+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Zahl der Auswanderer steigt und steigt

  1. #21
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    13.294

    Standard AW: Zahl der Auswanderer steigt und steigt

    Zitat Zitat von Freddy Krüger Beitrag anzeigen
    Verbesserst du dich? In Kanada gibt es doch schon Scharia-Gericht für Moslems.
    Dafuer gibt es aber in Teilen Kanadas einen Rohstoffbooms ohne Ende. In Alberta kann der Servicesektor kaum noch Arbeitnehmer finden.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  2. #22
    mit einem weichen V Benutzerbild von Verrari
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    direkt hinter Dir
    Beiträge
    12.680

    Standard AW: Zahl der Auswanderer steigt und steigt

    Ich habe zu diesem Thema vor ca. 3 Monaten meine für meinen Wahlkreis zuständige CDU-Abgeordnete, Frau Dr. Maria Böhmer, kontaktiert. Frau Dr. Böhmer ist z.Zt. Integrationsbeauftragte der Bundesregierung.

    Ich hatte Frau Dr. Böhmer in ihrem Interview im "SPIEGEL" konfrontiert, in welchem sie mehr Geld für den Zuzug von Ausländern und um deren Integration warb.

    Ich erinnerte mich auch noch an einen "SPIEGEL"-Artikel von vor ca. 2 Wochen vorher, wo berichtet wurde, daß seit dem 2. Weltkrieg noch nie so viele qualifizierte/hochqualifizierte Deutsche aus Perspektivlosigkeit unser Land verlassen haben, wie im Jahr 2007.

    Mit diesen beiden "SPIEGEL"-Berichten hatte ich Frau Dr. Böhmer konfrontiert und sie gefragt, weshalb man sich nicht mit der gleichen Art und Weise für den Verbleib dieser Auswanderungswilligen engagiert, wie für den Zuzug von Fremden.

    Außer einer automatisch generierten Email innerhalb einer Minute, wo mir versichert wurde, daß sich Frau Dr. Böhmer umgehend mit mir in Verbindung setzen würde, habe ich zu diesem Thema bis heute niemals wieder etwas davon gehört!!
    Ich verbuchte daraufhin diesen Vorgang unter meinen eigenen persönlichen Lebenserfahrungen und habe daraufhin für die Zukunft meine Konsequenzen unwiderruflich gezogen.
    Inzwischen wissen ca. 30 wahlberechtigte Personen aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis ebenfalls Bescheid.

  3. #23
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.030

    Standard AW: Zahl der Auswanderer steigt und steigt

    Zitat Zitat von Freddy Krüger Beitrag anzeigen
    Verbesserst du dich? In Kanada gibt es doch schon Scharia-Gericht für Moslems.
    Dekadenz, Dummheit und Verfall sind allgegenwärtig auf diesem Planeten. Dennoch gibt es genügend Gründe für Kanada und wenige für Deutschland.

    MfG

    Rikimer
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  4. #24
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.030

    Kool AW: Zahl der Auswanderer steigt und steigt

    Zitat Zitat von Verrari Beitrag anzeigen
    Ich habe zu diesem Thema vor ca. 3 Monaten meine für meinen Wahlkreis zuständige CDU-Abgeordnete, Frau Dr. Maria Böhmer, kontaktiert. Frau Dr. Böhmer ist z.Zt. Integrationsbeauftragte der Bundesregierung.

    Ich hatte Frau Dr. Böhmer in ihrem Interview im "SPIEGEL" konfrontiert, in welchem sie mehr Geld für den Zuzug von Ausländern und um deren Integration warb.

    Ich erinnerte mich auch noch an einen "SPIEGEL"-Artikel von vor ca. 2 Wochen vorher, wo berichtet wurde, daß seit dem 2. Weltkrieg noch nie so viele qualifizierte/hochqualifizierte Deutsche aus Perspektivlosigkeit unser Land verlassen haben, wie im Jahr 2007.

    Mit diesen beiden "SPIEGEL"-Berichten hatte ich Frau Dr. Böhmer konfrontiert und sie gefragt, weshalb man sich nicht mit der gleichen Art und Weise für den Verbleib dieser Auswanderungswilligen engagiert, wie für den Zuzug von Fremden.

    Außer einer automatisch generierten Email innerhalb einer Minute, wo mir versichert wurde, daß sich Frau Dr. Böhmer umgehend mit mir in Verbindung setzen würde, habe ich zu diesem Thema bis heute niemals wieder etwas davon gehört!!
    Ich verbuchte daraufhin diesen Vorgang unter meinen eigenen persönlichen Lebenserfahrungen und habe daraufhin für die Zukunft meine Konsequenzen unwiderruflich gezogen.
    Inzwischen wissen ca. 30 wahlberechtigte Personen aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis ebenfalls Bescheid.
    Erähle ruhig weiter.

    MfG

    Rikimer
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von ulrich-paul
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Nordspanien/Süddeutschland
    Beiträge
    753

    Standard AW: Zahl der Auswanderer steigt und steigt

    Zitat Zitat von Seekuh Beitrag anzeigen
    Wäre ich noch etwas jünger, waere eine Auswanderung überlegenswert....
    Hat mit dem Alter nur wenig zu tun - ich bin erst mit 53 ausgewandert.
    Humor statt Zynismus - nur so erträgt man das Leben!
    salud, dinero y amor - spanischer Trinkspruch!

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von ulrich-paul
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Nordspanien/Süddeutschland
    Beiträge
    753

    Standard AW: Zahl der Auswanderer steigt und steigt

    Zitat Zitat von Rikimer Beitrag anzeigen
    Wie auch immer. Auch ich persönlich bin ab Mitte August weg, für immer und ewig.


    MfG

    Rikimer
    Warum denn so weit?
    Es gibt auch in Europa schöne Alternativen, beispielsweise Südtirol.
    Wenig Ausländer, kaum Arbeitslosigkeit, herrliche Landschaft - und die sozialen Kontakte nach Deutschland sind auch leicht zu pflegen.
    Geändert von ulrich-paul (02.07.2008 um 22:38 Uhr) Grund: Korrektur
    Humor statt Zynismus - nur so erträgt man das Leben!
    salud, dinero y amor - spanischer Trinkspruch!

  7. #27
    nicht ganz menschlich! Benutzerbild von Aldebaran
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.850

    Standard AW: Zahl der Auswanderer steigt und steigt

    Zitat Zitat von ulrich-paul Beitrag anzeigen
    Warum denn so weit?
    Es gibt auch in Europa schöne Alternativen, beispielsweise Südtirol.
    Wenig Ausländer, kaum Arbeitslosigkeit, herrliche Landschaft - und die sozialen Kontakte nach Deutschland sind auch leicht zu pflegen.

    Zahl der Ausländer in Südtirol ist deutlich gestiegen
    Die Zahl der in Südtirol ansässigen Ausländer ist im Jahr 2007 noch einmal stark angestiegen. Ende Dezember 2007 waren laut dem Landesstatistikinstitut ASTAT in Südtirol 32.945 Ausländer ansässig. Der Ausländeranteil an der Gesamtbevölkerung, der zu Beginn des Jahres 2007 genau 5,8 Prozent ausmachte, stieg bis Ende des selben Jahres auf 6,7 Ausländer je 100 Ansässige.

    Das entspricht einem Zuwachs von 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
    ...

    Im Jahr 2007 kamen in Südtirol 610 ausländische Kinder zur Welt (+17,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr). Das sind 11,1 Prozent der gesamten Geburten in Südtirol.

    Die Geburtenrate ist fast doppelt so hoch wie die Geburtenrate der Bevölkerung mit italienischer Staatsbürgerschaft.
    Es sind also offenbar nicht deutsche Rentner mit diesen Ausländern gemeint.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  8. #28
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT ABSURDISTAN
    Beiträge
    19.156

    Standard AW: Zahl der Auswanderer steigt und steigt

    Zitat Zitat von Freddy Krüger Beitrag anzeigen
    Hat Deutschland fertig? Was sind die Gründe für die Fluchtwelle? Überfremdung?


    Auswandern - Die neue große Flucht!
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich habe meine Pflöcke in Österreich eingeschlagen.

    Absurdistan stinkt mir, weil die Steuern viel zu hoch sind, der unproduktive Niedriglohnsektor damit sozialisitisch subventioniert wird, die Bürokratie hochqualifizierte Leistung unterbindet, massiv in das Vertragsrecht und in das Eigentum eingegriffen wird (ganz im Sinne sozialistischer Enteignung), die Gesetzgebung für die ganzen Unterschichts-Ausländer umverteilt, Mrd.en Steuern durch das Zusammenspiel von Banken und Politik an das internationale Kapital umverteilt werden, 20 Jahre Aufbau Ost immer noch nicht reichen, dieser elende Nationalmasochismus (mit seiner zwangsfinanzierten Mahn- und Gedenkindustrie) eine schlechte Stimmung verbreitet usw. usw.

    Österreich abgesehen von og. Punkten deshalb, weil die Mentalität sehr ähnlich ist, die Alpen hohe Lebensqualität bieten und es nach Obb. nicht weit ist.

    In wenigen Jährchen sage ich: Absurdistan, go and fuck yourself. Keinen Cent gibt's mehr von mir, für Euren elenden Scheiß. :]
    Geändert von Heinrich_Kraemer (03.07.2008 um 15:39 Uhr)
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zahl der Migranten in Deutschland steigt
    Von Wolf im Forum Deutschland
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 08:40
  2. IKEA steigt in den Automarkt ein!!!
    Von buddy72 im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.04.2007, 23:15
  3. Blackstone steigt bei Telekom ein
    Von kritiker_34 im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.08.2006, 14:13

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben