+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: In der Schweiz streiken Schüler gegen Gewalt von Migranten

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    6.903

    Standard In der Schweiz streiken Schüler gegen Gewalt von Migranten

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Soviel Mut haben deutsche Schüler nicht.
    Kein größerer Schaden kann einer Nation zugefügt werden, als wenn man ihr den Nationalcharakter, die Eigenart ihres Geistes und ihrer Sprache nimmt.” - Immanuel Kant (1724 - 1804)

    DR-Mitglied

  2. #2
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.032

    Standard schweizer Schüler setzten sich gegen Multikulti zur Wehr

    Schweiz: Schulstreik gegen Migrantengewalt

    In Affoltern (Schweiz) haben Schüler die Nase voll von der alltäglichen Migrantengewalt, der sie ausgesetzt sind. Und von gutmenschlichen Lehrern, die lieber wegschauen, als ihrer Aufgabe, lernwillige Schüler zu schützen, nach zu kommen. Im Schulhaus Ennetgraben wird jetzt gestreikt, nachdem eine Migrantin eine Mitschülerin mit einem Messer angegriffen hat.

    Die Schweizer Zeitung [Links nur für registrierte Nutzer] berichtet:

    Gestern kam es zu einem Vorfall auf dem Pausenplatz des Schulhauses Ennetgraben. Ein Mädchen bedrohte dabei eine andere Schülerin mit einem Messer. Gegenüber 20minuten.ch bestätigten verschiedene Schülerinnen und Schüler, dass die bedrohte Schülerin in der Folge an der Hand verletzt wurde. Die aus dem Balkan stammende Täterin wurde in der Folge vorübergehend vom Unterricht suspendiert. Die an der Hand verletzte Schülerin konnte heute wieder in die Schule.

    Die Oberstufenschüler von Affoltern am Albis hatten ob dieses Vorfalls jedoch «die Nase voll», wie Schülerin A.N (Name der Redaktion bekannt) die Stimmung im Ennetgraben auf den Punkt brachte. Die Folge: Aus Protest gegen diese Attacke sind zahlreiche Schülerinnen und Schüler heute nach der 10-Uhr-Pause in einen Streik getreten. Die Lehrer wurden ob dieses Vorgangs überrascht, wie sie sagten. Eine Minderheit der Schülerschaft wollte sich den streikenden und protestierenden Schülern nicht anschliessen und nahmen am Unterricht teil.

    Am Nachmittag wiederholten Rund 80 Schülerinnen und Schüler den Protestmarsch. Sie liefen mit Transparenten «bewaffnet» vom Gemeindehaus Richtung Schule und forderten «keine Gewalt». Auf dem Pausenhof wurden sie von der Lehrerschaft in Empfang genommen, wo anschliessend die bereits am Morgen angekündigten Gespräche zwischen den Schülern und den Lehrern stattfanden. Die Forderungen der Schüler: Verstärkte Pausenaufsicht und eine gewaltfreie Schule.

    Gegenüber 20minuten.ch sagte 1.Sek-Schüler M.D. (Name der Redaktion bekannt), dass es im Ennetgraben immer wieder zu Schlägereien und Drohungen komme und «die Lehrer zu wenig gegen die Gewalt unternehmen» würden. Eine Aussage, die von verschiedenen Schülern vor Ort unabhängig voneinander gemacht wurde. Schulpflegepräsidentin Anneliese Böhler wollte das nicht gelten lassen. «Wir haben keine Fakten, die das belegen. Die Schüler müssen zu uns kommen, wenn ein solcher Vorfall stattgefunden hat. Wir nehmen jeden Vorfall ernst. Das passiert aber eher selten.»


    In einem anonymen Schreiben «an die werte Lehrerschaft», das 20minuten.ch vorliegt, werden jedoch schwere Vorwürfe erhoben. Es müssten «Konsequenzen» gezogen werden, «am wünschenswertesten wäre eine Suspendierung vom Schulbetrieb», heisst es auf dem Flyer mit Verweis auf die Täterin. Das Mädchen, das eine Schülerin attackiert haben soll, sei laut Aussagen verschiedener Jugendlicher wiederholt durch aggressives Verhalten in der Schule aufgefallen aufgefallen. Sowohl Schulpräsidentin Anneliese Böhler als auch Schulpfleger Andreas Spinner wissen nicht, wer das Schreiben verfasst hat. Es stamme jedoch nicht vom «Streikgremium», das aus drei Schülern bestehe. Weder Böhler noch Spinner wollten das Verhalten des Mädchens kommentieren. Das Mädchen wurde für den heutigen Freitag von der Schule suspendiert. Wie die Zukunft aussehe, sei noch nicht entschieden.

    In dem anonymen Schreiben wird auch die Lehrerschaft angeprangert: «Es scheint unglaublich, ist aber leider Realität: Die Lehrer wollen diese Delinquentin nicht zur Rechenschaft ziehen. Sie verschliessen die Augen vor solchen Problemen, und das ist nicht das erste Mal.»
    Quelle:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Sehr entlarvend ist die Passage, in welchem die Lehrerin indirekt und wohl auch unfreiwillig zugibt nichts oder zu wenig gegen Gewalt an Schulen zu tun:

    "Wir haben keine Fakten, die das belegen. Die Schüler müssen zu uns kommen, wenn ein solcher Vorfall stattgefunden hat. Wir nehmen jeden Vorfall ernst. Das passiert aber eher selten."

    Ja, es passiert eher selten das ein Vorfall ernst genommen wird in Bezug die real existierenden multikulturellen (multikriminellen) Vorfälle. Toleranz fordern und wegschauen ist eine eher anzutreffende Haltung.

    MfG

    Rikimer
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    6.903

    Standard AW: schweizer Schüler setzten sich gegen Multikulti zur Wehr

    Hab ich schon unter Gesellschaft/Staat gepostet. Vllcht kann das zusammengelegt werden.
    Kein größerer Schaden kann einer Nation zugefügt werden, als wenn man ihr den Nationalcharakter, die Eigenart ihres Geistes und ihrer Sprache nimmt.” - Immanuel Kant (1724 - 1804)

    DR-Mitglied

  4. #4
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.032

    Standard AW: schweizer Schüler setzten sich gegen Multikulti zur Wehr

    Zitat Zitat von Tratschtante Beitrag anzeigen
    Hab ich schon unter Gesellschaft/Staat gepostet. Vllcht kann das zusammengelegt werden.
    Mach eine Meldung mit der Bitte um eine Zusammenfügung. Die Moderatoren können nicht überall sein.

    MfG

    Rikimer
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  5. #5
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: In der Schweiz streiken Schüler gegen Gewalt von Migranten

    Zitat Zitat von Tratschtante Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Soviel Mut haben deutsche Schüler nicht.
    Witzbold........die drei Deutschen, bei meinem Sohn in der Klasse, würden höchstens wegen "Schulschwänzen" belangt werden!
    Der Rest "Streikt" eh mehr oder weniger!

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    6.903

    Standard AW: In der Schweiz streiken Schüler gegen Gewalt von Migranten

    Zitat Zitat von Bernhard44 Beitrag anzeigen
    Witzbold........die drei Deutschen, bei meinem Sohn in der Klasse, würden höchstens wegen "Schulschwänzen" belangt werden!
    Der Rest "Streikt" eh mehr oder weniger!
    ?( ?(
    Kein größerer Schaden kann einer Nation zugefügt werden, als wenn man ihr den Nationalcharakter, die Eigenart ihres Geistes und ihrer Sprache nimmt.” - Immanuel Kant (1724 - 1804)

    DR-Mitglied

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    8.458

    Standard AW: In der Schweiz streiken Schüler gegen Gewalt von Migranten

    Das finde ich eine super Idee. Gegen rechte Gewalt wird ja auch demonstriert. Die Schweizer Schüler sollen solange streiken, bis sie nicht mehr belästigt werden. Das sollte man auch in Deutschland machen!
    Gen 3,15 In-imicítias ponam inter te et mulíerem, et semen tuum et semen illíus: ipsa cónteret caput tuum, et tu insidiáberis calcáneo ejus.
    Clámitat ad coelum vox sánguinis et Sodomorum, vox oppressorum, víduae, pretium famulorum. Iudex ergo, cum sedebit, quidquid latet adparebit!
    Victrix causa deis plácuit, sed victa Catoni.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    6.537

    Standard AW: In der Schweiz streiken Schüler gegen Gewalt von Migranten

    Bevor ich mich in Arien ergebe, wie toll die Schweiz ist, lasse ich es bei einem schlichten aber aussagekräfigen:
    Davon brauchts mehr!

  9. #9
    The root of all evil !!! Benutzerbild von Doc Gyneco
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Ein Land wo man die Waffe zu Hause hat !!!
    Beiträge
    9.769

    Standard AW: In der Schweiz streiken Schüler gegen Gewalt von Migranten

    Die aus dem Balkanland stammende Täterin.............................

    weiteres Kommentar überflüssig !


    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
    Den Hintern gegen den Himmel streckende Mondgötzen Anbeter sind in Europa unerwünscht !
    In der Mülltonne (Igno) : Agano, Cash!, Slight, Maxvorstadt, Mr Capone-E, Gabriel, Greifington !

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    4.343

    Standard AW: In der Schweiz streiken Schüler gegen Gewalt von Migranten

    Zitat Zitat von Tratschtante Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Soviel Mut haben deutsche Schüler nicht.
    Nazischweine.
    "Ensinai aos vossos filhos o trabalho, ensinai às vossas filhas a modéstia, ensinai a todos a virtude da economia. E se não poderdes fazer deles santos, fazei ao menos deles cristãos"

    Salazar

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rektorin "autoritär": Lehrer, Eltern, Schüler streiken
    Von -SG- im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.03.2008, 13:24
  2. Schweiz - Schulverbot für 380 Schüler
    Von SAMURAI im Forum Europa
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 15:46
  3. Horror-Schüler auch in idyllischem Dorf in der Schweiz
    Von Ka0sGiRL im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.04.2007, 11:22
  4. Auflistung von Gewalt von Ausländern/Migranten
    Von Anti-Zionist im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 28.05.2006, 15:25

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben