+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Wann ist der Mensch ein guter Mensch?

  1. #1
    Katholik Benutzerbild von -25Grad
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    1.706

    Standard Wann ist der Mensch ein guter Mensch?

    Hallo,

    ein Hund führt ein gutes Leben, wenn er seine Funktion als Hund erfüllt. Er muß seinem Herrchen treu ergeben und wißbegierig sein, er muß furchtlos sein, er muß bellen, wenn Fremde sich dem Grundstück nähern etc.pp; wir haben eine ungefähre Vorstellung von dem, was ein Hund tun muß, damit wir ihn als guten Hund bezeichnen können. Wir können das auch auf andere Arten oder Gegenstände übertragen, z.B. ,,was muß ein Stift können, damit ein Stift gut ist?"; die Antworten werden immer recht eindeutig sein.

    Wie aber ist das beim Menschen? Was muß ein Mensch sein und was muß er können, was muß er erfüllen, damit er ein guter Mensch ist? Was ist das vernunftgemäße Ideal des Menschen?
    ,,Glauben Sie nicht , daß ich in Tröstungen schwimme. O nein : mein Trost hienieden ist, keinen Trost auf Erden zu haben. " - Therese von Lisieux

  2. #2
    INFOKRIEGER Benutzerbild von scanners
    Registriert seit
    13.10.2004
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    3.811

    Standard AW: Wann ist der Mensch ein guter Mensch?

    Ich würde sagen, das ein guter Mensch seine potenziale nach eigenen besten Möglichkeiten ausschöpft.
    Sprich das tut was er gerne tut, denn dort wird er am meißten lernen und am meißten Wissen ansammeln.
    Ein guter Mensch tötet nicht.
    Ein guter Mensch hilft andern Menschen in Not,
    solange er daran nicht selbst zu leiden hat.

    Vieles wasich noch aufzählen könnte währe dann schon individuell sehr verschieden.
    www.wahrheitskrieg.de

    -------------------------------------------------------------
    Ignor: PeterH, pV

  3. #3
    Vorstand der Stammchatter Benutzerbild von Mark Mallokent
    Registriert seit
    07.10.2005
    Ort
    Paris
    Beiträge
    13.338

    Standard AW: Wann ist der Mensch ein guter Mensch?

    Ein guter Mensch verehrt Mark Mallokent.
    Ich stehe hier, ein Herkules mit Fackeln! Sie sollen lodern, leuchten, knistern und auch knackeln!
    Mitglied der FDL

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    52.099

    Standard AW: Wann ist der Mensch ein guter Mensch?

    Zitat Zitat von -25Grad Beitrag anzeigen
    Wie aber ist das beim Menschen? Was muß ein Mensch sein und was muß er können, was muß er erfüllen, damit er ein guter Mensch ist? Was ist das vernunftgemäße Ideal des Menschen?
    Ich nutze relativ selten fremde Federn, aber das hier ist einfach zu gut gemacht.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    24.174

    Standard AW: Wann ist der Mensch ein guter Mensch?

    Zitat Zitat von Mark Mallokent Beitrag anzeigen
    Ein guter Mensch verehrt Mark Mallokent...
    ...hilft im Haushalt, ist kinderlieb, geht Sonntag in die Kirche und wählt regelmäßig NPD!

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    Im Zentralkomitee
    Beiträge
    5.269

    Standard AW: Wann ist der Mensch ein guter Mensch?

    Ein guter Mensch muss selbstlos, hilfsbereit, mutig und aufopferungsbereit sein bis er bankrott geht.

  7. #7
    Gegen Ausbeuterei Benutzerbild von Frei-denker
    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    8.450

    Standard AW: Wann ist der Mensch ein guter Mensch?

    Der Begriff "gut" ist im christlichen Abendland vielfach von den Statuten der christlichen Religion geprägt. Diese definiert ihn mit einer Vernachlässigung der eigenen Interessen und der Aufopferung für andere Menschen.

    Ist das aber auch ein möglichst objektiv richtiger Standpunkt?

    Da muß man sich bewußt machen, dass das Christentum dieses die eigenen Interessen schädigende Verhalten mit einer Belohnung im Himmel rechtfertigt.

    Fällt die jedoch weg, wird die Selbstlosigkeit zur Unvernunft, da die Interessen des Menschen selbst ja auch eine gewisse Berechtigung gegenüber Allgemeininteressen haben.

    Wägt man also die Interessen der Allgemeinheit mit denen des Einzelnen ab, so erhält man einen Kompromiß, der ein Optimum sein dürfte.

    Demnach ist der Mensch gut, der einerseits sein eigenes "Schäfchen ins trockene" bringt und andererseits dem Allgemeinwohl verhältnismäßig zuträglich ist.

    Ich denke, in der Ausgewogenheit liegt das Gute.
    US-Hegemonie, Zionismus und international operierende Konzerne

    - der Faschismus unserer Zeit.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    24.174

    Standard AW: Wann ist der Mensch ein guter Mensch?

    Zitat Zitat von Frei-denker Beitrag anzeigen
    Der Begriff "gut" ist im christlichen Abendland vielfach von den Statuten der christlichen Religion geprägt. Diese definiert ihn mit einer Vernachlässigung der eigenen Interessen und der Aufopferung für andere Menschen.

    Ist das aber auch ein möglichst objektiv richtiger Standpunkt?

    Da muß man sich bewußt machen, dass das Christentum dieses die eigenen Interessen schädigende Verhalten mit einer Belohnung im Himmel rechtfertigt.

    Fällt die jedoch weg, wird die Selbstlosigkeit zur Unvernunft, da die Interessen des Menschen selbst ja auch eine gewisse Berechtigung gegenüber Allgemeininteressen haben.

    Wägt man also die Interessen der Allgemeinheit mit denen des Einzelnen ab, so erhält man einen Kompromiß, der ein Optimum sein dürfte.

    Demnach ist der Mensch gut, der einerseits sein eigenes "Schäfchen ins trockene" bringt und andererseits dem Allgemeinwohl verhältnismäßig zuträglich ist.

    Ich denke, in der Ausgewogenheit liegt das Gute.
    Ja, das ist ein richtiger Standpunkt. Man sollte gerade heute in Sachen "Soziales Denken" seine (hoffentlich richtige) Überzeugung vorleben. Spenden kann man vieles; Geld, Zeit, Blut, Liebe, Zuwendung usw. Was allerdings den Himmel angeht, den überlassen wir besser mal frei nach Heinrich Heine den Engeln und den Spatzen!

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  9. #9
    Gegen Ausbeuterei Benutzerbild von Frei-denker
    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    8.450

    Standard AW: Wann ist der Mensch ein guter Mensch?

    Zitat Zitat von Kreuzbube Beitrag anzeigen
    Ja, das ist ein richtiger Standpunkt. Man sollte gerade heute in Sachen "Soziales Denken" seine (hoffentlich richtige) Überzeugung vorleben. Spenden kann man vieles; Geld, Zeit, Blut, Liebe, Zuwendung usw. Was allerdings den Himmel angeht, den überlassen wir besser mal frei nach Heinrich Heine den Engeln und den Spatzen!
    Du plädierst für eine Vorstellung, ohne ihre Berechtigung rational zu belegen.
    US-Hegemonie, Zionismus und international operierende Konzerne

    - der Faschismus unserer Zeit.

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von D-Moll
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    9.474

    Standard AW: Wann ist der Mensch ein guter Mensch?

    Ganz einfach:
    Was du nicht willst ,was man dir tu, dass füg auch keinen andern zu.
    Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.
    Arthur Schopenhauer
    RF

    Deutschland den Deutschen
    Ami go home

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der Parasit:Mensch
    Von sebi90 im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 30.09.2007, 17:14
  2. Mensch
    Von Helmuth im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 14.02.2007, 14:12
  3. Ist der emotional kalte Mensch der bessere Mensch?
    Von Rikimer im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.10.2006, 17:37
  4. der mensch
    Von Bakunin im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 19.01.2004, 16:39

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben