+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 64 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 14 54 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 635

Thema: Geschichtszitate/daten posten und diskutieren

  1. #31
    Dissident Benutzerbild von wittgenstein
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Geistiges Exil
    Beiträge
    1.163

    Standard AW: Geschichtszitate/daten posten und diskutieren

    Zitat Zitat von Hemera Beitrag anzeigen
    Vieles haben die geleistet, die vor uns gewesen sind, aber sie haben es nicht zu Ende geleistet.

    Seneca

    Ich bitte höflich um einen Beleg. Danke!

    wittgenstein

  2. #32
    Dissident Benutzerbild von wittgenstein
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Geistiges Exil
    Beiträge
    1.163

    Standard AW: Geschichtszitate/daten posten und diskutieren

    Zitat Zitat von Rheinlaender Beitrag anzeigen
    Das Reich Ottos I (des Grossen) umfasste weite Teile dessen was heute Norditalien ist und weite Teile dessen, was heute Ostfrankreich ist.

    Deutschland steht deshalb nicht so schlecht da, da es sich mit dieser Lage abgefunden hat und so seine Kraefte nicht damit verschiess, dass es Dinge wiedergewinnen wollte, die verlohren sind.

    Mit Schießen ist sicher Verlorenes nicht zurückzugewinnen, aber hat man denn Geraubtes wirklich verloren ? Rechtlich gesehen hat man an geraubtem Gut eine Wiederinbesitznahmerecht

  3. #33
    Dissident Benutzerbild von wittgenstein
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Geistiges Exil
    Beiträge
    1.163

    Standard AW: Geschichtszitate/daten posten und diskutieren

    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    E. Niekisch in "Der sterbende Osten" (Widerstand, 1929) über städtischen und ländlichen Geist:


    Niekisch ahnte es schon, dass im schlimmen Fall der Osten Deutschlands fallengelassen wird.
    Nun, die Teilrückgabe hat den rasanten Aufschwung der BRD zumindest unterbrochen!
    Werter mabac,

    meinte Ernst Mitteldeutschland oder die Ostprovinzen ? Ich vermute östlich der Oder..Und damit betrifft sein Zitat doch nicht die DDR..

    Im übrigen lasse ich für mich jedenfalls den Begriff Ostdeutschland nur für die Provinzen östlich der Oder gelten..

    Da ich Niekisch gelesen habe, wenn auch nicht alle Werke, unterstelle ich, daß er den Gegensatz westlich/östlich mehr auf katholisch /westlich - protestantisch/östlich bezieht, unabhängig von den sonstigen Antagonismen westlich/kapitalistisch -östlich/bolschewistisch, westlich/römischrechtlich - östlich/germansich/gemeinrechtlich usw.

    MfG

    wittgenstein

  4. #34
    in memoriam Benutzerbild von Rheinlaender
    Registriert seit
    13.11.2006
    Ort
    London - UK
    Beiträge
    14.696

    Standard AW: Geschichtszitate/daten posten und diskutieren

    Zitat Zitat von wittgenstein Beitrag anzeigen
    Mit Schießen ist sicher Verlorenes nicht zurückzugewinnen, aber hat man denn Geraubtes wirklich verloren ? Rechtlich gesehen hat man an geraubtem Gut eine Wiederinbesitznahmerecht
    Rechtlich gesehen mag das BGB gelten - zwischen Staaten gelten andere Regeln.

  5. #35
    Dissident Benutzerbild von wittgenstein
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Geistiges Exil
    Beiträge
    1.163

    Standard AW: Geschichtszitate/daten posten und diskutieren

    Zitat Zitat von leuchtender Phönix Beitrag anzeigen
    Kurz gesagt war dieses deutsche Reich einfach nur ein willkürlich zusammengeklatschter Haufen von Gebieten, die außer dem Kaiser als Oberhaupt nicht viel gemeinsam hatten.

    Das scheint mir eine völlig oberflächliche und letztlich nicht zutreffende Geschichtsdarstellung zu sein.

    Wie Sie schon dem Buch von Ernst Probst, "Deutschland in der Bronzezeit", Orbis Verlag 1999 entnehmen können, war das Gebiet des ottonischen Reiches bereits spätestens zum Ende der Bronzezeit/Übergang Eisenzeit sprachlich und kulturell unverwechselbar gegliedert..

  6. #36
    Dissident Benutzerbild von wittgenstein
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Geistiges Exil
    Beiträge
    1.163

    Standard AW: Geschichtszitate/daten posten und diskutieren

    Zitat Zitat von Rheinlaender Beitrag anzeigen
    Rechtlich gesehen mag das BGB gelten - zwischen Staaten gelten andere Regeln.
    Nein, das BGB gilt gerade nicht, sondern die Regeln des Völkerrechtes, die eine Annexion infolge Krieges gerade n i c h t zulassen..
    Geändert von wittgenstein (08.06.2008 um 18:41 Uhr)

  7. #37
    Dissident Benutzerbild von wittgenstein
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Geistiges Exil
    Beiträge
    1.163

    Standard AW: Geschichtszitate/daten posten und diskutieren

    "Es ist nicht seine ( des Historikers, wittgenstein ) Aufgabe, moralische Urteile zu fällen, sondern zu verstehen."

    ( Romano, Sergio, "Brief an einen jüdischen Freund", Landtverlag Berlin 2007, S. 158 )

  8. #38
    in memoriam Benutzerbild von Rheinlaender
    Registriert seit
    13.11.2006
    Ort
    London - UK
    Beiträge
    14.696

    Standard AW: Geschichtszitate/daten posten und diskutieren

    Zitat Zitat von wittgenstein Beitrag anzeigen
    Nein, das BGB gilt gerade nicht, sondern die Regeln des Völkerrechtes, die eine Annektion infolge Krieges gerade n i c h t zulassen..
    Welche Regel soll das denn sein?

  9. #39
    Dissident Benutzerbild von wittgenstein
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Geistiges Exil
    Beiträge
    1.163

    Standard AW: Geschichtszitate/daten posten und diskutieren

    Macht es Ihnen Mühe, unter "Annexion", "Einverleibung fremden Staatsgebietes nach Eroberung", "Kellogpakt" "Satzung der Vereinten Nationen" nachzuschauen ? Wenn Sie es nicht finden, helfe ich mit..

  10. #40
    Klimanazzi Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Innere Emmigration
    Beiträge
    9.406

    Standard AW: Geschichtszitate/daten posten und diskutieren

    Zitat Zitat von wittgenstein Beitrag anzeigen
    Werter mabac,

    meinte Ernst Mitteldeutschland oder die Ostprovinzen ? Ich vermute östlich der Oder..Und damit betrifft sein Zitat doch nicht die DDR..

    Im übrigen lasse ich für mich jedenfalls den Begriff Ostdeutschland nur für die Provinzen östlich der Oder gelten..

    Da ich Niekisch gelesen habe, wenn auch nicht alle Werke, unterstelle ich, daß er den Gegensatz westlich/östlich mehr auf katholisch /westlich - protestantisch/östlich bezieht, unabhängig von den sonstigen Antagonismen westlich/kapitalistisch -östlich/bolschewistisch, westlich/römischrechtlich - östlich/germansich/gemeinrechtlich usw.

    MfG

    wittgenstein
    Werter Wittgenstein,
    ich glaube eine Diskussion in dieser Richtung wurde damals durch meine Sperrung, allerdings aus anderen Gründen, behindert.
    Es ist schön, dass wir dieses Thema aufgreifen können, zumal Sie Niekischs "Gewagtes Leben" haben.

    Ich zitierte aus: Widerstand. Ausgewählte Aufsätze aus den "Blättern für sozialistische und nationalrevolutionäre Politik" Hg. Uwe Sauermann, Krefeld: Sinus-Verlag 1982, was zufällig in meinem Besitz ist.

    Niekisch war viel zu sehr Antikapitalist, um den Gegensatz nur auf protestantisch /östlich und katholisch /westlich zu beschränken, und ich meine, ihm schwebte eine preussischer Sozialismus vor, mit dem Bolschewismus als Bundesgenossen gegen den Westen, gegen den "westlerischen Bürger".
    Wir können darauf noch gern einmal zurückkommen, ich zitiere allerdings nicht gern längere Passagen.

    Ich wollte Sie noch einmal bitten, in "Gewagtes Leben" zu schauen, weil sich da Niekisch so ausdrückte, wie ich es in Erinnerung habe, dass die Sowjets ihn hielten, gegen Ulbricht, um eben einen vertrauenswürdigen Emissär in Sachen Neutralität zu haben.

    Wie finden Sie das Tucholsky Zitat?

    MfG

    mabac

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie läßt sich in diesem Unterforum noch vernüftig diskutieren?
    Von John Donne im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 08.03.2007, 14:04
  2. Metal und alles was darüber zu diskutieren gibt
    Von Efna im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 14.02.2007, 15:39
  3. Situation der Lutherischen Kirchen bei Kaliningrad in Russland diskutieren
    Von Mikhail im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.04.2006, 18:17
  4. Die Niederlande diskutieren über eine verfehlte Ausländerpolitik
    Von Werter im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 12.01.2004, 18:55

Nutzer die den Thread gelesen haben : 49

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben