+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 13 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 123

Thema: Thema 2 Weltkrieg: Ab wann war der Krieg für Deutschland VERLOREN

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    11.06.2008
    Beiträge
    200

    Standard Thema 2 Weltkrieg: Ab wann war der Krieg für Deutschland VERLOREN

    welches militärische ereigniss (Stalingrad, normandie usw) war der ABSOLUTE WENDEPUNKT DES KRIEGES also ab wann hätte deutschland und verbündete nicht mehr gewinnen können???

  2. #2
    Vorstand der Stammchatter Benutzerbild von Mark Mallokent
    Registriert seit
    07.10.2005
    Ort
    Paris
    Beiträge
    13.338

    Standard AW: Thema 2 Weltkrieg: Ab wann war der Krieg für Deutschland VERLOREN

    Der Krieg war verloren, nachdem Hitler den USA den Krieg erklärt hatte. Vorher wäre evt. noch ein Remis möglich gewesen. :]
    Ich stehe hier, ein Herkules mit Fackeln! Sie sollen lodern, leuchten, knistern und auch knackeln!
    Mitglied der FDL

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    11.06.2008
    Beiträge
    200

    Standard AW: Thema 2 Weltkrieg: Ab wann war der Krieg für Deutschland VERLOREN

    Zitat Zitat von Mark Mallokent Beitrag anzeigen
    Der Krieg war verloren, nachdem Hitler den USA den Krieg erklärt hatte. Vorher wäre evt. noch ein Remis möglich gewesen. :]
    Meine Meinung: Erst als 1944 in der NORMANDIE gelandet sind war der Krieg für Deutschland verloren

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Rowlf
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    7.460

    Standard AW: Thema 2 Weltkrieg: Ab wann war der Krieg für Deutschland VERLOREN

    Zitat Zitat von Humanismus Beitrag anzeigen
    Meine Meinung: Erst als 1944 in der NORMANDIE gelandet sind war der Krieg für Deutschland verloren
    Dass sie irgendwann in Europa landen würde, war aber schon klar, als Hitler den USA den Krieg erklärt hat.
    ...Hast du Ideen, oder haben Ideen dich?...

    Linksfraktion und Feminist


  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46.737

    Standard AW: Thema 2 Weltkrieg: Ab wann war der Krieg für Deutschland VERLOREN

    Der Krieg war mit dem Einmarsch in Polen verloren. Es lag von Anbeginn an die falsche Strategie zugrunde.

  6. #6
    Vorstand der Stammchatter Benutzerbild von Mark Mallokent
    Registriert seit
    07.10.2005
    Ort
    Paris
    Beiträge
    13.338

    Standard AW: Thema 2 Weltkrieg: Ab wann war der Krieg für Deutschland VERLOREN

    Zitat Zitat von Humanismus Beitrag anzeigen
    Meine Meinung: Erst als 1944 in der NORMANDIE gelandet sind war der Krieg für Deutschland verloren
    1945 hätten die Amerikaner die Atombombe gehabt. Und wenn sie dann nicht schon gewonnen gehabt hätten, dann hätten sie Deutschland damit plattgemacht. :dunno:
    Ich stehe hier, ein Herkules mit Fackeln! Sie sollen lodern, leuchten, knistern und auch knackeln!
    Mitglied der FDL

  7. #7
    Oberfrangge
    Registriert seit
    27.10.2006
    Beiträge
    9.558

    Standard AW: Thema 2 Weltkrieg: Ab wann war der Krieg für Deutschland VERLOREN

    Zitat Zitat von Mark Mallokent Beitrag anzeigen
    1945 hätten die Amerikaner die Atombombe gehabt. Und wenn sie dann nicht schon gewonnen gehabt hätten, dann hätten sie Deutschland damit plattgemacht. :dunno:
    Und die Region Mannheim/Ludwigshafen war schon als Ziel ausgemacht.

    Unabhängig davon, der Krieg war schon vom ersten Tag an verloren. Die Nazis haben in ihrem Größenwahn allerdings tatsächlich geglaubt, "und morgen die ganze Welt"!
    "Jeder Muslim der daran glaubt dass die Erde rotiert, verliert sein Recht auf Leben und Besitz und soll getötet werden!"

    Bis heute gültige Fatwa eines der höchsten Korangelehrten: Abd al Aziz ibn Baz!

  8. #8
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    11.429

    Standard AW: Thema 2 Weltkrieg: Ab wann war der Krieg für Deutschland VERLOREN

    Da Hitler nur am Krieg, und nie an taktischen Siegen interessiert war, gab es nichts zu gewinnen. Das bringt der Groessenwahn halt so mit sich.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    02.11.2007
    Beiträge
    1.196

    Standard AW: Thema 2 Weltkrieg: Ab wann war der Krieg für Deutschland VERLOREN

    Zitat Zitat von Mark Mallokent Beitrag anzeigen
    1945 hätten die Amerikaner die Atombombe gehabt. Und wenn sie dann nicht schon gewonnen gehabt hätten, dann hätten sie Deutschland damit plattgemacht. :dunno:
    Das ist die handelsübliche Fehlinterpretation. Die USA hatten drei A-Bomben, von denen die erste Pu-Bombe "Trinity" beim Test verbraucht wurde. Das ist die eine Beschränkung. Die andere ist, daß in Japan unverteidigte Städte zerstört und ihre Bewohner ermordet wurden. Die A-Bomben haben den Krieg nicht beendet, sondern sie konnten eingesetzt werden, weil die Japaner wehrlos waren. So wie die Angriffe gegen nicht nur wehrlose, sondern selbst arglose Opfer durchgeführt wurden, wäre ja schon normalerweise der erste nicht wiederholbar gewesen. Er war es ja nur, weil das japanische Luftverteidigungszentrum in Hiroshima war und dieses zerstört wurde, so daß diejenigen, die in etwa gewußt haben, was da geschehen ist, ausgeschaltet wurden.

    Andernfalls hätte eben schon eine Flakbatterie den Angriff vereitelt, und die Opferzahl war ja nur deswegen so hoch, weil die Opfer nicht einmal in Deckung gegangen sind. Die Atombombenabwürfe waren an Sadismus und Feigheit bis heute unübertroffene Terrorakte, das wird von den Westlern pflichtschuldigst verdrängt.

    Die Zielstädte wurden explizit bei den Napalmangriffen ausgespart, damit sie samt ihren Bewohnern als Versuchsmaterial verexperimentiert werden konnten. Ein noch etwas verteidigungsfähiges Deutschland hätte kein Atombombenziel abgegeben.

  10. #10
    Vorstand der Stammchatter Benutzerbild von Mark Mallokent
    Registriert seit
    07.10.2005
    Ort
    Paris
    Beiträge
    13.338

    Standard AW: Thema 2 Weltkrieg: Ab wann war der Krieg für Deutschland VERLOREN

    Zitat Zitat von Dr.Zuckerbrot Beitrag anzeigen
    Das ist die handelsübliche Fehlinterpretation. Die USA hatten drei A-Bomben, von denen die erste Pu-Bombe "Trinity" beim Test verbraucht wurde. Das ist die eine Beschränkung.
    Nachdem man herausgefunden hatte, wie solche Bomben herzustellen sind, konnte man weitere herstellen. So einfach ist das. :rolleyes:

    Zitat Zitat von Dr.Zuckerbrot Beitrag anzeigen
    Die andere ist, daß in Japan unverteidigte Städte zerstört und ihre Bewohner ermordet wurden. Die A-Bomben haben den Krieg nicht beendet, sondern sie konnten eingesetzt werden, weil die Japaner wehrlos waren. So wie die Angriffe gegen nicht nur wehrlose, sondern selbst arglose Opfer durchgeführt wurden, wäre ja schon normalerweise der erste nicht wiederholbar gewesen. Er war es ja nur, weil das japanische Luftverteidigungszentrum in Hiroshima war und dieses zerstört wurde, so daß diejenigen, die in etwa gewußt haben, was da geschehen ist, ausgeschaltet wurden.
    Andernfalls hätte eben schon eine Flakbatterie den Angriff vereitelt, und die Opferzahl war ja nur deswegen so hoch, weil die Opfer nicht einmal in Deckung gegangen sind. Die Atombombenabwürfe waren an Sadismus und Feigheit bis heute unübertroffene Terrorakte, das wird von den Westlern pflichtschuldigst verdrängt.
    Luftverteidigungzentren sind in aller Regel nicht unverteidigt. Abgesehen davon waren die Allierten 1944 und 1945 bereits in der Lage, auch die bestverteidigtsten Städte in Deutschland zu bombardieren, Flakbatterien hin oder her.
    Im übrigen sind Kriege kein Mutproben. :]

    Zitat Zitat von Dr.Zuckerbrot Beitrag anzeigen
    Die Zielstädte wurden explizit bei den Napalmangriffen ausgespart, damit sie samt ihren Bewohnern als Versuchsmaterial verexperimentiert werden konnten. Ein noch etwas verteidigungsfähiges Deutschland hätte kein Atombombenziel abgegeben.
    Da wüßte ich eins: Ein Bömbchen auf die Reichskanzlei. :]
    Ich stehe hier, ein Herkules mit Fackeln! Sie sollen lodern, leuchten, knistern und auch knackeln!
    Mitglied der FDL

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Seid ihr froh, dass Deutschland den 1. Weltkrieg verloren hat?
    Von Nichtraucher im Forum Der erste Weltkrieg
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 02:33
  2. literatur zum thema 2. weltkrieg – wer kennt sich aus?
    Von pandorama im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 30.11.2007, 20:18
  3. Wer ist daran Schuld, dass Deutschland den Krieg verloren hat?
    Von Haloperidol im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 14.04.2007, 18:38
  4. Wann wird Deutschland das nächste Mal in einen Krieg verwickelt sein?
    Von Thor5 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 04.02.2007, 17:39
  5. Die USA haben den Irak krieg verloren!
    Von hardstyler911 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.12.2006, 08:15

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben