+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 85

Thema: ..... Brennstoffzelle - hier klappts .....

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    53.371

    Standard AW: ..... Brennstoffzelle - hier klappts .....

    Zitat Zitat von Misteredd Beitrag anzeigen
    Hier gibt es bereits eine interessante Entwicklung dazu!

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Dänische Wasserstofftabletten!

    Sicher, ergiebig und billig sollen sie auch noch sein.
    Es wird sicher eine ganze Reihe unterschiedlicher Wege gegangen werden müssen um, auch anwendungsspezifisch, das Handling von H2 sicher und wirtschaftlich zu machen.
    Bei diesem Artikel ist mir noch unklar wie das Ammoiak hergestellt wird (energieaufwendig) und wie die katalytische Spaltung zu H2 und N2 erfolgen soll.
    Du kannst zwar auch Ammoniak direkt verbrennen, allerdings mit dem gewaltigen Problem der NOx die dabei entstehen.
    Zusätzliche Probleme entstehen durch die Produktion und Lagerung von NH4 als hochgiftigem Gas, z.B. wird es obwohl hocheffizient praktisch deshalb kaum mehr als Kältemittel eingesetzt.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  2. #22
    in memoriam Benutzerbild von Rheinlaender
    Registriert seit
    13.11.2006
    Ort
    London - UK
    Beiträge
    14.696

    Standard AW: ..... Brennstoffzelle - hier klappts .....

    Zitat Zitat von klartext Beitrag anzeigen
    Nicht, wenn der Strom aus einem AKW kommt oder einer anderen alternativen Stromerzeugung.
    Das ist richtig - Nur: Der Bau eines AKW stiesse in D-Land auf "erhebliche" politsche Widerstaende, Windkraft sieht auch nicht huebsch und den Mittelrhein, samt St. Goar und Rhens hinter einem Staudamm absaufen zu lassen ist auch nicht so einfach durchzusetzen.

    Eine Wasserstoffwirtschaft, von den "Don" angerissen technischen Schwierigkeiten abgesehn, um den Verbrauch von fossilen Brennstoffen ist also kaum sinnvoll. Ob es den Leuten gefaellt oder nicht, ueber kurz oder lang wird das Betreiben eines Autos fuer die Mehrheit der Bevoelkerung zum unerschwinglichen Luxus werden.

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Misteredd
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    18.003

    Standard AW: ..... Brennstoffzelle - hier klappts .....

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Es wird sicher eine ganze Reihe unterschiedlicher Wege gegangen werden müssen um, auch anwendungsspezifisch, das Handling von H2 sicher und wirtschaftlich zu machen.
    Bei diesem Artikel ist mir noch unklar wie das Ammoiak hergestellt wird (energieaufwendig) und wie die katalytische Spaltung zu H2 und N2 erfolgen soll.
    Du kannst zwar auch Ammoniak direkt verbrennen, allerdings mit dem gewaltigen Problem der NOx die dabei entstehen.
    Zusätzliche Probleme entstehen durch die Produktion und Lagerung von NH4 als hochgiftigem Gas, z.B. wird es obwohl hocheffizient praktisch deshalb kaum mehr als Kältemittel eingesetzt.
    Frag mich bitte nicht wie und weshalb, von Technik verstehe ich sehr wenig.
    Ich bin leider nur Geisteswissenschaftler - für mehr hat es nicht gereicht.

    Aber ich lese schnell und viel!
    Hunde sind gut fürs Selbstbewußsein, weil sie sich immer freuen, dich zu sehen.
    Wilfred P. Lampton

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    53.371

    Standard AW: ..... Brennstoffzelle - hier klappts .....

    Zitat Zitat von Rheinlaender Beitrag anzeigen
    Das ist richtig - Nur: Der Bau eines AKW stiesse in D-Land auf "erhebliche" politsche Widerstaende, Windkraft sieht auch nicht huebsch und den Mittelrhein, samt St. Goar und Rhens hinter einem Staudamm absaufen zu lassen ist auch nicht so einfach durchzusetzen.
    Die Finnen bauen grade zwei Neue. Aber die waren auch im PISA Test besser.

    Zitat Zitat von Rheinlaender
    Eine Wasserstoffwirtschaft, von den "Don" angerissen technischen Schwierigkeiten abgesehn, um den Verbrauch von fossilen Brennstoffen ist also kaum sinnvoll. Ob es den Leuten gefaellt oder nicht, ueber kurz oder lang wird das Betreiben eines Autos fuer die Mehrheit der Bevoelkerung zum unerschwinglichen Luxus werden.
    Teils ja, teils nein. Die Einschätzung über den Autobetrieb teile ich. Trägt man die Kostenentwicklung der letzten 20 Jahre mal in einem Diagramm auf, zeichnet sich eine exponentielle Entwicklung ab. Da werden bald die ersten aussteigen müssen.

    Wasserstoff wird nicht sämtliche fossilen Energieträger ersetzen. Muss er auch nicht. Viele machen den Fehler die heutige Art des Energieträgereinsatzes einfach auf Alternativen umzupausen. Das ist stupide. Es muss und wird darauf hinauslaufen sich für den jeweiligen Anwendungszweck den geeigneten Energieträger auszusuchen und zu optimieren.
    Dazu wird aber auch sicher H2 gehören, für Fälle z.B. in denen ich relativ große Energiemengen für kürzere Zeit individuell leicht transportabel benötige. Oder als normaler Druckgasspeicher unterhalb des kritischen Punkts zur Pufferung intermittierender Stromerzeugung. Autos werden sich direkt besser mit Strom betreiben lassen, wenn sich wie absehbar das Batterieproblem vernünftig lösen läßt.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  5. #25
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    23.352

    Standard AW: ..... Brennstoffzelle - hier klappts .....

    Xcient Fuel Cell: Hyundai schickt erste schwere Brennstoffzellen-Lkw nach Europa

    Der südkoreanische Autohersteller will in der Schweiz Brennstoffzellen-Lkw vermieten. Die ersten Fahrzeuge sind nun auf dem Weg in die Alpen.

    Hyundai hat die ersten zehn Exemplare seines schweren Brennstoffzellen-Lkw Xcient Fuel Cell von Südkorea nach Europa verschifft. Sie sollen wie die weiteren, bis 2025 geplanten 1590 Fahrzeuge dieses Modells vom Joint Venture Hyundai Hydrogen Mobility Transport- und Logistikunternehmen nach dem Prinzip Pay per Use überlassen werden. Das bedeutet, die Kunden können die Fahrzeuge ohne Startfinanzierung einsetzen. Der kommerzielle Einsatz der ersten Fahrzeuge soll im September 2020 beginnen.




    Brennstoffzellen-Lkw im Hafen von Gwangyang. (Bild: Hyundai)


    Ob man in Europa wieder eine Entwicklung verpennt?
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  6. #26
    Schnitter Benutzerbild von grimreaper
    Registriert seit
    23.12.2014
    Beiträge
    1.114

    Standard AW: ..... Brennstoffzelle - hier klappts .....

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Xcient Fuel Cell: Hyundai schickt erste schwere Brennstoffzellen-Lkw nach Europa

    Der südkoreanische Autohersteller will in der Schweiz Brennstoffzellen-Lkw vermieten. Die ersten Fahrzeuge sind nun auf dem Weg in die Alpen.

    Hyundai hat die ersten zehn Exemplare seines schweren Brennstoffzellen-Lkw Xcient Fuel Cell von Südkorea nach Europa verschifft. Sie sollen wie die weiteren, bis 2025 geplanten 1590 Fahrzeuge dieses Modells vom Joint Venture Hyundai Hydrogen Mobility Transport- und Logistikunternehmen nach dem Prinzip Pay per Use überlassen werden. Das bedeutet, die Kunden können die Fahrzeuge ohne Startfinanzierung einsetzen. Der kommerzielle Einsatz der ersten Fahrzeuge soll im September 2020 beginnen.




    Brennstoffzellen-Lkw im Hafen von Gwangyang. (Bild: Hyundai)


    Ob man in Europa wieder eine Entwicklung verpennt?
    Du kennst die Antwort auf die Frage doch bereits oder?
    Während in aller Welt in jede erdenkliche Richtung geforscht wird, sind wir in der E-Auto-Batterie-Sackgasse angelangt.

    Das ist schon ein Mutwille zur Falsch-Entscheidung!
    Auch andere interessante Ansätze werden von Deutschland nicht weiter genutzt.
    In Spanien (war es, glaube ich) habe ich vor Jahren mal einen Artikel gelesen, dass dort in grossen Tanks Algen kultiviert werden, aus denen man Benzin herstellen könne.

    Bzw. dort war/ist so eine Algen-Benzin-Plantage in Betrieb.
    Auch ein sehr interessanter Ansatz.

    Aber wie gesagt, wir schweben in der Batterie-Sackgasse.
    Soviel Falschentscheidungen, das muss Mutwille sein!

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    8.979

    Standard AW: ..... Brennstoffzelle - hier klappts .....

    Stellen wir mal ganz einfach fest...kein normaler Mensch kauft diese Spielzeuge aus Asien. Sie werden also kostenlos bereit gestellt...nutzbar wie Leihwagen. Ein teurer Versuch, diese Autos beim User zu testen...nach den ersten Explosionen hat sich das Thema wohl auch erledigt. InNorwegen ist ja schon eine Wasserstoff Tankstelle explodiert, und jetzt wollen auch andere mal etwas Feuerwerk haben

  8. #28
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.887

    Standard AW: ..... Brennstoffzelle - hier klappts .....

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Stellen wir mal ganz einfach fest...kein normaler Mensch kauft diese Spielzeuge aus Asien. Sie werden also kostenlos bereit gestellt...nutzbar wie Leihwagen. Ein teurer Versuch, diese Autos beim User zu testen...nach den ersten Explosionen hat sich das Thema wohl auch erledigt. InNorwegen ist ja schon eine Wasserstoff Tankstelle explodiert, und jetzt wollen auch andere mal etwas Feuerwerk haben
    Na und? Autos mit konventionellem Treibstoff brennen auch immer wieder ab, auch Tankstellen. Und die Elektroautos sind zudem kaum zu löschen, wenn sie mal brennen. Das ist kein Argument gegen den Wasserstoff. Und je mehr Wasserstoff-Tankstellen gebaut werden, desto sicherer werden sie, weil man auf Erfahrungen zurückgreifen kann.

    Und die "Spielzeuge aus Asien" haben sich bei uns längst durchgesetzt. In den 60ern und 70ern war ein japanisches Auto ein Exot, heute kommst du um japanische oder koreanische Fahrzeuge kaum mehr herum. Und wenn die Chinesen erst mal Ernst machen, geht's in Europa rund. Dann können sich die Autobauer in Europa warm anziehen .......
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

  9. #29
    Have a little faith, baby Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    bunt geschmücktes Narrenschiff Utopia
    Beiträge
    8.539

    Standard AW: ..... Brennstoffzelle - hier klappts .....

    Zitat Zitat von Fenstergucker Beitrag anzeigen
    Na und? Autos mit konventionellem Treibstoff brennen auch immer wieder ab, auch Tankstellen. Und die Elektroautos sind zudem kaum zu löschen, wenn sie mal brennen. Das ist kein Argument gegen den Wasserstoff. Und je mehr Wasserstoff-Tankstellen gebaut werden, desto sicherer werden sie, weil man auf Erfahrungen zurückgreifen kann.
    Argumente gegen Wasserstoff:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Stichworte: Zündbereich, Zündenergie, Betriebsdruck, nicht sichtbare Flamme von bis zu 30 Meter.
    Ich darf beruflich mit Wasserstoff arbeiten, daher muss ich mit dessen Gefahren auseinandersetzen.
    Melden Sie Subversive!

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    8.979

    Standard AW: ..... Brennstoffzelle - hier klappts .....

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Argumente gegen Wasserstoff:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Stichworte: Zündbereich, Zündenergie, Betriebsdruck, nicht sichtbare Flamme von bis zu 30 Meter.
    Ich darf beruflich mit Wasserstoff arbeiten, daher muss ich mit dessen Gefahren auseinandersetzen.
    Das Beispiel in Norwegen hat gezeigt, wie hoch der Zerstörungsgrad bei Wasserstoff Explosionen sein kann...aber was solls, fast immer schreiben Leute, die nichts von der Materie verstehen...

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Daimler Chrysler setzt auf die Brennstoffzelle
    Von Praetorianer im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.10.2005, 21:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 71

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben