Umfrageergebnis anzeigen: Haben die Osmanen/Türken an den Armeniern einen Völkermord begangen?

Teilnehmer
356. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • ja

    270 75,84%
  • nein

    86 24,16%
+ Auf Thema antworten
Seite 1442 von 1443 ErsteErste ... 442 942 1342 1392 1432 1438 1439 1440 1441 1442 1443 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 14.411 bis 14.420 von 14428

Thema: Völkermord der Türken an den christl. Armeniern / Sammelstrang

  1. #14411
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.532

    Standard AW: Völkermord der Türken an den christl. Armeniern / Sammelstrang

    Alle Monate bekam die deutsche Heeresleitung die Verlustzahlen von der Font während des 1. WK, warum sollte sich die Heeresleitung um einen fernen Kriegsschauplatz kümmern, der nicht direkt Bestandteil des 1. Weltkrieges war, der Ruß- osmanische Krieg der hatte ja mit dem 1. Weltkrieg nichts zu tun, denn der Krieg ging zurück bis auf das 18. Jahrhundert, und brach das ganze 19. Jahrhundert immer wieder aus.
    Von damals 60 Staaten auf der Welt erklärten zwischen 1939 bis 1945 53 Staaten Deutschland den Krieg, klingt wie ein Kalauer.

  2. #14412
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    8.735

    Standard AW: Völkermord der Türken an den christl. Armeniern / Sammelstrang

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Bis in die 70er Jahre galt, Massenmord innerhalb der Landesgrenzen, berührt nicht das Völkerrecht.



    • Genozid/Völkermord faellt unter Völkerrecht.
    • Massenmord per se der nicht die Kriterien des Genozids erfuellt ≠ Genozid/Völkermord = faellt nicht unter Völkerrecht
    • Massenmord per se der die Kriterien des Genozids erfuellt = Genozid/Völkermord = faellt unter Völkerrecht.
    • Das ausschlaggebende Kriterium ist die Intention der Tat.
    • Es bedarf gar keines 'Massenmordes': selbst Mord; Vergewaltigung;Abtreibung; Zwangskonvertierung oder Verschleppung an einer einzelnen Person konstituiert Genozid/Völkermord insofern die Intention des/der Taeters/Taeter die Kriterien des Genozids erfuellen und fallen somit ebenfalls unter Völkerrecht.




    Rome Statue of the International Criminal Court.
    PART 2.JURISDICTION, ADMISSIBILITY AND APPLICABLE LAW

    Article 51Crimes within the jurisdiction of the Court

    The jurisdiction of the Court shall be limited to the most serious crimes of concern to the international community as a whole. The Court has jurisdiction in accordance with this Statute with respect to the following crimes:
    (a) The crime of genocide;
    (b) Crimes against humanity;
    (c) War crimes;
    (d) The crime of aggression.

    Article 6

    Genocide
    For the purpose of this Statute, "genocide" means any of the following acts committed with intent to destroy, in whole or in part, a national, ethnical, racial or religious group, as such:
    (a) Killing members of the group;
    (b) Causing serious bodily or mental harm to members of the group;
    (c) Deliberately inflicting on the group conditions of life calculated to bring about its physical destruction in whole or in part;
    (d) Imposing measures intended to prevent births within the group;
    (e) Forcibly transferring children of the group to another group.


    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Der Massenmord an den Armeniern war auch ein religiöser motivierter Mord an Ungläubige.
    Unser Maerchenonkel phantasiert und phantasiert.....

    Mehmet Talaat Pasha - Kardinalfigur und Architekt des tuerkischen Voelkermords an Armeniern - hatte nie, weder in seinem schwarzem Notizbuch, noch waehrend Gespraechen mit Morgenthau, mit einem Satz 'herberger's' erfundene 'religiöse' Motivierung erwaehnt.

    Es ging Talaat Pasha hauptsaechlich um die 'Tuerkifizierung' der im ottomanischem Reich ansaessigen Voelker; ~30% waren damals 'Tuerken'. (synonym mit Himmler's 'Germanisierung' Deutschlands und der 'Ostgebiete')

    * Murat Bardakçi ; Talaat’s Black Book.

    Geändert von houndstooth (04.11.2019 um 08:19 Uhr)

  3. #14413
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    8.735

    Standard AW: Völkermord der Türken an den christl. Armeniern / Sammelstrang

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Deutschland trägt u.a. eine Mitverantwortung, weil es davon wusste und nicht einschritt, sondern die Schlächter walten ließ.
    Nun könnten alle NATO-Länder ebenso eine Mitverantwortung en einem möglichen Völkermord an den Kurden haben, so wenig wie sie gegen die Türkei unternehmen.

    Deutschland trägt u.a. eine Mitverantwortung, weil es davon wusste und nicht einschritt, sondern die Schlächter walten ließ
    Waehrend Soghomon Tehlirian's Berliner Gerichtsprozess - er uebte dass Attentat an Talaat Pascha in Berlin aus - entpuppte sich durch Aussagen deutscher Offiziere, dass nicht nur Berlin, also der Kaiser et al, alles ueber die tuerkischen Massenmorde; Vertreibungen und Todesmaersche gewusst hatten, sondern auch, dass dem deutschen Publikum keine Informationen darueber zugelassen werden durften. Siehe dazu auch Harry Stuermer's Buch 'Zwei Kriegsjahre in Konstantinople, Skizzen Deutsch-Jungtürkischer Moral Und Politik'.

    Durch Komplizenschaft mit der 'Hohen Pforte' und unterlassener Intervention hatte sich Kaiser Wilhelm II am tuerkischen Genozid an Armenier extrem schuldig gemacht.

  4. #14414
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    26.928

    Standard AW: Völkermord der Türken an den christl. Armeniern / Sammelstrang

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen


    Die 70-jaehrige Stille aus Jerusalem bezgl des Genozids an Armeniern ist befremdend und ohrenbetaeubend. Dies umsomehr, da Jerusalem keine Gelegenheit versaeumt und jede Gelegenheit dazu benuetzt um auf den ihnen zugefuegten Genozid mit ernster Mine hinzuweisen. Nichts falsch damit , jedoch aus politischer expediency der Tuerkei gegenueber den Armeniern das zu verweigern was ihnen aus ethischen Gruenden zusteht - naemlich die Wahrheit - wirft ein etwas zwielichtiges Licht auf Jerusalem.
    ...
    Auch Israel wird diesen Genozid noch anerkennen, das ist eine reine Frage der Zeit - zumal vor allem auch führende israelische Genozidwissenschaftler immer mehr darauf drängen.

    Was mich positiv verblüfft ist dabei die Rolle von Mediensternchen Kim Kardashian, welche offensichtlich ihre Bekanntheit dafür nutzte für die Anerkennung dieses Genozides zu kämpfen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Fryheit für Agesilaos Megas

  5. #14415
    Moin! Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    10.117

    Standard AW: Völkermord der Türken an den christl. Armeniern / Sammelstrang

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Auch Israel wird diesen Genozid noch anerkennen, das ist eine reine Frage der Zeit - zumal vor allem auch führende israelische Genozidwissenschaftler immer mehr darauf drängen.

    Was mich positiv verblüfft ist dabei die Rolle von Mediensternchen Kim Kardashian, welche offensichtlich ihre Bekanntheit dafür nutzte für die Anerkennung dieses Genozides zu kämpfen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Israel wird aus Singularitätsgründen keinen Völkermord anerkennen außer dem Holo.

  6. #14416
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    6.834

    Standard AW: Völkermord der Türken an den christl. Armeniern / Sammelstrang

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Auch Israel wird diesen Genozid noch anerkennen, das ist eine reine Frage der Zeit - zumal vor allem auch führende israelische Genozidwissenschaftler immer mehr darauf drängen.

    Was mich positiv verblüfft ist dabei die Rolle von Mediensternchen Kim Kardashian, welche offensichtlich ihre Bekanntheit dafür nutzte für die Anerkennung dieses Genozides zu kämpfen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Was soll daran verblüffend sein, sie ist doch selbst Armenierin.
    Armenier bewahren selbst in der Diaspora ein sehr inniges Verhältnis zu ihrer ursprünglichen Heimat. Die Jungs von System of a Down haben ihre Prominenz ja auch genutzt, um Armenien auf die Karte zu bringen, ebenso die Armenierin Cher... und sicher noch ein paar andere, die mir gerade nicht einfallen.

    Und wenn Israel den Genozid anerkennt, dann letztlich nur um der Türkei eins reinzudrücken. Außerdem wird Israel bei einer möglichen Anerkennung des Genozids penibelst darauf achten das Alleinstellungsmerkmal zu behalten, nämlich Opfer des größten und krassesten und seit Jahrtausenden währenden Völkermords in der Geschichte der Milchstraße geworden zu sein... bzw. indirekt immer noch zu sein...

  7. #14417
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.532

    Standard AW: Völkermord der Türken an den christl. Armeniern / Sammelstrang

    Mehmet Talaat Pasha - Kardinalfigur und Architekt des tuerkischen Voelkermords an Armeniern - hatte nie, weder in seinem schwarzem Notizbuch, noch waehrend Gespraechen mit Morgenthau, mit einem Satz 'herberger's' erfundene 'religiöse' Motivierung erwaehnt.
    Dann erwähne ich es jetzt, das ist genau so gut.

    Der Mord an den Armeniern wurde erstmals in Berlin thematisiert, im Gerichtsprozess gegen den armenischen Attentäter, der in Berlin einen türk. General erschossen hat.
    Geändert von herberger (04.11.2019 um 10:00 Uhr)
    Von damals 60 Staaten auf der Welt erklärten zwischen 1939 bis 1945 53 Staaten Deutschland den Krieg, klingt wie ein Kalauer.

  8. #14418
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.532

    Standard AW: Völkermord der Türken an den christl. Armeniern / Sammelstrang

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen



    Waehrend Soghomon Tehlirian's Berliner Gerichtsprozess - er uebte dass Attentat an Talaat Pascha in Berlin aus - entpuppte sich durch Aussagen deutscher Offiziere, dass nicht nur Berlin, also der Kaiser et al, alles ueber die tuerkischen Massenmorde; Vertreibungen und Todesmaersche gewusst hatten, sondern auch, dass dem deutschen Publikum keine Informationen darueber zugelassen werden durften. Siehe dazu auch Harry Stuermer's Buch 'Zwei Kriegsjahre in Konstantinople, Skizzen Deutsch-Jungtürkischer Moral Und Politik'.

    Durch Komplizenschaft mit der 'Hohen Pforte' und unterlassener Intervention hatte sich Kaiser Wilhelm II am tuerkischen Genozid an Armenier extrem schuldig gemacht.
    Was ist das für ein Quatsch, es gab keinen Grund sich bei den Osmanen einzumischen, und wenn dann hätte das niemanden interessiert , die Hippi Moral der rotgrünen Khmer war damals weltweit unbekannt.

    Die Demokratie war mit Stalin verbündet na und, schon 1935 schloss Frankreich mit Stalin ein Bündnis.
    Von damals 60 Staaten auf der Welt erklärten zwischen 1939 bis 1945 53 Staaten Deutschland den Krieg, klingt wie ein Kalauer.

  9. #14419
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    8.735

    Standard AW: Völkermord der Türken an den christl. Armeniern / Sammelstrang

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Auch Israel wird diesen Genozid noch anerkennen, das ist eine reine Frage der Zeit - zumal vor allem auch führende israelische Genozidwissenschaftler immer mehr darauf drängen.
    Vielleicht? Das ist zu hoffen weil laengst ueberfaellig.

    Es gab schon zwei Anerkennungsvorlagen fuer die Knesset, aber die wurden im Vorfeld von einem Ausschuss genixt. (

    Was mich positiv verblüfft ist dabei die Rolle von Mediensternchen Kim Kardashian, welche offensichtlich ihre Bekanntheit dafür nutzte für die Anerkennung dieses Genozides zu kämpfen:
    Nun, die kurvenreiche Diva stammt von Armeniern die ihre Heimat Armenien, respektive Europa vor langer langer Zeit verlassen hatten. Dennoch, es leben zwar wesentlich mehr Armenier ausserhalb Armeniens, doch fuehlen sich Armenier ueberall auf der Welt quasi als 'einer grossen Famile zugehoerig', sie halten zusammen und unterstuetzen sich. Deshalb ist es nicht allzu verwunderlich dass sich der Kardashian-Clan fuer Genozid-Anerkennung engagiert.

    Wann immer der Kardashian-Clan Yerevan besucht, kommt dort alles in's Stocken, man koennte meinen eine Koenigin faehrt durch die breiten Strassen.


    Als Armenien noch zur Sowjetunion gehoerte, erichteten die Russkies hoch ueber Yerevan ein riesiges Denkmal mit Stalinfigur oben drauf und unten Panzer, Flak und Flugzeugjaege etc. Nachdem Armenia unabhaengig wurde, kam Stalin runter und an seiner Stelle wacht nun 'Mutter Armenia' ueber ihre 'Kinder'. Panzer, Flak und Flugzeugjaeger blieben.

    ..........



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #14420
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.532

    Standard AW: Völkermord der Türken an den christl. Armeniern / Sammelstrang

    Statt seinen türk. Doppelpässlern die Leviten zu lesen, pinkelt dieser Dummkopf Özdemir das deutsche Volk an.
    Von damals 60 Staaten auf der Welt erklärten zwischen 1939 bis 1945 53 Staaten Deutschland den Krieg, klingt wie ein Kalauer.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 46

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

armenier

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

genozid

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben