+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: "Die deutsche Gemeinschaft"

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.03.2005
    Ort
    Roma capoccia
    Beiträge
    798

    Standard "Die deutsche Gemeinschaft"

    In einem Beitrag spricht Brutus (interessanter Nick, abgeleitet von einem bekannten Meuchelmörder) von der Solidarität der "deutschen Gemeinschaft". Mit Solidarität meint er, die Zwangsveranstaltung Sozialstaat und seine vielfältigen Missbrauchsmöglichkeiten. Darüber möchte ich hier aber nicht diskutieren.

    Zitat Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
    Warum also nicht auch bei der Frage, wer die Solidarität der deutschen Gemeinschaft in Anspruch nehmen darf.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Meine Frage: Gibt es sowas überhaupt, eine "deutsche Gemeinschaft"? Was soll das sein?

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.12.2004
    Beiträge
    30.450

    Standard AW: "Die deutsche Gemeinschaft"

    Zitat Zitat von Camillo Beitrag anzeigen
    In einem Beitrag spricht Brutus (interessanter Nick, abgeleitet von einem bekannten Meuchelmörder) ...
    Tyrannenmörder und als solcher ein Befreier.

  3. #3
    REPUBLIKANER Benutzerbild von Prokurist
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Altmark
    Beiträge
    855

    Standard AW: "Die deutsche Gemeinschaft"

    Es geht um die deutsche Sozialgemeinschaft.

    Da nunmal jeder, also wirklich jeder, mag er noch so hart arbeiten (theoretisch) in eine Notlage geraten kann, hat sich der deutsche Staat verpflichtet, diesen Menschen zu helfen.

    Gegenseitige Hilfe ist einer der wichtigsten Ansprüche an ein Gemeinwesen.
    Mit besten Grüßen!
    A.S. ppa -Mitglied der Fraktion 'Demokratische Rechte'-

    "Die Freideutsche Jugend will nach eigener Bestimmung, vor eigener Verantwortung, in innerer Wahrhaftigkeit ihr Leben gestalten." (Meißner Formel)

  4. #4
    Gegen Ausbeuterei Benutzerbild von Frei-denker
    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    8.450

    Standard AW: "Die deutsche Gemeinschaft"

    Die Frage kann jedenfalls nur stellen, wer den Sinn von Staaten generell nicht verstanden hat.

    Staaten sind ein Zusammenschluß von Menschen, die ihre Interessen gemeinsam wahrnehmen, weil sie sich davon mehr Nutzen versprechen, als wenn jeder sie alleine wahrnimmt.

    Staaten sind allein schon deshalb notwendig, um die eigenen Privilegien wie natürliche Recourcen oder Arbeitsplätze gegen andere Staaten schützen zu können. Gemeinsam gegen einen äußeren Nahrungsmittelkonkurrenten.

    Nichts anderes ist die deutsche Solidargemeinschaft, die z.B. Geld zusammenwirft, um begabten Menschen ein kostenloses Studium zu ermöglichen, was dieser Mensch alleine nicht bezahlen könnte. Dieser Mensch liefert durch sein Talent dann technische Innovationen, die wiederum die Lebensverhältnisse der Menschen dieses Staates verbessern, sei es über Exporte, sei es über Güter, die hier billiger oder besser werden.

    Also, eine Solidargemeinschaft ist ein Zusammenarbeiten eines Volkes in einem Staat.
    US-Hegemonie, Zionismus und international operierende Konzerne

    - der Faschismus unserer Zeit.

  5. #5
    REPUBLIKANER Benutzerbild von Prokurist
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Altmark
    Beiträge
    855

    Standard AW: "Die deutsche Gemeinschaft"

    Ohjé: Fehler vom Amt! Solidargemeinschaft heißt das... := :rolleyes:

    Das kommt dabei raus, wenn man zig Sachen nebenbei macht und nix richtig... *Späßle*
    Mit besten Grüßen!
    A.S. ppa -Mitglied der Fraktion 'Demokratische Rechte'-

    "Die Freideutsche Jugend will nach eigener Bestimmung, vor eigener Verantwortung, in innerer Wahrhaftigkeit ihr Leben gestalten." (Meißner Formel)

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.03.2005
    Ort
    Roma capoccia
    Beiträge
    798

    Standard AW: "Die deutsche Gemeinschaft"

    Zitat Zitat von Frei-denker Beitrag anzeigen
    Die Frage kann jedenfalls nur stellen, wer den Sinn von Staaten generell nicht verstanden hat.

    Staaten sind ein Zusammenschluß von Menschen, die ihre Interessen gemeinsam wahrnehmen, weil sie sich davon mehr Nutzen versprechen, als wenn jeder sie alleine wahrnimmt.
    Eine romantische Illusion, die nicht den historischen Tatsachen entspricht. Du bist nicht auf der Höhe der Diskussion in den historischen und politischen Wissenschaften: Staatenbildung ist organisiertes Verbrechen

    Für einen kurzen Abriss vielleicht dazu:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Es gibt ganze Sammelbände zu diesem Thema.

  7. #7
    Gegen Ausbeuterei Benutzerbild von Frei-denker
    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    8.450

    Standard AW: "Die deutsche Gemeinschaft"

    Zitat Zitat von Camillo Beitrag anzeigen
    Eine romantische Illusion, die nicht den historischen Tatsachen entspricht. Du bist nicht auf der Höhe der Diskussion in den historischen und politischen Wissenschaften: Staatenbildung ist organisiertes Verbrechen

    Für einen kurzen Abriss vielleicht dazu:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Es gibt ganze Sammelbände zu diesem Thema.
    Vielleicht kannst du deine Ansicht, besser deine Argumente auch ohne Verweis auf irgendwelche Sammelbände darlegen.
    US-Hegemonie, Zionismus und international operierende Konzerne

    - der Faschismus unserer Zeit.

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.03.2005
    Ort
    Roma capoccia
    Beiträge
    798

    Standard AW: "Die deutsche Gemeinschaft"

    Zitat Zitat von Frei-denker Beitrag anzeigen
    Vielleicht kannst du deine Ansicht, besser deine Argumente auch ohne Verweis auf irgendwelche Sammelbände darlegen.
    Ich habe einen kurzen Abriss gelinkt. Das muss genügen.

  9. #9
    Gegen Ausbeuterei Benutzerbild von Frei-denker
    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    8.450

    Standard AW: "Die deutsche Gemeinschaft"

    Zitat Zitat von Camillo Beitrag anzeigen
    Ich habe einen kurzen Abriss gelinkt. Das muss genügen.
    So kann man eine Diskussion natürlich auch beenden. :rolleyes:
    US-Hegemonie, Zionismus und international operierende Konzerne

    - der Faschismus unserer Zeit.

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.03.2005
    Ort
    Roma capoccia
    Beiträge
    798

    Standard AW: "Die deutsche Gemeinschaft"

    Zitat Zitat von Frei-denker Beitrag anzeigen
    So kann man eine Diskussion natürlich auch beenden. :rolleyes:
    Diskussionsbeteiligung ist eine Hol-, keine Bringschuld. Wenn du kompetent mitdiskutieren möchtest, genügt es nicht, Phrasen zu dreschen, sondern musst Du Dir schon die Mühe machen, Dich aktiv zu informieren und die angebotenen Hinweise zu beachten.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 12:31
  2. "1776" und "1789" - genauso eine Katastrophe wie "1917" und "1933"?
    Von Beverly im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 15:28
  3. "Deutsche nie "Nazi" nennen!"
    Von Reinhard Rupsch im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 16:56
  4. Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 02:00
  5. Seid ihr "Arminius" oder "Flavus" Deutsche?
    Von Quo vadis im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 19.02.2007, 20:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben