+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Heute vor 137 Jahren: Kaiserproklamation

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    6.307

    Standard Heute vor 137 Jahren: Kaiserproklamation

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das berühmte Bild im Spiegelsaal in Versailles: Wilhelm der I. wird deutscher Kaiser, das Datum markiert die Gründung des Deutschen Reichs. Anlass, sich mal wieder mit deutscher Geschichte zu befassen und die Wurzeln ins Bewusstsein zu rufen.

    Unendlich fern scheinen uns die Umstände, gleichwohl Hunderttausende das Kaiserreich noch miterlebt haben. Die Zeiten ändern sich rasant.

    Viele nennen die Jahrzehnte danach die "gute alte Zeit", andere sehen im preußisch geprägten Obrigkeitsstaat den Wegbereiter des Nationalsozialismus'. Wie beurteilt ihr im Nachhinein die Reichsgründung?

  2. #2
    Jetzt auch mit Avatar Benutzerbild von malnachdenken
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.301

    Standard AW: Heute vor 137 Jahren: Kaiserproklamation

    Die Gründung des ersten Deutschen Nationalstaates war mMn viel zu spät und auch unter eher ungünstigen Umständen.

    Unter den Zeichen der 48er Revolution oder noch früher, vor allem aber durch das deutsche Volk, wäre mMn besser gewesen.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    6.307

    Standard AW: Heute vor 137 Jahren: Kaiserproklamation

    Zitat Zitat von malnachdenken Beitrag anzeigen
    Die Gründung des ersten Deutschen Nationalstaates war mMn viel zu spät und auch unter eher ungünstigen Umständen.

    Unter den Zeichen der 48er Revolution oder noch früher, vor allem aber durch das deutsche Volk, wäre mMn besser gewesen.
    Ist ein gutes Argument, aber wäre dieses Gebilde stabil gewesen? Was hätte die hunderte von Kleinstaaten und freie Städte integriert, und die Vorherrschaft der beiden großen Königreiche Preußen und Österreich sowie deren Rivalität (an den Krieg von 1866 sei erinnert) aus der Welt geräumt?

  4. #4
    Jetzt auch mit Avatar Benutzerbild von malnachdenken
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.301

    Standard AW: Heute vor 137 Jahren: Kaiserproklamation

    Zitat Zitat von Chanan Beitrag anzeigen
    Ist ein gutes Argument, aber wäre dieses Gebilde stabil gewesen? Was hätte die hunderte von Kleinstaaten und freie Städte integriert, und die Vorherrschaft der beiden großen Königreiche Preußen und Österreich sowie deren Rivalität (an den Krieg von 1866 sei erinnert) aus der Welt geräumt?
    Hm "Stabilität" ist ein recht flexibles Wort (kleines Wortspiel ).

    Im Kaiserreich war gewiss vieles stabil, jedoch auf Kosten des Volkswillens einen gesamtdeutschen Staat zu gründen.
    Ich könnte mir vorstellen, dass eine frühere Staatenbildung unter Einfluss aller politischen Richtungen, die EINEN deutschen Staat haben wollten (und so sah das um 1848 aus), dann hätte man im später vielleicht kein Rumgemurkse gehabt, dass die einen einen Sozialistenstaat, die anderen einen aus Räte bestehenden Staat, die anderen dies und die anderen jenes etc pp haben wollten.


    Auch wäre die Verbindung "Patriotismus=Obrigkeitsstaatlichkeit" vielleicht nicht so krass geworden, wie sie sich leider entwickelt hatte.

    Aber es ist etwas müßig darüber nachzudenken "was wäre wenn". Es hat halt nicht sollen sein.

  5. #5
    Mit Schattenhaushalt Benutzerbild von roxelena
    Registriert seit
    10.01.2007
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    6.147

    Standard AW: Heute vor 137 Jahren: Kaiserproklamation

    Schon der Akt der Reichsgründung war eine Provokation der Franzosen.

    im Versailler Spiegelsaal den Kaiser auszurufen war ein Akt der urgermanischen Holzhammerdiplomatie.
    Die Annexion von Elsass-Lothringen legte bereits die Lunte an das Pulverfass Mitteleuropa.
    Der nächste militärische Waffengang war damit bereits in die Planungsphase gebracht worden.
    Ein unseliger Start
    Für Sozialismus, gegen Militarismus in der SPD...

    Mitglied der Linksfraktion

    Guido: "I like very german Brätsausages !"

  6. #6
    Admiral v. Tirpitz Benutzerbild von Freiherr
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    3.715

    Standard AW: Heute vor 137 Jahren: Kaiserproklamation

    Ein Krieg mit Frankreich war letztendlich ohnehin nicht zu vermeiden.
    Frankreich hat Jahrhunderte lang versucht die deutsche Einheit zu unterbinden.
    Niemals hätte es einen deutschen Staat akzeptiert, der Frankreich deutlich überlegen gewesen wäre. Deutschfeindliche Äußerungen und Aktionen ziehen sich durch die Geschichte wie ein roter Faden.
    --------------
    Deutschland erlebte in der Zeit nach der Einigung einen noch nie gekannten
    Aufstieg. Es ist schwer nachvollziehbar, warum dem heute nicht gedacht wird.
    Dabei sind die Fakten eindeutig:

    Deutschland hatte unter anderem

    - mit 0,9 % die geringste Analphabetenquote
    - mit 1 – 2 % die geringste Arbeitslosigkeit
    - mit 54 Goldmark pro Kopf die geringste Steuerbelastung (1913) in Europa
    - die geringste Staatsverschuldung
    - das höchste Bildungsniveau
    - mit 21 Nobelpreisträgern das höchste Wissenschaftsniveau
    - die Führerschaft auf allen industriellen High-tech Gebieten (Chemie, Optik, Elektrizität, Spezialmaschinenbau)
    - mit 87 % Weltmarktanteil in Chemie die absolut Führende Stellung der Chemie in der Welt.
    Solange wir das Volk mit dem schwächsten Nationalgefühl sind, das jeden Länderraub oder sonstige Schmach, die uns angetan wird, mit Versöhnungsreden erwidert, damit straflos macht und zu neuem Raub einlädt, solange wir ohne den erforderlichen Nationalstolz den Sitten und Formen anderer Völker nachlaufen und solange uns das Bekämpfen anderer Deutscher wichtiger ist als das Zusammenhalten gegen außen, solange kann Deutschland nur sinken, nicht gesunden. - Großadmiral Alfred v. Tirpitz, 1919

  7. #7
    Frischauf, Frischauf! Benutzerbild von Meister Lampe
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    1.404

    Standard AW: Heute vor 137 Jahren: Kaiserproklamation

    Zitat Zitat von Freiherr Beitrag anzeigen
    Ein Krieg mit Frankreich war letztendlich ohnehin nicht zu vermeiden.
    Vielleicht doch. Der Konflikt zwischen Österreich und Preussen, der immerhin in einem handfesten Krieg mündete, konnte danach recht schnell beseitigt werden: Österreich verzichtet auf seinen Führungsanpruch, muß dafür keine Gebiete abtreten. Später war man dann sogar verbündet.
    Die Annektion Elsass-Lothringens hat eine Aussöhnung mit Frankreich jedenfalls unmöglich gemacht.

    Zitat Zitat von Freiherr Beitrag anzeigen
    Frankreich hat Jahrhunderte lang versucht die deutsche Einheit zu unterbinden.
    Verständlicherweise. Andererseits sind mir keine Einigungsbestrebungen vor dem 19. Jhdt. bekannt, die Frankreich hätte unterbinden müssen. Im Gegenteil: Die Fürsten des Deutschen Reiches waren sich jahrhundertelang ganz von alleine völlig uneins, eine funktionierende Reichsverteidigung kam nie auf die Beine.

    Zitat Zitat von Freiherr Beitrag anzeigen
    Niemals hätte es einen deutschen Staat akzeptiert, der Frankreich deutlich überlegen gewesen wäre. Deutschfeindliche Äußerungen und Aktionen ziehen sich durch die Geschichte wie ein roter Faden.
    Bismarck soll mal gesagt haben:
    "Frankreich ist eine Nation von Nullen, eine Herde gehorsame Kaffern, jeder einzelne von ihnen ohne Klang und Wert, nicht einmal mit den Russen und Italiernern auf einen Fuß zu stellen, geschweige denn mit uns Deutschen."
    Ich hab dieses Zitat allerdings (noch) nicht festnageln können, deshalb ohne Gewähr.
    Was ich damit sagen möchte: Umgekehrt gilt das auch.


    --------------
    Deutschland erlebte in der Zeit nach der Einigung einen noch nie gekannten
    Aufstieg. Es ist schwer nachvollziehbar, warum dem heute nicht gedacht wird.
    Dabei sind die Fakten eindeutig:

    Deutschland hatte unter anderem

    Zitat Zitat von Freiherr Beitrag anzeigen
    - mit 0,9 % die geringste Analphabetenquote
    - mit 1 – 2 % die geringste Arbeitslosigkeit
    - mit 54 Goldmark pro Kopf die geringste Steuerbelastung (1913) in Europa
    - die geringste Staatsverschuldung
    - das höchste Bildungsniveau
    - mit 21 Nobelpreisträgern das höchste Wissenschaftsniveau
    - die Führerschaft auf allen industriellen High-tech Gebieten (Chemie, Optik, Elektrizität, Spezialmaschinenbau)
    - mit 87 % Weltmarktanteil in Chemie die absolut Führende Stellung der Chemie in der Welt.
    Das mag sein. Hast du irgendwelche verlässlichen Zahlen und Statistiken zu dem Thema? Würde mich interessieren.
    We are bringing you all the evidence, based only on the secret testimony, of the miserable souls, who survived this terrifying ordeal. The incidents, the places. My friend, we cannot keep this a secret any longer. Let us punish the guilty. Let us reward the innocent. My friend, can your heart stand the shocking facts of grave robbers from outer space?
    Criswell, Plan 9 from outer Space

  8. #8
    Jetzt auch mit Avatar Benutzerbild von malnachdenken
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.301

    Standard AW: Heute vor 137 Jahren: Kaiserproklamation

    Zitat Zitat von Meister Lampe Beitrag anzeigen
    Das mag sein. Hast du irgendwelche verlässlichen Zahlen und Statistiken zu dem Thema? Würde mich interessieren.
    Hier ist bspw eine kleine Statistik bezüglich der wirtschaftlichen Entwicklung. [Links nur für registrierte Nutzer]


    Detailierteres müsste man recherchieren bzw. Fachliteratur heranziehen.

  9. #9
    Admiral v. Tirpitz Benutzerbild von Freiherr
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    3.715

    Standard AW: Heute vor 137 Jahren: Kaiserproklamation

    Zitat Zitat von Meister Lampe Beitrag anzeigen
    Das mag sein. Hast du irgendwelche verlässlichen Zahlen und Statistiken zu dem Thema? Würde mich interessieren.
    Sind dir die Zahlen nicht verlässlich genug?

    Hier kannst du noch mehr erfahren:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das meiste davon konnte ich in Büchern wiederfinden.
    Solange wir das Volk mit dem schwächsten Nationalgefühl sind, das jeden Länderraub oder sonstige Schmach, die uns angetan wird, mit Versöhnungsreden erwidert, damit straflos macht und zu neuem Raub einlädt, solange wir ohne den erforderlichen Nationalstolz den Sitten und Formen anderer Völker nachlaufen und solange uns das Bekämpfen anderer Deutscher wichtiger ist als das Zusammenhalten gegen außen, solange kann Deutschland nur sinken, nicht gesunden. - Großadmiral Alfred v. Tirpitz, 1919

  10. #10
    Frischauf, Frischauf! Benutzerbild von Meister Lampe
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    1.404

    Standard AW: Heute vor 137 Jahren: Kaiserproklamation

    Zitat Zitat von Freiherr Beitrag anzeigen
    Sind dir die Zahlen nicht verlässlich genug?

    Hier kannst du noch mehr erfahren:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das meiste davon konnte ich in Büchern wiederfinden.
    Jo, danke.
    We are bringing you all the evidence, based only on the secret testimony, of the miserable souls, who survived this terrifying ordeal. The incidents, the places. My friend, we cannot keep this a secret any longer. Let us punish the guilty. Let us reward the innocent. My friend, can your heart stand the shocking facts of grave robbers from outer space?
    Criswell, Plan 9 from outer Space

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Heute vor 18 Jahren ...
    Von Deutschmann im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.11.2007, 21:50
  2. Heute vor 18 Jahren
    Von jogi im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 09.11.2007, 14:00
  3. Heute vor 61 Jahren !
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.08.2006, 17:23
  4. Heute vor 51 Jahren
    Von mike im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.06.2004, 15:08

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben