Grenzen besser waere, in der Hoffnung, dass es dann allen Menschen besser geht, der taeuscht sich - das Gegenteil waere der Fall !
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    24.182

    Standard AW: " One World " Richtig oder Falsch ?

    Zitat Zitat von Hubba Bubba Beitrag anzeigen
    Wenn die Grenzen weg sind und alles durchgemischt ist wird es weder Deutsche noch Italien geben.
    Nein, es verschieben sich nur die bisherigen Staats-, Volks- und Kulturgrenzen in die Innenstädte, weil der äußere Schutz genommen ist!

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  5. #25
    Hände weg von Syrien! Benutzerbild von cajadeahorros
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    16.098

    Standard AW: " One World " Richtig oder Falsch ?

    Zitat Zitat von stromer Beitrag anzeigen
    one-world ist alttestamentarisch ausgerichtet.

    welthaupstadt soll jerusalem werden und alle völker sollen den juden untertan sein. als lohn-sex-und arbeitssklaven...!

    Wehren wir uns?

    st.
    Ich würde mal wieder ordentlich vögeln gehen, das entspannt.
    Auf geb' ich mein Werk; nur Eines will ich noch: das Ende - das Ende!

    (Wotan, Die Walküre)

  6. #26
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.12.2004
    Beiträge
    30.456

    Standard AW: " One World " Richtig oder Falsch ?

    Zitat Zitat von cajadeahorros Beitrag anzeigen
    Ich würde mal wieder ordentlich vögeln gehen, das entspannt.
    Vorsicht, zu diesem Thema gibt es ein sehr seltsames längeres Statement von Ben Gurion in der US-Zeitschrift Look, mit expliziter Berufung auf das Alte Testament Jesaja).

  7. #27
    Aufklärungsbeauftragter Benutzerbild von Roter Sturm
    Registriert seit
    08.04.2007
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    1.726

    Standard AW: " One World " Richtig oder Falsch ?

    Zitat Zitat von twoxego Beitrag anzeigen
    warum ist die umfrage anonym ?

    ich habe "Ich bin ein Nazi und kann daher eh nix zu dem Thema sagen "
    gewählt.
    Ich auch! Und danach erst gemerkt, daß die Umfrage anonym ist. Jetzt ist die Pointe versaut X(

    Zitat Zitat von Hubba Bubba Beitrag anzeigen
    Wenn die Grenzen weg sind und alles durchgemischt ist wird es weder Deutsche noch Italien geben.
    Unsinn. Völker und Nationen gab es, bevor es Staatsgrenzen gab und sie verschwinden auch nicht, wenn man die Staatsgrenzen abschafft.

    Nur die Vermischung aufgrund von starker Migration kann zu starken Veränderungen der Völker und Nationen führen. Wer die Migration jedoch marxistisch betrachtet, wird schnell feststellen, daß es wirkliche Massenemigrationen nur dort gibt, wo große soziale Not herrscht.

    Herrschen in Frankreich also ähnliche soziale Standards wie in Deutschland, wird eine Grenzöffnung keinen wesentlichen Einfluß auf die Migrationsbewegungen zwischen den beiden Ländern haben.
    Herrscht dahingegen große Armut im Ostblock und im Vergleich dazu ein großer Reichtum in Deutschland, wird eine Grenzöffnung für erhebliche Migrationsbewegung sorgen.

    Ergo:
    Massenmigration erfolgt nur als Reaktion auf große soziale Not.
    Humanist - Sozialist - Dezentralist - Patriot - Auf Erwins Ignorierliste

    "Die Produktion [im Kapitalismus] ist für den Profit da - nicht für den Bedarf." - Albert Einstein

  8. #28
    Aufklärungsbeauftragter Benutzerbild von Roter Sturm
    Registriert seit
    08.04.2007
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    1.726

    Standard AW: " One World " Richtig oder Falsch ?

    Regierungstechnisch betrachtet bin ich auf jeden Fall gegen einen Weltstaat! Es kann ruhig irgendwann eine weltweite Verfassung geben - für alle Völker, die sich daran beteiligen - aber das sollte eher als Ratsprinzip umgesetzt werden (à la UNO), nicht als schwerfälliges, zentralistisches Massenungetüm.
    Kriege sollten geschlichtet werden, wie es jetzt schon versucht wird, nämlich indem unabhängige Beobachter und Friedenstruppen im Land/den Grenzregionen dafür sorgen, daß sich beide Seiten anständig benehmen.

    Die EU ist natürlich schlichtweg abzulehnen. Nicht weil ich gegen europäischen Austausch bin, sondern weil die EU von profitgierigen, kriegstreiberischen und antidemokratischen Lobbyisten unterwandert ist.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Oder zum Lesen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Humanist - Sozialist - Dezentralist - Patriot - Auf Erwins Ignorierliste

    "Die Produktion [im Kapitalismus] ist für den Profit da - nicht für den Bedarf." - Albert Einstein

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Allemanne
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Caracas, Moskau, Teheran, Havanna, Tripolis, Damaskus, Quito, La Paz, Managua, Ciudad de Guatemala
    Beiträge
    1.190

    Standard AW: " One World " Richtig oder Falsch ?

    Zitat Zitat von Roter Sturm Beitrag anzeigen
    Nur die Vermischung aufgrund von starker Migration kann zu starken Veränderungen der Völker und Nationen führen. Wer die Migration jedoch marxistisch betrachtet, wird schnell feststellen, daß es wirkliche Massenemigrationen nur dort gibt, wo große soziale Not herrscht.

    Herrschen in Frankreich also ähnliche soziale Standards wie in Deutschland, wird eine Grenzöffnung keinen wesentlichen Einfluß auf die Migrationsbewegungen zwischen den beiden Ländern haben.
    Herrscht dahingegen große Armut im Ostblock und im Vergleich dazu ein großer Reichtum in Deutschland, wird eine Grenzöffnung für erhebliche Migrationsbewegung sorgen.

    Ergo:
    Massenmigration erfolgt nur als Reaktion auf große soziale Not.
    Das ist eine interessante These. So habe ich das kurzsichtigerweise noch nicht betrachtet.
    Dennoch, vielleicht würde in solch einem System nicht, wie derzeit vorauszusehen, über jahrzehnte ein grundlegender ethnischer Wandel verursacht, sondern über die jahrhunderte. Damit wäre dieser (Neben-)Effekt offener Grenzen lediglich verlangsamt und nicht aufgehoben.

    Merkwürdigerweise trete ich dennoch für ein sozialistisches, vereintes Europa ein, allerdings nur bei gleichzeitiger radikaler Balkanisierung.

  10. #30
    Undress your mind Benutzerbild von Wolf
    Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    4.634

    Standard AW: " One World " Richtig oder Falsch ?

    Unsinn. Völker und Nationen gab es, bevor es Staatsgrenzen gab und sie verschwinden auch nicht, wenn man die Staatsgrenzen abschafft.
    Nationen gabs bevor es Grenzen gab ? Was ist zwischen uns und den schwarzen anders , außer die Hautfarbe vielleicht ?

    @ Topic : Und hier ist wieder das perfekte Beispiel das es nicht funktioniert . Diese ganzen anderen , politischen Meinungen . Auf der Welt leben nur Lebewesen , wenn sich diese bekämpfen wie Links und Rechts anstatt sich auf gemeinsame Ziele zu konzentrieren , Armut , Raumfahrt , Klimaschutz usw...

    Und wenn ich schon höre " Migration " Usw. Leute , kackt doch drauf ob wir Französisch oder Deutsch sprechen . Wir alle sind Menschen , nichts anderes .

    Aber es wird wohl nie soweit kommen . Kriege kommen und Gehen , und Idioten auch .
    It´s all a matter of opinion

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 40 Jahre "1968" - was war richtig, was war falsch, was muss besser werden?
    Von Beverly im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 172
    Letzter Beitrag: 11.08.2007, 01:33
  2. rot-grünes Prostitutionsgesetz: richtig oder falsch?
    Von Wurst im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 24.11.2006, 18:43
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 08:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben