+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: 21.8.1968 : Was weiß unsere Jugend über unsere jüngste Vergangenheit?

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    wieder zu Hause
    Beiträge
    13.676

    Standard 21.8.1968 : Was weiß unsere Jugend über unsere jüngste Vergangenheit?

    Morgen ist der 40.Jahrestag der blutigen Niederschlagung des "Prager Frühlings".
    Eines der zahllosen Verbrechen des Sowjetkommunismus.

    In der Nacht zum 21.August 1968 marschierten Truppen der Sowjetunion,Polens ,Ungarns und Bulgariens in der Tschechoslowakei ein. Einheiten der NVA standen an der Grenze als Reserve in Bereitschaft.
    Der Reformsozialist Alexander Dubcek und andere Regierungsmitglieder wurden festgenommen und nach Moskau gebracht.
    Mindestens 100 tschechische und slovakische Zivilisten starben. Der Versuch eines "Sozialismus mit menschlichem Antlitz" wurde von kommunistischen Verbrechern mit Gewalt im Keim erstickt.

    Vor einigen Tagen sah ich ein junges Mädchen ,welches ein rotes T-shirt mit der Aufschrift "CCCP" und Hammer und Sichel trug. Was weiß unsere heutige Jugend von der jüngsten Geschichte ,dass sie sich nicht entblödet für verbrecherische Diktauren wie es die Sowjetunion und auch die DDR waren Reklame zu laufen?
    leben und leben lassen

  2. #2
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    12.152

    Standard AW: 21.8.1968 : Was weiß unsere Jugend über unsere jüngste Vergangenheit?

    Zitat Zitat von arnd Beitrag anzeigen
    [...]
    Vor einigen Tagen sah ich ein junges Mädchen ,welches ein rotes T-shirt mit der Aufschrift "CCCP" und Hammer und Sichel trug. Was weiß unsere heutige Jugend von der jüngsten Geschichte ,dass sie sich nicht entblödet für verbrecherische Diktauren wie es die Sowjetunion und auch die DDR waren Reklame zu laufen?
    Sie mag etwas darueber wissen, jedoch glaube ich, dass sie einfach keinen Bezug mehr dazu hat. Die Symbole des Kalten Krieges verkommen zu einem Modedesign, wie man an Che Guevara T-Shirts sehen kann.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Ahab
    Registriert seit
    14.07.2008
    Beiträge
    1.627

    Standard AW: 21.8.1968 : Was weiß unsere Jugend über unsere jüngste Vergangenheit?

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Sie mag etwas darueber wissen, jedoch glaube ich, dass sie einfach keinen Bezug mehr dazu hat. Die Symbole des Kalten Krieges verkommen zu einem Modedesign, wie man an Che Guevara T-Shirts sehen kann.
    Was unglaublich traurig ist, da es davon zeugt, dass kaum Verständnis für die politischen Vorgänge vorhanden ist.


    Das Antlitz eines waschechten Kommunisten auf T-Schirts deren Produzenten damit die kommunistische Revolution vermarkten.

    Da kann man sich nur an den Kopf fassen...

  4. #4
    Hüter der Nacht Benutzerbild von henriof9
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    im ehem. amerikanischen Sektor von Berlin
    Beiträge
    22.256

    Standard AW: 21.8.1968 : Was weiß unsere Jugend über unsere jüngste Vergangenheit?

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Sie mag etwas darueber wissen, jedoch glaube ich, dass sie einfach keinen Bezug mehr dazu hat. Die Symbole des Kalten Krieges verkommen zu einem Modedesign, wie man an Che Guevara T-Shirts sehen kann.
    Das mit dem Wissen darüber wage ich jetzt zu bezweifeln.
    Man sollte sich dabei mal den Spaß erlauben und die Leute, die so etwas tragen, fragen, warum sie es tragen und was sie damit verbinden und, vor allem, was sie darüber wissen.

    Man würde sich wundern über die Antworten die dann kommen !
    Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren;
    sie sitzt bloß dabei und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht.


    Leb in der Vergangenheit, wenn du traurig sein willst. Leb in der Zukunft, wenn du ängstlich sein willst.
    Und wenn du glücklich sein willst, dann genieß den Moment.


  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von franjo
    Registriert seit
    19.05.2008
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.477

    Standard AW: 21.8.1968 : Was weiß unsere Jugend über unsere jüngste Vergangenheit?

    Zitat Zitat von henriof9 Beitrag anzeigen
    Das mit dem Wissen darüber wage ich jetzt zu bezweifeln.
    Man sollte sich dabei mal den Spaß erlauben und die Leute, die so etwas tragen, fragen, warum sie es tragen und was sie damit verbinden und, vor allem, was sie darüber wissen.

    Man würde sich wundern über die Antworten die dann kommen !
    Nein, das würde ich bleiben lassen. Du wirst Dich nicht wundern, Dir wird die blanke Angst vor einer Generation ins Gesicht geschrieben stehen.

    Ich habe eine 17jährige Tochter, die gerade ihr Fachabitur in der kaufmännischen Richtung macht.
    Thema in Deutsch ist derzeit Erörterung, konkret der Mauerfall und die Einführung der DM im Osten.

    Die Aussagen der Lehrerin hierzu waren zum einen, daß die Einführung der DM im Osten weder eienen ideologischen noch einen politischen Hintergrung gehabt hätte.

    Zur Einführung der DM im Jahr 1999 wollte sie dann wissen, was sich daraufhin verändert habe.

    Meine Tochter, recht gradlinig, beschrieb die Veränderungen im Westen, die hohen Finanzierungsbelastungen des Westens und den "blühenden" Aufbau Ost.
    Das alles mit seinen gesamten Siluetten. von Opel Eisenach(geförderte Arbeitsplatzvernichtung im Westen), bis zum Pressenhersteller Erfurth, der der Konmkurenz weichen miußte, usw und so fort.
    Die Zensur war mäßig, und die Lehrerin bescheinigte meiner Tochter ein bedingt umfängliches Geschichtsverständnis.

    Solche Arschgeigen, wie diese verkorkste Lehrerin wollen unseren Kindern das Leben erklären. Klar geht das in die Hose.

    Wer über das Geschichtsverständnis der Jugend am Kopfschütteln ist muß seklbst was tun.

    Womit ich nict ausschließlich meine, daß es nötig ist die bööööööööööööösen Kommunisten ständig zu bemühen, sondern den Kindern beizubringen wie man etwas einigermaßen objektiv bewertet.

    Übrigens, wer bis dreißig kein Linker ist hat kein Herz.
    Wer über dreißig ein Linker ist, hat kein Hirn.

    franjo

    Verzeiht die Rechtschreibung, Notebook im Zug ist nicht soooo einfach

  6. #6
    RaubvogelPiepPiepPiepIchHabEuchLieb
    Gast

    Standard AW: 21.8.1968 : Was weiß unsere Jugend über unsere jüngste Vergangenheit?

    Zitat Zitat von arnd Beitrag anzeigen
    Morgen ist der 40.Jahrestag der blutigen Niederschlagung des "Prager Frühlings".
    Eines der zahllosen Verbrechen des Sowjetkommunismus.

    In der Nacht zum 21.August 1968 marschierten Truppen der Sowjetunion,Polens ,Ungarns und Bulgariens in der Tschechoslowakei ein. Einheiten der NVA standen an der Grenze als Reserve in Bereitschaft.
    Der Reformsozialist Alexander Dubcek und andere Regierungsmitglieder wurden festgenommen und nach Moskau gebracht.
    Mindestens 100 tschechische und slovakische Zivilisten starben. Der Versuch eines "Sozialismus mit menschlichem Antlitz" wurde von kommunistischen Verbrechern mit Gewalt im Keim erstickt.

    Vor einigen Tagen sah ich ein junges Mädchen ,welches ein rotes T-shirt mit der Aufschrift "CCCP" und Hammer und Sichel trug. Was weiß unsere heutige Jugend von der jüngsten Geschichte ,dass sie sich nicht entblödet für verbrecherische Diktauren wie es die Sowjetunion und auch die DDR waren Reklame zu laufen?
    Dieses Mädchen ist entweder die Tochter eines Russen, die ja wie eine Kakerlakenpest in Prag immer noch existent sind, sogar Karlsbad (Kalovy Vary) ist heute russisch verseucht so wie heute Berlin türkisch verseucht ist.

    Oder aber dieses Mädchen ist dumm wie brot, in diesem Fall wäre ein Gespräch von Nöten, ich fahre am kommenden Samstag nach Prag, und werde mir mal die Menschen ansehen.

  7. #7
    From Hell Benutzerbild von Drache
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    Am Fuße des Rothaargebirges
    Beiträge
    7.199

    Standard AW: 21.8.1968 : Was weiß unsere Jugend über unsere jüngste Vergangenheit?

    Mir persönlich ist es egal, ob ein Jugendlicher ein Shirt mit Hammer und Sichel, FDJ- Logo oder Hakenkreuz trägt! Sie finden es cool und wollen provozieren!
    Ich habe in meiner Jugend Metalshirts getragen, auf denen Darstellungen zu sehen waren, die gläubige Katholiken dazu gebracht haben, sich einmal mehr zu bekreuzigen!
    "Wo Not du findest, deren nimm dich an; Doch gib dem Feind nicht Frieden." Loddfafnir's-Lied
    „Europa ist heute ein Pulverfass, und seine Regenten agieren wie Männer, die in einer Munitionsfabrik rauchen.” Otto von Bismarck
    Mein Blog: gutmenschitis.blog.de

  8. #8
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    12.152

    Standard AW: 21.8.1968 : Was weiß unsere Jugend über unsere jüngste Vergangenheit?

    Zitat Zitat von henriof9 Beitrag anzeigen
    Das mit dem Wissen darüber wage ich jetzt zu bezweifeln.
    Man sollte sich dabei mal den Spaß erlauben und die Leute, die so etwas tragen, fragen, warum sie es tragen und was sie damit verbinden und, vor allem, was sie darüber wissen.

    Man würde sich wundern über die Antworten die dann kommen !
    Kann ich schlecht beurteilen. Die meisten Leute wissen noch so ungefaehr, wer diese Person auf dem T-Shirt denn ist. Aber es fehlt dann der weitere Kontext, dies weiter einzuordnen. Vielleicht ist es ihnen auch egal. Solange man damit Aufsehen erregen kann, erfuellt es seinen Zweck.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  9. #9
    Gegen Ausbeuterei Benutzerbild von Frei-denker
    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    8.450

    Standard AW: 21.8.1968 : Was weiß unsere Jugend über unsere jüngste Vergangenheit?

    Alles, was die Jugend von heute wissen muß, um ihr Geld abzugeben, erfährt sie täglich im TV gebetsmühlenartig von Merkels "Erinnerungskultur".
    US-Hegemonie, Zionismus und international operierende Konzerne

    - der Faschismus unserer Zeit.

  10. #10
    Jetzt auch mit Avatar Benutzerbild von malnachdenken
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.301

    Standard AW: 21.8.1968 : Was weiß unsere Jugend über unsere jüngste Vergangenheit?

    Zitat Zitat von Frei-denker Beitrag anzeigen
    Alles, was die Jugend von heute wissen muß, um ihr Geld abzugeben, erfährt sie täglich im TV gebetsmühlenartig von Merkels "Erinnerungskultur".
    Merkel redet ja auch täglich im Fernsehen über die Shoa. Alles klar :rolleyes:

    Deine Sicht ist wirklich etwas eingeschränkt, was aber Dein gutes Recht ist.
    Der Liberalismus (lat. liber: frei, lat. liberalis: die Freiheit betreffend, freiheitlich) ist eine Geisteshaltung sowie die darauf aufbauende politisch-philosophische Lehre und politische Ausrichtung, die die individuelle Freiheit als normative Grundlage der Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung anstrebt.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ritterkreuzträger - Vorbilder für unsere Jugend
    Von Triskele im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 361
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 15:52
  2. Wie unsere Jugend verkorkst wird
    Von Gladius Germaniae im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 19:58
  3. Das ist unsere Jugend!
    Von Der Gerechte im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 18:06

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben