+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 17 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 163

Thema: Diakonie: Entschädigung für Muslimin

  1. #1
    ....oder 100$ zahlen! Benutzerbild von Geronimo
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Außerhalb des Reservats!
    Beiträge
    30.701

    Standard Diakonie: Entschädigung für Muslimin

    Diakonie: Entschädigung für Muslimin

    Die Diakonie Hamburg muss einer Muslimin 3 Monatsgehälter zahlen, weil sie nicht eingestellt wurde! Aha, das AGG greift. Wo soll das noch enden?

    Geronimo

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    „Dieses Jahr erforschten wir das Scheitern der Demokratie, wie die Sozialwissenschaftler unsere Welt an den Rand des Chaos brachten. Wir sprachen über die Veteranen, wie sie die Kontrolle übernahmen und die Stabilität erzwangen, die mittlerweile seit Generationen anhält.“
    Robert A. Heinlein „Starship Troopers“

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.04.2007
    Beiträge
    5.055

    Standard AW: Diakonie: Entschädigung für Muslimin

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Diakonie: Entschädigung für Muslimin

    Die Diakonie Hamburg muss einer Muslimin 3 Monatsgehälter zahlen, weil sie nicht eingestellt wurde! Aha, das AGG greift. Wo soll das noch enden?

    Geronimo

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Im Kalifat Alemanistan!!!

  3. #3
    in memoriam Benutzerbild von lupus_maximus
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    Homburg/Saar
    Beiträge
    27.651

    Standard AW: Diakonie: Entschädigung für Muslimin

    Zitat Zitat von RDX Beitrag anzeigen
    Im Kalifat Alemanistan!!!
    Demnächst kommt in Irrwahnien die Einstellungspflicht für Musel, mit fünfmaliger Freistellungspflicht zum Beten.
    Zum Arbeiten haben die dann keine Zeit.
    Die Me 262, war die letzte reindeutsche Technik-Meisterleistung! Unsere befreundeten Feinde haben uns 1945 von jeder Zukunft befreit! Ich bin gegen das GE in Germany, sondern mehr für das IR in Irrmany! Letzter Akt in der Trilogie: Planet der Affen! Der letzte Deutsche zündet die Kobaltbombe und es gab keine Affen und keine Menschen mehr. Lupus-Clan Projekt Neugermanien

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.04.2007
    Beiträge
    5.055

    Standard AW: Diakonie: Entschädigung für Muslimin

    Zitat Zitat von lupus_maximus Beitrag anzeigen
    Demnächst kommt in Irrwahnien die Einstellungspflicht für Musel, mit fünfmaliger Freistellungspflicht zum Beten.
    Zum Arbeiten haben die dann keine Zeit.
    Du übertreibst mal wieder, hast aber die Tendenz Deutscher Politik verstanden.

  5. #5
    Ungläubiger Benutzerbild von Atheist
    Registriert seit
    17.09.2006
    Ort
    Bürlün
    Beiträge
    8.361

    Standard AW: Diakonie: Entschädigung für Muslimin

    Das ist das von rot-grün eingeführte "Antidiskriminierungsgesetz" das wird uns in Zukunft noch mehr Schwierigkeiten machen

    den rot-grünen gutmenschlichen Multikultis sei dank
    Mein Bruder, es gibt eine ganze Sure, die „Die Kriegsbeute“ heißt. Es gibt keine Sure, die „Frieden“ heißt. Der Djihad und das Töten sind das Haupt des Islam, wenn man sie herausnimmt, dann enthauptet man den Islam.
    Der Gelehrte Omar Abdel Rahman von der Al-Azhar Universität in Kairo http://s1.directupload.net/images/07...p/kym8zfxy.jpg

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46.737

    Standard AW: Diakonie: Entschädigung für Muslimin

    Viele Betriebe sind schon lange dazu übergegangen, Bewerbungen mit orientalischem Namen grundsätzlich in den Papierkorb zu werfen, als nie erhalten.
    Man spart sich eine Ablhenung und die dafür notwendige Rechtfertigung.
    Die Diakonie wird das jetzt in Zukunft ebenso tun.

  7. #7
    Ungläubiger Benutzerbild von Atheist
    Registriert seit
    17.09.2006
    Ort
    Bürlün
    Beiträge
    8.361

    Standard AW: Diakonie: Entschädigung für Muslimin

    Zitat Zitat von klartext Beitrag anzeigen
    Viele Betriebe sind schon lange dazu übergegangen, Bewerbungen mit orientalischem Namen grundsätzlich in den Papierkorb zu werfen, als nie erhalten.
    Man spart sich eine Ablhenung und die dafür notwendige Rechtfertigung.
    Die Diakonie wird das jetzt in Zukunft ebenso tun.
    das gibt eine Klage wegen "Nichtberücksichtigung"
    Mein Bruder, es gibt eine ganze Sure, die „Die Kriegsbeute“ heißt. Es gibt keine Sure, die „Frieden“ heißt. Der Djihad und das Töten sind das Haupt des Islam, wenn man sie herausnimmt, dann enthauptet man den Islam.
    Der Gelehrte Omar Abdel Rahman von der Al-Azhar Universität in Kairo http://s1.directupload.net/images/07...p/kym8zfxy.jpg

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Meriwan
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    3.463

    Standard AW: Diakonie: Entschädigung für Muslimin

    Zitat Zitat von klartext Beitrag anzeigen
    Viele Betriebe sind schon lange dazu übergegangen, Bewerbungen mit orientalischem Namen grundsätzlich in den Papierkorb zu werfen, als nie erhalten.
    Man spart sich eine Ablhenung und die dafür notwendige Rechtfertigung.
    Die Diakonie wird das jetzt in Zukunft ebenso tun.


    Da brauch mal sich als Deutscher am Ende allerdings nicht mehr wundern wenn sich "Orientalen" daneben benehmen. Wenn das jeder Betrieb so macht, da kann man nur Adieu sagen.

  9. #9
    in memoriam Benutzerbild von meckerle
    Registriert seit
    18.03.2006
    Ort
    am Bodensee
    Beiträge
    34.499

    Standard AW: Diakonie: Entschädigung für Muslimin

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Diakonie: Entschädigung für Muslimin

    Die Diakonie Hamburg muss einer Muslimin 3 Monatsgehälter zahlen, weil sie nicht eingestellt wurde! Aha, das AGG greift. Wo soll das noch enden?

    Geronimo

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das war doch nur eine Provo-Bewerbung, nach dem Motto: mal sehen wie weit wir gehen können.
    Und was ist vom ADG zu halten.
    Ich hätte sie eingestellt und Kirchen schrubben lassen.

    Manches, was endlich vom Tisch ist, findet sich unter dem Teppich wieder.

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46.737

    Standard AW: Diakonie: Entschädigung für Muslimin

    Zitat Zitat von Whatchulookinat Beitrag anzeigen

    Da brauch mal sich als Deutscher am Ende allerdings nicht mehr wundern wenn sich "Orientalen" daneben benehmen. Wenn das jeder Betrieb so macht, da kann man nur Adieu sagen.
    Die Probleme in den Betrieben mit Orientalen stören den Betriebsablauf und kosten Geld. Es ist nicht Aufgabe eines Unternehemens, sich damit beschäfitgen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ghetto-Entschädigung
    Von Freikorps im Forum Deutschland
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.01.2008, 23:26
  2. Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 11.12.2007, 01:21
  3. Israel verweigert Entschädigung
    Von sporting im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 18.07.2007, 16:31
  4. Polens Parlament fordert von Deutschland Entschädigung
    Von Kaiser im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 26.02.2007, 09:31

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben