Umfrageergebnis anzeigen: Würdest du für 700 Euro netto 38,5 Stunden die Woche arbeiten?

Teilnehmer
128. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • ja

    31 24,22%
  • nein

    97 75,78%
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 51 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 506

Thema: "700 Euro netto, 38,5-Stunden Woche" - würdet Ihr DAFÜR arbeiten?

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    8.861

    Standard "700 Euro netto, 38,5-Stunden Woche" - würdet Ihr DAFÜR arbeiten?

    Die Frage ist ganz einfach: würdet ihr für 700 Euro netto 38,5 Stunden arbeiten.
    Vollzeit und es ist eine durchaus qualifizierte Tätigkeit
    kein Lehrlingsgehalt oder zu steigernder Eingangslohn.

  2. #2
    Österreich zuerst Benutzerbild von WIENER
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    13.305

    Standard AW: "700 Euro netto, 38,5-Stunden Woche" - würdet Ihr DAFÜR arbeiten?

    definitiv nein, ich bin nicht irgendwers Sklave.
    „ Wer in einem gewissen Alter nicht merkt , daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist , merkt es aus einem "gewissen" Grunde nicht .“

  3. #3
    Foren-Veteran Benutzerbild von Schwarzer Rabe
    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    14.628

    Standard AW: "700 Euro netto, 38,5-Stunden Woche" - würdet Ihr DAFÜR arbeiten?

    Naja, ein HartzIV´ler sollte für diesen Betrag dann doch eher arbeiten gehen - ich natürlich nicht!

  4. #4
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.259

    Standard AW: "700 Euro netto, 38,5-Stunden Woche" - würdet Ihr DAFÜR arbeiten?

    Zitat Zitat von Beverly Beitrag anzeigen
    Die Frage ist ganz einfach: würdet ihr für 700 Euro netto 38,5 Stunden arbeiten.
    Vollzeit und es ist eine durchaus qualifizierte Tätigkeit
    kein Lehrlingsgehalt oder zu steigernder Eingangslohn.
    Gegenfrage: Würdest Du für das Geld arbeiten, wenn Du keine Stütze in Aussicht hättest?
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  5. #5
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    57.754

    Standard AW: "700 Euro netto, 38,5-Stunden Woche" - würdet Ihr DAFÜR arbeiten?

    Lieber die 700 Euro von Hände-Arbeit als die 325 Euro vom "Nachbarn".

  6. #6
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    57.754

    Standard AW: "700 Euro netto, 38,5-Stunden Woche" - würdet Ihr DAFÜR arbeiten?

    Oh, ich hab die Frage falsch intepretiert. Aber es ändert nix daran.

    Wenn ich mein jetziges Einkommen nicht hätte und auch nicht die Aussicht auf ein Einkommen dann muss ich sagen - ja.
    ( In meiner derzeitigen Situation eher nicht )

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    8.861

    Standard AW: "700 Euro netto, 38,5-Stunden Woche" - würdet Ihr DAFÜR arbeiten?

    Zitat Zitat von Schwarzer Rabe Beitrag anzeigen
    Naja, ein HartzIV´ler sollte für diesen Betrag dann doch eher arbeiten gehen - ich natürlich nicht!
    also nein

  8. #8
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.259

    Standard AW: "700 Euro netto, 38,5-Stunden Woche" - würdet Ihr DAFÜR arbeiten?

    Als Betrachtung am Rande:

    Für die 700 € netto (in meinem folgenden Beispiel sind es 699,81) muß der Arbeitgeber 1062,22 aufwenden, den der Arbeitnehmer mindestens erwirtschaften muß, sonst deckt er seine Kosten nicht.

    Somit werden an "Sozialabgaben" 362,41 € abgeführt, unser armer Kerl ist also schon mal mit 34% Abzügen gestraft und dabei hat er noch keinen Cent Steuern bezahlt.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  9. #9
    Foren-Veteran Benutzerbild von Schwarzer Rabe
    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    14.628

    Standard AW: "700 Euro netto, 38,5-Stunden Woche" - würdet Ihr DAFÜR arbeiten?

    Zitat Zitat von Beverly Beitrag anzeigen
    also nein
    Da mein Gehalt ein vielfaches beträgt natürlich nein. Ein HartzIV´ler allerding darf keine Wahl haben!

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    8.861

    Standard AW: "700 Euro netto, 38,5-Stunden Woche" - würdet Ihr DAFÜR arbeiten?

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Als Betrachtung am Rande:

    Für die 700 € netto (in meinem folgenden Beispiel sind es 699,81) muß der Arbeitgeber 1062,22 aufwenden, den der Arbeitnehmer mindestens erwirtschaften muß, sonst deckt er seine Kosten nicht.

    Somit werden an "Sozialabgaben" 362,41 € abgeführt, unser armer Kerl ist also schon mal mit 34% Abzügen gestraft und dabei hat er noch keinen Cent Steuern bezahlt.
    Arbeitgeber, die nicht mal das aufwenden können, brauchen wir nicht

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Wer arbeiten muss ist selbst schuld!" - gemobbt, verascht, abgezockt, aufgehetzt!
    Von Beverly im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 18:07
  2. Indonesien: Masseurinnen müssen mit "Keuschheitsgürtel" arbeiten
    Von Tratschtante im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.04.2008, 13:22
  3. GB: BA-Flug verzögert sich um 3 Stunden wegen "muslimischer Sonderwünsche"
    Von Atheist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.07.2007, 20:22
  4. Althaus für 42-Stunden-Woche
    Von Kenshin-Himura im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 08.03.2006, 21:27

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben