+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Die Frage nach dem Aussterben der Deutschen.

  1. #1
    BRDDR-AG Benutzerbild von direkt
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    Germanien
    Beiträge
    4.744

    Standard Die Frage nach dem Aussterben der Deutschen.

    Die Frage muss gestellt werden, seit sich die Elterngeneration nur noch zu einem Bruchteil in eigenen Kindern ersetzt.
    Seit die Landesgrenzen für Zuwanderer aus allen Welt offen stehen und sich weder eine Wende im Fortpflanzungsverhalten der Deutschen noch in der Bevölkerungspolitik abzeichnet.
    Betrachtet man, wie die deutsche Geburtenzahl mit den Kalenderjahren abnimmt, so lautet die Frage nur noch: "Wie lange wird es ein deutsches Volk überhaupt noch geben?"
    Es werden sich, in Deutschland und Europa Volksgruppen zusammenschließen, und die Stärksten werden dominieren, schlimmstenfalls wird es der Islam sein.
    Nach dem neuen Staatsbürgerschaftsrecht, mit nur einfacher knapper Mehrheit im Mai 1999 von Rot-Grün beschlossen und seit 1.1.2000 in Kraft, gelten alle in Deutschland geborenen Kinder von Zuwanderern vor dem Gesetz als Deutsche.
    Also können sich Zuwanderer schon nach 8 Jahren Aufenthalt einbürgern lassen. Und die Grenzen bleiben offen! Mithilfe dieser politisch-juristischen Verdrehung des Begriffes Deutscher kann es freilich auch dann noch ein deutsches Volk geben, wenn die eigentlich Deutschen ausgestorben sind.
    Ja, Freunde, schöne Aussichten für unsere Kinder und Enkel und unsere Urenkel kommen in ein „Reservat und werden zur Anschauung“ vorgeführt.

    direkt

  2. #2
    in memoriam Benutzerbild von meckerle
    Registriert seit
    18.03.2006
    Ort
    am Bodensee
    Beiträge
    34.499

    Standard AW: Die Frage nach dem Aussterben der Deutschen.

    Malt doch nicht immer so schwarz. Denen wird man schon noch zeigen, wo der Zimmermann das Loch gemacht hat.
    Ich zähle immer noch auf unsere deutschen Männer!

    Manches, was endlich vom Tisch ist, findet sich unter dem Teppich wieder.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    wieder zu Hause
    Beiträge
    13.676

    Standard AW: Die Frage nach dem Aussterben der Deutschen.

    Zitat Zitat von direkt Beitrag anzeigen
    Die Frage muss gestellt werden, seit sich die Elterngeneration nur noch zu einem Bruchteil in eigenen Kindern ersetzt.
    Seit die Landesgrenzen für Zuwanderer aus allen Welt offen stehen und sich weder eine Wende im Fortpflanzungsverhalten der Deutschen noch in der Bevölkerungspolitik abzeichnet.
    Betrachtet man, wie die deutsche Geburtenzahl mit den Kalenderjahren abnimmt, so lautet die Frage nur noch: "Wie lange wird es ein deutsches Volk überhaupt noch geben?"
    Es werden sich, in Deutschland und Europa Volksgruppen zusammenschließen, und die Stärksten werden dominieren, schlimmstenfalls wird es der Islam sein.
    Nach dem neuen Staatsbürgerschaftsrecht, mit nur einfacher knapper Mehrheit im Mai 1999 von Rot-Grün beschlossen und seit 1.1.2000 in Kraft, gelten alle in Deutschland geborenen Kinder von Zuwanderern vor dem Gesetz als Deutsche.
    Also können sich Zuwanderer schon nach 8 Jahren Aufenthalt einbürgern lassen. Und die Grenzen bleiben offen! Mithilfe dieser politisch-juristischen Verdrehung des Begriffes Deutscher kann es freilich auch dann noch ein deutsches Volk geben, wenn die eigentlich Deutschen ausgestorben sind.
    Ja, Freunde, schöne Aussichten für unsere Kinder und Enkel und unsere Urenkel kommen in ein „Reservat und werden zur Anschauung“ vorgeführt.

    direkt
    Deutsche sind nicht gleich Germanen falls du das meinst.
    Der Islam ist eine Religion und hat nichts mit Rasse zu tun. Letztendlich werden sich die Muselmanen allerdings demographisch durchsetzen ,wenn Europa nicht gegensteuert.
    Rein im deutschen Rahmen zu denken ist kleinkariert und eine unkontrollierte Vermehrung ist auch sinnlos,da die Erde schon lange überbevölkert ist.
    leben und leben lassen

  4. #4
    in memoriam Benutzerbild von lupus_maximus
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    Homburg/Saar
    Beiträge
    27.651

    Standard AW: Die Frage nach dem Aussterben der Deutschen.

    Zitat Zitat von meckerle Beitrag anzeigen
    Malt doch nicht immer so schwarz. Denen wird man schon noch zeigen, wo der Zimmermann das Loch gemacht hat.
    Ich zähle immer noch auf unsere deutschen Männer!
    Es wird nichts nützen, dahinter stecken unsere "Befreier"!
    Die werden einen Aufstand des deutschen Volkes nicht dulden, vielleicht hoffen sie gar darauf. Dann wäre das Problem Urdeutscher schneller erledigt.
    Die Me 262, war die letzte reindeutsche Technik-Meisterleistung! Unsere befreundeten Feinde haben uns 1945 von jeder Zukunft befreit! Ich bin gegen das GE in Germany, sondern mehr für das IR in Irrmany! Letzter Akt in der Trilogie: Planet der Affen! Der letzte Deutsche zündet die Kobaltbombe und es gab keine Affen und keine Menschen mehr. Lupus-Clan Projekt Neugermanien

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    wieder zu Hause
    Beiträge
    13.676

    Standard AW: Die Frage nach dem Aussterben der Deutschen.

    Zitat Zitat von meckerle Beitrag anzeigen
    Malt doch nicht immer so schwarz. Denen wird man schon noch zeigen, wo der Zimmermann das Loch gemacht hat.
    Ich zähle immer noch auf unsere deutschen Männer!
    Siehe Wowi und Beck --deutsche Männer :hihi:
    leben und leben lassen

  6. #6
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    87.499

    Standard AW: Die Frage nach dem Aussterben der Deutschen.

    Der Islam wird sicherlich auch in Europa dominieren - aber letztendlich wegen der unbeschreiblichen Dummheit der Musel wieder scheitern !

  7. #7
    Dunkeldeutscher, Pack! Benutzerbild von Silencer
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Vermuselte Kölner Bucht in Occupied Europe
    Beiträge
    9.609

    Standard AW: Die Frage nach dem Aussterben der Deutschen.

    Wenn das so weiter gehen sollte mit dem Multi-Kulti und Islamisierung in Deutschland, dann werden die Rest-Deutschen in Zukunft die neuen "Juden" sein - also klüger, gebildet, reicher und einflussreicher als die Masse. Deutschland wird es in Zukunft nicht mehr geben, denn die Föderation wird auseinander fliegen. Die grösste Chance als Nachfolger Deutschlands könnte dann Bayern haben, vermute ich.
    Um dieses Scenario abzuwenden müssen die Politiker von heute spätestens in 5 Jahren "Geschichte" werden. Wie wir das machen sollen - weiss ich noch nicht. Wahlen kommen da aber nicht in Frage.

  8. #8
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    24.709

    Standard AW: Die Frage nach dem Aussterben der Deutschen.

    Daß weniger Nachwuchs gezeugt wird, ist primär kein Problem. Schlimm ist, wer sich vermehrt.
    Leben in der Ochlokratie.

  9. #9
    in memoriam Benutzerbild von lupus_maximus
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    Homburg/Saar
    Beiträge
    27.651

    Standard AW: Die Frage nach dem Aussterben der Deutschen.

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Daß weniger Nachwuchs gezeugt wird, ist primär kein Problem. Schlimm ist, wer sich vermehrt.
    Richtig, die Dummheit potenziert sich!
    Die Me 262, war die letzte reindeutsche Technik-Meisterleistung! Unsere befreundeten Feinde haben uns 1945 von jeder Zukunft befreit! Ich bin gegen das GE in Germany, sondern mehr für das IR in Irrmany! Letzter Akt in der Trilogie: Planet der Affen! Der letzte Deutsche zündet die Kobaltbombe und es gab keine Affen und keine Menschen mehr. Lupus-Clan Projekt Neugermanien

  10. #10
    Wir sind das Volk! Benutzerbild von ErhardWittek
    Registriert seit
    22.03.2006
    Ort
    Auf dem Dorf
    Beiträge
    20.366

    Standard AW: Die Frage nach dem Aussterben der Deutschen.

    Zitat Zitat von lupus_maximus Beitrag anzeigen
    Es wird nichts nützen, dahinter stecken unsere "Befreier"!
    Die werden einen Aufstand des deutschen Volkes nicht dulden, vielleicht hoffen sie gar darauf. Dann wäre das Problem Urdeutscher schneller erledigt.
    Sie hoffen darauf. Dessen bin ich mir sicher.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der Amtseid nach Artikel 56 des deutschen GG
    Von bernhard44 im Forum Grundgesetz der BRD
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 25.11.2012, 22:54
  2. Mal eine Frage zu binationalen Ehen zwischen Deutschen und Amerikanern
    Von Weiter_Himmel im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 18:48
  3. Ausreiseverbot von Deutschen nach Prag
    Von Sterntaler im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 27.03.2007, 16:22
  4. Suche nach einer deutschen Identität
    Von HeilsbringeR im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 04.07.2004, 00:52

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben