+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Außenpolitik USA Erster Weltkrieg - Monroe doktrin

  1. #11
    Legendärer Antiker Vogel Benutzerbild von leuchtender Phönix
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    Auf dem göttlichen Berg
    Beiträge
    8.853

    Standard AW: Außenpolitik USA Erster Weltkrieg - Monroe doktrin

    Zitat Zitat von Chanan Beitrag anzeigen
    sowie den Behauptungen, die Deutschen würden Kriegsgegner zermahlen und als Seife wiederverkaufen
    Wer hat das wann behauptet?

  2. #12
    Entarthet Benutzerbild von EinDachs
    Registriert seit
    12.06.2006
    Ort
    Neuschwabenland, Eishöhle Ost, Hitlerallee 23
    Beiträge
    13.009

    Standard AW: Außenpolitik USA Erster Weltkrieg - Monroe doktrin

    Zitat Zitat von Chanan Beitrag anzeigen
    die Monroe-Doktrin ist übrigens ideengeschichtliches Vorbild für Staatsrechtler während der Nazizeit wie Carl Schmitt, die Expansionspolitik der Deutschen zu rechtfertigen. Schmitt sprach von "Großräumen".
    DIe Idee von Großraumordnungen ist allerdings schon ein wenig älter als Schmitt.
    Bereits während der gesamten industriellen Revolution als das Mächtegleichgewicht sich schnell veränderte, gab es zahlreiche Advokaten von 3-4 Großsphären (bzw Weltreichen). Im übrigen nicht nur in Deutschland, sondern in allen größeren Mächten.
    Es kennzeichnet die Deutschen, dass bei ihnen die Frage »was ist deutsch?« niemals ausstirbt.
    Friedrich Nietzsche

  3. #13
    Admiral v. Tirpitz Benutzerbild von Freiherr
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    3.715

    Standard AW: Außenpolitik USA Erster Weltkrieg - Monroe doktrin

    Zitat Zitat von leuchtender Phönix Beitrag anzeigen
    Wer hat das wann behauptet?
    Wer behauptet, deutsche Soldaten würden Kinder auf ihre Bajonette
    aufspießen, dem trau ich auch das zu.
    Solange wir das Volk mit dem schwächsten Nationalgefühl sind, das jeden Länderraub oder sonstige Schmach, die uns angetan wird, mit Versöhnungsreden erwidert, damit straflos macht und zu neuem Raub einlädt, solange wir ohne den erforderlichen Nationalstolz den Sitten und Formen anderer Völker nachlaufen und solange uns das Bekämpfen anderer Deutscher wichtiger ist als das Zusammenhalten gegen außen, solange kann Deutschland nur sinken, nicht gesunden. - Großadmiral Alfred v. Tirpitz, 1919

  4. #14
    GESPERRT
    Registriert seit
    11.06.2006
    Ort
    Schatzhöhle in den Blauen Bergen
    Beiträge
    9.774

    Standard AW: Außenpolitik USA Erster Weltkrieg - Monroe doktrin

    Zitat Zitat von leuchtender Phönix Beitrag anzeigen
    Wer hat das wann behauptet?
    Schau dir mal die Geschichte der britischen Propaganda im 1 . WK an !

    Schon damals waren Deusche die "Hunnen "

    Obwohl die Briten In Südafrika bereit 100.000 Buren in den ersten KZ der
    Welt - Geschichte hatten verrecken lassen.........

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Demokratien - Wahn als Staats- und Gesellschafts-Doktrin
    Von clavacs im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.10.2007, 15:45

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben